Home / Forum / Beauty / Scheiß Brust OP

Scheiß Brust OP

22. August 2010 um 22:44 Letzte Antwort: 24. März 2015 um 6:13

Hallo,
will nur mal eben Dampf ablassen sorry...da mir sonst gleich der Kopf platzt!!!!!!!!!!!!! Hab vor über nem Jahr ne Brust-OP mit 275cc gehabt, die total in die Hose gegangen ist. Hab 4000 EUR zum Fenster rausgeworfen für 12 Komplikationen...und habe vorher AA gehabt und jetzt A!!!!!!! Und das regt mich einfach total auf!!!!!!! Verkauf bei Ebay Klamotten, weil ich dank der OP kein Geld mehr zum Leben hab und aufgrund der daraus resultierenden depressionen meinen Job verloren hab. Und bei Ebay hat mich grad eine angeschrieben, ob ihr denn das Oberteil bei einer Körbchengröße von 70D-E passen würde, weil ich ja maximal wie A aussehe...und das macht mich grad total fertig heule einfach nur noch jeden tag wegen dieser scheiss brust op...
bereue es so sehr...die brust op hat mein ganzes leben zerstört

Mehr lesen

22. August 2010 um 23:58

Ach Mensch :/
Hallo,
das tut mir echt wahnsinnig Leid was dir passiert ist!
Was mich mal interessieren würde ist, wo du das machen hast lassen?
Was waren das denn für Komplikationen?
War das dann eher die Schuld vom Arzt ?
Könnte man da nicht gegen angehen?

Viele liebe Grüße & noch einen schönen Abend
Tanja

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
23. August 2010 um 18:14

Hallo Jenny,
ich hatte schonmal was von dir gelesen, erinnere mich aber nich genau.

Das mag jetzt vielleicht sehr allwissend klingen, aber vielleicht hat es seine Berechtigung.
Du solltest als erstes Versuchen deine Depressionen in den Griff zu bekommen. Das sagt sich leicht, aber ohne dem wird es bei dir nicht weiter gehen.
Nur wenn du in der Lage bist zu arbeiten, kannst du eine erneute OP finanzieren und trittst nicht auf der Stelle. (Ich meine mich zu erinnern, dass du mal geschrieben hattest, dein Chirurg meinte keine Fehler genmacht zu haben, somit komme er auch nicht für eine Korrektur auf.)

Bist du zur Zeit arbeitsunfähig geschrieben vom Neurologen? Soweit ich weiß, kann nur dieser ein Attest auf Grund von Depression ausstellen, aber vielleicht macht es auch ein anderer Arzt.
Eine Freundin meiner Eltern wurde ebenfalls wegen Depressionen arbeitsunfähig geschrieben, sie hatte das Krebsleiden und den Tod ihres Mannes nicht verkraften können. Also ebenfalls ein Grund von außen und nicht etwa ein Serotoninmangel oder sonstiges.
Sie ging auch zur Gesprächstherapie, was langzeitig guten Erfolg hatte. Aber sie musste als ihr Mann noch lebte und besonders nach seinem Tod arbeiten gehen um das Haus zu finanzieren.
Sie hat für ein knappes Jahr leicht dosierte Medikamente bekommen und konnte arbeiten und ihr Kind versorgen. Mittlerweile, durch die Therapie, lebt sie auch wieder ohne Medikamente.

Es ist ja auch so, dass ein Neurologe, bei einer Depressionskrankschreibung, bei zweiter Ausschreibung der KK belegen muss, dass auch eine medikamentöse Therapie erfolgt.
Leider sind ja nicht alle Depressionspatienten ach so krank wie sie gern wären, daher wohl der Druch von der KK.

Noch etwas...ich weiß nicht, ob 275ml so wenig sind (bei einer normalen Figur), dass man allein deswegen sein Leben als zerstört betrachten sollte.
Gut, bei dir spielen wohl noch eine ganze Reihe Komplikationen eine Rolle, da ist das vielleicht was anderes.
Aber nur weil jemand 70E hat und meint bei dir sieht es nach einem A-Cup aus, heißt doch nicht gleich, dass diese Frau dir damit sagen will "ätsch, ich hab aber mehr". Vielleicht wollte sie nur wissen, ob ihr das Shirt auch passt, weil es bei dir so toll aussieht und sie nicht weiß ob nicht schlichtweg zu dick an manchen Stellen ist um eine normale Größe zu tragen, die man bei einem Brustkorbumfang von 70 nunmal braucht.

Liebe Grüße
Toshi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. August 2010 um 21:38

Hmm,
komsich ich hatte vorher nichts und habe 245 bekommen und habe einen volles B körbchen bekommen und manchmal einen kleinen C das verstehen leider bei dir nicht du müsstest auch einen B haben?!
Du hattest doch bestimmt auch vor der Op einen Vorgespräch und hast die implis ausprobiert ???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. August 2010 um 23:11
In Antwort auf shadi_11972550

Hmm,
komsich ich hatte vorher nichts und habe 245 bekommen und habe einen volles B körbchen bekommen und manchmal einen kleinen C das verstehen leider bei dir nicht du müsstest auch einen B haben?!
Du hattest doch bestimmt auch vor der Op einen Vorgespräch und hast die implis ausprobiert ???

Ich glaube,
das hängt sehr stark von der Unterbrustweite ab. Je schmaler du bist, desto größer ist die Brust mit demselben Implantat.

Ich glaube eigentlich auch, dass knapp 300cc mehr als ein A-Cup sind, aber ich kann das nicht beurteilen, also lass ichs lieber.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. September 2010 um 19:06

Hallo
hi es tut mir lehr leid was dir passiert ist...aber du musst stark bleiben..
mich würde interesieren wo du das machen lassen hast bitte schreib doch die klinik auf.nicht das andere in die gleiche scheisse laufen..erzähl mir doch bitte von dir was dir passiert ist...


lg aus der schweiz

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. September 2010 um 23:30
In Antwort auf shadi_11972550

Hmm,
komsich ich hatte vorher nichts und habe 245 bekommen und habe einen volles B körbchen bekommen und manchmal einen kleinen C das verstehen leider bei dir nicht du müsstest auch einen B haben?!
Du hattest doch bestimmt auch vor der Op einen Vorgespräch und hast die implis ausprobiert ???


bei mir wurde ein total langes und schmales implantat genommen. es ist so lang, dass es mir auf dem bauch hängt. deswegen ist die projektion auch so gering und ich komm nur auf A. im vorgespräch wurden die implantate anders aufgezeichnet als sie im endeffekt in der OP plaziert wurden...die Implis hab ich vorher nicht anprobiert, weil die extra für mich bestellt wurden. aber wie groß das sein sollte, wusste ich nicht. wurde nur mit der info 275 abgespeist. aber 275 kann bei manchen implantaten eine größere projektion haben als bei anderen....wurde halt total falsch ausgemessen...weiss auch nicht was ich machen soll...leide jetzt schon seit 1,5 jahren darunter und heul mir JEDEN Tag die augen aus...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 9:14
In Antwort auf anya_12357826


bei mir wurde ein total langes und schmales implantat genommen. es ist so lang, dass es mir auf dem bauch hängt. deswegen ist die projektion auch so gering und ich komm nur auf A. im vorgespräch wurden die implantate anders aufgezeichnet als sie im endeffekt in der OP plaziert wurden...die Implis hab ich vorher nicht anprobiert, weil die extra für mich bestellt wurden. aber wie groß das sein sollte, wusste ich nicht. wurde nur mit der info 275 abgespeist. aber 275 kann bei manchen implantaten eine größere projektion haben als bei anderen....wurde halt total falsch ausgemessen...weiss auch nicht was ich machen soll...leide jetzt schon seit 1,5 jahren darunter und heul mir JEDEN Tag die augen aus...

?
Lange, schmale Implantate? Soetwas habe ich noch nie gehört...
Du hast doch sicher einen Implantatpass, wo drinsteht welche Firma, Größe, Form und wie/wo plaziert.
Schau doch einmal nach, was da genau drin steht... ich kann mir schlecht vorstellen, dass eine Brust nach einer OP samt Implantat "hängt"... Die Haut muss doch wahnsinnig gespannt sein durch das Implantat.

Mag aber auch an meiner mangelnden Vorstellungskraft liegen, also nicht falsch verstehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 15:01
In Antwort auf chris_12576968

?
Lange, schmale Implantate? Soetwas habe ich noch nie gehört...
Du hast doch sicher einen Implantatpass, wo drinsteht welche Firma, Größe, Form und wie/wo plaziert.
Schau doch einmal nach, was da genau drin steht... ich kann mir schlecht vorstellen, dass eine Brust nach einer OP samt Implantat "hängt"... Die Haut muss doch wahnsinnig gespannt sein durch das Implantat.

Mag aber auch an meiner mangelnden Vorstellungskraft liegen, also nicht falsch verstehen.

Lange + schmale Implantate
Es gibt sehr unterschiedliche Implantate. Im Prinzip kann man für jede Frau das passende finden...Nur in meinem Fall ist es total falsch. Der Arzt hat einfach ohne mich davon wirklich in Kenntnis zu setzten, selbst beschlossen, dass mein Oberkörper für ihn zu lang ist und dass er mir deshalb lange Implantate richtig tief setzt. Jetzt seh ich 5kg schwerer aus, weil die Implantate so weit unten sind und die Brustwarzen gucken nach oben. Habe keine Taille mehr, weil die Brust schon fast in der Taille sitzt.
http://pro-mega.net/pdf/GB%20Gamme%2005%2008%20003.pdf
da kann man die Implantate angucken.
Ganz runter scrollen, letzte Tabelle 275cc.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 15:04
In Antwort auf chris_12576968

Ich glaube,
das hängt sehr stark von der Unterbrustweite ab. Je schmaler du bist, desto größer ist die Brust mit demselben Implantat.

Ich glaube eigentlich auch, dass knapp 300cc mehr als ein A-Cup sind, aber ich kann das nicht beurteilen, also lass ichs lieber.


Mein Oberkörper ist schmal. Habe eine Unterbrustweite von 73cm. Aber die Implantate sind einfach falsch gewählt. Sie gehen an den Seiten nichtmal über meinen Körper hinaus, und berühren die Arme nicht, obwohl in der Mitte 2,5 Finger zwischen meine Brust passen. Von der Mitte der Brustwarze bis zum Implantatende sind es bei mir 9,5cm. Wenn das Implantat wie beschrieben 13,8cm lang ist, sind es nach oben knapp 4cm. Schnitt und Implantat sind daher gar nicht mittig, sondern viel zu weit unten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 15:41
In Antwort auf anya_12357826


Mein Oberkörper ist schmal. Habe eine Unterbrustweite von 73cm. Aber die Implantate sind einfach falsch gewählt. Sie gehen an den Seiten nichtmal über meinen Körper hinaus, und berühren die Arme nicht, obwohl in der Mitte 2,5 Finger zwischen meine Brust passen. Von der Mitte der Brustwarze bis zum Implantatende sind es bei mir 9,5cm. Wenn das Implantat wie beschrieben 13,8cm lang ist, sind es nach oben knapp 4cm. Schnitt und Implantat sind daher gar nicht mittig, sondern viel zu weit unten.

Hm...
....aber es sind runde Implantate, oder anatomische?

Dass eine Brust unterhalb der Brustwarze mehr Volumen haben sollte ist auch in der Natur so. Zum Verhältnis 9,5cm zu 4cm kann ich nicht viel sagen, da ich es mir nicht vorstellen kann bzw. auch keine "Richtwerte" kenne, wie es denn sitzen muss.
Aber wäre oben und unten der gleiche Wert würde es vermutlich auch nicht aussehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 16:23
In Antwort auf chris_12576968

Hm...
....aber es sind runde Implantate, oder anatomische?

Dass eine Brust unterhalb der Brustwarze mehr Volumen haben sollte ist auch in der Natur so. Zum Verhältnis 9,5cm zu 4cm kann ich nicht viel sagen, da ich es mir nicht vorstellen kann bzw. auch keine "Richtwerte" kenne, wie es denn sitzen muss.
Aber wäre oben und unten der gleiche Wert würde es vermutlich auch nicht aussehen.


hallo,
also hier hab ich im internet noch schnell ein foto gefunden...die brust links liegt auch zu tief. die brustwarzen liegen im oberen bereich. das meine ich. bei mir sieht es nicht ganz so aus wie bei der frau. meine implantate sind viel kleiner, man sieht bei mir gar nicht, dass sie sich abheben vom brustkorb, habe auch keine richtige brustfalte weil sie so klein sind. nur sind sie eben auch sehr tief. normalerweise muss die brust oben auch über die achsel gehen. bei mir hört sie 3cm unter der achsel auf. ein dekolleté kann dabei nicht entstehen. vor allem auch, weil die brust viel zu weit auseinander ist.
im prinzip ist alles falsch verlaufen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 16:29
In Antwort auf anya_12357826


hallo,
also hier hab ich im internet noch schnell ein foto gefunden...die brust links liegt auch zu tief. die brustwarzen liegen im oberen bereich. das meine ich. bei mir sieht es nicht ganz so aus wie bei der frau. meine implantate sind viel kleiner, man sieht bei mir gar nicht, dass sie sich abheben vom brustkorb, habe auch keine richtige brustfalte weil sie so klein sind. nur sind sie eben auch sehr tief. normalerweise muss die brust oben auch über die achsel gehen. bei mir hört sie 3cm unter der achsel auf. ein dekolleté kann dabei nicht entstehen. vor allem auch, weil die brust viel zu weit auseinander ist.
im prinzip ist alles falsch verlaufen...


übrigens...bei mir sind es anatomische implantate..nicht runde, wodurch da ganze noch verstärkt wird.
hier nochmal fotos davon, wenn der abstand nippel zum schnitt zu groß ist.
http://www.realself.com/files/pre-and-post-op-9-11-07-28749.jpg
habe 275cc und meine brust ist noch kleiner als bei dieser frau in der ausgangssituation. also gerade mal ein A-Körbchen...-.-

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 20:04
In Antwort auf anya_12357826


übrigens...bei mir sind es anatomische implantate..nicht runde, wodurch da ganze noch verstärkt wird.
hier nochmal fotos davon, wenn der abstand nippel zum schnitt zu groß ist.
http://www.realself.com/files/pre-and-post-op-9-11-07-28749.jpg
habe 275cc und meine brust ist noch kleiner als bei dieser frau in der ausgangssituation. also gerade mal ein A-Körbchen...-.-

Entschuldige Jenny,
wahrscheinlich liegt es an mir, aber ich finde die Brust der Dame auf dem Foto in der Ausgangssituation super schön. Eine nicht zu kleine, symetrische Tropfenform, da hängt nichts oder sonstwas. Ich finde es schade, dass soetwas zu "Fußbällen" umoperiert wird.
Ich kann an der Brust dieser Frau keinen Makel erkennen, wirklich garkeinen.

Dass eine Brust, wie du schreibst, über die Achsel nach oben hinausgehen muss finde ich ebenfalls nicht. Gewicht zieht immer nach unten, also wird das Gewebe von oben mit nach unten gezogen. Setzt du Implantate, runde und sehr große ein, entsteht da natürlich Brust, wo sie normalerweise nicht ist. Und auch nur dabei, wenn du also so große Implnatate nimmst, steht die Brust auch seitlich ober den Oberkörper.

Ich verstehe natürlich, dass wenn man sich jenes wünscht, nicht mit etwas anderen zufrieden ist...aber das bedeutet nicht, dass das, was man hat hässlich ist.
Ich sage dir ganz offen, ein A-Körbchen ist nicht sofort hässlich. Eine Brust, die nicht hängt, also keine deutliche Brustumschlagsfalte hat ist per se hässlich. Und nur weil die Brust nicht direkt am Schlüsselbein anfängt heißt dass nicht gleich, dass das unschön ist. Dass eine Brust nicht ohne Quetschen ein Dekolleté hat ist auch nichts, weswegen man sich hässlich fühlen muss.

LG
Toshi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2010 um 23:38
In Antwort auf chris_12576968

Entschuldige Jenny,
wahrscheinlich liegt es an mir, aber ich finde die Brust der Dame auf dem Foto in der Ausgangssituation super schön. Eine nicht zu kleine, symetrische Tropfenform, da hängt nichts oder sonstwas. Ich finde es schade, dass soetwas zu "Fußbällen" umoperiert wird.
Ich kann an der Brust dieser Frau keinen Makel erkennen, wirklich garkeinen.

Dass eine Brust, wie du schreibst, über die Achsel nach oben hinausgehen muss finde ich ebenfalls nicht. Gewicht zieht immer nach unten, also wird das Gewebe von oben mit nach unten gezogen. Setzt du Implantate, runde und sehr große ein, entsteht da natürlich Brust, wo sie normalerweise nicht ist. Und auch nur dabei, wenn du also so große Implnatate nimmst, steht die Brust auch seitlich ober den Oberkörper.

Ich verstehe natürlich, dass wenn man sich jenes wünscht, nicht mit etwas anderen zufrieden ist...aber das bedeutet nicht, dass das, was man hat hässlich ist.
Ich sage dir ganz offen, ein A-Körbchen ist nicht sofort hässlich. Eine Brust, die nicht hängt, also keine deutliche Brustumschlagsfalte hat ist per se hässlich. Und nur weil die Brust nicht direkt am Schlüsselbein anfängt heißt dass nicht gleich, dass das unschön ist. Dass eine Brust nicht ohne Quetschen ein Dekolleté hat ist auch nichts, weswegen man sich hässlich fühlen muss.

LG
Toshi


naja ich finde es nicht so schön, wenn 70% des Implants im Bereich unter der Brustwarze liegen. Und das ist bei mir so. Obenrum bin ich komplett flach, während fast das ganze Implantat unten runter hängt. Und ein Arzt meinte zu mir, dass es noch schlimmer werden wird, wenn ich nichts dagegen mache. Und das liegt gar nicht an meiner Haut. Habe richtige feste und junge Haut, keine Schwangerschaft hinter mir. Bin erst 23. Nur ist das alles nicht so einfach, weil der Schnitt in der Brustfalte von dem Arzt so beabsichtigt wurde, d.h, wenn man jetzt das Implantat hoch schiebt, bleibt die Narbe trotzdem an der gleichen Position. Dadurch würden die Narben immer aus BH / Bikini rausgucken. Das wäre für mich eine Katastrophe!!!
Und ich finde es übrigens sehr sehr schlimm, wenn man NACH einer Brust-Op ein A-Körbchen hat. Und ein Dekolletée ist bei mir auch mit quetschen nicht möglich. Habe versucht mit Tesa-Film abzukleben von links nach rechts und habe mir dadurch ganz üble Wunden eingefangen, an der linken Brust ist immer noch ein narbenhafter Schatten geblieben.
hier auch nochmal ein Foto vom sogenannten "Bottoming-Out" http://www.advanced-art.com/Aug-Rev/MT-RAO-pre-190.jpg
das entsteht in der Regel durch schlechte Haut, die das Implantat nach unten rutschen lässt. Bei mir hat mein Arzt einfach mal beschlossen, dass er das extra so macht...und gerichtlich hat man auch keine Chance, weil kein fahrlässiges Verhalten nachgewiesen werden kann und ich ja bei der OP nicht gestorben bin...-.-

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. September 2010 um 11:09
In Antwort auf anya_12357826


naja ich finde es nicht so schön, wenn 70% des Implants im Bereich unter der Brustwarze liegen. Und das ist bei mir so. Obenrum bin ich komplett flach, während fast das ganze Implantat unten runter hängt. Und ein Arzt meinte zu mir, dass es noch schlimmer werden wird, wenn ich nichts dagegen mache. Und das liegt gar nicht an meiner Haut. Habe richtige feste und junge Haut, keine Schwangerschaft hinter mir. Bin erst 23. Nur ist das alles nicht so einfach, weil der Schnitt in der Brustfalte von dem Arzt so beabsichtigt wurde, d.h, wenn man jetzt das Implantat hoch schiebt, bleibt die Narbe trotzdem an der gleichen Position. Dadurch würden die Narben immer aus BH / Bikini rausgucken. Das wäre für mich eine Katastrophe!!!
Und ich finde es übrigens sehr sehr schlimm, wenn man NACH einer Brust-Op ein A-Körbchen hat. Und ein Dekolletée ist bei mir auch mit quetschen nicht möglich. Habe versucht mit Tesa-Film abzukleben von links nach rechts und habe mir dadurch ganz üble Wunden eingefangen, an der linken Brust ist immer noch ein narbenhafter Schatten geblieben.
hier auch nochmal ein Foto vom sogenannten "Bottoming-Out" http://www.advanced-art.com/Aug-Rev/MT-RAO-pre-190.jpg
das entsteht in der Regel durch schlechte Haut, die das Implantat nach unten rutschen lässt. Bei mir hat mein Arzt einfach mal beschlossen, dass er das extra so macht...und gerichtlich hat man auch keine Chance, weil kein fahrlässiges Verhalten nachgewiesen werden kann und ich ja bei der OP nicht gestorben bin...-.-

Genau das meinte ich...
...also dass du selbst es nicht schön findest. Das heißt aber nicht, dass es an sich hässlich ist.
Gestatte mir den Vergleich, dass auch eine Frau, die gerne sehr sehr dünn wäre glaubt, dass Kleidergröße 36 die Grenze des Übergewichtes markiert. In Ihrer Wahrnehmung ist es so, aber auch nur in ihrer.

Ich kann dich verstehen, dass du sicher andere Vorstellungen von dem OP-Ergebnis hattest und ich finde es auch unverschämt vom Arzt, dass er offensichtlich nach eigenem Ermessen oder Geschmack gehandelt hat.

Was die Narbe betrifft...natürlich ist bei einer erneuten OP die Möglichkeit gegeben die Narbe auszuschneiden und zu, vielleicht auch besser zu vernähen. (Narben werden generell ausgeschnitten, denn Narbengewebe neu zuvernähen "hält" nicht so gut.)
Aber du darfst nicht vergessen, Narben werden blasser, irgendwann sieht man sie garnicht mehr.
Eine Katastrophe ist etwas anderes.
Ich bin ebenfalls 23 und wenn ich einen Bikinioberteil trage schauen auch die längs geschnittenen Narben darunter etwas hervor und ich fülle definitiv kein noch so kleines Oberteil aus. Aber weißt du was, wenn ich glauben würde, dass mich diese Narben "hässlich" machen, dann hätte ich ein Problem, dass weit über irgendwelche Hautverletzungen hinausgeht.
Mit deiner Einstellung hätte ich mir schon n Strick nehmen müssen anstatt so zufrieden zu leben wie ich es tue.
Ich will um Gottes Willen hier keine Vergleiche ziehen, sondern dir nur sagen: Eine Narbe, oder auch zwei, sind auch mit 23 nichts Schlimmes. Klar kann man denken, hey, ohne wärs auch schön, aber von soetwas darf man sich so fertig machen lassen. Das ist es nicht wert!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar 2013 um 15:25

Op Pfusch?!
Hallo Jenny,

ich habe gerade gelesen, dass Du Komplikationen bei einer Schönheitsoperation hattest oder immer noch hast. Das tut mir wirklich wahnsinnig leid.

Ich bin Redakteurin einer TV-Produktionsfirma und wir suchen für eine TV-Reportage Menschen wie Dich, die eine verpfuschte OP hinter sich haben und nun nicht weiter wissen.

Viel zu oft gehen Ärzte, besonders im Ausland, während einer OP nicht gründlich genug vor, wollen einfach nur schnelles Geld verdienen. Wenn das Ergebnis dementsprechend aussieht, beginnt für viele Patienten eine Tortur. Das Problem: Kaum eine "Pfuscherklinik" gesteht sich Fehler zu. Die Konsequenz: Die Patienten bleiben auf den Kosten sitzen.

Wir arbeiten eng mit einer der rennomiertesten Kliniken Deutschlands zusammen und können Dich da evtl unterstützen.

Wenn Du das hier liest und Du Interesse hast, meld Dich doch einfach mal bei mir. Unter: casting@azmedia.de

LG, Inga

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2013 um 21:18
In Antwort auf dolly_12117228

Ach Mensch :/
Hallo,
das tut mir echt wahnsinnig Leid was dir passiert ist!
Was mich mal interessieren würde ist, wo du das machen hast lassen?
Was waren das denn für Komplikationen?
War das dann eher die Schuld vom Arzt ?
Könnte man da nicht gegen angehen?

Viele liebe Grüße & noch einen schönen Abend
Tanja

Kann dich voll verstehen
ich kann dich voll verstehen.
habe vor 4 wochen eine bruststraffung mit leichter vergrösserung machen lassen.
sie haben mir auch die brustwarzen verkleinert.

der spass hat mich in deutschland 8500 Euro gekostet und ich laufe A-symetrisch rum. Die eine Brust schaut spitz nach vorn oben und die anderen hängt schräg nach unten.
Die Brustwarzen sind schräg geschnitten und voll unterschiedlich vernäht worden.
Ich glaube jeder Tierarzt kann besser und nähen

HInzu kommt, dass man mir Haut vom Rippenbogen irgendwie so mit eingenäht hat, dass ich mich nicht mal richtig aufrecht bewegen kann, denn dann zieht es die Haut immer mit und das tut weh und man siehts auch ganz arg.

Ich bin auch nur am weinen und verstehe die Welt nicht mehr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Mai 2013 um 21:31
In Antwort auf vika_12701062

Op Pfusch?!
Hallo Jenny,

ich habe gerade gelesen, dass Du Komplikationen bei einer Schönheitsoperation hattest oder immer noch hast. Das tut mir wirklich wahnsinnig leid.

Ich bin Redakteurin einer TV-Produktionsfirma und wir suchen für eine TV-Reportage Menschen wie Dich, die eine verpfuschte OP hinter sich haben und nun nicht weiter wissen.

Viel zu oft gehen Ärzte, besonders im Ausland, während einer OP nicht gründlich genug vor, wollen einfach nur schnelles Geld verdienen. Wenn das Ergebnis dementsprechend aussieht, beginnt für viele Patienten eine Tortur. Das Problem: Kaum eine "Pfuscherklinik" gesteht sich Fehler zu. Die Konsequenz: Die Patienten bleiben auf den Kosten sitzen.

Wir arbeiten eng mit einer der rennomiertesten Kliniken Deutschlands zusammen und können Dich da evtl unterstützen.

Wenn Du das hier liest und Du Interesse hast, meld Dich doch einfach mal bei mir. Unter: casting@azmedia.de

LG, Inga


ich kann dich voll verstehen.
habe vor 4 wochen eine bruststraffung mit leichter vergrösserung machen lassen.
sie haben mir auch die brustwarzen verkleinert.

der spass hat mich in deutschland 8500 Euro gekostet und ich laufe A-symetrisch rum. Die eine Brust schaut spitz nach vorn oben und die anderen hängt schräg nach unten.
Die Brustwarzen sind schräg geschnitten und voll unterschiedlich vernäht worden.
Ich glaube jeder Tierarzt kann besser und nähen

HInzu kommt, dass man mir Haut vom Rippenbogen irgendwie so mit eingenäht hat, dass ich mich nicht mal richtig aufrecht bewegen kann, denn dann zieht es die Haut immer mit und das tut weh und man siehts auch ganz arg.

Ich bin auch nur am weinen und verstehe die Welt nicht mehr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2014 um 11:03
In Antwort auf loreto_12923970


ich kann dich voll verstehen.
habe vor 4 wochen eine bruststraffung mit leichter vergrösserung machen lassen.
sie haben mir auch die brustwarzen verkleinert.

der spass hat mich in deutschland 8500 Euro gekostet und ich laufe A-symetrisch rum. Die eine Brust schaut spitz nach vorn oben und die anderen hängt schräg nach unten.
Die Brustwarzen sind schräg geschnitten und voll unterschiedlich vernäht worden.
Ich glaube jeder Tierarzt kann besser und nähen

HInzu kommt, dass man mir Haut vom Rippenbogen irgendwie so mit eingenäht hat, dass ich mich nicht mal richtig aufrecht bewegen kann, denn dann zieht es die Haut immer mit und das tut weh und man siehts auch ganz arg.

Ich bin auch nur am weinen und verstehe die Welt nicht mehr

Straffungs Op :
Hallo
das tut mir sehr leid was dir widerfahren ist.Mir ist auch schlimmes widerfahren bei einer Schoenheitsop.Wuerde mich gern mit dir austauschen.
Bitte schreib zurueck
liebe Gr.
M.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2014 um 14:44

Folgekostenversicherung abschließen !!!!!
Wenn ich das hier so lese, kann ich JEDEM nur raten eine Folgekostenversicherung abzuschließen !!!

www.medassure.de

Wer so viel Geld für eine BV ausgibt, der sollte daran dann nun wirklich nicht mehr sparen.


Lieben Gruß
Gesua

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Oktober 2014 um 13:43

Hausmittel zur natürlichen Brust vergrößern
Für große Brust braucht man keine drastischen Eingriffe vorzunehmen. Es gibt eine Vielzahl von hilfreichen Hausmitteln und Tipps um Schöne und volle Brust zu bekommen. Eine Liste mit ausführlichen Erläuterungen findet sich hier:
http://coole-tipps.blogspot.com/2014/09/hausmittel-zur-brustvergroesserung.html

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März 2015 um 6:13
In Antwort auf paige_12631442

Folgekostenversicherung abschließen !!!!!
Wenn ich das hier so lese, kann ich JEDEM nur raten eine Folgekostenversicherung abzuschließen !!!

www.medassure.de

Wer so viel Geld für eine BV ausgibt, der sollte daran dann nun wirklich nicht mehr sparen.


Lieben Gruß
Gesua

Pillen zur Brustvergrößerung
Pillen zur Brustvergrößerung - http://bit.ly/1FxWkMF
Ich nehme die Procurves Kapseln erst seit knapp 1 Monat und kann jetzt schon eine Veränderung meiner Brust wahrnehmen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: jeanna_12738056
18 Antworten 18
|
23. März 2015 um 19:21
1 Antworten 1
|
23. März 2015 um 16:21
Von: ulrika_11866731
neu
|
23. März 2015 um 14:36
Von: else_11958875
10 Antworten 10
|
23. März 2015 um 11:35
Von: cajsa_11963906
2 Antworten 2
|
23. März 2015 um 11:04
Diskussionen dieses Nutzers
2 Antworten 2
|
24. Mai 2010 um 10:45
Von: anya_12357826
3 Antworten 3
|
3. Februar 2010 um 21:59
Von: anya_12357826
9 Antworten 9
|
25. Januar 2015 um 14:11
51 Antworten 51
|
1. Mai 2016 um 16:08
Noch mehr Inspiration?
pinterest