Home / Forum / Beauty / Schwitzen unter den armen

Schwitzen unter den armen

29. März 2009 um 15:01

meine ärztin hat mir sowas mit aluminiumcholorid aufgeschrieben.. das hat auch total gut geholfen, nur leider bin ich dagegen total allergisch.. es fängt alles an zu jucken und ich kriege kleine rote pusteln.. was kann noch helfen, ausser das aluminiumkrams ;o(

Mehr lesen

30. März 2009 um 10:19

Botox oder Absaugen
Hey, kenn ich, kenn ich. Also, bei mir hat letzten Endes eine Schweißdrüsencouretage geholfen, da werden die Schweißdrüsen einfach abgesaugt. seitdem schwitze ich so gut wie gar nicht mehr und fühle mich wie ein neuer mensch. man kann die achseln aber auch mit botox unterspritzen lassen, dann hat man für einige monate seine ruhe.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2009 um 11:53
In Antwort auf lilibauerle

Botox oder Absaugen
Hey, kenn ich, kenn ich. Also, bei mir hat letzten Endes eine Schweißdrüsencouretage geholfen, da werden die Schweißdrüsen einfach abgesaugt. seitdem schwitze ich so gut wie gar nicht mehr und fühle mich wie ein neuer mensch. man kann die achseln aber auch mit botox unterspritzen lassen, dann hat man für einige monate seine ruhe.

LG

...
gibts auch ne lösung ohne nen eingriff?

hast du von der KK was dazu bekommen oder haste alles selber zahlen müssen? wie teuer war das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 11:26

Keine Angst - das ist keien Allergie ...
hi kerstinchen! ich hab gerade ein referat über antitranspirante und deos geschrieben. höchstwahrscheinlich ist das keine allergie die du hast. es ist nämlich so das viele hauttypen grundsätzlich in dieser form auf aluminiumhydrochlorid (alcl) reagieren. typisch sind brennen, jucken und hautrötungen. du brauchst keine angst zu haben, diese reaktionen klingen wieder ab und sind nicht bleibend. schädlich ist das auch nicht. gegen die hautirritationen kannst du eine kühlende, schmerzlindernde lotion nehmen, eine mit aloe vera, kamille, menthol usw. du kannst ja auch mal ein sanfteres antitranspirant ausprobieren (nicht diese billigen apothekenmischungen). sehr gut verträglich ist AHC20 sensitive, das benutze ich selbst unter den achseln. da ist salbei, nelkenblüte und bartflechte drin (neben alcl). das brennt bei mir garncicht!

LG sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 12:46
In Antwort auf m`iri_12352645

...
gibts auch ne lösung ohne nen eingriff?

hast du von der KK was dazu bekommen oder haste alles selber zahlen müssen? wie teuer war das?

Hai ....
es gibt ver. deos die auc gut helfen außer diese deos aus der Apotheke da hate ich auch ausschlag von ...versuch doch mal von Nivea Dry comfort ...das hat bei mir auch geholfen und ich schwitze nicht mehr so stark wie füher
lg natalie... hoffe es hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 13:57
In Antwort auf eligia_12577490

Hai ....
es gibt ver. deos die auc gut helfen außer diese deos aus der Apotheke da hate ich auch ausschlag von ...versuch doch mal von Nivea Dry comfort ...das hat bei mir auch geholfen und ich schwitze nicht mehr so stark wie füher
lg natalie... hoffe es hilft

Deo ist nicht gleich antitranspirant ...
nicht vergessen. das deo reduziert höchstens den schweiss und riecht gut, das andere schaltet den schweiss an der betroffenen stelle komplett ab! wer stark schwitzt wird ein antitranspirant brauchen mit mind. 20% alcl anteil. glaubts mir ... LG sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2009 um 1:22


hey kerstin, hatte dasselbe problem. ich konnte keine grauen oberteile bzw hemden tragen weil ich extrem unter den armen geschwitzt habe. sogar im winter! mir hat nichts geholfen habe sooooviel ausprobiert! bis ich dann mal vom internet zufällig eine werbung gesehen habe. EVERDRY. dachte mir komm haste schon so viel ausprobiert , probier das auch! tatsächlich! habe es bestellt und ausprobiert. oh gott du glaubst es mir nicht aber ich musste meine unterarme sogar eincremen !!! so trocken waren sie ich kann endlich alles anziehen worauf ich lust habe ob grau oder grün ... freunde, die das gleiche problem hatten, habens auch getan und waren bzw. sind mir total dankbar. darfst halt nicht zu viel draufschmieren sonst juckt es aber steht alles dran. ich sage dir SUUUUPER!! Probiers einfach aus. kannste auch in der apotheke kaufen oder mein link kopieren und mal die homepage durchlesen. viel viel glück ich fühle mit dir

LG Dilber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2009 um 15:51

Ich hatte das gleiche Problem
von einer Freundin habe ich den Tipp YERKA bekommen.

Das kannst du in der Apotheke bestellen...kostet so ca 7-9, je nachdem wie deine Apotheke bestellt.

Es ist eine kleine Flasche mit einer rosa Flüßigkeit, du trägst es einfach mit einem Wattepad auf...also befeuchtest deine Achseln damit bevor du schlafen gehst und wäscht es am nächsten Morgen ab. Man braucht sehr wenig.

In der ersten Zeit habe ich es alle 4-5 Tage genommen, danach nur noch alle 2 Wochen. Ich habe es das letze Mal glaube ich vor einem Monat genommen...also die Zeit in der man es anwenden muss, hat sich bei mir deutlich nach hinten verschoben.

Es hat mir sehr gut geholfen. In der ersten Wochen hat es ab uns zu gebrannt, wie die auch schon beschrieben hast....aber ich habe es weiterhin genommen.

Übriegens kannst du trotzdem dein Deo verwenden....damit du gut unter den Achseln riechst Ausserdem schützt es nicht komplett vorm Schwitzen...machst du Sport...schwitzt du natürlich, wie alle anderen normalen Menschen auch, aber der Kaltschweiß...also die dauernd nassen Achseln sind vorbei.

Ich kann es nur empfehlen. Im Sommer gab es leider einen Lieferengpass, ich hoffe es gibt es jetzt noch....meine letze Flasche habe ich im Sommer gekauft.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 19:37
In Antwort auf m`iri_12352645

...
gibts auch ne lösung ohne nen eingriff?

hast du von der KK was dazu bekommen oder haste alles selber zahlen müssen? wie teuer war das?

Kein Eingriff...
Ich würde ja auf keinen Fall einen Eingriff machen, habe gehört dass sich da narben usw. bilden können, die nie wieder weggehen.
Wenn du AluminiumCholorid nicht vertägst, wirds natürlich schwierig mit wirksamen Antitranspiranten, die sind nämlich meistens auf der Basis davon.
Iontophorese wäre natürlich eine Möglichkeit, wenn dir das mit dem Schwitzen wichtig ist. Nicht wirklich die billigste Lösung, aber was willst du machen, wenn du allergisch bist...

Ich hab dir mal nen Link rausgesucht
www.iontophorese.de
auf der Seite gibts recht gute Informationen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen