Home / Forum / Beauty / Rot im Gesicht - Hilfe !

Rot im Gesicht - Hilfe !

27. Juli 2004 um 9:45

Ich werde sehr schnell rot im Gesicht
Weil mir warm ist, weil mir etwas peinlich ist oder einfach nur so.
Das nervt natürlich, vor allem bei wichtigen Gesprächen (Vorstellungsgespräch oder auch privat)
Ich denke immer dass die Leute mich bestimmt für unsicher oder schüchtern halten weil ich rot bin.
Mein Make up hilft leider nur bedingt, bzw z.B. in der Disco gar nicht.
Kann mir jemand was empfehlen was wirklich hilft und nicht allzu teuer ist?

Mehr lesen

27. Juli 2004 um 11:12

Hi
Ich kenn das nur allzu gut. Hab erst vor paar Tagen in der Rubrik Gesellschaft - Psychologie meinen Beitrag "Angst vorm Rotwerden" geschrieben. Kannstja mal lesen.

Hab mal einige Zeit erst grüne Abdeckcreme aufs Gesicht gemacht, und dadrüber Make-up. Mindert das ganze vielleicht ein wenig, aber man siehts trotzdem. Und ist nach der Zeit echt unangenehm.

In der Disco ists doch sowieso immer bisschen dunkel, da erkennt man das nicht so schnell, wenn man rot im Gesicht ist bzw. wird. Würde auch gerne ein Mittel wissen, daß die Röte gar nicht mehr sichtbar ist. Aber ich glaub sowas gibts nicht... (

grüsse pedy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 18:46

Hallo Gast,
hab das Problem auch mit dem Rotwerden. Aber ich versuche nicht, das irgendwie wegzuschminken, weil es mir sinnlos erscheint. Versuche es einfach zu akzeptieren (ist zwar eine Schwäche, das Rotwerden, doch Schwächen machen jemanden symphatisch, findest du nicht?). Und in der Disco sieht es sowieso keiner.
Vom Medizinischen her gesehen werden manche Menschen übrigens rot, weil sie im Gesicht eine dünnere Haut haben als andere und deswegen das Blut quasi sichtbar wird. Da können also diejenigen froh sein nicht rot zu werden, die dickere Haut haben Nee, echt, soweit ich mich erinnere, ist das wirklich so. Bist du auch gerade in der Bewerbungsphase?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 13:39
In Antwort auf pedy22

Hi
Ich kenn das nur allzu gut. Hab erst vor paar Tagen in der Rubrik Gesellschaft - Psychologie meinen Beitrag "Angst vorm Rotwerden" geschrieben. Kannstja mal lesen.

Hab mal einige Zeit erst grüne Abdeckcreme aufs Gesicht gemacht, und dadrüber Make-up. Mindert das ganze vielleicht ein wenig, aber man siehts trotzdem. Und ist nach der Zeit echt unangenehm.

In der Disco ists doch sowieso immer bisschen dunkel, da erkennt man das nicht so schnell, wenn man rot im Gesicht ist bzw. wird. Würde auch gerne ein Mittel wissen, daß die Röte gar nicht mehr sichtbar ist. Aber ich glaub sowas gibts nicht... (

grüsse pedy

''RE''
Also ich bin früher auch in sehr vielen Situationen rot geworden...
Das lag aber nur daran, dass ich von Natur aus schon rote Wangen hatte...
und da dies mir sehr peinlich war ( warum weiss ich auch nicht so genau, wahrscheinlich weil rot sein nicht so wirklich dem Schönheitsideal entspricht) bin ich zusätzlich noch röter geworden.

So und ich hab mir immer gedacht, dass es doch was geben müsse um das wegzubekommen...
Also hab ich mich im Internet auf die Suche gemacht...

Und ich bin auf eine Seite gestoßen die mein Leben verändert hat...

---> www.dll.de

Ich hatte eine sogenannte Couperose
bei der Couperose handelt es sich um erweiterte Äderchen im Wangen- oder Gesichtsbereich welche bewirken, dass man schon bei sehr geringer Wärme, Anstrengung etc rot wird.Diese Gefäßveränderungen lassen sich mit modernen Lasersystemen narbenlos beseitigen.

Ich hab mir das weglasern lassen und ich habe jetzt schon seit zwei Jahren kein bisschen rote Wangen, und mir ist auch nichts mehr peinlich

Also ich hatte wirklich ein großes Problem damit und ich bin vollkommen glücklich und strahle vor Selbsbewusstsein...

In dem Sinne

Haltet die Ohren Steif und ---- es gibt immer und für alles eine Lösung...

Gruss

El Greco

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 18:09
In Antwort auf marina_12638015

Hallo Gast,
hab das Problem auch mit dem Rotwerden. Aber ich versuche nicht, das irgendwie wegzuschminken, weil es mir sinnlos erscheint. Versuche es einfach zu akzeptieren (ist zwar eine Schwäche, das Rotwerden, doch Schwächen machen jemanden symphatisch, findest du nicht?). Und in der Disco sieht es sowieso keiner.
Vom Medizinischen her gesehen werden manche Menschen übrigens rot, weil sie im Gesicht eine dünnere Haut haben als andere und deswegen das Blut quasi sichtbar wird. Da können also diejenigen froh sein nicht rot zu werden, die dickere Haut haben Nee, echt, soweit ich mich erinnere, ist das wirklich so. Bist du auch gerade in der Bewerbungsphase?

Lg

Operation
Hey ihr Lieben, so lang ich mich errinnern kann bin ich in peinlichen aber auch nicht unangenehmen Situationen knallrot geworden. Schon in der Grundschule, habe ich gemerkt, dass ich beim Sport ein dunkelrotes Gesicht hatte während meine Klassenkameraden nicht mal stark atmeten.Ich schwizte auch sehr stark. In der Pubertät nahm es noch mehr Überhand und ich war fast nicht mehr in der Lage mich zu melden, schon allein das aufrufen meines Namens reichte um stark zu erröten...das hat mein Leben sehr stark eingeschränkt.Letzendlich war es nicht das erröten ,warum ich einen Arzt aufsuchte, sondern das starke Schwitzen unter den Armen, auch Hyperhidrose genannt. Der Hautarzt fragte mich dann ob ich auch ab u zu erröte.Dem stimmte ich dann natürlich zu und er erklärte mir, dass dieses durch die Hyperhidrose hervorgerufen wird.Er überweiste mich ins Wilhemsburger Krankenhaus zu einem Spezialisten und in diesem Sommer wurde ich operiert. Um es nicht falsch zu verstehen, mir wurden nicht die Schweißdrüsen entfernt, sondern Nerven weggebrannt, die im Bruskorbbereich liegen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her und bis jetzt bin ich nie wieder rot geworden. die Anmgst davor ist noch da, aber immer öfter merke ich, es passiert nichts. Das befreit das Leben ungemein und ist das beste was ich getan habe. Die Operation übernimmt übrigends vollständig die Krankenkasse,weil es nicht als Schönheitsoperation angesehen wird, sondern der entsprechende Chirug mit gesundheitlichen Aspekten argumentiert, da es ja eigentlich um das allgemeine Schwitzen ging.Also wenn du der Meinung bist, dass du mehr schwizt als andere, kann das Erröten darauf zurückzuführen sein. Schau doch mal im Internet beim Wilhemsburger Krankenhaus, Dr. Skola. Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 15:29
In Antwort auf kiwi581

Operation
Hey ihr Lieben, so lang ich mich errinnern kann bin ich in peinlichen aber auch nicht unangenehmen Situationen knallrot geworden. Schon in der Grundschule, habe ich gemerkt, dass ich beim Sport ein dunkelrotes Gesicht hatte während meine Klassenkameraden nicht mal stark atmeten.Ich schwizte auch sehr stark. In der Pubertät nahm es noch mehr Überhand und ich war fast nicht mehr in der Lage mich zu melden, schon allein das aufrufen meines Namens reichte um stark zu erröten...das hat mein Leben sehr stark eingeschränkt.Letzendlich war es nicht das erröten ,warum ich einen Arzt aufsuchte, sondern das starke Schwitzen unter den Armen, auch Hyperhidrose genannt. Der Hautarzt fragte mich dann ob ich auch ab u zu erröte.Dem stimmte ich dann natürlich zu und er erklärte mir, dass dieses durch die Hyperhidrose hervorgerufen wird.Er überweiste mich ins Wilhemsburger Krankenhaus zu einem Spezialisten und in diesem Sommer wurde ich operiert. Um es nicht falsch zu verstehen, mir wurden nicht die Schweißdrüsen entfernt, sondern Nerven weggebrannt, die im Bruskorbbereich liegen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her und bis jetzt bin ich nie wieder rot geworden. die Anmgst davor ist noch da, aber immer öfter merke ich, es passiert nichts. Das befreit das Leben ungemein und ist das beste was ich getan habe. Die Operation übernimmt übrigends vollständig die Krankenkasse,weil es nicht als Schönheitsoperation angesehen wird, sondern der entsprechende Chirug mit gesundheitlichen Aspekten argumentiert, da es ja eigentlich um das allgemeine Schwitzen ging.Also wenn du der Meinung bist, dass du mehr schwizt als andere, kann das Erröten darauf zurückzuführen sein. Schau doch mal im Internet beim Wilhemsburger Krankenhaus, Dr. Skola. Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

Hyperhidrose?!
Du sagst du hast Hyperhidrose, dadurch wird man rot im Gesicht? Ich habe auch Hyperhidrose, werde auch maaaaaaaaaal rot, aber nicht heftig... denn würde diese OP bei mir wohl nicht helfen. Definitiv werde ich mir aber keine Schweißdrüsenentfernen lassen, da eine bekannte seid so einer op ihre arme nicht mehr richtig bewegen kann! NO WAY!

Hat jemand ne andere idee die mir helfen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 16:46
In Antwort auf kiwi581

Operation
Hey ihr Lieben, so lang ich mich errinnern kann bin ich in peinlichen aber auch nicht unangenehmen Situationen knallrot geworden. Schon in der Grundschule, habe ich gemerkt, dass ich beim Sport ein dunkelrotes Gesicht hatte während meine Klassenkameraden nicht mal stark atmeten.Ich schwizte auch sehr stark. In der Pubertät nahm es noch mehr Überhand und ich war fast nicht mehr in der Lage mich zu melden, schon allein das aufrufen meines Namens reichte um stark zu erröten...das hat mein Leben sehr stark eingeschränkt.Letzendlich war es nicht das erröten ,warum ich einen Arzt aufsuchte, sondern das starke Schwitzen unter den Armen, auch Hyperhidrose genannt. Der Hautarzt fragte mich dann ob ich auch ab u zu erröte.Dem stimmte ich dann natürlich zu und er erklärte mir, dass dieses durch die Hyperhidrose hervorgerufen wird.Er überweiste mich ins Wilhemsburger Krankenhaus zu einem Spezialisten und in diesem Sommer wurde ich operiert. Um es nicht falsch zu verstehen, mir wurden nicht die Schweißdrüsen entfernt, sondern Nerven weggebrannt, die im Bruskorbbereich liegen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her und bis jetzt bin ich nie wieder rot geworden. die Anmgst davor ist noch da, aber immer öfter merke ich, es passiert nichts. Das befreit das Leben ungemein und ist das beste was ich getan habe. Die Operation übernimmt übrigends vollständig die Krankenkasse,weil es nicht als Schönheitsoperation angesehen wird, sondern der entsprechende Chirug mit gesundheitlichen Aspekten argumentiert, da es ja eigentlich um das allgemeine Schwitzen ging.Also wenn du der Meinung bist, dass du mehr schwizt als andere, kann das Erröten darauf zurückzuführen sein. Schau doch mal im Internet beim Wilhemsburger Krankenhaus, Dr. Skola. Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

Huhu
Hallo Operation

Mir geht es genauso. Fast in allen sachen werde ich rot. Und schön finde ich das nicht. Du schreibst ja das es bei dir besser geworden ist durch die op. Liegt es dann wirklich an nerven. Wie ist das wenn ich damit zum hautarzt geh kann der mir helfen?

Werde immer rot wenn mich ein fremder oder freunde ob im krankenhaus ansprechen, egal wo. Ich möchte das es vorbei geht.
Bei geht dann auch die ganze hitze im Kopf, und überall woanders bin ich nur warm oder Kalt.

Hoffe das du mir helfen kannst.

Gruss huhu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 12:29
In Antwort auf davey_12669962

''RE''
Also ich bin früher auch in sehr vielen Situationen rot geworden...
Das lag aber nur daran, dass ich von Natur aus schon rote Wangen hatte...
und da dies mir sehr peinlich war ( warum weiss ich auch nicht so genau, wahrscheinlich weil rot sein nicht so wirklich dem Schönheitsideal entspricht) bin ich zusätzlich noch röter geworden.

So und ich hab mir immer gedacht, dass es doch was geben müsse um das wegzubekommen...
Also hab ich mich im Internet auf die Suche gemacht...

Und ich bin auf eine Seite gestoßen die mein Leben verändert hat...

---> www.dll.de

Ich hatte eine sogenannte Couperose
bei der Couperose handelt es sich um erweiterte Äderchen im Wangen- oder Gesichtsbereich welche bewirken, dass man schon bei sehr geringer Wärme, Anstrengung etc rot wird.Diese Gefäßveränderungen lassen sich mit modernen Lasersystemen narbenlos beseitigen.

Ich hab mir das weglasern lassen und ich habe jetzt schon seit zwei Jahren kein bisschen rote Wangen, und mir ist auch nichts mehr peinlich

Also ich hatte wirklich ein großes Problem damit und ich bin vollkommen glücklich und strahle vor Selbsbewusstsein...

In dem Sinne

Haltet die Ohren Steif und ---- es gibt immer und für alles eine Lösung...

Gruss

El Greco

Falsche Internetadresse??
Habe unter der von Dir angegebenen Internetadresse irgendwas mit "integrierter Firmensoftware" gefunden. Wurde direkt weitergeleitet da es dll.de wohl so nicht gab. Worum handelt es sich bei dll und worunter kann ich noch nachschauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 15:04
In Antwort auf kiwi581

Operation
Hey ihr Lieben, so lang ich mich errinnern kann bin ich in peinlichen aber auch nicht unangenehmen Situationen knallrot geworden. Schon in der Grundschule, habe ich gemerkt, dass ich beim Sport ein dunkelrotes Gesicht hatte während meine Klassenkameraden nicht mal stark atmeten.Ich schwizte auch sehr stark. In der Pubertät nahm es noch mehr Überhand und ich war fast nicht mehr in der Lage mich zu melden, schon allein das aufrufen meines Namens reichte um stark zu erröten...das hat mein Leben sehr stark eingeschränkt.Letzendlich war es nicht das erröten ,warum ich einen Arzt aufsuchte, sondern das starke Schwitzen unter den Armen, auch Hyperhidrose genannt. Der Hautarzt fragte mich dann ob ich auch ab u zu erröte.Dem stimmte ich dann natürlich zu und er erklärte mir, dass dieses durch die Hyperhidrose hervorgerufen wird.Er überweiste mich ins Wilhemsburger Krankenhaus zu einem Spezialisten und in diesem Sommer wurde ich operiert. Um es nicht falsch zu verstehen, mir wurden nicht die Schweißdrüsen entfernt, sondern Nerven weggebrannt, die im Bruskorbbereich liegen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her und bis jetzt bin ich nie wieder rot geworden. die Anmgst davor ist noch da, aber immer öfter merke ich, es passiert nichts. Das befreit das Leben ungemein und ist das beste was ich getan habe. Die Operation übernimmt übrigends vollständig die Krankenkasse,weil es nicht als Schönheitsoperation angesehen wird, sondern der entsprechende Chirug mit gesundheitlichen Aspekten argumentiert, da es ja eigentlich um das allgemeine Schwitzen ging.Also wenn du der Meinung bist, dass du mehr schwizt als andere, kann das Erröten darauf zurückzuführen sein. Schau doch mal im Internet beim Wilhemsburger Krankenhaus, Dr. Skola. Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

Rot werden
Hallo

Wie ist die entwicklung nun bei dir ausgegangen? Und mit schwitzen kann man sich die auch entfernen lassen. wie hat dein Hautarzt drauf reagiert, wo du mit das thema angefangen hast? War er gleich offen zu dir?

Schreib mir bitte zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 14:54
In Antwort auf kiwi581

Operation
Hey ihr Lieben, so lang ich mich errinnern kann bin ich in peinlichen aber auch nicht unangenehmen Situationen knallrot geworden. Schon in der Grundschule, habe ich gemerkt, dass ich beim Sport ein dunkelrotes Gesicht hatte während meine Klassenkameraden nicht mal stark atmeten.Ich schwizte auch sehr stark. In der Pubertät nahm es noch mehr Überhand und ich war fast nicht mehr in der Lage mich zu melden, schon allein das aufrufen meines Namens reichte um stark zu erröten...das hat mein Leben sehr stark eingeschränkt.Letzendlich war es nicht das erröten ,warum ich einen Arzt aufsuchte, sondern das starke Schwitzen unter den Armen, auch Hyperhidrose genannt. Der Hautarzt fragte mich dann ob ich auch ab u zu erröte.Dem stimmte ich dann natürlich zu und er erklärte mir, dass dieses durch die Hyperhidrose hervorgerufen wird.Er überweiste mich ins Wilhemsburger Krankenhaus zu einem Spezialisten und in diesem Sommer wurde ich operiert. Um es nicht falsch zu verstehen, mir wurden nicht die Schweißdrüsen entfernt, sondern Nerven weggebrannt, die im Bruskorbbereich liegen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her und bis jetzt bin ich nie wieder rot geworden. die Anmgst davor ist noch da, aber immer öfter merke ich, es passiert nichts. Das befreit das Leben ungemein und ist das beste was ich getan habe. Die Operation übernimmt übrigends vollständig die Krankenkasse,weil es nicht als Schönheitsoperation angesehen wird, sondern der entsprechende Chirug mit gesundheitlichen Aspekten argumentiert, da es ja eigentlich um das allgemeine Schwitzen ging.Also wenn du der Meinung bist, dass du mehr schwizt als andere, kann das Erröten darauf zurückzuführen sein. Schau doch mal im Internet beim Wilhemsburger Krankenhaus, Dr. Skola. Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

DANKE
Hallo

deinetwegen habe ich mich extra hier angemeldet um dir danke zu sagen. das was du geschrieben hast, wie es dir vorher ging, das trifft alles auf mich zu. darunter leide ich wirklich sehr. mittlerweile ist es sogar so, dass ich bei leuten die ich kenne rot werde, wenn irgendein witz gemacht wird oder so, vorallem wenn mich dann einer aufmerksam darauf macht, dass ich rot im gesicht bin, dann geht es erst garnicht mehr weg und ich würde am liebsten im erdboden versinken. das mit dem schwitzen habe ich erst seit einem halben jahr und seit dem ist es auch schlimmer geworden mit dem rot werden. ich werde meinen hausarzt darauf ansprechen und wenn der mir nicht weiterhilft gehe ich zum hautarzt, wie du und ich hoffe das es bei mir genauso notwendig ist und dass es auch in meinem fall die krankenkasse übernimmt. du hast mir sehr geholfen mit deiner aussage, danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2009 um 23:29

Keine panik...
...denn es wird bald vorbei sein! ich hatte v.a. im teenie-alter dieses problem und wollte mich am liebsten ständig in eine ecke verdrücken, sobald ich in der schule war.

leider gibt es dagegen kein make-up, denn du kannst so viel auftragen wie du möchtest, die hautverfärbung bleibt immer sichtbar.

was eher hilft (und mir damals sicherlich auch von grossem nutzen gewesen wäre) entweder eine beratung von einem dermatologen (vielleicht hat das gar nichts mit sogenannten peinlichkeiten zu tun) oder eine auseinandersetzung mit deiner selbstsicherheit und zwar mit hilfe von freundinnen (hole dir feedbacks!), mam oder eine coole tante, wem auch immer du dein herz öffnen kannst! sprich darüber und in der zwischenzeit: je mehr du dich über das rot-werden nervst, desto mehr kommt es (teufelskreis).

drück dir die daumen und glaub an dich! (ich werde auch heute, mit 38, manchmal rot, doch habe gelernt das wegzustecken und meist schaue ich dem gegenüber erst recht direkt ins gesicht, um zu beweisen, dass mich das gar nichts anhaben kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 21:08

Hilfe ! bei mir ist es sehr schlimm :S
Hallo. ich bin 14 j. alt. und ich habe ein problem. ich werde sehr schnell rot in der schule. in der freizeit bin ich sehhhrrr selbstbewusst. immer am lachen usw. nur in der schule ist es anders. ich werde bei jeder kleinigkeit rot. in meinem kurs. sitzt mein schwarm. und da werde ich sehr rot. ich will das das weg geht. ich würde allleeess dafür tuen.Ich schaffe es nicht mir im kopf zu sagen.. "egal ist nicht schlimm wenn du rot wirst. ich habe es versucht.es geht nicht.....:8
Kommt nicht mit solchen tipps.
ich habe schon allleeess durchgelesen.
videos angesehen.
und alles
helfen medikamente dagegen?!

HILFT MIR !
Bitte :'/


EInen lieben gruß : Jesswoman <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 21:08

Hilfe ! bei mir ist es sehr schlimm :S
Hallo. ich bin 14 j. alt. und ich habe ein problem. ich werde sehr schnell rot in der schule. in der freizeit bin ich sehhhrrr selbstbewusst. immer am lachen usw. nur in der schule ist es anders. ich werde bei jeder kleinigkeit rot. in meinem kurs. sitzt mein schwarm. und da werde ich sehr rot. ich will das das weg geht. ich würde allleeess dafür tuen.Ich schaffe es nicht mir im kopf zu sagen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 18:43
In Antwort auf kiwi581

Operation
Hey ihr Lieben, so lang ich mich errinnern kann bin ich in peinlichen aber auch nicht unangenehmen Situationen knallrot geworden. Schon in der Grundschule, habe ich gemerkt, dass ich beim Sport ein dunkelrotes Gesicht hatte während meine Klassenkameraden nicht mal stark atmeten.Ich schwizte auch sehr stark. In der Pubertät nahm es noch mehr Überhand und ich war fast nicht mehr in der Lage mich zu melden, schon allein das aufrufen meines Namens reichte um stark zu erröten...das hat mein Leben sehr stark eingeschränkt.Letzendlich war es nicht das erröten ,warum ich einen Arzt aufsuchte, sondern das starke Schwitzen unter den Armen, auch Hyperhidrose genannt. Der Hautarzt fragte mich dann ob ich auch ab u zu erröte.Dem stimmte ich dann natürlich zu und er erklärte mir, dass dieses durch die Hyperhidrose hervorgerufen wird.Er überweiste mich ins Wilhemsburger Krankenhaus zu einem Spezialisten und in diesem Sommer wurde ich operiert. Um es nicht falsch zu verstehen, mir wurden nicht die Schweißdrüsen entfernt, sondern Nerven weggebrannt, die im Bruskorbbereich liegen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her und bis jetzt bin ich nie wieder rot geworden. die Anmgst davor ist noch da, aber immer öfter merke ich, es passiert nichts. Das befreit das Leben ungemein und ist das beste was ich getan habe. Die Operation übernimmt übrigends vollständig die Krankenkasse,weil es nicht als Schönheitsoperation angesehen wird, sondern der entsprechende Chirug mit gesundheitlichen Aspekten argumentiert, da es ja eigentlich um das allgemeine Schwitzen ging.Also wenn du der Meinung bist, dass du mehr schwizt als andere, kann das Erröten darauf zurückzuführen sein. Schau doch mal im Internet beim Wilhemsburger Krankenhaus, Dr. Skola. Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

Op
Hast du mittlerweile irgendwelche Nebenwirkungen erlitten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 21:38
In Antwort auf alys_12738174

Op
Hast du mittlerweile irgendwelche Nebenwirkungen erlitten?

Wieviel hat diese OP gekostet 

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2017 um 8:48

Halllo, 

für eine TV Dokumentation zum Thema "Rot Werden" sind wir auf der Suche nach einer Betroffenen, die bereit ist sich zu der Problematik zu äußern und Heilungsmethoden bespricht und ggf. testet.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2017 um 8:49

Halllo, 

für eine TV Dokumentation zum Thema "Rot Werden" sind wir auf der Suche nach einer Betroffenen, die bereit ist sich zu der Problematik zu äußern und Heilungsmethoden bespricht und ggf. testet.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
BV
Von: mamy10001
neu
5. Januar 2017 um 15:23
BV
Von: mamy10001
neu
5. Januar 2017 um 15:22
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen