Home / Forum / Beauty / Schweißflecken als Kellnerin schlimm?

Schweißflecken als Kellnerin schlimm?

19. Juli um 14:22

Ich mache ab nächster woche einen sommerjob in der Gastronomie und ich habe das problem dass ich super schnell schwitze. Wenn es recht stressig ist und auch sehr warm, bekomme ich immer sofort Schweißausbrüche unter den Achseln nach kurzer Zeit ist alles klitschnass und ich hab schweißflecken. Außerdem dürfen wir nur oberteile mit ärmeln anziehen, nichts ärmelloses und da sieht man es leider so gut wie immer.
Leider ist meine Mutter ziemlich streng und erlaubt mir weder ein deo zu benutzen noch meine achseln zu rasieren... Jetzt wollte ich fragen, findet ihr es schlimm wenn andere Menschen zb die Kellnerin in einem Restaurant (wie ich zurzeit) sichtbare Schweißflecken hat? Ist das für euch ein no go? Fällt es soforf auf? Oder ist es akzeptabel und stört es euch nicht?
Weil, am besten fänds ichs ich könnte mich einfach damit abfinden dass es so ist und nicht daran denken, da ich sowieso nicht viel dagegen machen kann.

Mehr lesen

19. Juli um 16:15

Was? Deine Mutter verbietet dir Achselrasur und Deo?
Wie alt bist du denn?
Rasieren und 24Std. Deo ist da schon Pflicht. Das mußt auf jeden Fall machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 18:20

Ich komme selbst aus der Verkaufsbranche. Also ich war mal im Textilhandel, aber ansonsten bei den Lebensmitteln. Also Supermarkt. Dort hat man ja den Vorteil das es klimatisiert ist und man die Firmen-Tshirts anziehen darf.

Es ist aber schon so dass man im Verkauf oder bei Kundenkontakt (wie beim Kellnern) nach dem äusseren beurteilt wird. Und ja da wäre das ein No-go. es sind ja schon gepflegte längeere Nägel, schiefe Zähne ein No-go. In den Drogerien sogar wenn du selbst ungeschminkt bist. Das sagen sie dir natürlich nicht ins Gesicht ist aber so.

Du verbaust dir damit selbst die Chancen.

Persönlich würde es mich nicht so stören weil man ja weiß dass Kellnerinnen die ganze Zeit au den Beinen sind und es heiß ist. mic würde eher Schweiß-Geruch stören. Aber die meisten sehens eben nicht so.

Wenn du zu Schweißflecken neigst und viel schwitzt, würde dir ein Deo da auch nicht helfen. Ich würde dir zu einem Anti-Transpirant raten. Ein Deo verhindert dass du müffelst, aber man schwitzt weiter ungehindert viel. Ein Anti-Transpirant verengt die Schweißdrüsen und verhindert aktiv das übermässige Schwitzen. Also, kein müffeln und keine Flecken. Nachteil: Sie enthalten alle Aluminium, aber anders gehts nicht. Es ist das einzige was die Poren verengen kann.

Du musst da durchprobieren, weil die Konzentration an aluminium unterschiedlich hoch (oder niedrig ist). so wirken manche eher leicht, während man bei andren schön trocken bleibt.

Sprich mit deiner Mutter. Deos und Anti-Transpirante gehören heutzutage zum gepflegt sein dazu. Und auf ein gepflegtes Äusseres wird in der Berufswelt Wert gelegt. Vor allem wenn man nicht zu den wenig-Schwitzern gehört. Warum sich mit Schweißflecken rumquälen. Es gibt ja auch sehr dezenteDeos und anti-transpirante, die kaum Duftstoffe haben und entweder dezent oder kaum Geruch haben. und die Kristalle riechen nach gar nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 23:03

Ich finde ein Deo gegen schlechten Geruch sollte im Gastro Bereich schon sein. Aber Antitranspirante stehen in Verdacht krebserregend zu sein. Dass der Körper schwitzt ist natürlich, ich finde das muss man akzeptieren. Gegen den Schweiß-Geruch sollte man seinen Mitmenschen zuliebe schon Maßnahmen ergreifen, wenn man denen regelmäßig nahe kommt, was bei seinen Job ja der Fall ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brustvergrösserung Nürnberg und Umkreis Empfehlung
Von: julz08
neu
25. Juli um 8:14
Arzt Suche Berlin
Von: denniz
neu
24. Juli um 17:37
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen