Home / Forum / Beauty / Schachbrettsystem,

Schachbrettsystem,

15. Juni 2009 um 12:48

hallo ich habe desöfteren jetzt schon von einem Schachbrettsystem gehört damit die Haarverlängerung nicht so strähnig verläuft. ich kann mir schon vorstellen wie sie gesetzt wird - doch wie bekomm ich dann so viele Strähnen rein, wenn die Kundin beispielsweise sehr wenig Eigenhaar hat. Und kann es denn in den Ansatzen nicht schneller verfilzen wenn man immer noch Haare dazwischen lässt?

Ist diese Methode wirklich besser? Bisher habe ich immer dicht an dicht gesetzt.

LG

Mehr lesen

15. Juni 2009 um 13:28

Ich finde
die schachbrettsystem nicht gut. Den kopf ist rund nicht eckig. Ich setzte die strähnen an in concaven reihen. erst am hinter kopf und zum schluss an die seiten, wie das natrulichen haarwuchs. Meinen Hv wirken nicht strähnig, ganz im geganteil.

Um verfiltzung zum verhinderen braucht man eine gute reinigungsschnitt jeden 6 bis 8 wochen.
Man soll auch die strähnen nach dem waschen aus ein ander ziehen. Wie dicht die strähnen ein an ander eingestetzt sollen ist unterschiedlich bei jeder kunden..

Gruss, Claire

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook