Home / Forum / Beauty / Rote Punkte auf den Oberarmen: was tun?

Rote Punkte auf den Oberarmen: was tun?

13. August 2006 um 23:56

Habt ihr auch so rote Punkte auf den Oberarmen?

Das haben ziemlich viele Leute... weiss jemand wie man das nennt und vorallem: was kann man dagegen tun?

Bringt man es ganz weg oder kann man es wenigstens etwas lindern?

Bild:
http://i70.photobucket.com/albums/i109/danjelle83/-oberarm.jpg

(falls ein Bindestrich im Link ist, müsst ihr den entfernen)

Mehr lesen

15. August 2006 um 10:34

Das
kenne ich. diese punkte hab ich schon länger. seid mehreren jahren. ich hab gehört das die nach der pupertät wieder weggehen. wie alt bist du denn? da ich erst 16 bin hab ich hoffnung das diese punkte bald weggehen

liebe grüße
nova

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 13:15

Habe
auch solche dinger. manchmal mehr mancmal weniger.. bin fast 18. scheinen aber nich weg zu gehen. gibts irgendwas womit man die wegbekommt? Fettcreme? oder eher oft mit seife einreiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 19:25

Mmhhh...
also ich habse auf den beinen! aber das kommt bei mir vom rasieren! ich weiß ja jz nicht ob du dat machs! also bei mir gehnse dann wieda nach np aar tagen nachem rasieren wieder weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2006 um 18:32

Ich
weiß ja nicht aber sone scharfen sachen mach ich lieber nicht. da meine haut an den armen auch ziemlich empfindlich ist. sie juckt ab und zu auch mal. und von manchen produkten krieg ich an den armen ausschlag. ich versuchs lieber mit nem sanften peeling und danach irgend ne pflegende creme

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2006 um 16:51

...
hi
ich nehme an du hast das auch auf den oberschenkeln?!
ich hab das nämlich auch...

mein hautarzt hat gesagt das geht nie (!!!) weg, aber meine momi hat das auch und die hat irgendwann mal ihre bodylotion gewechselt und benutzt jetzt die von neutrogena... dann innerhalb von nem halben jahr bis nem viertel jahr sind sie nach und nach weggegangen und jetzt hat sie die gar nicht mehr.
sie cremt sich halt immer nach dem duschen (alle 2 tage) ein...

ich hab jetzt probiert mit nem "peeling": du nimmst kaffee satz und mischt das mit olivenöl und dann machst du das unter der dusche einfach wie n normales peeling und danach ne creme/lotion drauf, hilft auch ganz gut, bei mir jedenfalls....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 0:51

Mein Tip
Hallöchen!

Genau das gleiche Problem hatte ich auch.
Ich kann dir nur den einen Tip geben: Kauf dir nen Peeling-Handschuh (den gibts in jeder Drogerie, z.B. Rossmann, DM, etc.) und reibe deine Oberarme immer beim Duschen oder in der Badewanne damit ein. Du brauchst nur Duschgel drauftun und dann leichte (nicht zu feste, sonst rötet die Haut) kreisende Bewegungen ausführen. Glaub mir, das hilft am Besten!

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und es klappt bei dir auch so gut wie bei mir

Liebe Grüße + viel Glück,
RedBullGirl86

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 14:04

????
ich les hier immer fruchtsäurecreme usw. hat das bei dir geholfen und du hast die roten punkte ganz wegbekommen?
wo kriegt man das? apotheke wahrscheinlich?
kannst du mir vielleicht ne bestimmte marke empfehelen? "kämpf" schon seit jahren mit den dingern.
lg
vanilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 15:44
In Antwort auf chesed_12306867

Ich
weiß ja nicht aber sone scharfen sachen mach ich lieber nicht. da meine haut an den armen auch ziemlich empfindlich ist. sie juckt ab und zu auch mal. und von manchen produkten krieg ich an den armen ausschlag. ich versuchs lieber mit nem sanften peeling und danach irgend ne pflegende creme

Ja-ja, die scharfen Sachen....
Wenn nichts mehr hilft ist bei beautysylvie das Fruchtsäurepeeling das Heil- und Wundermittl Nr.1!

Ist ja auch viel praktischer, wenn man sämtliche Symptome einfach immer nur wegätzt. Regelmäßig betrieben verschwinden dann natürlich Fältchen, Pigmentstörungen, Pickel und dergleichen mehr. Denn es "hilft" ja soo gut und unbedenklich ist es noch dazu.....

Wen interessiert es da schon wie die Haut in 10-20 Jahren mal aussieht? Daher kann ich nur novalee unterstützen. Sanftes Peeling in Form von Trockenbürstenmassagen bringen auf Dauer mehr und sorgen zusätzlich für eine gute Durchblutung der Haut. Diese ist ja in der Tat ein Ausscheidungsorgan. Das heißt: man sollte sie bei diesem Vorgang auch unterstützen. Ist die Haut bereits irritiert und reagiert auf Cremes und Duschgels usw. sollte man besser zu Heil- bzw. Lavaerde greifen. Es reinigt die Haut sanft ohne auslaugende oder gar reizende Tenside. Die Haut wird damit auch nicht ausgetrocknet und Cremes (zusätzlicher Reizfaktor) werden überflüssig. Saunagänge sind zudem auch sehr empfehlenswert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 23:55

Leider...
Nein, das verschwindet leider nie wieder!

Wie weiter oben schon geschrieben wurde, es ist eine Verhornungsstörung die man nicht wirklich wirksam bekämpfen kann.

Ich habe leider auch noch kein Mittel dagegen gefunden, auch die vom Hautarzt verordneten Mittel wie z.B. eine Harnstoffhaltige Salbe haben bei mir rein garnichts bewirkt (davon abgesehn stinken die viel zu sehr und sind zu eklig als das man das lange aushalten würde die aufzutragen )

werde jetzt aber auch mal in der Apotheke nach diesen Fruchtsäurepeelings fragen, wenn ihr so gute Erfahrungen damit gemacht habt!

Bisher bin ich diese Dinger nur einmal losgeworden, und zwar letztes Jahr im Italien Urlaub! Vielleicht lags an der vielen Sonne und am Meersalz wer weiß, aufjedenfall konnte ich in der Woche endlich mal Bein zeigen, sie waren wirklich komplett verschwunden!

Bin aber schon froh dass auch andere dieses Problem haben, dachte schon ich bin die einzigste die diese Störung hat.

Falls ihr noch Ratschläge habt, ich wäre aufjedenfall dankbar

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 21:03

Hallo beautysylvie
Die Überverhornung ist lediglich der "Auslöser" der KF (->Symptom), nicht aber die "Ursache". Daher bleibt immer noch die tatsächliche Ursache der Verhornung zu klären!

Mir ist schon klar, dass Du jene Einsatzmöglichkeiten nicht erfunden hast, jedoch werden sie von Dir auffällig oft und unmittelbar zu jeglichen Symptomen angeraten, ohne genauer an die Ursache zu gehen. Optischen und schnellen Erfolg bringen sie ja. Keine Frage. Doch stellt man damit wirklich die Ursache ab?? Die Leute bekommen doch keine Überverhornungen oder Akne usw. nur weil sie nie in ihrem Leben Fruchtsäurepeelings machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2006 um 19:18

Ja schade,
dass Beschwerden wie z.b. Akne damit immer nur eine Behandlung der Oberfläche erfährt, anstatt an die Ursachen ranzugehen und immer nur die Symptome zu bekämpen und abzuschwächen.

Allein schon die Herangehensweise ist für mich weder logisch noch nachvollziehbar und bleibt viel zu sehr an der Oberfläche. Sie hinterfragt nicht, welche Umstände dazu geführt haben, dass dies oder jenes mit der Haut geschieht und was ich dagegen tun kann, damit jeweiliges verhindert oder wieder geheilt werden kann.

Wollen sich viele aus diversen Gründen damit zufrieden geben, ich persönlich will es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 0:06

Es sind Auslöser, keine Ursachen.
Mir scheint, dass Du die Ursache ständig mit dem Auslöser verwechselst?

Gerade die drei erstgenannten Faktoren sind bereits eine Folgeerscheinung einer Stoffwechselstörung und damit ein auslösender bzw. begünstigender Faktor, damit Akne überhaupt erst entstehen kann. Sie stellen jedoch nicht die Ursache dar. Dies ist ein Unterschied. Was hilft es also die Auslöser zu bekämpfen, wenn die Ursache der Auslöser immer noch fortbesteht?

Zudem sind die Bakterien nicht die Ursache von Akne. Diese Information ist längst überholt. Wäre dem tatsächlich so, würde es sich um eine "ansteckende Krankheit" handeln!!
-> Dies ist aber glücklicherweise nicht der Fall. Daher wirken Bakterien lediglich als kleiner Zusatzfaktor bzw. als Beschleuniger des ganzen Vorgangs. Denn die Haut ist durch die Verhornung in ihrem Ausscheidungsprozeß wie gesagt gestört und versucht nun mit Hilfe einer künstlichen Entzündung, der Akne, den Ausscheidungsprozeß unter allen Umständen durchzusetzen. Wichtig wäre es demnach die Ursache, also die Stoffwechselstörung in den Griff zu bekommen. Sie steht am Anfang dieser unglücklichen Kette.

Wird nun lediglich Symptombekämpfung in Form von Fruchtsäurepeelings betrieben, schafft man nur vorübergehend eine Linderung. Man beseitigt damit aber nicht die Ursache der Verhornung. Die kommt früher oder später wieder zurück und der kosmetische Vorgang muss wiederholt werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2006 um 21:58
In Antwort auf chesed_12306867

Das
kenne ich. diese punkte hab ich schon länger. seid mehreren jahren. ich hab gehört das die nach der pupertät wieder weggehen. wie alt bist du denn? da ich erst 16 bin hab ich hoffnung das diese punkte bald weggehen

liebe grüße
nova

Hey,
also ich habe diese punkte seit ich so 12 bin
bin jetzt fünfzehn und war vor einigen monaten beim hautarzt...der hat mir ne creme gegeben...er hat gesagt das das daran liegt, das die haut an dieser stelle sehr trocken ist und dadurch bekommt man auch sehr schnell sonnenbrand ...deshalb die rote färbung
...da ich mir diese scheiß punkte immer aufgekratz habe hab ich jetzt massenhaft narben aber es ist sehr viel besser geworden weil die haut nicht mehr rot ist...

grüße
Toni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 18:43

Man muss damit leben!..
Hey..
Also ich habe diese roten Pickelchen auch.. Aber nicht nur an den Armen.. bei mir fängt es sogar an den Oberschenkeln an..
Ich war vor kurzem beim Hautarzt.. der hat gesagt, dass das eine Erbkrankheit ist.. Also hat das denn deine Mama oder dein Papa auch?
Diese Pickelchen kannst du nur lindern!.. was ich sehr schade finde, da ich mich echt dafür schäme..
Dafür musst du die Creme Eucerin kaufen, die 10% haltig ist..
Die bekommst du nur in der Apotheke und die ist nicht gerade billig.. Anschließend musst du dann mit einem festen Handtuch die Stellen an denen du diese Pickelchen hast abreiben..
Mir hat das einwenig gebracht..
Oder probier doch anstatt der teuren Eucerin Creme, die Garnie Body Creme Urea aus.. und rubbele danach deine Haut ab.. Das könnte auch helfen und ist nicht so teuer.. Kauf dir die im dm Markt für 2,95..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2012 um 21:59

Rote Punkte auf den Oberarmen
Hallo Danjelle

... ich habe genau das selbe Problem. Sommer für Sommer überleg ich mir drei mal ob ich ein Kurzarm-Shirt anziehe oder doch lieber nicht.... Auch an meinen Beinen habe ich diese Punkte... Nach tausenden Cemes die ich von verschiedenen Ärzten bekommen habe, bin ich nun endlich durch Zufall auf eine Ceme gestoßen, die wirklich das Hautbild verbessert und das sogar schon nach 2 Anwendungen.. DER HAMMER!!
Die Creme ist aus 100 % Pflanzlichen Stoffen und wirklich Preiswert für den Effekt den Sie birng! Ich muss sagen, das ich mich (und meine Haut) diesen Sommer echt sehen lassen kann *juhuu*

Diese Bodylotion kannst du dir auf folgender Seite bestellen: das wäre die mit Nachtkerzenöl und Q10


https://shop.energy-life.net/4fc5fb558s2pcvpo6kvcuhgte4,1,1 ,1,3,0,Pflegeprodukte,ute-noack.html

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2016 um 10:51

Creme
ich hatte solche Punkte bzw. "Wimmerl" auch. & da hilft es auch nicht zum arzt zu gehen der sagt immer nur ja die muss man operativ behandeln.. Ich habe dann selbst rumexperimentiert und habe mich nach jedesmal Duschen eingecremt mit der Body Milk von Dove für trockene haut & auch am Morgen und nochmals am Abend und jetzt hat man schon einige Ergebnisse gesehen die Haut wird dadurch Straffer und entfernt solche "Wimmerl" also kann ich dir ehrlich nur raten
hat hald bei mir geholfen

hoffe ich konnte dir weiter helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2016 um 19:45
In Antwort auf malou_12572671

Creme
ich hatte solche Punkte bzw. "Wimmerl" auch. & da hilft es auch nicht zum arzt zu gehen der sagt immer nur ja die muss man operativ behandeln.. Ich habe dann selbst rumexperimentiert und habe mich nach jedesmal Duschen eingecremt mit der Body Milk von Dove für trockene haut & auch am Morgen und nochmals am Abend und jetzt hat man schon einige Ergebnisse gesehen die Haut wird dadurch Straffer und entfernt solche "Wimmerl" also kann ich dir ehrlich nur raten
hat hald bei mir geholfen

hoffe ich konnte dir weiter helfen

Vielen vielen Dank!! Habe auch sehr extrem solche Punkte. Dann werde ich das mal probieren, nur halt mit Nivea Lotion. Aber natürlich ohne Geruchsstoffe, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine erfahren beim zahn clinik in der türkei
Von: melanie6707
neu
16. November 2016 um 19:03
leider viel zu wenig Infos über Facelift
Von: brownmrs
neu
16. November 2016 um 11:29
Haare zu kühl/ fast grau
Von: annamathilde1
neu
15. November 2016 um 21:55
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen