Home / Forum / Beauty / Schwitzen?? Eine Botox-behandlung??

Schwitzen?? Eine Botox-behandlung??

17. Mai 2006 um 13:59

Da ich sehr doll schwitze und nix dagegen hilft hat meine Mutter vor mit mir zu einem Hautarzt zu fahren und Botox in die Hände und Achseln zu spritzen.
Weiß jemand wieviel das kostet und wie das gemacht wird??
Habt ihr Erfahrungen???
LG

Mehr lesen

17. Mai 2006 um 16:08

Hi...
Gibt es auch andere Möglichkeiten außer Operieren??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2006 um 20:01

Yerka?!
Hey. Also ich an deiner Stelle würde mir da lieber kein Botox reinspritzen lassen, sondern erst einmal einpaar andere Wege und Mittel ausprobieren.
Eine Freundin von mir hatte genau dasselbe Problem und hat sich in der Apotheke ein Mittel namens YERKA (bin mir nicht sicher, ob es wirklich so geschrieben wird ) bestellt und nach einpaar Anwendungen hat sie kaum noch geschwitzt. Seitdem geht es ihr wirklich gut, sie hatte keinerlei Nebenweikungen und genießt es, dass sie endlich jedes Oberteil anziehen kann, welches sie will!

Also, ich kann es dir nur empfehlen, das zuerst auszuprobieren. Ich meine, es hat so um die 7 Euro gekostet, frag einfach mal in der Apotheke nach!

Gruß,
Alexis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2006 um 13:09

Hi pinky,
stimmt, das Mitte YERKA (auch bei www.gefion.de erhältlich) hat bei mir auch Wunder gewirkt. Probier das aus bevor du dich für eine Botoxbehandlung entscheidest!!!
LG, hasi.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 17:20

Botox hilft, aber nicht auf Dauer.
Nach ca. 6 Monaten ist der Effekt vorbei, und Du musst nachspritzen lassen. Wenn Du wirklich übermäßig schwitzt, wäre es vielleicht besser, die Schweißdrüsen im Achselbereich operativ entfernen zu lassen. Ich weiß nicht, ob die Kassen das zahlen, vermute aber, nein. Wenn Du aber bedenkst, dass Du mindestens einmal im Jahr wegen Botox zum Arzt müsstest, kämen da mit der Zeit Tausende Euro auf Dich zu. Pro Behandlung ab etwa 350 Euro. Dann solltest Du lieber in den sauren Apfel beißen, und Dich für die OP entscheiden. Von YERKA habe ich noch nichts gehört; es ist aber leicht in den Apotheken zu erfragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 16:49

Xy
Hallo,
zu dem Thema siehe meinen Beitrag für Marvin97.


Viele Grüsse aus Düsseldorf
Dr. René Schumann
Klinik am Rhein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen