Anzeige

Forum / Beauty

Rotierende Haarbürste - Erfahrungen?

Letzte Nachricht: 4. Dezember 2006 um 11:39
Z
zayna_12335297
13.11.06 um 12:43

Hallo! Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen mit einer dieser rotierenden Haarbürsten, die immer in den verschiendensten Teleshop-Sendungen angeboten werden? Und was meinen Friseure dazu? Sind die sehr schlecht fürs Haar? Ich habe gewelltes Haar, das sich nur sehr schwer glätten lässt und danach eher strohig aussieht, weil immer noch einige Haarspitzen kreuz und quer stehen. Wäre dankbar für eure Empfehlungen

Mehr lesen

S
sunny_12450682
15.11.06 um 14:05

Oft zu schwach
also ich würde es dir nicht empfehlen.. die dinger sind oft viel zu schwach um haare wirklich glatt zu ziehen.. kenne zwar salons in denen die verwendet werden, aber bei uns wäre das net drin.. totaler schwachsinn... lass dir doch mal von deinem friseur zeigen wie du am besten deine haare selbst glatt föhnst...
was für produkte nimmst du denn zum föhnen??
wie lang sind deine haare? was für ne bürste und was für einen föhn nimmst du her??

mfg

loona

Gefällt mir

H
hyledd_11962931
16.11.06 um 10:19
In Antwort auf sunny_12450682

Oft zu schwach
also ich würde es dir nicht empfehlen.. die dinger sind oft viel zu schwach um haare wirklich glatt zu ziehen.. kenne zwar salons in denen die verwendet werden, aber bei uns wäre das net drin.. totaler schwachsinn... lass dir doch mal von deinem friseur zeigen wie du am besten deine haare selbst glatt föhnst...
was für produkte nimmst du denn zum föhnen??
wie lang sind deine haare? was für ne bürste und was für einen föhn nimmst du her??

mfg

loona

Genau
Ich kann mich meiner Vorgängerin nur anschließen. Womit ich aber sher zufrieden bin, ist der Braun Steam & Style Pro. Damit kannst Du gleichzeitig Deine Haare trocknen und das ist wie ne Rundbürste.
Viele Grüße,
Famke

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Z
zayna_12335297
23.11.06 um 9:48
In Antwort auf sunny_12450682

Oft zu schwach
also ich würde es dir nicht empfehlen.. die dinger sind oft viel zu schwach um haare wirklich glatt zu ziehen.. kenne zwar salons in denen die verwendet werden, aber bei uns wäre das net drin.. totaler schwachsinn... lass dir doch mal von deinem friseur zeigen wie du am besten deine haare selbst glatt föhnst...
was für produkte nimmst du denn zum föhnen??
wie lang sind deine haare? was für ne bürste und was für einen föhn nimmst du her??

mfg

loona

Gut zu wissen...
Danke für deinen Tipp! Na wenn sie so schwach ist, kommt sie bei meinen Haaren erst recht nicht durch. Sie enden ca. 20cm unterhalb der Schulter und sind gewellt, nicht gelockt. Allerdings tendiert das Haar zur Krause
Wenn ich sie glätte, geb ich zuerst L'oreal Liss Extreme Glättungscreme rein (hilft nicht viel meiner Meinung nach) und föhne sie dann mit einer relativ großen Rundbürste (mit Naturborsten)aus. Mein Föhn ist von Braun (mit Hair Protect System) und ich verwende auch immer die mittlere (Hair Protect) Stufe.

Gefällt mir

Anzeige
A
amynta_12857196
04.12.06 um 11:39

...
... ist ein totaler mist... wenn man nur ein knötchen hat stockt die bürte und die Haare werden unwahrscheinlich elektrisiert...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige