Home / Forum / Beauty / Selbstmordgedanken wegen Dehnungsstreifen! Hilfe??

Selbstmordgedanken wegen Dehnungsstreifen! Hilfe??

28. Juli 2010 um 19:31

Hallo,

ich habe starke Dehnungsstreifen und hab Depressionen und sogar Suizidgedanken deswegen.

Meine Frage:
Hatte jemand ältere Streifen, die schon verblasst waren und hat diese wegbekommen? Wenn ja wie (Mittel, Methoden, Behandlungen)?
Eine Bekannte war mal richtig dick und sagt, sie hatte damals auch Streifen und ihre wären wieder weg gegangen.
Aber irgendwie bin ich noch nicht überzeugt.

BITTE NUR POSITIVE ERFAHRUNGEN SCHREIBEN!
AUSSAGEN WIE: DAS SIND NARBEN, DIE GEHEN NIEWIEDER WEG USW. KENN ICH SCHON UND MÖCHTE ICH BITTE NICHT HABEN!

Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Danke im Voraus!
GLG

Mehr lesen

28. Juli 2010 um 21:26

....
also erstmal keine panik es gibt im leben wirklich schlimmeres...seh das bitte net so dramatisch aber ich glaub ich hab ne gute nachricht für dich also ich hab sowas auch und zwar am po und bisschen an den oberschenkeln das hab ich schon seitdem ich 12 jahre alt bin...bin damals sehr schnell gewachsen und bekam dann ganz schön viele...sieht wirklich net schön aus aber mei....ich konnte es damals net wirklich verstehen weil es bei mir net am gewicht lag ich war mein leben lang eigentlich untergewichtig aber sowas kommt nunmal vor wenn die haut keine zeit hat mitzuwachsen....aber ich kann dir sagen dass das mit der zeit verblasst...da kannst du dir sicher sein =) ich dachte mir auch ok die wirst du nie wieder los weil man mir auch immer gesagt hat ja sowas geht net weg bla bla....aber fakt ist bei mir sieht man sie kaum nur wenn man ganz genau hinschaut....sie sind net mehr rot und wenn ich im sommer braun werde dann sieht man sie vllt bisschen eher als im winter die sehen jetzt mehr wie kleine kratzspuren als wie dehnungsstreifen aus ....und ich hab vor paar monaten mal QVC diesen homeshopping sender geschaut und da war ne frau die ne creme verkauft hat die genau für sowas war......die meinte dass das gut sei auch für junge menschen die eben wie z.b. ich schon während der "kindheit" sowas bekommen haben.....ich kann dir jetzt leider net sagen ob das hilft denn bestellt habe ich es mir net obwohl ich es ne zeit lang vor hatte aber naja was ich eigentlich sagen wollte.....seh das net so schlimm es braucht zwar seine zeit aber du wirst sehen nach einiger zeit wirst du es kaum noch bemerken...ach und immer schön eincremen ich hab mich wirklich ein jahr lang intensiv eingecremt mit ganz normaler bodylotion die mir passte und genau während der zeit wurde es besser also kopf hoch das wird schon..ganz sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 18:29

Danke an euch beide
für die aufmunternden Worte. Ich werde es auf jeden Fall mal mit Cremen versuchen!
Hab auch einen Beautydoc angeschrieben und der meinte, wenn nix anderes mehr hilft, kann man sie rausschneiden lassen (gibt zwar auch ne Narbe, aber lieber eine schmale als ganz viele dicke).

Also, danke!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2010 um 13:43

Hier kommt hilfe
ich hab auch schon seit ich 14 bin richtige streifen, jetzt werd ich 24 und hab mir gedacht, ich muss damit leben. und war nie wirklich dick, mein höchstgewicht waren bei 162cm bis jetzt 57 kilo, jetzt so zwischen 50-53kg

hab viel herum experimentiert und nu... sind die meisten streifen weg.
Mein Tipp
ich mach ca. 1 mal die woche, manchmal auch 2 mal (manchmal gar nicht )
kaffeesut peeling.
ich nehme aus der kaffeemaschine, den gebrauchten kaffeesut, misch noch bisschen wasser rei, breimäßig. damit dann ab in die badewanne/dusche, frischhaltefolie gleich mitnehmen
kaffeesut an obschenkel und po gut verteilen (die haut soll ziemlich gut damit eingedeckt sein) mit frischhaltefolie einwickeln und nach 15 minuten, folie ab mit kaffeesut peelen und abduschen, danach creme ich meine oberschenkel und po, mit der cellulite creme von balea ein, ca. 3
mir ist auch aufgefallen, wenn ich öfter ein ausgewogenes/gesundes frühstück esse, sich das auch sehr gut auf die haut auswirkt, joghurt/milch/apelmus mit HAFERFLOCKEN und ein Löfferl Leinsamen(verdauung), dazu noch ein Obst reinschnippeln...
früher ass ich nur nusschnecke, krapfen lauter so nen kramm zum frühstück... gönn ich mir immer noch, aber nur mehr ab und zu...

Viel Glück und Geduld haben, des wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2010 um 21:51

Also...
mir Selbstmordgedanken spielen ist etwas sehr ernstes, damit soll man nicht leichtfertig umgehen! Lass idch wegen den Depressionen behandeln.

Und das ist so traurig, dass es wegen SO einem oberflächlichen Thema ist!!! Ich bitte dich, anderen Menschen fehlt ein Arm oder sind von einer schweren Krankheit, betroffem habe ihre Kinder verloren oder wurden bei einem Unfall entstellt und strahlen trotzdem Freude aus und kämpfen um ihr Glück, in dem sie Dinge akzeptieren und erkenne woerauf es im Leben ankommt. Garantiert NICHT um Oberflächlichkeiten! Ich habe zum Beispiel eine schlimme Hautkrankheit, bei der sich die Gesichtshaut entzündet, (und das sieht jeder, weil ich es nicht mit Keidung verstecken kann) und nicht mal Körpchengröße A... aber sogar ich bin glücklich, und haber es halt akzeptiert. Wer ist schon perfekt, geniesse dein Leben, mach dir nocht so viel Gedanken, um diese Narben. Klar kannst du sie behandeln und ich wünsche dir sehr, dass sie besser werden. Aber lass dich doch von solchen oberflächlichkeiten nicht in Depressionen reiten! Arbeite besser an deinem Selbstbewustsein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2010 um 13:35

Selbstmordgedanken wegen Dehnungsstreifen! Hilfe??"
Also ich kann dazu nur schreiben: Nach meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch Massenhaft Dehnungsstreifen und dachte mein Leben sei vorbei, ca. 2 Jahre nach der Entbindung waren sie tatsächlich verschwunden, dabei dachte ich so etwas geht nicht wieder weg.
Nun ist mein erster Sohn sieben, mein zweiter ist ein halbes Jahr und wieder kann ich kaum in den Spiegel schauen weil ich die Streifen so hässlich finde. Aber diesmal weiß ich eins: Sie sind schon einmal wieder weg gegangen

Und das ohne Beitun... ohne Öl oder Cremes... und dass ich ab und an mal unters Solarium gehe... damit wird das wohl nix zu tun haben dass sie wieder verschwunden sind.

Ich wünsche dir viel Glück... GLG PinkLady121085

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 20:11

....
Es gibt viele Methoden dagegen .. Geh zum Hautarzt & lass dich beraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liste aller Silikonfreier Produkte von WELLA?
Von: lumusi_12166487
neu
23. Januar 2011 um 13:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest