Forum / Beauty

Rötung am Bauchnabelpiercing

Letzte Nachricht: 23. Mai 2010 um 21:34
V
verona_12060307
21.05.10 um 11:15

Hallo,
ich weiß, dass dieses Thema schon öfters vorkam, habe aber trotzdem noch eine Frage dazu.

Habe letzten Freitag ein Bauchnabelpiercing stechen lassen und es verlief alles ohne Probleme. Vor ca. 3 Tagen bekam ich an der oberen Kugel eine leichte Rötung. Habe es dann im Piercingstudio gezeigt und die hat mir gestern die Salbe Betaissodon drauf gemacht. Vorher habe ich immer mit einem Desinfektionspray Octenisept das Piercing behandelt. Heute morgen, als ich mir das Piercing angeschaut habe, ist auch an der unteren Seite bzw. bei der zweiten Kugel auch eine leichte Rötung zu sehen, ist das normal? Habe einen Stab aus Titan bekommen.

Danke & Gruß
Daniela

Mehr lesen

T
thea_12667693
23.05.10 um 1:02

Normal
Eine leicht Rötung ist völlig nochmal. Das ist schließlich eine Wunde die künstlich offen gehalten wird.

Tyrosur ist ein Antbiotikum. Es darf NUR bei ENTZÜNDUNGEN verwendest werden. Eine Entzündung heißt, Schmerzen, Eiter, starke Rötung, Schwellung, pochen, ... .
Asonsten bitte nicht benutzen. Es wirkt nicht vorbeugend. Du riskirst sonst nur antibiotikaresistente Keime zu bekommen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
thea_12667693
23.05.10 um 21:34


Warum schreien manche Leute gleich "das ist so ein Unsinn" ohne sich überhaupt informiert zu haben?
Schau mal in der Packungsbeilage vom Tyrosur nach. Da steht drinn, dass es ein Lokalantbiotikum gegen Entzündungen ist. Und warum sollten die da totalen Unsinn reinschreiben?

Ich weiß, das es Piercer gibt die das total schnell empfehlen. Das ist genau das selbe wie viel Ärzte bei einer leichten Erkältung Antibiotika verschreiben. Das muss aber echt nicht sein. Das Piercing wäre auch so gut verheilt und die Erkältung wäre auc ohne weggegangen. Und das Antibiotika wenn man es oft niehmt immer weniger wirkt ist ja bekannt.

Ich habe nicht gesagt, das das Piercing mit Tyrosur schlechter verheilt. Aber es bringt (wenn es nicht entzündet ist) auch nix. Deine Piercings wären auch so gut verheilt.
Von daher ist für EIN gesundes Piercing ein desinfizierendes Pflegemittel völlig ausreichend (z.B. Octiensept, Prondolind, Salwasser, ...)

Gefällt mir