Home / Forum / Beauty / Kosmetik - Schönheitsprodukte / Schweißflecken trotz deo?! Was tun?

Schweißflecken trotz deo?! Was tun?

8. Mai 2004 um 17:49 Letzte Antwort: 7. Mai 2011 um 20:05

Hallo, ich habe ein "kleines" Problem was mich wahnsinnig nervt. Und zwar kommt es bei mir vor das ich bei manchen Stoffen unter der Armen Schweißflecken bilden. Es riecht nicht oder so, sondern ist einfach nur nass. Ich benutze jeden Tag deo, aber es hilft nicht gegen nässe. Wer kennt das Problem? Was kann man dagegen tun? Habt ihr besondere Tipps oder besondere deos die dies verhindern? Meine freundin hat dieses Problem leider auch. Ich möchte in 2 Wochen ein leinenkleid anziehen, aber überlege noch, denn gerade bei diesem Stoff sieht es einfach HORROr aus und ist einfach nur Peinlich, wenn man nasse ränder hat!
Bitte helf mir!
Liebe Grüße an alle!

Mehr lesen

8. Mai 2004 um 23:17

Antitranspirant mischen lassen...
Dieses Problem hatte ich auch etliche Jahre, es ging sogar so weit,dass ich mir meine Oberteile danach ausgesucht habe,ob man die Schwitzflecken sehen kann oder nicht..
Das ist nun zum Glück passe seit dem ich ein fantastisches Rezept von meinem Hausarzt bekommen habe und mir dieses dann in der Apotheke zubereiten lies.

Das Rezept: Antitranspirant 30%

Aluminiumchlorid 15g
Adulsion MH150 o,75g
Aqua purificata ad 50g


Das fertig gemischte Antitranspirant kostet
so um 9Euro und ist den Preis echt wert, weil es extrem wirksam ist.
Nach dem duschen abends vor dem schlafengehen aufgetragen wirkt es über Nacht ein und macht die Schweissdrüsen ,,unschädlich.
Mach das eine Woche jeden zweiten Abend und anschiessend nur noch einmal wöchendlich als Daueranwendung,das lässt die Schweisdrüsen der Achsel weniger bzw. kaum noch Schweiss absondern..Also kannst du das Leinenkleid bald
schwitzfleckfrei tragen und musst Dir keine Sorgen mehr um Achselnässe machen!

Übrigens: bei der Anwendung kann es zu leichten Hautreizungen kommen, die sich allerdings mit einer milden Bodylotion wunderbar lindern lassen..
Also viel Erfolg bei Deiner Therapie gegen die Achselnässe!

Liebe Grüsse, Fayojey*

1 LikesGefällt mir
9. Mai 2004 um 0:16
In Antwort auf jovita_12133620

Antitranspirant mischen lassen...
Dieses Problem hatte ich auch etliche Jahre, es ging sogar so weit,dass ich mir meine Oberteile danach ausgesucht habe,ob man die Schwitzflecken sehen kann oder nicht..
Das ist nun zum Glück passe seit dem ich ein fantastisches Rezept von meinem Hausarzt bekommen habe und mir dieses dann in der Apotheke zubereiten lies.

Das Rezept: Antitranspirant 30%

Aluminiumchlorid 15g
Adulsion MH150 o,75g
Aqua purificata ad 50g


Das fertig gemischte Antitranspirant kostet
so um 9Euro und ist den Preis echt wert, weil es extrem wirksam ist.
Nach dem duschen abends vor dem schlafengehen aufgetragen wirkt es über Nacht ein und macht die Schweissdrüsen ,,unschädlich.
Mach das eine Woche jeden zweiten Abend und anschiessend nur noch einmal wöchendlich als Daueranwendung,das lässt die Schweisdrüsen der Achsel weniger bzw. kaum noch Schweiss absondern..Also kannst du das Leinenkleid bald
schwitzfleckfrei tragen und musst Dir keine Sorgen mehr um Achselnässe machen!

Übrigens: bei der Anwendung kann es zu leichten Hautreizungen kommen, die sich allerdings mit einer milden Bodylotion wunderbar lindern lassen..
Also viel Erfolg bei Deiner Therapie gegen die Achselnässe!

Liebe Grüsse, Fayojey*

Uups, kleine Fehler..sorry!
Habe leider einen Tippfehler gemacht und eine Angabe vergessen beim Rezept. Und zwar:
1. Adulsion MH300 muss es heißen und:
2. Aluminiumchlorid x6H2O

Damit ist nun alles richtig und komplett.
Nochmal entschuldigung und viel Erfolg!

Ciao, Fayojey*

Gefällt mir
9. Mai 2004 um 11:38
In Antwort auf jovita_12133620

Uups, kleine Fehler..sorry!
Habe leider einen Tippfehler gemacht und eine Angabe vergessen beim Rezept. Und zwar:
1. Adulsion MH300 muss es heißen und:
2. Aluminiumchlorid x6H2O

Damit ist nun alles richtig und komplett.
Nochmal entschuldigung und viel Erfolg!

Ciao, Fayojey*

Danke
das ist ja super! Habe gehört das es auch noch ALCL geben soll. Ist das dasselbe? Welches ist besser?

Gefällt mir
10. Mai 2004 um 15:22

YERKA
Hallo Pfeffer85!
Habe dasselbe Problem wie Du, und das seit ewig langer Zeit!
Ich hatte kaum je einen "trockenen" Tag, immer riesige Schweißflecken unter den Armen. Von lustigen bunten Oberteilen oder engen T-Shirts kann ich nur träumen.
Seit Freitag nehm ich YERKA. Ein Antitranspirant, und wahrlich ein Wundermittel. Heute im Büro bin ich zum ersten Mal völlig trocken!!!!!
Schau mal ins Hyperhidrose-Forum www.schwitzfleck.at - dort findest Du viele Menschen mit dem selben Problem und eine Fülle von guten Tips.
Viel Glück!

2 LikesGefällt mir
2. Juni 2004 um 19:55
In Antwort auf fahima_12176928

YERKA
Hallo Pfeffer85!
Habe dasselbe Problem wie Du, und das seit ewig langer Zeit!
Ich hatte kaum je einen "trockenen" Tag, immer riesige Schweißflecken unter den Armen. Von lustigen bunten Oberteilen oder engen T-Shirts kann ich nur träumen.
Seit Freitag nehm ich YERKA. Ein Antitranspirant, und wahrlich ein Wundermittel. Heute im Büro bin ich zum ersten Mal völlig trocken!!!!!
Schau mal ins Hyperhidrose-Forum www.schwitzfleck.at - dort findest Du viele Menschen mit dem selben Problem und eine Fülle von guten Tips.
Viel Glück!

In Sachen "Yerka"
Hallo,
habe gerade Deinen Beitrag i.S. Achselnässe gelesen. Bist Du immer noch "trocken"? Habe gleiches Problem und könnte langsam deshalb ausrasten! Wie komme ich an das Wundermittel?

1 LikesGefällt mir
4. Juni 2004 um 18:58

Deostifte auf aloebasis
hier sind keine alluminiumsalze enthalten und der funktioniert wahnsinnig gut. leider gibt es ihn nur im konsumentennetzwerk und kostet so um die 7,30 euro, hält aber ewig lang. bein interesse melden unter mailtu128.@gofeminin.de

Gefällt mir
12. August 2005 um 10:06
In Antwort auf fahima_12176928

YERKA
Hallo Pfeffer85!
Habe dasselbe Problem wie Du, und das seit ewig langer Zeit!
Ich hatte kaum je einen "trockenen" Tag, immer riesige Schweißflecken unter den Armen. Von lustigen bunten Oberteilen oder engen T-Shirts kann ich nur träumen.
Seit Freitag nehm ich YERKA. Ein Antitranspirant, und wahrlich ein Wundermittel. Heute im Büro bin ich zum ersten Mal völlig trocken!!!!!
Schau mal ins Hyperhidrose-Forum www.schwitzfleck.at - dort findest Du viele Menschen mit dem selben Problem und eine Fülle von guten Tips.
Viel Glück!

Aluminiumsalze
Bitte bei jeglicher Art von Deo darauf achten das KEINE Aluminiumsalze enthalten sind. Sie verstopfen die Poren, Schlackstoffe, die durch das Schwitzen abgehen SOLLEN, können nicht raus und gehen wieder REIN, und zwar ins Brustgewebe.
Jeder kann sich denken, wenn Schlakstoffe, das sind Abfallstoffe unseres Körpers, in das Brustgewebe gehen, gibt das ein Problem.
Und dieses Problem nennt man BRUSTKREBS nicht nur bei Frauen, auch bei Männern schon weit verbreitet. In vielen Gefrierschnitten-Gewebeproben von Brustkrebspatienten werden immer wieder Aluminiumsalze gefunden!!!!! Also vorsicht was Ihr Euch da unter die Achseln schmiert. Vielleicht auch mal daran denken, dass vermehrtes schwitzen eine Fehlfunktion von innen sein kann, denn wenn der Körper greinigt und entschlackt ist, über den Darm, und optimal mit Nährstoffen versorgt ist dann sind die restlichen Körperfunktionen auch NORMAL.
Auch ich hatte früher das Problem von starkem schwitzen und Schweißgeruch, habe es jetzt in den Griff bekommen, ohne Aluminiumsalze, wohlbemerkt. Bei Infos bitte kontaktieren unter karin.welsch.flp@ainet.at

1 LikesGefällt mir
12. August 2005 um 10:26
In Antwort auf isra_12870511

Deostifte auf aloebasis
hier sind keine alluminiumsalze enthalten und der funktioniert wahnsinnig gut. leider gibt es ihn nur im konsumentennetzwerk und kostet so um die 7,30 euro, hält aber ewig lang. bein interesse melden unter mailtu128.@gofeminin.de

Was ist denn ein konsumentennettzwerk???
wo kann man den jetzt genau kaufen und wirkt der wirklich ?

Gefällt mir
13. August 2005 um 16:54
In Antwort auf freya_12334063

Aluminiumsalze
Bitte bei jeglicher Art von Deo darauf achten das KEINE Aluminiumsalze enthalten sind. Sie verstopfen die Poren, Schlackstoffe, die durch das Schwitzen abgehen SOLLEN, können nicht raus und gehen wieder REIN, und zwar ins Brustgewebe.
Jeder kann sich denken, wenn Schlakstoffe, das sind Abfallstoffe unseres Körpers, in das Brustgewebe gehen, gibt das ein Problem.
Und dieses Problem nennt man BRUSTKREBS nicht nur bei Frauen, auch bei Männern schon weit verbreitet. In vielen Gefrierschnitten-Gewebeproben von Brustkrebspatienten werden immer wieder Aluminiumsalze gefunden!!!!! Also vorsicht was Ihr Euch da unter die Achseln schmiert. Vielleicht auch mal daran denken, dass vermehrtes schwitzen eine Fehlfunktion von innen sein kann, denn wenn der Körper greinigt und entschlackt ist, über den Darm, und optimal mit Nährstoffen versorgt ist dann sind die restlichen Körperfunktionen auch NORMAL.
Auch ich hatte früher das Problem von starkem schwitzen und Schweißgeruch, habe es jetzt in den Griff bekommen, ohne Aluminiumsalze, wohlbemerkt. Bei Infos bitte kontaktieren unter karin.welsch.flp@ainet.at

Also
hab mal geguckt und auf meinem Deo steht u.a. ALUMINIUM CHLOROHYDRATE.
Meinst du das damit oder ist das was anderes?
Ich benutze cd6+ und war immer sehr zufrieden,wär blöd wenn ich es jetzt wechseln müsste

Liebe Grüße,
Chrisoula

Gefällt mir
2. April 2009 um 13:01
In Antwort auf jovita_12133620

Antitranspirant mischen lassen...
Dieses Problem hatte ich auch etliche Jahre, es ging sogar so weit,dass ich mir meine Oberteile danach ausgesucht habe,ob man die Schwitzflecken sehen kann oder nicht..
Das ist nun zum Glück passe seit dem ich ein fantastisches Rezept von meinem Hausarzt bekommen habe und mir dieses dann in der Apotheke zubereiten lies.

Das Rezept: Antitranspirant 30%

Aluminiumchlorid 15g
Adulsion MH150 o,75g
Aqua purificata ad 50g


Das fertig gemischte Antitranspirant kostet
so um 9Euro und ist den Preis echt wert, weil es extrem wirksam ist.
Nach dem duschen abends vor dem schlafengehen aufgetragen wirkt es über Nacht ein und macht die Schweissdrüsen ,,unschädlich.
Mach das eine Woche jeden zweiten Abend und anschiessend nur noch einmal wöchendlich als Daueranwendung,das lässt die Schweisdrüsen der Achsel weniger bzw. kaum noch Schweiss absondern..Also kannst du das Leinenkleid bald
schwitzfleckfrei tragen und musst Dir keine Sorgen mehr um Achselnässe machen!

Übrigens: bei der Anwendung kann es zu leichten Hautreizungen kommen, die sich allerdings mit einer milden Bodylotion wunderbar lindern lassen..
Also viel Erfolg bei Deiner Therapie gegen die Achselnässe!

Liebe Grüsse, Fayojey*

Nochmal bitte!
ich währe dir sehr dankbar wenn du mir nochmal das rezept aufschreiben könntest.
und ich wollte fragen ob man dann einfach damit in die apothetke spazieren kann und sagt das möcht ich bitte haben?!


schon mal danke und n schönen gruß!

Gefällt mir
22. März 2010 um 23:14
In Antwort auf jovita_12133620

Antitranspirant mischen lassen...
Dieses Problem hatte ich auch etliche Jahre, es ging sogar so weit,dass ich mir meine Oberteile danach ausgesucht habe,ob man die Schwitzflecken sehen kann oder nicht..
Das ist nun zum Glück passe seit dem ich ein fantastisches Rezept von meinem Hausarzt bekommen habe und mir dieses dann in der Apotheke zubereiten lies.

Das Rezept: Antitranspirant 30%

Aluminiumchlorid 15g
Adulsion MH150 o,75g
Aqua purificata ad 50g


Das fertig gemischte Antitranspirant kostet
so um 9Euro und ist den Preis echt wert, weil es extrem wirksam ist.
Nach dem duschen abends vor dem schlafengehen aufgetragen wirkt es über Nacht ein und macht die Schweissdrüsen ,,unschädlich.
Mach das eine Woche jeden zweiten Abend und anschiessend nur noch einmal wöchendlich als Daueranwendung,das lässt die Schweisdrüsen der Achsel weniger bzw. kaum noch Schweiss absondern..Also kannst du das Leinenkleid bald
schwitzfleckfrei tragen und musst Dir keine Sorgen mehr um Achselnässe machen!

Übrigens: bei der Anwendung kann es zu leichten Hautreizungen kommen, die sich allerdings mit einer milden Bodylotion wunderbar lindern lassen..
Also viel Erfolg bei Deiner Therapie gegen die Achselnässe!

Liebe Grüsse, Fayojey*

Noch ein paar fragen
also nachdem ich auch schon viele deos ausprobiert habe und sie einfach so unfasbar versagt haben, hab ich mir deinen tipp zum herzen genommen und bin zu meinem Apotheker gegangen und hab mir ein gemischtes Antitranspirant geben lassen .... er hat manche sachen leicht umgeändert die du aufgeschrieben hast.
ich habe es die erste woche jeden tag angewendet und beginne nun die zweite woche ...
nun zu den fragen :
also bis jetzt wirkt es auf jeden fall besser als alle anderen deos die ich davor benutzt habe ...also schon mal danke
aber wenn ich das deo drauf sprüh und es trocknen lasse dann brennt es nach einer zeit HÖLLISCH und bin gezwungen mir body lotion unter die achseln zu kleistern ^^


1. ist dass normal dass des so brennt ?


2. Wirkt das Deodorant immer noch nachdem ich bodylotion draufschmiere ?


3. werden die Schweisdrüsen permanent unschädlich gemacht oder regenerieren die sich ?

4. Ist die Zeit der Anwendung egal ? (morgens, mittags abends ???) oder MUSS es vorm schlafen gehen sein...

5. Ist es schädlich es 2 mal täglich zu benutzen oder auch in der 2. woche eine intesivere Behandlung anzuwenden ?

würd mich freuen wenn du die fragen beantworten kannst
mfg Peter und nochmal danke für den guten Tipp!

2 LikesGefällt mir
25. Dezember 2010 um 22:51

Ich HABS!!
also
ich habe meinen heiligen gral gefunden
Ich hatte nämlich immer schweißflecken bis zur taille :x
schon eine stunde nach dem duschen
selbst im winter o:

habe mir dann in der apo für 13 das perispex deo gekauft
das muss man abends auf die gereinigte haut auftragen
es riecht alles andere als gut. aber das verfliegt
und das hält dann bis zu 5 tage
danach auf keinenfall was anziehen...das verfärbt die kleidung weiß. lieber kurz warten.
bei mir hälts nur 2 tage aber immerhin!

2 LikesGefällt mir
7. Mai 2011 um 20:05

Hey
Naa
Ich habe das auch aber es ist egal was ich anziehe und ich leide da sozusagen drunter
ich bin am verzweifeln !
wie lange hast du es denn schoon ?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers