Home / Forum / Beauty / Silikone wie gehen die raus

Silikone wie gehen die raus

25. November 2006 um 11:30

ich habe jetzt erst gelesen dass silikone sehr schädlich sind für die Haare . Ich will jetzt Balea nehmen siliikonfreie Produkte damit meine Haare schöner und dicker werden.

Wie bekomme ich die Silikone die ich jahrelang also eigentlich mein ganzes Leben lang (23 Jahre) benutzt habe.

Reicht es wirklich wenn ich einmal mit Reinigungsshampoo von Got2 Be wasche oder muss ich das jede woche dann nehmen=

danke schön

SIlikone sind doch schädlich oder, ach ja wie heissen die Silikone die man auswaschen kann?

Mehr lesen

25. November 2006 um 11:42

Versuchs mal
mit einem richtigen peelingshampoo, früher gabs mal eins von wella system professional, bin nicht mehr sicher ob sie das noch haben aber unter friseurexklusiven sachen gibts sowas eigentlich.

ansonsten einfach jetzt die haare ohne silikone pflegen, die gehen dann zum großteil mit der zeit raus, abgesehen von denen die nicht wasserlöslich sind, so zum beispiel die "dimethicone".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 12:04
In Antwort auf frea_12432249

Versuchs mal
mit einem richtigen peelingshampoo, früher gabs mal eins von wella system professional, bin nicht mehr sicher ob sie das noch haben aber unter friseurexklusiven sachen gibts sowas eigentlich.

ansonsten einfach jetzt die haare ohne silikone pflegen, die gehen dann zum großteil mit der zeit raus, abgesehen von denen die nicht wasserlöslich sind, so zum beispiel die "dimethicone".

Hallo
das Got2 Be Peelingshampoo macht mit einmal Waschen die Silikone raus, dann alle 2 Wochen benutzen, das genügt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 12:21
In Antwort auf kuki187

Hallo
das Got2 Be Peelingshampoo macht mit einmal Waschen die Silikone raus, dann alle 2 Wochen benutzen, das genügt

Stimmt nicht
wie kommst du darauf dass mit einmal waschen alle silkone rausgehen?
das gehört echt in die märchen ecke.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 12:28
In Antwort auf frea_12432249

Stimmt nicht
wie kommst du darauf dass mit einmal waschen alle silkone rausgehen?
das gehört echt in die märchen ecke.

Doch
mit einmal waschen gehen die raus. Das habe ich auch gehört.

wie oft muss man denn sonst waschen? Ich denke so ein Reinigungsschampoo macht die raus.? ich kann doch nicht 5 mal hintereinander waschen mit dem Zeug.

ich nehm dann auch wieder ne Spülung mit Silikonen danach weil sonst sindm eine Haare ganz verknotet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 12:34
In Antwort auf frea_12432249

Stimmt nicht
wie kommst du darauf dass mit einmal waschen alle silkone rausgehen?
das gehört echt in die märchen ecke.

Eine gute Alternative
ist die Lavaerde, auch Heilerde genannt. Die zieht den ganzen Mist raus. Allerdings nicht zu häufig verwenden, da sonst evtl. die Haare trocken werden könnten. Doch das ist bei den Peelingshampoos bestimmt genauso, oder?
So einmal die Woche müsste reichen und mehr als drei Anwendungen insgesamt dürften auch kaum nötig sein.

Den Rest der Heilerde kann man ja super als reinigende Gesichtsmaske weiterverwenden Das Zeug gibt's in jeder Apotheke, Drogerie oder auch im Bioladen oder Reformhaus usw....kostet auch nicht viel.

Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 12:40
In Antwort auf kuki187

Doch
mit einmal waschen gehen die raus. Das habe ich auch gehört.

wie oft muss man denn sonst waschen? Ich denke so ein Reinigungsschampoo macht die raus.? ich kann doch nicht 5 mal hintereinander waschen mit dem Zeug.

ich nehm dann auch wieder ne Spülung mit Silikonen danach weil sonst sindm eine Haare ganz verknotet

Nimm doch
eine Spülung ohne Silikone. So ist das Haar trotzdem weich, kämmbar und gepflegt und Du musst nicht alle 2 Wochen mit dem Peelingshampoo drüber.

Meine heißt 'Logona Haarpflegespülung Weizenprotein', ist ohne Silikone und Paraffine und macht die Haare schön weich und glänzend
Lg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 13:03
In Antwort auf fanny_12516731

Nimm doch
eine Spülung ohne Silikone. So ist das Haar trotzdem weich, kämmbar und gepflegt und Du musst nicht alle 2 Wochen mit dem Peelingshampoo drüber.

Meine heißt 'Logona Haarpflegespülung Weizenprotein', ist ohne Silikone und Paraffine und macht die Haare schön weich und glänzend
Lg!!

Hi
danke schön, ich kaufe mir ein Peeling Shampoo.

aber ich liebe das Traumlocken Spray und die Kur von John Fried kann nicht ohne die und ich weiss dass das silikone dri nsind, aber das Spray ist sooooo geil..

Aber mit dem Peelingshampoo wenn ich es zweimal die Woche nehm, müsste das ja gehen oder

wo gibt es diese Logona Spülung, morro? Aber im Netz zu kaufen bitte, ist die auch für feine Haare?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 13:21
In Antwort auf juliette1186

Hi
danke schön, ich kaufe mir ein Peeling Shampoo.

aber ich liebe das Traumlocken Spray und die Kur von John Fried kann nicht ohne die und ich weiss dass das silikone dri nsind, aber das Spray ist sooooo geil..

Aber mit dem Peelingshampoo wenn ich es zweimal die Woche nehm, müsste das ja gehen oder

wo gibt es diese Logona Spülung, morro? Aber im Netz zu kaufen bitte, ist die auch für feine Haare?

Das gibt's z.b. hier zum bestellen...
http://www.naturalbeautyshop.de/

Du findest die Spülung links in den Rubriken unter Logona ->Haarpflege ->Pflege & Styling

Ich find die klasse und ist sogar für alle Haartypen geeignet, aber die haben dort auch noch andere schöne Sachen Ich habe zwar insgesamt dickes volles Haar, aber die Struktur des einzelnen Haars ist bei mir sehr fein! Zudem waren sie bei mir früher auch stets sehr trocken und stumpf. Ich hab mir immer noch das Repair-Shampoo-Ginko für strapaziertes Haar dazubestellt (auch ohne Silikone). Da ich mir die Haare alle viertel Jahr bei Aveda färben lasse.
Lg!!

PS: die reinigende Lavaerde bekommst Du bei Bedarf dort auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 14:03
In Antwort auf fanny_12516731

Das gibt's z.b. hier zum bestellen...
http://www.naturalbeautyshop.de/

Du findest die Spülung links in den Rubriken unter Logona ->Haarpflege ->Pflege & Styling

Ich find die klasse und ist sogar für alle Haartypen geeignet, aber die haben dort auch noch andere schöne Sachen Ich habe zwar insgesamt dickes volles Haar, aber die Struktur des einzelnen Haars ist bei mir sehr fein! Zudem waren sie bei mir früher auch stets sehr trocken und stumpf. Ich hab mir immer noch das Repair-Shampoo-Ginko für strapaziertes Haar dazubestellt (auch ohne Silikone). Da ich mir die Haare alle viertel Jahr bei Aveda färben lasse.
Lg!!

PS: die reinigende Lavaerde bekommst Du bei Bedarf dort auch....

Morro
was würdest du für feines Haar empfehlen für mehr Volumen?

Was ist Lavaerde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 14:05
In Antwort auf juliette1186

Morro
was würdest du für feines Haar empfehlen für mehr Volumen?

Was ist Lavaerde?

Traumlocken
ich kann aber nicht auf mein John Frieda Traumlocken spray verzichten das ist soo toll mit keinem Spray bekomm ich (mit Heizwicklern) solche tollen Locken in die Haare die auch noch halten. und nach dem Spray sind die Haare schön griffig und glänzend. sind aber silikone drin, aber die sind ja in Haarspray usw auch drin.

meinst du mit nem Reinigungsshampoo wenn ichs 2mal die Woche beutze gehen die bestimmt raus bzw lagern sich nicht über

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 14:06

Einmal die Woche...
...wasche ich meine Haare mit dem Shampoo von Got2be "Klargemacht" und verwende danach auch Kur von Swiss O Par (ohne Silikone)

Bin auch erst seit 2 Wochen von Silikon Produkten auf silikonfrei umgestiegen und habe jetzt erstmal das Shampoo von Balea (gibt es bei DM) gekauft und muss sagen, ich bin zufrieden.
Ich bin echt gespannt wann mein "richtiges" Haar zum vorschein kommt *gg*
Hab jetzt aber das Shampoo von logona bei uns im Reformhaus gesehen und werde es mir holen, sobald mein Balea aufgebraucht ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 14:06
In Antwort auf fanny_12516731

Eine gute Alternative
ist die Lavaerde, auch Heilerde genannt. Die zieht den ganzen Mist raus. Allerdings nicht zu häufig verwenden, da sonst evtl. die Haare trocken werden könnten. Doch das ist bei den Peelingshampoos bestimmt genauso, oder?
So einmal die Woche müsste reichen und mehr als drei Anwendungen insgesamt dürften auch kaum nötig sein.

Den Rest der Heilerde kann man ja super als reinigende Gesichtsmaske weiterverwenden Das Zeug gibt's in jeder Apotheke, Drogerie oder auch im Bioladen oder Reformhaus usw....kostet auch nicht viel.

Liebe Grüße!!

Also
die Reinigungsshampoos sind nicht austrocknend das got2 be kann man sogar täglcih verwenden

lavaerde hört sich gut an, danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 14:08
In Antwort auf juliette1186

Traumlocken
ich kann aber nicht auf mein John Frieda Traumlocken spray verzichten das ist soo toll mit keinem Spray bekomm ich (mit Heizwicklern) solche tollen Locken in die Haare die auch noch halten. und nach dem Spray sind die Haare schön griffig und glänzend. sind aber silikone drin, aber die sind ja in Haarspray usw auch drin.

meinst du mit nem Reinigungsshampoo wenn ichs 2mal die Woche beutze gehen die bestimmt raus bzw lagern sich nicht über

@juliette1186
Die John Frieda Produkte sind die völligen Silikon Bomben, hab mal die Glättungsserie von John Frieda benutzt und das hat meine Haare total ausgetrockent.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 14:16
In Antwort auf mela792

@juliette1186
Die John Frieda Produkte sind die völligen Silikon Bomben, hab mal die Glättungsserie von John Frieda benutzt und das hat meine Haare total ausgetrockent.

John Frieda
aber die sind soooo toll, die machen meine Haare sooo schön. Wenn meine HAare schön sind damit, was soll ich machen? John Frieda finde ich genial, ich weiss dass silikone drin sind. aber die Produkte machen die haare ganz schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 14:46
In Antwort auf juliette1186

Morro
was würdest du für feines Haar empfehlen für mehr Volumen?

Was ist Lavaerde?

Da gibt es auch noch
ein Volumenshampoo von Logona mit Bambus
Haarspray gibt's von denen auch, aber das hab ich noch nicht ausprobiert.

Lavaere ist im Grunde das gleiche wie Heilerde, heißt nur anders. Es reinigt sozusagen auf mechanischem Wege, ohne Tenside. Die staubfeinen Partikel haben die Eigenschaft, dass sie in Verbindung mit Wasser eine hohe Quellkraft besitzen, Schmutz- und sonstige Partikel (z.b. Silikone) binden, einschließen und mit abtransportiern! Nebenbei wirkt es auf der Haut zusätzlich entzündungshemmend, daher ist sie auch so vielseitig einsetzbar.

Danach kann man seine Haare mit einer silikonfreien Spülung wieder richtig pflegen. Und ohne Silikone ist das Haar ja auch wieder leichter und unbeschwert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 11:56
In Antwort auf juliette1186

John Frieda
aber die sind soooo toll, die machen meine Haare sooo schön. Wenn meine HAare schön sind damit, was soll ich machen? John Frieda finde ich genial, ich weiss dass silikone drin sind. aber die Produkte machen die haare ganz schön

John frieda
du denkst das deine haare damit schön sind, weil sich eben das silikon um deine haare legt, meine meinung. ich hab ja auch jahrelang meine haare mit dem zeug gewaschen (john frieda, elvital, gliss kur...) bis mir eben mein frisur gesagt hat, was das silikon alles mit den haaren so macht. ich wollte das zuerst auch nicht alles so glauben, jetzt hab ich aber seit einer woche umgestellt auf silikonfrei und muss sagen ich bin zufrieden.

brauchst du wirklich dieses lockenspray? ich würde sagen. wenn du nicht ganz drauf verzichten möchtest, dann nehm wenigstens ein silikonfreies shampoo und wasch einmal die woche deine haare mit einem reinigungsshampoo ("klargemacht" von got2be)...aber wie gesagt, ich würde die john frieda produkte nicht wieder verwenden, deine haare werden ohne dieses silikon zeug viel schöner werden, brauchst halt etwas geduld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 12:18

Silikonpanik...
Hallo!

Also Stiftung Warentest hat erst neulich Haarshampoos getestet. Und sie haben geschrieben, dass Silikone früher mal ein Problem waren - heute aber nicht mehr. Denn selbst die Forschung in Sachen Haarpflege macht Fortschritte (wer hätte das gedacht *grins*). Also macht bitte nicht immer sooo eine Panik wegen der Silikone, die alle alle Haare kaputtmachen!

Grüße
Venice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 12:46
In Antwort auf keysha_12285843

Silikonpanik...
Hallo!

Also Stiftung Warentest hat erst neulich Haarshampoos getestet. Und sie haben geschrieben, dass Silikone früher mal ein Problem waren - heute aber nicht mehr. Denn selbst die Forschung in Sachen Haarpflege macht Fortschritte (wer hätte das gedacht *grins*). Also macht bitte nicht immer sooo eine Panik wegen der Silikone, die alle alle Haare kaputtmachen!

Grüße
Venice

Dann wundert es mich
aber schon, warum so viele hier Probleme mit ihren Haaren und der Kopfhaut haben? Die gängigsten Shampoos und Pflegeprodukte mit "den neuen Silikonen" werden ja regelmäßig genannt. Kann man denn überhaupt einen schädlichen Stoff durch bloße verbesserte Rezeptur, in einen gesunden Stoff verwandeln? Oder soll es nur beruhigend sein, dass der Stoff jetzt nicht mehr ganz so schädlich ist wie zuvor?

In Sachen Inhaltsstoffe und deren Bewertung finde ich St. Warentest wenig aussagekräftig. Da scheint mir Ökotest schon wesentlich seriöser, denn die testen wenigstens die "gesundheitlichen Auswirkungen" diverser Stoffe....
Grüßle!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 13:08
In Antwort auf fanny_12516731

Dann wundert es mich
aber schon, warum so viele hier Probleme mit ihren Haaren und der Kopfhaut haben? Die gängigsten Shampoos und Pflegeprodukte mit "den neuen Silikonen" werden ja regelmäßig genannt. Kann man denn überhaupt einen schädlichen Stoff durch bloße verbesserte Rezeptur, in einen gesunden Stoff verwandeln? Oder soll es nur beruhigend sein, dass der Stoff jetzt nicht mehr ganz so schädlich ist wie zuvor?

In Sachen Inhaltsstoffe und deren Bewertung finde ich St. Warentest wenig aussagekräftig. Da scheint mir Ökotest schon wesentlich seriöser, denn die testen wenigstens die "gesundheitlichen Auswirkungen" diverser Stoffe....
Grüßle!!

Also
ich habe auch keine Probleme mit Haar und Kopfhaut, gar nicht, im Gegenteil. und ich nehm nur sachen mit Silikon

ich glaube das auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 14:33

Nie wieder ohne Silikon
ich habe gestern und heute ein SHampoo ohne Silikon benutzt, dazu eine Spülung ohne Silikon beides vom DM Markt.

meine Haare sind schrecklich, überall Knoten, kein Glanz, sie verkletten, jetzt hab ich erst mal eine schöne Pflege von Kerastase reingemacht damit sie wieder einigermassen gut werden.

also das Zeug ohne Silikon ist wirklich Mist, nehm ich nie wieder. DAnn kann wohl das Silikon nicht schlecht sein, wenn meine Haare davon viel schöner und weicher sind.

Nein danke ohne Silikon hab ich ja echt nur Knoten auf dem Kopf, wie soll ich die entwirren, rausschneiden?? bin geschockt, kann nur abraten von dem silikonfreien Zeug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 14:44

Silikone
Heutzutage kommt fast kein "normales" Shampoo mehr ohne Silikone aus. Der Wunsch auch ohne viel Pflegearbeit traumhaft schöne Haare zu haben ist groß. Im Prinzip sind Silikone eigentlich nicht schädlich , die funktionsweise ist das beim waschen ein hauchdünner Schutzfilm auf das Haar aufgetragen wird der es glatter, kämmbarer & vor allem glänzender macht. Viele verwenden seit Jahren Silikonprodukte und haben wunderschöne Haare, da zu zähl ich auch. An sich ist also das was Silikone machen wünschenswert.. sie schützen das Haar ja auch vor möglichen Stress & Belastungen die immer wieder auftreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 15:03
In Antwort auf lunete_12146264

Silikone
Heutzutage kommt fast kein "normales" Shampoo mehr ohne Silikone aus. Der Wunsch auch ohne viel Pflegearbeit traumhaft schöne Haare zu haben ist groß. Im Prinzip sind Silikone eigentlich nicht schädlich , die funktionsweise ist das beim waschen ein hauchdünner Schutzfilm auf das Haar aufgetragen wird der es glatter, kämmbarer & vor allem glänzender macht. Viele verwenden seit Jahren Silikonprodukte und haben wunderschöne Haare, da zu zähl ich auch. An sich ist also das was Silikone machen wünschenswert.. sie schützen das Haar ja auch vor möglichen Stress & Belastungen die immer wieder auftreten.

Jeder wie er will
ich denke einfach, jeder sollte die haarprodukte nehmen mit denen man am besten zurecht kommt und wenn einer nicht auf silikon verzeichten möchte, dann sollte er/sie es einfach weiter verwenden.

nur wenn ein frisur zu mir sagt, dass silikon schädlich für das haar ist, dann kann man das dem frisur schon glauben, denn schließlich muss er/sie schon ahnung davon haben, denn schliesslich haben sie dafür 3 jahren ihren beruf erlernt.

ich habe ewig rumprobriert und ständig irgendwelche shampoos verwendet und meine haare haben sich gerade mit dem silikon zeug künstlich angefühlt. aber das ist meine meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 15:27

Claire
wenn jemand so eine Haarverlängerung trägt und shampoo und Spülung ohne Silikon nimmt, kann man die Haare dann richtig durchkämmen?

welches Produkt ohne silikon findest du gut für Glanz?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 16:02
In Antwort auf juliette1186

Hi
danke schön, ich kaufe mir ein Peeling Shampoo.

aber ich liebe das Traumlocken Spray und die Kur von John Fried kann nicht ohne die und ich weiss dass das silikone dri nsind, aber das Spray ist sooooo geil..

Aber mit dem Peelingshampoo wenn ich es zweimal die Woche nehm, müsste das ja gehen oder

wo gibt es diese Logona Spülung, morro? Aber im Netz zu kaufen bitte, ist die auch für feine Haare?

VORSICHT!
ein peelingshampoo darf man nur einmal die woche benutzen, da es die haare austrocknet. ein tiefenreinigendes shampoo kannst du einmal die woche benutzen.
aber eigentlich bringt das nur was wenn man die haare coloriert, dauerwellen frisch macht oder von silikon komplett los kommen will. nützt doch nicht, wenn man bei der nächsten wäsche wieder alles drauf haut.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 16:04
In Antwort auf keysha_12285843

Silikonpanik...
Hallo!

Also Stiftung Warentest hat erst neulich Haarshampoos getestet. Und sie haben geschrieben, dass Silikone früher mal ein Problem waren - heute aber nicht mehr. Denn selbst die Forschung in Sachen Haarpflege macht Fortschritte (wer hätte das gedacht *grins*). Also macht bitte nicht immer sooo eine Panik wegen der Silikone, die alle alle Haare kaputtmachen!

Grüße
Venice

Seltsam...
warum haben dann trotzdem so viele probleme mit den neuen shampoos mit den besseren silikonen? und warum warnen sogar friseure, die am haar arbeiten, davor?
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 16:15
In Antwort auf nikag

Seltsam...
warum haben dann trotzdem so viele probleme mit den neuen shampoos mit den besseren silikonen? und warum warnen sogar friseure, die am haar arbeiten, davor?
gruß

Nikag
wer hat Probleme mit den neuen Shampoos, vielleicht hast du Recht, aber ich habe noch nie gehört dass jemand damit Probleme hat. Auch kein Friseur hat mich bisher gewarnt und ich war schon bei vielen Friseuren.

Aber evtl hast du Recht, ich hab mal ohne silikon gewaschen also für meine Haare ist das nichts die sind total verknotet, da kann ich die Knoten rausschneiden geht gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 16:19
In Antwort auf juliette1186

Nie wieder ohne Silikon
ich habe gestern und heute ein SHampoo ohne Silikon benutzt, dazu eine Spülung ohne Silikon beides vom DM Markt.

meine Haare sind schrecklich, überall Knoten, kein Glanz, sie verkletten, jetzt hab ich erst mal eine schöne Pflege von Kerastase reingemacht damit sie wieder einigermassen gut werden.

also das Zeug ohne Silikon ist wirklich Mist, nehm ich nie wieder. DAnn kann wohl das Silikon nicht schlecht sein, wenn meine Haare davon viel schöner und weicher sind.

Nein danke ohne Silikon hab ich ja echt nur Knoten auf dem Kopf, wie soll ich die entwirren, rausschneiden?? bin geschockt, kann nur abraten von dem silikonfreien Zeug

Schon mal daran gedacht
dass die Silikone zwar das Problem optisch kaschieren, es aber trotzdem weiterhin fördern, so dass die Haare innerlich davon kaputt gehen? Das Silikon gaukelt ja nur auf der Oberfläche eine glatte, glänzende Struktur mittels eines dichten Films vor.

Kein Wunder, dass Du den kurzen Ausflug in die silikonfreie Shampoowelt schlecht vertragen hast, wenn die Haare schon so dermaßen geschädigt sind. DM-Shampoos sind aber auch nicht gerade der Bringer. Sowas würde ich mir auch nie kaufen wollen....

Ich würd mir im Ernstfall lieber meine kaputten Haare abschneiden lassen, anstatt sie dauernd mit Silikonen "kitten" zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 16:20
In Antwort auf juliette1186

Nikag
wer hat Probleme mit den neuen Shampoos, vielleicht hast du Recht, aber ich habe noch nie gehört dass jemand damit Probleme hat. Auch kein Friseur hat mich bisher gewarnt und ich war schon bei vielen Friseuren.

Aber evtl hast du Recht, ich hab mal ohne silikon gewaschen also für meine Haare ist das nichts die sind total verknotet, da kann ich die Knoten rausschneiden geht gar nicht

Problem
kopfjucken, haarausfall, trockene haare wenn man silikone weg lässt.
frag doch mal einen friseur was er von silikonen hält. von selbst kommt einer auf dich zu. aber mir haben auch schon mehrere friseure und friseure aus den frieurbedarf gesagt, dass silikone nicht gut sind.
ich würde die ein shampoo mit zuckertensiden empfehlen. die sind nicht so aggressiv, dass sich die schuppenschicht der haare aufstellt und die haare wörtlich verkletten. dadurch hast du auch keine probleme mehr mit dem durchkämmen. bei mir klappt es doch auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 16:52
In Antwort auf nikag

Problem
kopfjucken, haarausfall, trockene haare wenn man silikone weg lässt.
frag doch mal einen friseur was er von silikonen hält. von selbst kommt einer auf dich zu. aber mir haben auch schon mehrere friseure und friseure aus den frieurbedarf gesagt, dass silikone nicht gut sind.
ich würde die ein shampoo mit zuckertensiden empfehlen. die sind nicht so aggressiv, dass sich die schuppenschicht der haare aufstellt und die haare wörtlich verkletten. dadurch hast du auch keine probleme mehr mit dem durchkämmen. bei mir klappt es doch auch!

Nikag
ja da hast du evtl Recht, aber die Friseure sagen dass silikone sehr wichtig sind als Pflege hab ich schon gefragt..

Was hälst du von dem Shampoo Plantur 39? das soll die Haare stärken , Haarausfall vorbeugen, sehr mild sein und ganz ohne silikone?

also meine Haare verkletten schon obwohl ich ne Spülung reingemacht hab und Balea Produkte sind ja silikonfrei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 16:59
In Antwort auf juliette1186

Nikag
ja da hast du evtl Recht, aber die Friseure sagen dass silikone sehr wichtig sind als Pflege hab ich schon gefragt..

Was hälst du von dem Shampoo Plantur 39? das soll die Haare stärken , Haarausfall vorbeugen, sehr mild sein und ganz ohne silikone?

also meine Haare verkletten schon obwohl ich ne Spülung reingemacht hab und Balea Produkte sind ja silikonfrei

@juliette
zum dem plantur 39 kann ich dir leider nichts sagen, denn ich hab das noch nie benutzt.

früher hab ich nach dem haare waschen immer eine spülung gebraucht und heute war meine dreite haarwäsche mit einem shampoo ohne silikone und meine haare sind total weich und ich konnte sie fast ohne probleme durchkämen und das ohne spülung.

hast du denn auch ein reinigunsshampoo benutzt? oder hast du gleich shampoo und spülung von balea genommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:02
In Antwort auf mela792

@juliette
zum dem plantur 39 kann ich dir leider nichts sagen, denn ich hab das noch nie benutzt.

früher hab ich nach dem haare waschen immer eine spülung gebraucht und heute war meine dreite haarwäsche mit einem shampoo ohne silikone und meine haare sind total weich und ich konnte sie fast ohne probleme durchkämen und das ohne spülung.

hast du denn auch ein reinigunsshampoo benutzt? oder hast du gleich shampoo und spülung von balea genommen?

Mela
hast du vorher immer peeling Shampoo benutzt um die Silikonreste rauszuwaschen.

welches shampoo benutzt du denn?

klar habe reinigungsshampoo benutzt das von bonacure.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:07
In Antwort auf juliette1186

Mela
hast du vorher immer peeling Shampoo benutzt um die Silikonreste rauszuwaschen.

welches shampoo benutzt du denn?

klar habe reinigungsshampoo benutzt das von bonacure.

Juliette
ich habe vorher nie ein reinigungsshampoo benutzt, erst seit dem ich umgestiegen bin auf silikonfrei.
ich benutze das von got2be "klargemacht" danach benutzte ich noch eine kur (ebenfalls ohne silikon) aber nur in den längen und meine haare fühlen sich danach wunderbar an.

das reinigungsshampoo verwende ich nur einmal in der woche, genauso wie die kur. ansonsten wasche ich meine haare fast täglich, aber mittlerweile ohne spülung.

ich hab jetzt im reformhaus das shampoo von logona gesehen, werde mir das holen, sobald mein balea shampoo aufgebraucht ist.
versuche es doch mal mit der spülung von logona, vielleicht verknoten sich deine haar dann nicht so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:08
In Antwort auf juliette1186

Nikag
ja da hast du evtl Recht, aber die Friseure sagen dass silikone sehr wichtig sind als Pflege hab ich schon gefragt..

Was hälst du von dem Shampoo Plantur 39? das soll die Haare stärken , Haarausfall vorbeugen, sehr mild sein und ganz ohne silikone?

also meine Haare verkletten schon obwohl ich ne Spülung reingemacht hab und Balea Produkte sind ja silikonfrei

Huhu, ihr Süßen!!
ich klink mich mal kurz mit ein....

Hab gerade mal nach den Incis gegoogelt, also:
Aqua, Alcohol Denat., Glycerin, Panthenol, Parfum, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Caffeine, Tromethamine, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Hexyl Cinnamal, Glycine Soja, Maltodextrin, Niacinamide, Zinc PCA, Limonene, Linalool, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol

Den Incis zufolge finde ich, dass da echt viel raffiniertes Erdöl mit drin ist, was ja eigentlich den Basisstoff für Silikone bildet.

Hast Du schonmal die Pflegespülung mit Weizenprotein von Logona ausprobiert? Die ist klasse und ganz ohne Silikone oder Paraffine bzw. Erdöl.

ja, und Nikag hat recht, die Zuckertenside sind auf jeden Fall besser und sanfter zum Haar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:11
In Antwort auf fanny_12516731

Huhu, ihr Süßen!!
ich klink mich mal kurz mit ein....

Hab gerade mal nach den Incis gegoogelt, also:
Aqua, Alcohol Denat., Glycerin, Panthenol, Parfum, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Caffeine, Tromethamine, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Hexyl Cinnamal, Glycine Soja, Maltodextrin, Niacinamide, Zinc PCA, Limonene, Linalool, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol

Den Incis zufolge finde ich, dass da echt viel raffiniertes Erdöl mit drin ist, was ja eigentlich den Basisstoff für Silikone bildet.

Hast Du schonmal die Pflegespülung mit Weizenprotein von Logona ausprobiert? Die ist klasse und ganz ohne Silikone oder Paraffine bzw. Erdöl.

ja, und Nikag hat recht, die Zuckertenside sind auf jeden Fall besser und sanfter zum Haar.

@morro77
sind das die inhaltsstoffe von balea?

ich hab mir das eben auch erstmal gekauft um zu testen, wie ich ohne silikone zurecht komme, werde danach das logona shampoo für strapaziertes haar kaufen (habe sehr trockene)

von der logona pflegespülung habe ich auch schon gutes gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:45
In Antwort auf mela792

@morro77
sind das die inhaltsstoffe von balea?

ich hab mir das eben auch erstmal gekauft um zu testen, wie ich ohne silikone zurecht komme, werde danach das logona shampoo für strapaziertes haar kaufen (habe sehr trockene)

von der logona pflegespülung habe ich auch schon gutes gehört.

Hoppla..
Hab vergessen, den Namen dazu zu schreiben....
Nee, ich meinte dieses Plantur39-Shampoo.

Hier mal incis zu Balea - Milch & Aprikose:
*Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Sodium Chloride, Glyceryl Oleate, Cocamidopropyl Betaine, Cocoglucoside, Panthenol, Niacinamide, lactis lipida, Prunus Armeniaca, Carthamus Tinctorius, Lecithin, Betaine, Acrylates Copolymer, Glycol Distearate, Glyceryl Sterate, citric Acid, parfum, Alcohol Denat., Benzoic Acid, Phenoxyethanol, Benzyl alcohol, Potassium Sorbate, Cl 15510.

Scheint auf den ersten Blick frei von Silikonen zu sein. Allerdings ist das eingesetzte Haupt-tensid (Waschaktive Substanz) etwas aggressiv:
-Sodium Laureth Sulfate:
Einsatzgebiet(e): Tenside, Waschaktive Substanzen
Eigenschaftsgruppe(n): komedogen, hautirritierend
Beschreibung: Künstliches Tensid. Kann komedogen wirken und die zu Hautirritationen führen.
Bewertung: kritisch

.....ansonsten:
-Sodium Chloride
Einsatzgebiet(e): Viskositätsregler, Verdickungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): komedogen, hautirritierend
Beschreibung: Kochsalz, dient als Hilfsstoff. Mineralisch.
Bewertung: neutral

Benzoic Acid:
weitere Namen: Benzoesäure
Einsatzgebiet(e): Konservierungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): allergieauslösend
Beschreibung: Überwiegend chem. Konservierungsmittel, kann allergisierend wirken.
Bewertung: kritisch

Phenoxyethanol:
Einsatzgebiet(e): Konservierungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): allergieauslösend
Beschreibung: chem. Konservierungsmittel, vereinzelt allergieauslösend
Bewertung: kritisch

Bencyl Alcohol:
weitere Namen: Benzylalkohol
Einsatzgebiet(e): Konservierungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): allergieauslösend
Beschreibung: einfachster, aromatischer Alkohol mit schwachem Eigengeruch, chem. oder pflanzl. Duftstoff, Konservierungsmittel, Lösemittel, hautberuhigend, da es die Hautoberfläche betäubt
Bewertung: kritisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:46
In Antwort auf fanny_12516731

Huhu, ihr Süßen!!
ich klink mich mal kurz mit ein....

Hab gerade mal nach den Incis gegoogelt, also:
Aqua, Alcohol Denat., Glycerin, Panthenol, Parfum, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Caffeine, Tromethamine, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Hexyl Cinnamal, Glycine Soja, Maltodextrin, Niacinamide, Zinc PCA, Limonene, Linalool, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol

Den Incis zufolge finde ich, dass da echt viel raffiniertes Erdöl mit drin ist, was ja eigentlich den Basisstoff für Silikone bildet.

Hast Du schonmal die Pflegespülung mit Weizenprotein von Logona ausprobiert? Die ist klasse und ganz ohne Silikone oder Paraffine bzw. Erdöl.

ja, und Nikag hat recht, die Zuckertenside sind auf jeden Fall besser und sanfter zum Haar.

Morro
aber mir ist ja wichtig dass kein Silikon drin ist, und das ist es nicht. Die Pflegespülung Weizenprotein macht mein HAar zu schwer

wo kann man denn zb. dr. Hauschka bestellen online? wo sind zuckertenside drin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:47
In Antwort auf mela792

Juliette
ich habe vorher nie ein reinigungsshampoo benutzt, erst seit dem ich umgestiegen bin auf silikonfrei.
ich benutze das von got2be "klargemacht" danach benutzte ich noch eine kur (ebenfalls ohne silikon) aber nur in den längen und meine haare fühlen sich danach wunderbar an.

das reinigungsshampoo verwende ich nur einmal in der woche, genauso wie die kur. ansonsten wasche ich meine haare fast täglich, aber mittlerweile ohne spülung.

ich hab jetzt im reformhaus das shampoo von logona gesehen, werde mir das holen, sobald mein balea shampoo aufgebraucht ist.
versuche es doch mal mit der spülung von logona, vielleicht verknoten sich deine haar dann nicht so.

Logona
welche spülung meinst du, ich hatte die Weizenöl und die verknotet total meine Haare

weisst du wo man dr. hauschka sachen bestellen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:56
In Antwort auf fanny_12516731

Schon mal daran gedacht
dass die Silikone zwar das Problem optisch kaschieren, es aber trotzdem weiterhin fördern, so dass die Haare innerlich davon kaputt gehen? Das Silikon gaukelt ja nur auf der Oberfläche eine glatte, glänzende Struktur mittels eines dichten Films vor.

Kein Wunder, dass Du den kurzen Ausflug in die silikonfreie Shampoowelt schlecht vertragen hast, wenn die Haare schon so dermaßen geschädigt sind. DM-Shampoos sind aber auch nicht gerade der Bringer. Sowas würde ich mir auch nie kaufen wollen....

Ich würd mir im Ernstfall lieber meine kaputten Haare abschneiden lassen, anstatt sie dauernd mit Silikonen "kitten" zu müssen.

Morro
nein meine Haare sind gar nicht geschädigt, sondern ganz gesund, sagt auch jeder Friseur.

Dm Shampoos sind doch silikonfrei?

Wieso soll ich meine Haare abschneiden lassen, sie sind super gesund, sagen die Friseure. das stimmt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 17:59
In Antwort auf fanny_12516731

Hoppla..
Hab vergessen, den Namen dazu zu schreiben....
Nee, ich meinte dieses Plantur39-Shampoo.

Hier mal incis zu Balea - Milch & Aprikose:
*Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Sodium Chloride, Glyceryl Oleate, Cocamidopropyl Betaine, Cocoglucoside, Panthenol, Niacinamide, lactis lipida, Prunus Armeniaca, Carthamus Tinctorius, Lecithin, Betaine, Acrylates Copolymer, Glycol Distearate, Glyceryl Sterate, citric Acid, parfum, Alcohol Denat., Benzoic Acid, Phenoxyethanol, Benzyl alcohol, Potassium Sorbate, Cl 15510.

Scheint auf den ersten Blick frei von Silikonen zu sein. Allerdings ist das eingesetzte Haupt-tensid (Waschaktive Substanz) etwas aggressiv:
-Sodium Laureth Sulfate:
Einsatzgebiet(e): Tenside, Waschaktive Substanzen
Eigenschaftsgruppe(n): komedogen, hautirritierend
Beschreibung: Künstliches Tensid. Kann komedogen wirken und die zu Hautirritationen führen.
Bewertung: kritisch

.....ansonsten:
-Sodium Chloride
Einsatzgebiet(e): Viskositätsregler, Verdickungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): komedogen, hautirritierend
Beschreibung: Kochsalz, dient als Hilfsstoff. Mineralisch.
Bewertung: neutral

Benzoic Acid:
weitere Namen: Benzoesäure
Einsatzgebiet(e): Konservierungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): allergieauslösend
Beschreibung: Überwiegend chem. Konservierungsmittel, kann allergisierend wirken.
Bewertung: kritisch

Phenoxyethanol:
Einsatzgebiet(e): Konservierungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): allergieauslösend
Beschreibung: chem. Konservierungsmittel, vereinzelt allergieauslösend
Bewertung: kritisch

Bencyl Alcohol:
weitere Namen: Benzylalkohol
Einsatzgebiet(e): Konservierungsmittel
Eigenschaftsgruppe(n): allergieauslösend
Beschreibung: einfachster, aromatischer Alkohol mit schwachem Eigengeruch, chem. oder pflanzl. Duftstoff, Konservierungsmittel, Lösemittel, hautberuhigend, da es die Hautoberfläche betäubt
Bewertung: kritisch

Morro
kannst du mal schauen wie dieses alpecin coffein shampoo ist? DAs soll doch die Haare schön stärken.

übrigens sind meine Haare kerngesund, gar nicth kaputt oder so, jeder Friseur hat das bestätigt.
also sicher nicth abschneiden.
aber ohne silikon spülung verknoten die total, ich denke mal sollte ein silikonfreies Shampoo verwenden aber dann eine gute spülung vom friseur mit auswaschbaren silikonen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 18:17

Claire
und deine produkte haben kein Siliko`n?

kannst du mal die inhaltsstoffe nennen bitte vom shampoo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 18:24
In Antwort auf juliette1186

Morro
kannst du mal schauen wie dieses alpecin coffein shampoo ist? DAs soll doch die Haare schön stärken.

übrigens sind meine Haare kerngesund, gar nicth kaputt oder so, jeder Friseur hat das bestätigt.
also sicher nicth abschneiden.
aber ohne silikon spülung verknoten die total, ich denke mal sollte ein silikonfreies Shampoo verwenden aber dann eine gute spülung vom friseur mit auswaschbaren silikonen

Das Haar kann man von aussen nicht ernähren...
das muss schon von innen über die Ernährung kommen. Von aussen lässt es sich lediglich behutsam reinigen und pflegen, aber nicht nähren, so wie es die Werbung gerne verspricht.... Koffein als Wachmacher für die Haare - eigentlich klingt das ja total witzig!!

Hier mal die Incis von diesem Alpecin mit coffein:
Aqua, Alcohol Denat., Glycerin, Panthenol, Parfum, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Caffeine, Tromethamine, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Hexyl Cinnamal, Glycine Soja, Maltodextrin, Niacinamide, Zinc PCA, Limonene, Linalool, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol

Grob gesagt: Erdöl ist wieder massig vertreten (silikon-Rohstoff), den Rest müsste man sich wieder einzeln ergoogeln. Wen das näher interessiert, diese Seite ist für Incis nicht schlecht:
http://www.beautykosmos.de/inci-index.html


Der Umstieg zu silikonfreien Produkten geht sicherlich nicht von heute auf morgen. Selbst das Haar braucht ein bisserl Zeit sich anzupassen. Ist doch immer so, wenn man mal die Pflege wechselt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 18:47

Claire
gibt es auch spülung und kur von deiner serie, dann brauch ich nämlich nichts aus dem reformhaus, das wäre super. sind die sachena uch so gut wie zb logona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 19:59
In Antwort auf juliette1186

Nie wieder ohne Silikon
ich habe gestern und heute ein SHampoo ohne Silikon benutzt, dazu eine Spülung ohne Silikon beides vom DM Markt.

meine Haare sind schrecklich, überall Knoten, kein Glanz, sie verkletten, jetzt hab ich erst mal eine schöne Pflege von Kerastase reingemacht damit sie wieder einigermassen gut werden.

also das Zeug ohne Silikon ist wirklich Mist, nehm ich nie wieder. DAnn kann wohl das Silikon nicht schlecht sein, wenn meine Haare davon viel schöner und weicher sind.

Nein danke ohne Silikon hab ich ja echt nur Knoten auf dem Kopf, wie soll ich die entwirren, rausschneiden?? bin geschockt, kann nur abraten von dem silikonfreien Zeug

Du hast noch zu viel Silikon drin!!!!
Du hast einfach noch zu viel Silikon drin! Stell Dir das vor wie ein Anstrich. Etwas blättert ab, neuer Anstrich (Pflege bei Wäsche drauf), dann blättert es wieder ab....So bekommst Du eine ganz raue Oberfläche auf dem Haar, es wird dazu spröde.
Dein Haar wird erst wieder schön, wenn Du die teilweise abgeblätterten Anstriche runter hast. Oder streichst Du Deine Fenster ohne den alten Anstrich zu entfernen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 20:11
In Antwort auf juliette1186

Traumlocken
ich kann aber nicht auf mein John Frieda Traumlocken spray verzichten das ist soo toll mit keinem Spray bekomm ich (mit Heizwicklern) solche tollen Locken in die Haare die auch noch halten. und nach dem Spray sind die Haare schön griffig und glänzend. sind aber silikone drin, aber die sind ja in Haarspray usw auch drin.

meinst du mit nem Reinigungsshampoo wenn ichs 2mal die Woche beutze gehen die bestimmt raus bzw lagern sich nicht über

Warum nimmst Du nicht Haaröl wie die Orientalinnen?
Warum nimmst Du nicht Haaröl wie die Orientalinnen? Oder hast Du schon mal Araberinnen oder Inderinnen mit häßlichen Haaren gesehen?
Nach dem Waschen zwei-drei tropfen auf die Hände und verteilen...Und: so eine Flasche aus dem Araberladen reicht ewig!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2006 um 20:16
In Antwort auf mela792

John frieda
du denkst das deine haare damit schön sind, weil sich eben das silikon um deine haare legt, meine meinung. ich hab ja auch jahrelang meine haare mit dem zeug gewaschen (john frieda, elvital, gliss kur...) bis mir eben mein frisur gesagt hat, was das silikon alles mit den haaren so macht. ich wollte das zuerst auch nicht alles so glauben, jetzt hab ich aber seit einer woche umgestellt auf silikonfrei und muss sagen ich bin zufrieden.

brauchst du wirklich dieses lockenspray? ich würde sagen. wenn du nicht ganz drauf verzichten möchtest, dann nehm wenigstens ein silikonfreies shampoo und wasch einmal die woche deine haare mit einem reinigungsshampoo ("klargemacht" von got2be)...aber wie gesagt, ich würde die john frieda produkte nicht wieder verwenden, deine haare werden ohne dieses silikon zeug viel schöner werden, brauchst halt etwas geduld.

Ich würd John Frieda nie wieder nehmen...
ls ich mit Haarverlängerung angefangen habe, wurde mir auch John Frieda empfohlen...kein Wunder, anders kann man silikonbeschichtete haare auch nicht über längere Zeit retten.Trotzdem werden sie so schwer und häßlich...ich hab die Haare regelmäßig nach 6 Wochen rausgeschmissen...
Jetzt nehm ich europäische Haare ohne Silikon, Naturkosmetik und Haaröl - so schöne Haare hatte ich noch nie!!!!!Nur meine eigenen sind noch nicht ganz silikonfrei. Ich hab den Wechsel richtig konsequent erst letzte Woche gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2007 um 22:09

Silikone
Hi,ich bin auch Friseurin, meine Erfahrung ist daß Silikone im Shampoo die Poren der Kophaut verstopft, erst gibt es Schuppen dann Kopfhautjucken und Haarausfall.Es gibt natürliche Silikone, das sind kurzkettige Sil. die sind wasserlöslich z.B. aus Gurkenextrakt. Langkettige Sil. sind in fast allen Handelsüblichen Shampoos, nicht wasserlöslich.Meine Kunden verwenden alle Peeling Shampoo, es ist alkalisch und löst fett,zweitwäsche ist ein sauer eingestelltes Sh.Pflege nur in die Haare nicht auf die Kopfhaut.Wenn du trockene glanzlose Haare hast,sind sie unbewußt überfplegt.Um so trockener um so mehr schmierst du rein.Spülung, Packung un fluid.Du überlagerst dein Haar und der Glanz ist weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2012 um 16:01

Altes thema, neues shampoo!
aus dem türkeiurlaub habe ich mir organicum shampoo mitgebracht. das gibt es dort in der apotheke. die türkischen frauen dort die ihr schönes dunkles haar offen tragen benutzen das ganz oft. es ist ohne silikone, ohne glycerin, petroleumstoffe und ohne alkohol. die haare werden sehr schön weil da eine menge hydrolate ("pflanzenwasser") drin sind. brennnessel in starker konzentration bringt tierisch glanz. man muss sich aber erst daran gewöhnen! das shampoo ist eine bräunliche Flüssigkeit die ganz leicht nach kräuterbonbons riecht. keine farbstoffe sind da drin.... einziges manko ist das tensid doch ohne das würde es halt garnicht schäumen. mein hautarzt sagt das tenside nicht so sehr reizen wenn sie mit anderen "sanften" tensiden verdünnt werden was hier der fall ist. also insgesamt kann ichs echt empfehlen, denn seit anfang august kann man es auch in deutschland über amazon bestellen!

zu mir: blond, 52 cm, dünn, normal bis leicht fettend.

LG karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2014 um 10:47

Test mit Naturshampoos und Shampoos ohne Silikone
http://www.maxima.at/magazin/post/2013/10/02/im-test-naturshampoos.html

Besonders interessant finde ich den Absatz mit "Haar durch Sonne und Salzwasser leider splissig und spröde". Das ist ja bei den meisten der typische Zustand nach einem Sommerurlaub.

Die Araber-Haaröle kann man sich aber auf jeden Fall so auch sparen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen