Forum / Beauty

Schmerzen am Becken

Letzte Nachricht: 21. Oktober 2010 um 11:59
B
basya_12315140
04.08.04 um 14:43

Hallo!
Seit einiger Zeit habe ich Schmerzen auf der rechten Seite in der Nähe des Beckenknochen. Untersuchungen zeigen, dass es nichts mit (Blind-)Darm, Bruch oder Eierstock zu tun hat. Wer kann mir helfen?
viele grüße, Joana

Mehr lesen

L
lyydia_12969428
23.05.05 um 9:34

Antwort schmerzen rechte Seite
Hallo Joana, habe den Beitrag gerade erste entdeckt, liegt ja nun schon zurück, haben Sie immer noch die Schmerzen?.
Bei mir ähnlich auch kein Befund, wie bei Ihnen, zieht dann aber auch auf die Rückenseit und wird unerträglich das Schmerz empfundene Gefühl ist dann extrem in meiner Psyche. Auf druck tut nicht weh die rechte Seite ist aber sehr wehleidig und ich nehme dann eine Bettflasche und lege mich hin. Was mir schon aufgefallen ist unbemerkte Erkältungen, nach Eißkalten Füßen, und enorme Stress Faktoren sind Gift und unterstützen das unangenhme empfinden. Angefangen hat es vor über 10Jahren Auslöser hoher Stessfaktor, Magendarmspiegelung, mehrmals Blindarm ausgeschlossen Frauenartz meinte meine Eierstöcke würden nach hinten gekippt, geneigt liegen, daher könnten über die Muskelstänge diese Empfindungen herkommen.
Wären schön wenn auch jemand Antwortet. Meine Erfahrung die Ärtze können einen nicht kennen es ist sehr wichtig auf sich selbst zu achten, doch manchmal wäre eine Antwort auf das Problem vom Fachmann nicht schlecht. Habe ich noch nie bekommen und Operation, Aufschneiden zum schauen was sein könnte ist für kein relevantes Thema.
Tschüß, Anita

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bodo_12059316
21.10.10 um 11:59
In Antwort auf lyydia_12969428

Antwort schmerzen rechte Seite
Hallo Joana, habe den Beitrag gerade erste entdeckt, liegt ja nun schon zurück, haben Sie immer noch die Schmerzen?.
Bei mir ähnlich auch kein Befund, wie bei Ihnen, zieht dann aber auch auf die Rückenseit und wird unerträglich das Schmerz empfundene Gefühl ist dann extrem in meiner Psyche. Auf druck tut nicht weh die rechte Seite ist aber sehr wehleidig und ich nehme dann eine Bettflasche und lege mich hin. Was mir schon aufgefallen ist unbemerkte Erkältungen, nach Eißkalten Füßen, und enorme Stress Faktoren sind Gift und unterstützen das unangenhme empfinden. Angefangen hat es vor über 10Jahren Auslöser hoher Stessfaktor, Magendarmspiegelung, mehrmals Blindarm ausgeschlossen Frauenartz meinte meine Eierstöcke würden nach hinten gekippt, geneigt liegen, daher könnten über die Muskelstänge diese Empfindungen herkommen.
Wären schön wenn auch jemand Antwortet. Meine Erfahrung die Ärtze können einen nicht kennen es ist sehr wichtig auf sich selbst zu achten, doch manchmal wäre eine Antwort auf das Problem vom Fachmann nicht schlecht. Habe ich noch nie bekommen und Operation, Aufschneiden zum schauen was sein könnte ist für kein relevantes Thema.
Tschüß, Anita

Ich kenne das
Hallo zusammen,

ich habe auch immer mal wieder Schmerzen rechts hintenes zieht und manchmal fühlt es sich an, als würde ein mittelstarker Blitz durch diese Region ziehen.

Zuerst dachte ich auch an die Nieen und mein Hausarzt hat ich zum Urologen geschickt. Dort wurde per Blut, urin und Untraschall alle Organe untersucht.

Herrausgestallt hat sich, das mein Körper und nicht mein Geist auf äusseren Stress so regiert.

Zu viele Termine nach der Arbeit die auch nicht immer leicht ist.

Seit dem ich das weiß, versuche ich oft zu entspannen und auf menen Körper zu achten. Denn nur wer seinen Körper kennt weiß wenn er sich verändert.

Ab und an habe ich noch diese Schmerzen, denn manchmal lassen sie viek termine hintereinander einfach nicht vermeiden, aber wenn ich dann wieder bewusst viel entspanne (Z.B. mit nem guten Buch in die Wanne oder auf Sofa) dann merke ich sofort am nächsten Tag, dass er abschwächt.

Im Gegenzug merke ich jedoch auch. dass dieses Ziehen/Drücken/Krampfen bei anhaltendem Stress sich verstärkt.

Achtet mal darauf wann es auftritt und versucht an RUHEPHASEN zu denken.

Allen Gute Besserung

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers