Home / Forum / Beauty / SILICON???

SILICON???

25. März 2005 um 22:07

ich kenne mich damit gar nicht aus.silicon soll im manchen make ups und shampoos vorhanden sein, was macht es denn? warum isses so schlimm???

Mehr lesen

26. März 2005 um 22:50

Silicon in Kosmetika
Silicon in Shompoos und anderen Haarkosmetika beschwert das Haar und lässt es schnell fetten. Es ist nicht gefährlich (außer man ist dagegen Allergisch). In Make Up grundierungen verstopft es die Poren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2005 um 12:58

ALSO
Silicone sind synthetisch hergestellte fetartige Substazen.Sie wirken fettend und wasserabstoßen sie machen Haar und Haut geschmeidig und verleihen glanz.sie dringen kaum in die Haut ein und bilden nur einen Film.Sie sind vile in Masken. crems Lippenstiften und Deostiften enthalten. Also mach die keine Sorgen darüber das es deine Hare schädigen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2005 um 18:03

Silicone.....
legen sich aufs Haar und die Kopfhaut wie ein Film.Zuerst sieht das noch gut aus, später wird das Haar Spröde und Pappig.Die Kopfhaut kann nicht mehr richtig atmen, Haarausfall kann die Folge davon sein.Außerdem nehmen Siliconbehandelte Haare keine Haarfarbe mehr an, oder nur schwer.Sowie Umformungen jeglicher Art.
gruß darleene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2005 um 18:08

Haarausfall
Silikon dringen kaum in die Haut ein!Sie bilden auf der Haut einen Film der nur auf der Obersten Zelllage der Epidermis fettet, d.h. sie sind Körperfremd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2005 um 21:27
In Antwort auf ginnie_12972542

Silicon in Kosmetika
Silicon in Shompoos und anderen Haarkosmetika beschwert das Haar und lässt es schnell fetten. Es ist nicht gefährlich (außer man ist dagegen Allergisch). In Make Up grundierungen verstopft es die Poren.

Könnte mir einer bitte nennen,
was die chemische bezeichnung für silikone ist ? hab mal irgendwo gelesen, dass eine best. endung silikon bezeichnet, hab sie aber leider vergessn -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 17:35
In Antwort auf jovana_12433134

Könnte mir einer bitte nennen,
was die chemische bezeichnung für silikone ist ? hab mal irgendwo gelesen, dass eine best. endung silikon bezeichnet, hab sie aber leider vergessn -.-

Ich kann dir sagen wie die Bezeichnung für Silikon lautet..
Hi, also.. ähm.. ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Scheint ja ne reine Frauenseite zu sein.. Meine Frau hat ziemliche Probleme mit ihren Haaren bekommen als sie Silikon-Präperate benutze. Sie hat sehr dickes und langes Haar, und das Ende vom Lied war, sie musste sich 10 cm abschneiden lassen wegen dem Shit-Zeugs. Also, auf keinen Fall Silikon-Präperate verwenden. Du findest Silikonanteile in den Inhaltsstoffen meist unter dem Begriff: QUATERNIUM-__ mit einer Zahl dahinter. Also zB.: QUATERNIUM-87 (Gliss Kur) Ich hoffe ich konnte dir helfen, und wie gesagt...FINGER WEG VON SILIKON (auf Haare wie in Brust) -lach-

Tüssi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 12:17
In Antwort auf kelsie_12452677

Haarausfall
Silikon dringen kaum in die Haut ein!Sie bilden auf der Haut einen Film der nur auf der Obersten Zelllage der Epidermis fettet, d.h. sie sind Körperfremd.

Silikon ist nicht schädlich
das ist quatsch, silikon macht den Haaren gar nichts, weil Haar ist tote Materie. und wenn man jede Woche mal ein Peelingshampoo benutzt, dann lagert sich nie viel silikon an den Haaren an, so dass sie kaputt gehen würden. im gegenteil silikon pflegt die Haare und macht sie geschmeidig.
Die Pflegeserie von Sebastian Laminates ist genial, da sind die Silikone ausserdem auswaschbar und total unschädlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 14:56
In Antwort auf thio_12249851

Ich kann dir sagen wie die Bezeichnung für Silikon lautet..
Hi, also.. ähm.. ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Scheint ja ne reine Frauenseite zu sein.. Meine Frau hat ziemliche Probleme mit ihren Haaren bekommen als sie Silikon-Präperate benutze. Sie hat sehr dickes und langes Haar, und das Ende vom Lied war, sie musste sich 10 cm abschneiden lassen wegen dem Shit-Zeugs. Also, auf keinen Fall Silikon-Präperate verwenden. Du findest Silikonanteile in den Inhaltsstoffen meist unter dem Begriff: QUATERNIUM-__ mit einer Zahl dahinter. Also zB.: QUATERNIUM-87 (Gliss Kur) Ich hoffe ich konnte dir helfen, und wie gesagt...FINGER WEG VON SILIKON (auf Haare wie in Brust) -lach-

Tüssi

BEZEICHNUNG VON SILIKONEN DIE NICHT WASSERLÖSLICH SIND
Hallo,
Grundsätzlich sollte im oberen Drittel der Inhaltsstoffe nichts die Endung methicone haben!

Nicht Wasserlösliche Silikone sind Folgende:
Cetearyl methicone
Cetyl Dimethicone
Cyclomethicone
Cyclopentasiloxane
Dimethicone
Dimethiconol
Stearyl Dimethicone
Trimethylsilylamodimethicone

Silikon Ablagerungen lassen sich mit reinigenden Schampoos lösen die Salicylsäure enthalten Z.b.: "got2be-klargemacht"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 14:58
In Antwort auf haukea_11892717

BEZEICHNUNG VON SILIKONEN DIE NICHT WASSERLÖSLICH SIND
Hallo,
Grundsätzlich sollte im oberen Drittel der Inhaltsstoffe nichts die Endung methicone haben!

Nicht Wasserlösliche Silikone sind Folgende:
Cetearyl methicone
Cetyl Dimethicone
Cyclomethicone
Cyclopentasiloxane
Dimethicone
Dimethiconol
Stearyl Dimethicone
Trimethylsilylamodimethicone

Silikon Ablagerungen lassen sich mit reinigenden Schampoos lösen die Salicylsäure enthalten Z.b.: "got2be-klargemacht"

Auf keinen fall verwenden..
auch wenn es die haare auf den ersten Blick schön pflegt- fructies und panthene pro v

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 19:38

Natürlich
dringen die silikone nicht in haar und haut ein. dafür jegliche art von pflege auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2007 um 0:42
In Antwort auf haukea_11892717

BEZEICHNUNG VON SILIKONEN DIE NICHT WASSERLÖSLICH SIND
Hallo,
Grundsätzlich sollte im oberen Drittel der Inhaltsstoffe nichts die Endung methicone haben!

Nicht Wasserlösliche Silikone sind Folgende:
Cetearyl methicone
Cetyl Dimethicone
Cyclomethicone
Cyclopentasiloxane
Dimethicone
Dimethiconol
Stearyl Dimethicone
Trimethylsilylamodimethicone

Silikon Ablagerungen lassen sich mit reinigenden Schampoos lösen die Salicylsäure enthalten Z.b.: "got2be-klargemacht"

Silikonfrei?
Ich habe ein seit vielen Monaten immer schlimmer werdendes Problem mit Haarausfall und richtiggehend "totwirkenden Haaren" Seitdem ich hier angefangen habe zu lesen, habe ich all meine vorhandenen Shampoos herausgekramt und die Inhaltsstoffe entziffert.
Ich habe viele Shampoos, aber verwunderlicherweise scheinen in keinem Silikone drin zu sein??!!
In jedem Falle nichts mit der Endung -cone darin.
Habe Fructis, Herbal Fruit fusions,alles mögliche von Loreal, div. Dove und Guhl blauer Lotus nachgesehen.
Ich glaube wichtig zu nehmen sind vor allem auch Schaumfestiger, denn in dem Volumenfestiger von Fructis hab ich Amodimethicone gefunden.Diesen benutze ich schon lange und evebtuell sollte ich ihn nun mal entsorgen.
Vielleicht habe ich meinen Übeltäter gefunden...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen