Home / Forum / Beauty / Rote nase warum?

Rote nase warum?

6. Februar 2004 um 11:41

hallo,
das hier ist kein fake und bitte auch keine komentare wie "clown nase" etc.
ich leide da wirklich sehr drunter, laufe so eigentlich nie mit make up rum nur meine nase wird immer dick eingepudert. es ist auch nicht immer so, ich kann gar nicht sagen warum das dann immer so ist. auf einmal wird sie knall rot (sieht aus als wäre ich alkoholiker oder hätte richtigen schnupfen). woran kann das denn liegen? es ist mir echt unangenehm!
wenn mir kalt ist dann gehts eigentlich. wenn mir dann warm oder sogar heiß ist dann wird sie meist rot, aber auch nicht immer (sonst hätte ich das im sommer ja nur), also nur manchmal und es kommt immer ganz unverhofft. kennt das jemand oder bin ich die einzige? ich finds echt schlimm und voll peinlich!
viele grüsse

Mehr lesen

6. Februar 2004 um 14:01

Kenn ich!

So geht`s mir auch manchmal.
Zum Beispiel nach einer durchzechten Nacht, wenn es mir sehr warm ist, wenn ich mich anstrenge oder wenn mir etwas unangenehm ist. Hab eine recht blasse Haut (was ich eigentlich recht schön finde) und durch den Kontrast fällt das halt auf.

Ich glaube Make-Up ist keine gute Lösung. Das sieht dann so zugekleistert und unnatürlich aus.
Außerdem kommt die Röte dann vielleicht noch mehr zur Geltung.

Vielleicht solltest du das "Problem" psychologisch angehen und dir überlegen in welchen Situationen das vorkommt. Kann sein, dass du dich da so hineinsteigerst und zuviel darüber nachdenkst, das ist dir dann unangenehm und dir steigt die Röte ins Gesicht. Steh einfach dazu und zerbrich dir nicht den Kopf darüber, vielleicht löst sich das Problem dann von selbst.

Liebe Grüße

Gefällt mir

7. April 2004 um 21:04

Rote Nase
Hallo !!!

Ich habe genau das gleiche Problem. Allerdings leide ich auch unter Heuschnupfen, so odaß man die rote Nase damit erklären könnte. Leider habe ich die rote Nase aber das ganze Jahr über, und nicht nur zur Heuschnupfenzeit. Im Internet finde ich allerdings keine Hilfe. Und Du bist bisher auch die einzige die das gleiche Problem hat. Ist es bei Dir auch so, daß die Nase dann immer juckt ???

Viele Grüße

Simone

Gefällt mir

8. April 2004 um 10:51
In Antwort auf mone14

Rote Nase
Hallo !!!

Ich habe genau das gleiche Problem. Allerdings leide ich auch unter Heuschnupfen, so odaß man die rote Nase damit erklären könnte. Leider habe ich die rote Nase aber das ganze Jahr über, und nicht nur zur Heuschnupfenzeit. Im Internet finde ich allerdings keine Hilfe. Und Du bist bisher auch die einzige die das gleiche Problem hat. Ist es bei Dir auch so, daß die Nase dann immer juckt ???

Viele Grüße

Simone

@mone
hallo simone,
ich leide nicht unter heuschnupfen und meine nase juckt auch nicht. sie ist zum glück auch nicht dauer rot, dann würd ich mich gar nicht mehr ausm haus traun. hab jetz beobachtet (da mir eigentlich immer kalt ist, außer im sommer-weiß gar nicht wies da werden soll) das sie immer rot wird wenn mir dann richtig warm wird (selten aber doch z.b. nach einem warmen essen oder nach dem baden oder duschen). allerdings kommt es auch ab und an so vor das sie rot wird, obwohl mir kalt ist, keine ahnung warum. also ich verstehs nicht, aber ich geh nächsten freitag zum arzt und da werd ich gleich mal fragen was das sein könnte. hab nämlich echt probleme damit, fühl mich wie ein clown.
liebe grüsse

Gefällt mir

10. Mai 2004 um 21:38

Meine nase wird auch rot
... aber wenn mir kalt ist oder wenn mir jemand in die nase "zwickt". meine nase ist dann immer rot und es ist echt peinlich. ich kenn kein gegenmittel. Außer abwarten bis es vorbei ist oder (bei mir) ins warme gehen!
mfg

Gefällt mir

15. Juni 2004 um 21:44
In Antwort auf obscura

Kenn ich!

So geht`s mir auch manchmal.
Zum Beispiel nach einer durchzechten Nacht, wenn es mir sehr warm ist, wenn ich mich anstrenge oder wenn mir etwas unangenehm ist. Hab eine recht blasse Haut (was ich eigentlich recht schön finde) und durch den Kontrast fällt das halt auf.

Ich glaube Make-Up ist keine gute Lösung. Das sieht dann so zugekleistert und unnatürlich aus.
Außerdem kommt die Röte dann vielleicht noch mehr zur Geltung.

Vielleicht solltest du das "Problem" psychologisch angehen und dir überlegen in welchen Situationen das vorkommt. Kann sein, dass du dich da so hineinsteigerst und zuviel darüber nachdenkst, das ist dir dann unangenehm und dir steigt die Röte ins Gesicht. Steh einfach dazu und zerbrich dir nicht den Kopf darüber, vielleicht löst sich das Problem dann von selbst.

Liebe Grüße

Genau dasselbe Problem
Hallo

ich habe auch genau dasselbe Problem.
Wenn ich mich angestrengt habe, kriege ich immer am nächsten Tag eine rote Nase. Es geht schon über drei Jahre so...
Ich lasse mich behandeln mit der Salbe für die Nase und dem Antibiotikum zum Einnehmen.
Die Rötung geht aber nie ganz weg...
Das Problem macht mich echt krank. Aber lass dich nicht unterkriegen...irgendwann wird das weg. Ganz bestimmt!
Liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir

16. Juni 2004 um 10:19
In Antwort auf jasmin102

Genau dasselbe Problem
Hallo

ich habe auch genau dasselbe Problem.
Wenn ich mich angestrengt habe, kriege ich immer am nächsten Tag eine rote Nase. Es geht schon über drei Jahre so...
Ich lasse mich behandeln mit der Salbe für die Nase und dem Antibiotikum zum Einnehmen.
Die Rötung geht aber nie ganz weg...
Das Problem macht mich echt krank. Aber lass dich nicht unterkriegen...irgendwann wird das weg. Ganz bestimmt!
Liebe Grüsse

Salbe und Antibiotikum ...

...auf die Idee bin ich echt noch nicht gekommen. Wie soll das wirken?
Also mach dich deswegen nicht krank, es gibt schlimmeres, vielleicht machst du dir einfach zu viele Gedanken darüber...Viel Glück!
LG Obscura

1 LikesGefällt mir

22. Juni 2005 um 22:21
In Antwort auf obscura

Salbe und Antibiotikum ...

...auf die Idee bin ich echt noch nicht gekommen. Wie soll das wirken?
Also mach dich deswegen nicht krank, es gibt schlimmeres, vielleicht machst du dir einfach zu viele Gedanken darüber...Viel Glück!
LG Obscura

Rote nase
hallo zusammen ich leide auch schon seit jahren an meiner roten nase, nehme jetzt vitamin k1, soll ja angeblich wunder wirken!
habt ihr dann auch alles kleine rote äderchen?

Gefällt mir

29. Juli 2006 um 22:50

Rote Nase
Hallo!

Ich habe dieses Problem auch - eine rote Nase das ganze Jahr über. Ich gehe fast nie ohne Schminke aus dem Haus. Als ich bei einem Hautarzt war, meinte dieser, das ist etwas, das er nicht behandeln kann, die einzige Lösung ist eben Make-Up. Meine Mutter hat diese rote Nase auch. Ich habe auch schon ausprobiert, einige Woche nichts zu schminken - selbst da wurde es nicht besser. Nur ein einziges Mal als ich am Meer war, war meine Nase nur mehr rosig, hat sich aber dann recht schnell wieder zurück gerötet. Ich habe auch schon verschiedenste Cremes und Kuren ausprobiert. Auch die Kosmetikerin konnte mit z.B. Strombehandlung nichts ausrichten.

Schön zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht. Kennt jemand eine Lösung für dieses Problem?

LG,
Nina

2 LikesGefällt mir

15. März 2007 um 0:07
In Antwort auf janina110

Rote nase
hallo zusammen ich leide auch schon seit jahren an meiner roten nase, nehme jetzt vitamin k1, soll ja angeblich wunder wirken!
habt ihr dann auch alles kleine rote äderchen?

Beitrag
Ich leide ab und zu auch darunter, ohne physischen Hintergrund. Meist bekomme ich eine rote Nase, wenn ich mich etwas aufregt. Hast du schonmal darber nachgedacht, dass es an bestimmten Situationen, Gefühlen liegen kann, die sich einfach äußerlich zeigen? Das kann auch Freude sein.

1 LikesGefällt mir

1. Oktober 2007 um 18:25

Auch rote Nase, wieso!?
Hallo,

ich bin auch schon ewig auf der Suche nach einem Gegenmittel, ich habe nämlich genau das gleiche Problem und finde es äußerst unangenehm und fühle mich sehr unwohl damit. Mir geht es genauso, es kommt unverhofft, oft nach dem Essen, ich kann mir nicht helfen warum gerade dann. Oder wenn ich vom kalten ins warme komme, fängt sie an zu glühen. Manchmal wird sie extrem heiß und rot, sogar die Augen fangen dann an zu tränen. Öfter kommt die rote Nase auch einfach nur so, ohne dass ich einen Grund erkennen kann. Habe schon diverse Produkte auspobiert, weil ich dachte, dass sich einfach die Gefäße weiten bei plötzlichem Temperaturwechsel oder so, habe mir Eisgel gekauft und so grüne, angeblich kühlende Abdeckcreme. Nichts hilft! Übrigens bei schönen warmen/heißen Sommertemperaturen hab ich das Problem gar nicht, erst wenn die Temperaturen unter 20 Grad sind kommt es wieder. Selbst zum Arzt gehen finde ich peinlich! Und dann auch noch unter Leute zu gehen, in der Bahn, in der Stadt und die Nase glüht, wie peinlich! Aber vielleicht sollte ich das doch mal in Angriff nehmen. Zu welchem Arzt gehe ich denn? Vielleicht hat ja jemand von euch bereits eine Erklärung dafür! Gerade jetzt im Herbst beginnt nämlich wieder die Rote-Nasen-Zeit, leider!

Gruß, Jasmin

Gefällt mir

7. Oktober 2007 um 12:37

Und wieder rote Nase..
.. ich bin also doch nicht die Einzige..
Habe auch das Problem, besonders nach dem Essen oder im Warmen. Schade dass in diesem Forum uns keine Mediziner zu Hilfe kommen können - denn ich weiss auch nicht zum welchen Arzt ich gehen sollte, bzw. wie ich meine Nase in Griff bekommen könnte (habe das Problem seit ca. 15 Jahren - angefangen nach Pubertät).

Gefällt mir

25. Oktober 2007 um 9:39

Unglaublich
Wow, dass es tatsächlich so viele betroffene gibt, hätte ich nicht gedacht. Dachte auch immer ich wäre ein einzelfall. Bei mir ist es genauso. Wenn ich was heißes trinke, vom kalten ins warme komme oder mich aufrege, fängt mein "zinken" an zu glühen. Standig werde ich angesprochen ob ich krank sei (schnupfen, erkältung etc.) Es kann einen schon ziemlich runterziehen, wenn manständig "gute Besserung" gewünscht bekommt, obwohl es einem gut geht. Naja, bin auch schon zu meiner hautärztin gelaufen um dieses Problem zu lösen bzw. zu behandeln. Bei mir wurde dann "Rosazea" diagnostiziert. Eine Hauterkrankung die man nicht behandeln kann... Habe zwar diverse cremchen verschrieben bekommen -die helfen allerdings auch nix. Ich habe ebenfalls ziemlich dünne Haut (und rote äderchen), welche so und so des öfteren errötet wenn ich emotional unterwegs bin. Jedoch muss es doch IRGENDETWAS dagegen geben - oftmal fühlt es sich sogar an, als ob meine Nase entzüdet ist. Werde mich weiter erkundigen und sobald ich was wirksames gefunden habe, sag ich euch bescheid.

Gefällt mir

4. April 2008 um 9:08
In Antwort auf colly1978

Unglaublich
Wow, dass es tatsächlich so viele betroffene gibt, hätte ich nicht gedacht. Dachte auch immer ich wäre ein einzelfall. Bei mir ist es genauso. Wenn ich was heißes trinke, vom kalten ins warme komme oder mich aufrege, fängt mein "zinken" an zu glühen. Standig werde ich angesprochen ob ich krank sei (schnupfen, erkältung etc.) Es kann einen schon ziemlich runterziehen, wenn manständig "gute Besserung" gewünscht bekommt, obwohl es einem gut geht. Naja, bin auch schon zu meiner hautärztin gelaufen um dieses Problem zu lösen bzw. zu behandeln. Bei mir wurde dann "Rosazea" diagnostiziert. Eine Hauterkrankung die man nicht behandeln kann... Habe zwar diverse cremchen verschrieben bekommen -die helfen allerdings auch nix. Ich habe ebenfalls ziemlich dünne Haut (und rote äderchen), welche so und so des öfteren errötet wenn ich emotional unterwegs bin. Jedoch muss es doch IRGENDETWAS dagegen geben - oftmal fühlt es sich sogar an, als ob meine Nase entzüdet ist. Werde mich weiter erkundigen und sobald ich was wirksames gefunden habe, sag ich euch bescheid.

Die Ursache kann bei jedem eine andere sein...
Ich bin weder Arzt noch Heilpraktiker. Doch ich kenne auch eine Frau, die seit zwei Jahren unter ihrer roten Nase sehr leidet. Wir haben daran gearbeitet, die Ursache für dieses Phänomen herauszufinden.
Und es wurde immer weniger und so Gott will, haben wir es nun geschafft, die Hürden zu überwinden.

Die Ursachen liegen oft wo ganz anders, als wir sie vermuten. Es kann in der Kindheit liegen, oder an bestimmten Erfahrungen, die sie in Ihrem Leben gemacht haben. Vielleicht auch in einem ganz anderen Bereich.
Hören Sie einfach mal in sich hinein und hören Sie auf Ihre innere Stimme und Ihre Intuition.

1 LikesGefällt mir

9. August 2008 um 19:36

Rote Nase warum?
Hallo,
ich habe das gleiche Problem und habe mich mit mehreren Ärzten auseinander gesetzt. Nun wurde festgestellt, dass ich Rosacea habe. Vielleicht leidet Ihr auch daran?
Lieben Gruß

Gefällt mir

19. September 2008 um 0:53

Rote Nase
Hallo,

ich habe den Bericht gelesen und habe das seit einiger Zeit auch genau so mit meiner Nase, was mich sehr aufregt, ich habe schon Nasensalben und Tropfen versucht. Haben Sie inzwischen eine Lösung gefunden, was man da machen kann?

Ich finde das auch total störend und fühle mich unwohl dabei. Kann das vielleicht eine Trockenheit sein in der Nase?

Wenn ja, bitte mir angeben.

Danke.
Viele Grüße

Gefällt mir

20. Oktober 2008 um 16:06
In Antwort auf chihii

Beitrag
Ich leide ab und zu auch darunter, ohne physischen Hintergrund. Meist bekomme ich eine rote Nase, wenn ich mich etwas aufregt. Hast du schonmal darber nachgedacht, dass es an bestimmten Situationen, Gefühlen liegen kann, die sich einfach äußerlich zeigen? Das kann auch Freude sein.

Habe das gleiche problem seit 3 jahren!
Hallo,
ich habe das gleiche Problem...

Bin 20 1/2 Jahre alt, habe eine rote nase...
Ich hatte mit 16 ein Jahr auf dem Bergwerk gearbeitet... UNter und Über - Tage.. Habe dort ein Jahrespraktikum absolviert... Und wöhrende des Praktikums habe ich eine rote nase bekommen!
Am Anfang habe ich eine richtig rote nase bekommen mit viel Eiter drinnen... Hat echt übel ausgesehen.
Dann bin ich mal zu einem Hautarzt besucht, der hat mir Antibiutikum verschrieben! Hat jedoch absolut gar nichts geholfen. Au0er dass ich nur geschlafen habe... Weil ich durch die Tabletten sehr müde wurde...
Dann nach 2 Jahren habe ich einen anderen Hautarzt aufgesucht und bin zu dem gegangen... Der hat mich gelasert (PhotoDerm)... Die Nase ist reiniger geworden, Jedoch wird sie ab und zu noch rot! ABER ich habe KEIN EITER mehr in der Nase... Wird also nur noch rot... und meine "Blutbahnen" auf der Nase sind rot... dort sieht man dass da Bakterien drin sind...Mein Arzt sagt dsass da sich die ganzen bakterien in der nase sammeln... Jetzt frage ich was man dagegen tun kann ohne laufend diese Behandlung zu machen (die kostet 80Euro / Sitzung) aber sie hilft.. verspricht schnelle heilung... muss man sagen! Aber es müsste doch eine kostengünstigere Heilung anbieten können!

Ich muss noch döazu sagen dass sonst keiner in meiner Familie eine rote Nase hat bzw hatte... Mein Vater , meine Mutter, mein Bruder, meine Oma/Opa, meine Uhr-/oma/opa auch nicht...keiner hatte sowas...

Maja... würde mich auf kostengünstige Heilungsmethoden freuen..
ICQ:240292451
E-mail: tobie-meissner@web.de

Gefällt mir

27. August 2009 um 10:43
In Antwort auf tobimeissner

Habe das gleiche problem seit 3 jahren!
Hallo,
ich habe das gleiche Problem...

Bin 20 1/2 Jahre alt, habe eine rote nase...
Ich hatte mit 16 ein Jahr auf dem Bergwerk gearbeitet... UNter und Über - Tage.. Habe dort ein Jahrespraktikum absolviert... Und wöhrende des Praktikums habe ich eine rote nase bekommen!
Am Anfang habe ich eine richtig rote nase bekommen mit viel Eiter drinnen... Hat echt übel ausgesehen.
Dann bin ich mal zu einem Hautarzt besucht, der hat mir Antibiutikum verschrieben! Hat jedoch absolut gar nichts geholfen. Au0er dass ich nur geschlafen habe... Weil ich durch die Tabletten sehr müde wurde...
Dann nach 2 Jahren habe ich einen anderen Hautarzt aufgesucht und bin zu dem gegangen... Der hat mich gelasert (PhotoDerm)... Die Nase ist reiniger geworden, Jedoch wird sie ab und zu noch rot! ABER ich habe KEIN EITER mehr in der Nase... Wird also nur noch rot... und meine "Blutbahnen" auf der Nase sind rot... dort sieht man dass da Bakterien drin sind...Mein Arzt sagt dsass da sich die ganzen bakterien in der nase sammeln... Jetzt frage ich was man dagegen tun kann ohne laufend diese Behandlung zu machen (die kostet 80Euro / Sitzung) aber sie hilft.. verspricht schnelle heilung... muss man sagen! Aber es müsste doch eine kostengünstigere Heilung anbieten können!

Ich muss noch döazu sagen dass sonst keiner in meiner Familie eine rote Nase hat bzw hatte... Mein Vater , meine Mutter, mein Bruder, meine Oma/Opa, meine Uhr-/oma/opa auch nicht...keiner hatte sowas...

Maja... würde mich auf kostengünstige Heilungsmethoden freuen..
ICQ:240292451
E-mail: tobie-meissner@web.de

Immer noch?
liebe diskussionsteilnehmer,

ich bin noch keine 30 und habe auch seit längerer zeit das problem einer roten nase. da ich bald in den beruf des lehramts einsteige, kann ich mir das eigentlich nicht mehr erlauben. kinder sind bei sowas noch sensitiver als erwachsene...

hat jemand von euch mittlerweile einen tipp, was man machen kann? ich konnte nur zu meinem hausarzt, der gab mir den tipp zum hautarzt zu gehen dummerweise ist der extremweit weg und ich hab kein auto.

es wär toll, wenn mir jemand antworten könnte, auch email gerne
jaclyn2511@web.de

danke schön!!!

Gefällt mir

11. September 2009 um 10:04

Drula mit Scharbockskraut
Hallo ihr Lieben, ich habe mich diesbezüglich auch mal schlau gemacht. Es gibt da ein Produkt von Drula. Drula Creme Spezial Extra. Ich habe dies mal in einer Rätselzeitung bei meiner Oma gesehen und natürlich auch im Netz geschaut, wie das wirken soll. Darin ist Scharbockskraut enthalten und wenn ich bei google "scharbockskraut hautrötung" eingebe, werden viele Seiten vorschlagen, die aussagen, dass Scharbockskraut den Hautrötungen entgegenwirkt. Meine Freundin, die auch das Problem mit der roten Nase hat, nimmt diese Creme seit ein paar Wochen Zeit und sagt, dass man zwar viel Geduld mitbringen muss, aber dass es auf jeden Fall besser geworden ist. Vielleicht hilft euch das.
Viele Grüße
Nadja

1 LikesGefällt mir

13. September 2009 um 22:36

Vielleicht..
..ist es auch ein leberproblem. das ist auch der grund warum die alkis rote nasen haben. man kann allerdings auch ohne übermässigen alkoholkonsum eine schadhafte leber haben. wäre eine erklärung für eine innere ursache. ob das mit dem plötzlichen auftreten allerdings einhergeht, glaub ich nicht. dann müsste sie schon eher chronisch rot sein. bei dir wohl nicht der fall (zum glück).

hab nur gedacht, ich schreib das mal, falls es ein anderer forumsbesucher interessieren könnte.

liebe grüsse

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Brustvergrößerrung über Däs. Wer hat Erfahrungen?
Von: mine0703
neu
9. Januar 2017 um 22:51

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen