Home / Forum / Beauty / Sensible aber grossporige Haut

Sensible aber grossporige Haut

28. September 2004 um 23:30

Bin froh, dieses Forum gefunden zu haben. Nun, mein Problem ist, dass ich grosse Poren und Mitesser habe, vor allem auf der Nase und sonst sehr unreine Haut. Neige auch zu Pickeln, was mich mit 26 ziemlich stört.

Ich habe schon diverse Produkte ausprobiert... Etwas, was sehr geholfen hat, um die Mitesser zu mindern, war das Reinigungsgel NormaDerm von Vichy. Leider aber hat es meine Haut so ausgetrocknet (auch wenn ich nachher die Feuchtigkeitscreme von NormaDerm aufgetragen habe), dass sich meine Haut schon etwas abzuschälen begann.

Wie kann ich den Talgüberschuss und die Mitesser loswerde, ohne meine sehr sensible Haut anzugreifen?

Was haltet Ihr von Produkten wie das weiter unten erwähnte ProActive (das ich heute im Fernsehen gesehen habe), Pure Zone von L'Oreal oder Nivea Produkten?

Ich hab schon zu viel Geld ausgegeben, bin aber auch langsam am verzweifeln...

Mehr lesen

30. September 2004 um 16:07

Hier gibts was...
...und zwar ist es am Besten, wenn du dir eine Kosmetikerin aufsuchst, die dir ungefähr alle 3 Wochen deine Mitesser ausdrückt. Kosten so 10 Euro. Aber was du auf alle Fälle machen solltest sind jede Woche 2 Heilerdemasken. Das ist nämlich ein wahres Wundermittel!!!

Liebe Grüße, Lexey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2004 um 13:28

Hallo!
Klingt ähnlich wie bei mir (sogar altersmässig )

Wie Lexey schreibt helfen Heilerde-Masken wirklich. Ich habe sie lange Zeit nicht benutzt und sie vor einigen Wochen wiederentdeckt, nun benutze ich sie wieder 2x die Woche, die Haut dankt es (zB von Dr. Hauschka, die ist echt klasse aber leider für eine so regelmässige Anwendung zu teuer; oder Luvos aus der Apotheke, Wasser abkochen oder gleich Kamillen- oder Salbeitee benutzen).

Ich habe übrigens Abstand von diesen Produkten genommen die Du aufzählst, sie trocknen die Haut aus und es wird nicht besser.
NormaDerm von Vichy habe ich monatelang verwendet, aber wesentich gebessert hat sich nichts.
ich bin dann auf "Alverde" aus dem DM Markt umgestiegen, ich habe dass Meeresalgen Waschgel samt Gesichtswasser plus einer Creme verwendet, ohne Probleme.
Habe dann auch Dr. Hauschka probiert, war ich auch sehr mit zufriden (trotz Mischhaut das empfohlene Gesichtsöl, und oh Wunder es kamen keine neuen Unreinheiten oder so).
Diese beiden Marken kann ich nun empfehlen, sie sind sehr mild (ich habe eine empfindliche Mischhaut).

Seit einigen Monaten gehe ich darüberhinaus 1x monatlich zur Kosmetikerin, zum Ausreinigen und Pflegen. Das bekommt meiner Haut sehr gut.
Da ich die dort verwendeten Produkte gut vertrage, bin ich nun auf die Instituspflege umgestiegen. Mal sehen wie das läuft, notfalls werde ich zu einem der oben genannten zurück kehren.

Ach ja, ich benutze zusätzlich 1x die Woche eine Teebaumöl-Maske und wenn es von Nöten ist werden angehende Pustel oder Mitesser direkt mit purem Teebaumöl (per Wattestäbchen) bekämpft.

Vielleicht hilft es Dir etwas.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2004 um 23:37

Kosmetikprodukte gegen Pickel
Hallo,
was habe ich schon alles ausprobiert um die Pickel loszuwerden. Ich habe schon zig Pflegeprodukte ausprobiert und keines hatte geholfen. Vielleicht lag es auch daran, das man schnell die Geduld verloren hat und zuviel durcheinander genommen hat. Das kann die Haut nicht vertragen. Ich benutze jetzt die Eigenmarke " Rival " von der Drogerie " Rossmann " und ich kann sagen, die ist billig und sehr gut. Meine Pickel bin ich so gut wie los. Nur wenn mal wieder die "Tante aus Rotenburg" kommt, bekomme ich noch welche und dann benutze ich zwischendurch die " Inderm Lösung ". Diese Reinigungslösung ist verschreibungspflichtig und wird im Endeffekt wie ein Gesichtswasser benutzt. Am Besten dann nur auf die betroffenen Stellen auftragen. Hilft echt gut. Ich habe also festgestellt, dass man nicht unbedingt teure Produkte kaufen muss. Ich benutze von der Rival Pflegeserie die Tages/Nacht/Augencreme, das Waschgel und das Gesichtswasser. Mit allen Produkten komme ich fast über ein halbes Jahr hin. Die Cremes kosten nur 1,99 Euro bis 2,99 Euro. Also warum immer viel Geld ausgeben???

Gruß AmelyMarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen