Home / Forum / Beauty / Rot gefärbte Haare zurück blondieren?!

Rot gefärbte Haare zurück blondieren?!

12. Juli 2003 um 13:28

Hallo die Damen!
Ich färbe mir seit etwa sechs oder sieben Jahren die Haare rot.
Jetzt hab ich's einfach satt!
Von Natur aus bin ich eigentlich mittelblond.
Wie komme ich jetzt zu meiner Naturhaarfarbe zurück?
Mir wurde gesagt, dass man rot nicht einfach blondieren kann.
Welche Möglichkeiten habe ich?

Jenny

Mehr lesen

12. Juli 2003 um 16:21

Halo Jenny....
wie ich das kenne

Ich hatte glaub auch 4 Jahre lang Rubinrote Haare... irgendwann hat man sich sattgesehen...

ES ist jedoch wirklich eine harte Probe für die Haare von rot wieder auf Blond zurückzukommen.
Bei mir hat es fast 2 Jahre gedauert...
Schonend versteht sich.

Es waren glaub 2-3 BLondierwäschen...
Knallorángene Haare... waren das resultat (graus)... Die Haare wurden immer wieder mit einer passenden Haarfarbe angeglichen...
damit ich unter die Leute konnte...
Später wurde dann Brauntönen drüber gefärbt. Um die roten Farbpigmente zu unterdrücken...
Das immer und immer wieder - und dann darauf Blonde Strähnen usw. usf.
So wurde ich laaaangsam heller!

Mhmm meine Haare hatten doch stark gelitten (da ich sie auch oft strähnen lasse...)
mußte dann 6cm davon abschneiden lassen...
Aber ich hab jetzt super schöne Haare...(überschulterlang)...

Es ist halt hart diese Lange Zeit darauf zu warten.. mit 1 Frisörbesuch ist es da nicht getan...
Ist eine Geduldsache, aber wenn man es wirklich möchte dann packt man das...

Viel Glück

VLG

*Dani*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2003 um 18:52
In Antwort auf Dani25

Halo Jenny....
wie ich das kenne

Ich hatte glaub auch 4 Jahre lang Rubinrote Haare... irgendwann hat man sich sattgesehen...

ES ist jedoch wirklich eine harte Probe für die Haare von rot wieder auf Blond zurückzukommen.
Bei mir hat es fast 2 Jahre gedauert...
Schonend versteht sich.

Es waren glaub 2-3 BLondierwäschen...
Knallorángene Haare... waren das resultat (graus)... Die Haare wurden immer wieder mit einer passenden Haarfarbe angeglichen...
damit ich unter die Leute konnte...
Später wurde dann Brauntönen drüber gefärbt. Um die roten Farbpigmente zu unterdrücken...
Das immer und immer wieder - und dann darauf Blonde Strähnen usw. usf.
So wurde ich laaaangsam heller!

Mhmm meine Haare hatten doch stark gelitten (da ich sie auch oft strähnen lasse...)
mußte dann 6cm davon abschneiden lassen...
Aber ich hab jetzt super schöne Haare...(überschulterlang)...

Es ist halt hart diese Lange Zeit darauf zu warten.. mit 1 Frisörbesuch ist es da nicht getan...
Ist eine Geduldsache, aber wenn man es wirklich möchte dann packt man das...

Viel Glück

VLG

*Dani*

Oh Gott...
Orangene Haare kann ich mir im Job leider gar nicht erlauben.
Aber rote Haare mit blondem Ansatz auch nicht. Was mache ich nur?!
Wieviel mag die Prozedur beim Friseur denn ungefähr kosten?

Oder bleibt mir doch nur die Radikal-Lösung Glatze?!

HILFE!

Jenny

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2003 um 21:07
In Antwort auf tira_12295799

Oh Gott...
Orangene Haare kann ich mir im Job leider gar nicht erlauben.
Aber rote Haare mit blondem Ansatz auch nicht. Was mache ich nur?!
Wieviel mag die Prozedur beim Friseur denn ungefähr kosten?

Oder bleibt mir doch nur die Radikal-Lösung Glatze?!

HILFE!

Jenny

Hmm..
..muß es denn unbedingt blond sein?? Ich meine warum gehst du nicht erstmal auf braun und dann nach und nach Strähnen oder aufhellen lassen?

Ich bin ein alter Gothic und trage meine Haare schwarz - blauschwarz. Voe gut 4 Jahren kam ich mal auf die Idee sie weißblond haben zu müßen.

Ergebnis - Haare kaputt (obwohl Kurzhaarschnitt) und die 3mm Schnitt. Und das war mir eine Lehre.

Also ich würde von rot nicht hochblondieren, sondern dunkler machen und nach und nach heller gehen.

Frag doch mal am besten bei deinem Friseur nach.

Liebe Grüße

dark

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2003 um 19:47
In Antwort auf maeve_12062378

Hmm..
..muß es denn unbedingt blond sein?? Ich meine warum gehst du nicht erstmal auf braun und dann nach und nach Strähnen oder aufhellen lassen?

Ich bin ein alter Gothic und trage meine Haare schwarz - blauschwarz. Voe gut 4 Jahren kam ich mal auf die Idee sie weißblond haben zu müßen.

Ergebnis - Haare kaputt (obwohl Kurzhaarschnitt) und die 3mm Schnitt. Und das war mir eine Lehre.

Also ich würde von rot nicht hochblondieren, sondern dunkler machen und nach und nach heller gehen.

Frag doch mal am besten bei deinem Friseur nach.

Liebe Grüße

dark

Geht das denn?
Will halt nur schnellstmöglich meine Naturhaarfarbe wieder haben.
Mag nicht mehr färben! Hab's wirklich satt!

Aber wenn's nicht anders geht: Kann ich das rot denn einfach überbräunen?
Wenn ich dann das braun blondiere - bleibt dann nicht wieder das rot einfach übrig oder geht das dann?!
Versteht jemand was ich meine?!

HELP!

Bis denn, die Jenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2003 um 12:17
In Antwort auf tira_12295799

Geht das denn?
Will halt nur schnellstmöglich meine Naturhaarfarbe wieder haben.
Mag nicht mehr färben! Hab's wirklich satt!

Aber wenn's nicht anders geht: Kann ich das rot denn einfach überbräunen?
Wenn ich dann das braun blondiere - bleibt dann nicht wieder das rot einfach übrig oder geht das dann?!
Versteht jemand was ich meine?!

HELP!

Bis denn, die Jenn

Problem
hi, das problem hatte ich auch mal.
hatte meine langen haare einige jahre von mittelblond auf rot gefärbt. aber richtig rot, knallig und tief rot.
irgendwann konnte ich diese farbe nicht mehr sehen und wollte wieder blond werden.
beim friseur sagte man mir, null chance. vor allem, da meine haare durch die viele färberei auch nicht die allergesündesten waren, wäre die einzige möglichkeit, rauswachsen lassen.
aber wie hätte das ausgesehen................
ich war echt schon ziemlich verzweifelt.
dann stand mein urlaub an. vier wochen portugal. viel sonne, viel im meer baden.
als ich nach vier wochen wieder zuhause war, hatte sich mein problem von allein gelöst. meine haare waren durch die sonne und das meerwasser von allein hellblond geworden. zwar heller als meine naturfarbe, aber blond.
ist jetzt schon viele jahre her und sie sind immer noch blond.
wäre vielleicht eine möglichkeit für dich. ich befürchte, viel was anderes bleibt dir nicht..........

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2003 um 12:50

Braun färben...
da bin ich nochmal...
Braun färben hab ich ja auch gemacht...
leider ist das rot total zickig gewesen und kam immer wieder durch...
Meine Haare waren aber auch recht gesund und haben dieses hin und her einigermassen gut verkraftet...

LG

*Dani*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2003 um 12:52
In Antwort auf tira_12295799

Oh Gott...
Orangene Haare kann ich mir im Job leider gar nicht erlauben.
Aber rote Haare mit blondem Ansatz auch nicht. Was mache ich nur?!
Wieviel mag die Prozedur beim Friseur denn ungefähr kosten?

Oder bleibt mir doch nur die Radikal-Lösung Glatze?!

HILFE!

Jenny

Orangene Haare
hatte ich auch nur beim frisör - wurden dann mit braunton überfärbt.. also ich bin damit nicht herumgelaufen *ggg*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2003 um 22:24
In Antwort auf tansy_12042721

Problem
hi, das problem hatte ich auch mal.
hatte meine langen haare einige jahre von mittelblond auf rot gefärbt. aber richtig rot, knallig und tief rot.
irgendwann konnte ich diese farbe nicht mehr sehen und wollte wieder blond werden.
beim friseur sagte man mir, null chance. vor allem, da meine haare durch die viele färberei auch nicht die allergesündesten waren, wäre die einzige möglichkeit, rauswachsen lassen.
aber wie hätte das ausgesehen................
ich war echt schon ziemlich verzweifelt.
dann stand mein urlaub an. vier wochen portugal. viel sonne, viel im meer baden.
als ich nach vier wochen wieder zuhause war, hatte sich mein problem von allein gelöst. meine haare waren durch die sonne und das meerwasser von allein hellblond geworden. zwar heller als meine naturfarbe, aber blond.
ist jetzt schon viele jahre her und sie sind immer noch blond.
wäre vielleicht eine möglichkeit für dich. ich befürchte, viel was anderes bleibt dir nicht..........

Das Resultat
Tja, heute hab ich mal ein paar Friseure besucht und nachgefragt.
Das Ergebnis ist (nicht gerade überraschend) das gleiche wie eures.
Einige schüttelten nur den Kopf und sagten, bei meinen Haaren würden sie gar nichts mehr machen. Sind schon zu kaputt.
Andere schlugen mir auch vor, die Haare erstmal braun zu färben und später dann langsam aufzuhellen.
Andere Lösungen hatte da leider niemand *schnief*
Ende Oktober nimmt eine Friseuse mich mit zu 'nem Friseur-Meeting, um mich mal ein paar exklusiven Fachleuten vorzuführen. Vielleicht hat da ja jemand 'ne Notlösung *Hoffnungsschimmer*. Sollte da was bei rauskommen, dann informiere ich euch mal.
Bis dahin mache ich mit meinen Zotteln erstmal gar nichts!

Und merke: niemals wieder Haare rot färben!

Danke für eure Tipps!
Die Jenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2003 um 22:29
In Antwort auf tira_12295799

Geht das denn?
Will halt nur schnellstmöglich meine Naturhaarfarbe wieder haben.
Mag nicht mehr färben! Hab's wirklich satt!

Aber wenn's nicht anders geht: Kann ich das rot denn einfach überbräunen?
Wenn ich dann das braun blondiere - bleibt dann nicht wieder das rot einfach übrig oder geht das dann?!
Versteht jemand was ich meine?!

HELP!

Bis denn, die Jenn

Hallo!
liebe jenn!nun noch mein senf dazu....ich habe auch mittelblonde haar(natur).habe sie jahre lang rot gefärbt hatte genug davon.habe sie blondiert,dann mittelblond gefärbt.BÖSER FEHLER!farbe war gut-haare kaputt.meine friseurin hat die hände über den kopf zusammen geschlagen.nun...erst einmal 10cm ab,blonde strähnen.dann wieder ab,blonde strähnen...gind ein paar mal so.dieses rot ist wirklich sehr hartnäckig.nun hab ichs geschafft.lasse mir jetzt immer strähnen aufhellen-nicht blondieren.sieht jetzt schön aus.
also ich nehme dir hiermit die hoffnung.dass es beim ersten mal klappt.BITTE NICHT VERSUCHEN.
viel glück und halt durch.
paprika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2003 um 21:53
In Antwort auf tira_12295799

Das Resultat
Tja, heute hab ich mal ein paar Friseure besucht und nachgefragt.
Das Ergebnis ist (nicht gerade überraschend) das gleiche wie eures.
Einige schüttelten nur den Kopf und sagten, bei meinen Haaren würden sie gar nichts mehr machen. Sind schon zu kaputt.
Andere schlugen mir auch vor, die Haare erstmal braun zu färben und später dann langsam aufzuhellen.
Andere Lösungen hatte da leider niemand *schnief*
Ende Oktober nimmt eine Friseuse mich mit zu 'nem Friseur-Meeting, um mich mal ein paar exklusiven Fachleuten vorzuführen. Vielleicht hat da ja jemand 'ne Notlösung *Hoffnungsschimmer*. Sollte da was bei rauskommen, dann informiere ich euch mal.
Bis dahin mache ich mit meinen Zotteln erstmal gar nichts!

Und merke: niemals wieder Haare rot färben!

Danke für eure Tipps!
Die Jenn

Ich auch
hi du

hab auch genau das gleiche problem
hab meine haare mahagoni rot gefärbt aber nur einmal. hatte sie als aller erstes schwarz dann hab ich blond draufgetan. das ist orange geworden dann hab ich rot drauf getan. aber ich will blond heul
ne freundin von mir ist frisör und sagte ich soll es an ner strähne versuchen obs blond wird. naja vielleicht kannst es ja auch mal versuchen vielleicht funzt es ja

mfg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2003 um 20:01
In Antwort auf beate_12479346

Ich auch
hi du

hab auch genau das gleiche problem
hab meine haare mahagoni rot gefärbt aber nur einmal. hatte sie als aller erstes schwarz dann hab ich blond draufgetan. das ist orange geworden dann hab ich rot drauf getan. aber ich will blond heul
ne freundin von mir ist frisör und sagte ich soll es an ner strähne versuchen obs blond wird. naja vielleicht kannst es ja auch mal versuchen vielleicht funzt es ja

mfg steffi

Rot - blond
Hallo ich hatte auch rotes ( Farbe, Henna rot mit schwarz). Habe mir dann blonde Strähnchen - mit Haube, machen lassen --- ORANGE, die Frisösin hat dann noch Silber darauf- siehe BLOND. Das nächste mal hat ein Azubi die Haube zu schnell herrunter, etwas rot-orange. Da es Strähnchen sind sieht es aber trotzdem gut aus. Bei kurzem Haar ist das rote allerdings bald herausgewachsen.
Viele Grüße
hirh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2003 um 16:30
In Antwort auf zuri_12242489

Rot - blond
Hallo ich hatte auch rotes ( Farbe, Henna rot mit schwarz). Habe mir dann blonde Strähnchen - mit Haube, machen lassen --- ORANGE, die Frisösin hat dann noch Silber darauf- siehe BLOND. Das nächste mal hat ein Azubi die Haube zu schnell herrunter, etwas rot-orange. Da es Strähnchen sind sieht es aber trotzdem gut aus. Bei kurzem Haar ist das rote allerdings bald herausgewachsen.
Viele Grüße
hirh

Blondieren????
ich meine klar,
kann verstehen das du schnell wieder deine blonde haare wieder sehen möchtest,
geht mir gerade nicht anders,
bei mir schaut schon nen ordentlich ansatz raus, habe rot-braun jetzt vorher waren sie blau-schwarz und von natura bin ich weißblond ... naja ich denke blodieren kannst du sie, aber ich glaube das war dann das letzte mal das du das gemacht hast,
haare kaputt, haare brechen ab ect.
ein paar freundinin waren auch so wie du und wollten um alles, naja im endeffekt totale kurzfrisur da haare gebrochen sind.
ich würde an deiner stelle nur den ansatz ganz normal tönen lassen so das da kein ansatz zu sehen ist, aber tönungen kann man um vieles schneller blond bekommen, als färbungen.

alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2003 um 17:39
In Antwort auf yaa_12569257

Blondieren????
ich meine klar,
kann verstehen das du schnell wieder deine blonde haare wieder sehen möchtest,
geht mir gerade nicht anders,
bei mir schaut schon nen ordentlich ansatz raus, habe rot-braun jetzt vorher waren sie blau-schwarz und von natura bin ich weißblond ... naja ich denke blodieren kannst du sie, aber ich glaube das war dann das letzte mal das du das gemacht hast,
haare kaputt, haare brechen ab ect.
ein paar freundinin waren auch so wie du und wollten um alles, naja im endeffekt totale kurzfrisur da haare gebrochen sind.
ich würde an deiner stelle nur den ansatz ganz normal tönen lassen so das da kein ansatz zu sehen ist, aber tönungen kann man um vieles schneller blond bekommen, als färbungen.

alles liebe

Doch blondiert...
... da ich meine Haare einfach wirklich nicht mehr sehen mochte, hab ich jetzt einfach doch mal Blondierung draufgeklatscht.
Und was hab ich davon?!
Nüscht!
Das Rot ist ganz minimal heller geworden, aber wirklich nur minimal. Dafür kann ich jetzt aber meine Haare büschelweise vom Teppich sammeln.
War wirklich keine gute Idee und ist also definitiv nicht zu empfehlen.
Jetzt kriegen die Zotteln höchstens noch 'ne Kurpackung und dann war's das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2003 um 8:47
In Antwort auf tira_12295799

Doch blondiert...
... da ich meine Haare einfach wirklich nicht mehr sehen mochte, hab ich jetzt einfach doch mal Blondierung draufgeklatscht.
Und was hab ich davon?!
Nüscht!
Das Rot ist ganz minimal heller geworden, aber wirklich nur minimal. Dafür kann ich jetzt aber meine Haare büschelweise vom Teppich sammeln.
War wirklich keine gute Idee und ist also definitiv nicht zu empfehlen.
Jetzt kriegen die Zotteln höchstens noch 'ne Kurpackung und dann war's das!

Hallo jennyjenn
das haette ich dir auch sagen koennen, dass das nichts wird. denn die blondierungen aus der drogerie sind viel zu lasch. friseure greifen nicht selten zu 9%er blondierung oder 12%er.... sowas heikles bekommt man natuerlich nicht einfach so in der drogerie zu kaufen. ich hatte vor einigen monaten dasselbe problem wie du und konnte es auch nimmer abwarten das rot loszuwerden. meine friseuse hat mir dann erstmal ein schoenes mittelblond gezaubert dass kaum noch rotstichig war und meine haare haben es super verkraftet! also naechstes mal: ab zum friseur!

lg,
schnurrchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2003 um 10:37

Friseur kann das aber machen
Ich hatte mal das genau selbe Problem. Von Knallrot auf Blond.
Ich bin zum Frisuer gegangen und der hats möglich gemacht. Natürlich hat er mich vorher gewarnt, das das zeimlicher Stress für die Haare ist, aber trotzdem wollte ichs, konnte mich auch nicht mehr sehen.
Also hat sie angefangen. Sie hat das so gemacht, das sie einen Teil blondiert und einen Teil blond gefärbt hat.Farbe weil ist weniger schädlich von den % her)Immer Strähnchenweise, mal Blondierung, mal Färbung. Hatte hinterher den ganzen kopf voll Folien. Das ganze hat dann 2 Stunden gearbeitet und es hat funktioniert!!!
Ich hatte wieder blonde Haare, mit ein paar kupferfarbenen Strähnen, die da verblieben waren wo sie Färbung genommen hat. Aber minimal...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2003 um 1:18
In Antwort auf keara_12501126

Friseur kann das aber machen
Ich hatte mal das genau selbe Problem. Von Knallrot auf Blond.
Ich bin zum Frisuer gegangen und der hats möglich gemacht. Natürlich hat er mich vorher gewarnt, das das zeimlicher Stress für die Haare ist, aber trotzdem wollte ichs, konnte mich auch nicht mehr sehen.
Also hat sie angefangen. Sie hat das so gemacht, das sie einen Teil blondiert und einen Teil blond gefärbt hat.Farbe weil ist weniger schädlich von den % her)Immer Strähnchenweise, mal Blondierung, mal Färbung. Hatte hinterher den ganzen kopf voll Folien. Das ganze hat dann 2 Stunden gearbeitet und es hat funktioniert!!!
Ich hatte wieder blonde Haare, mit ein paar kupferfarbenen Strähnen, die da verblieben waren wo sie Färbung genommen hat. Aber minimal...

Hmm...
... also ich hab bei mehr als 10 Friseuren nachgefragt.
Haben alle gesagt, dass das nichtx wird, weil meine Haare zu strpaziert sind.
Die Zotteln würden vielleicht blond werden - aber was brächte es mir, wenn dann doch alle ausfallen?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2003 um 7:55

Gleiches problem...
Ich habe mir auch cac 3 jahre meine haare rot grefärbt, wollte unbedingt hellbraune haare mit blonden strähnchen, naja mein friseur sagte mir das die strähnchen dann orange werden würden, das wollte ich auch nicht, dann hat er mir strähnchen gebleicht wurden hellorange) und dann mit einem mittelbraun drübergefärbt, am anfang sah das auch super aus, aber nach und nach kam dann doch wieder der rotstich raus. Dann hab ich das alleine probiert, habe immer wieder strähnchen gemacht und drüber gefärbt weil ich blond werden wollte, am ende war ich zwar blond aber meine spitzen kaputt. Von natur aus habe ich hellbraune haare, naja als der ansatz durchkam färbte ich sie mir wieder und machte strähnchen drüber (dunkelblond,hellblond) das war nix da ich die stränchen zu kurz einwirken gelassen habe, also waren sie blond-orange. Sah echt super aus naja so konnte ich mich meinem freund nicht zeigen und bin dann ab zum friseur, der machte mir hellblonde strächnchen und dunkelblonde strähnchen rein, immer im wechsel, und siehe da endlich mal eine anständige haarfarbe da meine haare ja kaputt waren gingen auch 5 cm ab, aber das war mir dann auch egal, denn jetzt sind meine haare wieder weich das alles war aber eine harte prozendur für meine haare, aber jetzt bin ich super zufrieden.

liebe grüße

tina

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2005 um 14:07
In Antwort auf gul_12261282

Hallo jennyjenn
das haette ich dir auch sagen koennen, dass das nichts wird. denn die blondierungen aus der drogerie sind viel zu lasch. friseure greifen nicht selten zu 9%er blondierung oder 12%er.... sowas heikles bekommt man natuerlich nicht einfach so in der drogerie zu kaufen. ich hatte vor einigen monaten dasselbe problem wie du und konnte es auch nimmer abwarten das rot loszuwerden. meine friseuse hat mir dann erstmal ein schoenes mittelblond gezaubert dass kaum noch rotstichig war und meine haare haben es super verkraftet! also naechstes mal: ab zum friseur!

lg,
schnurrchen

Hallo
hallo,ich hab Blondierungspulver und Wasserstoffperoxid 12 % daheim...meine haare sind heller als mahagonie,davor hatte ich blond,hab mahagonie mal versucht,doch mir gefällts net gut...nun möcht ich meine haare blondieren udn hab wie gesagt das pulver und wasserstoffperoxid da...ich weiß nur nicht ob das zeug richtig aufhellt...würde es auchnur an einer strähne versuchen,wenns dann nix wird lasse ich es...
die normalen packungen in drogerie kann man vergessen das ist klar...das was ich da hab ist speziell für Frieseurbedarf...

hat jemand Erfahrung damit?
ist so blaues Blondierungspulver... wird 1:2 gemischt

LG Sunshine

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 17:54
In Antwort auf jodi_12866984

Hallo
hallo,ich hab Blondierungspulver und Wasserstoffperoxid 12 % daheim...meine haare sind heller als mahagonie,davor hatte ich blond,hab mahagonie mal versucht,doch mir gefällts net gut...nun möcht ich meine haare blondieren udn hab wie gesagt das pulver und wasserstoffperoxid da...ich weiß nur nicht ob das zeug richtig aufhellt...würde es auchnur an einer strähne versuchen,wenns dann nix wird lasse ich es...
die normalen packungen in drogerie kann man vergessen das ist klar...das was ich da hab ist speziell für Frieseurbedarf...

hat jemand Erfahrung damit?
ist so blaues Blondierungspulver... wird 1:2 gemischt

LG Sunshine

Blondieren
Na du bist ja mutig. Mach das bitte nur, wenn deine Haare echt gesund sind!!!! ICH würde lieber in einen Friseurbesuch investieren. Aber ok:War das Rot eine Farbe oder Tönung? Wielange hast du es schon? Ist es durch Waschen mit Peeling-/Antischuppenshampoo (zieht Rotpigmrnte raus) schwächer geworden? Wenn ja, erstmal so weiter waschen, bis möglichst viel Rot raus ist.Dann: Nimm eine Teststrähne, nicht vom Deckhaar,restliche Haare zur Seite stecken,und mach die Blondierung drauf.Pack die Teststrähne in Alufolie, sonst trocknet die Blondierung so schnell an und "verpufft".Dann wartest du erstmal 15 min.und guckst nach, wie die strähne aussieht.Lass die Blondierung nicht länger als 30 min. drauf! Das wäre bei einer Heimbehandlung Mord für die Haare! Und: Wenn die Strähne nach 30 min. immer noch zu orange ist, muss man eine Silber-/Aschfarbe/-tönung drüber machen. Ist sehr wahrscheinlich, da es sehr, sehr schwierig ist, Rotpigmente rauszuziehen.Mach diese Prozedur für die ganzen Haare oder Strähnen am ganzen Kopf aber nur, wenn die Teststrähne nach der Blondierung nicht zu kaputt ist!!!Bei langen/ mittellangen Haaren würde ich auf keinen Fall komplett blondieren, sondern nur Strähnen machen.
Man kann das Rot auch mit einer Tönung/Färbung in einem sogenannten Naturton (Hellbraun, dunkelblond,...) abschwächen, aber heller werden die Haare davon ncht, nur weniger knallrot.Alle Anleitungen natürlich ohne Gewähr!Viel Erfolg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 17:52

Aschblond...
...Aschblond aus dem Reformhaus! Hatte auch mal rote Haare und habs damit rausbekommen! Und dann wars auch mein Naturhaarfarbe! Das Aschblond ist auf Hennabasis, schadet auch nicht. Geht auch mit den helleren Blondtönen der Marke! Kann ich nur empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2005 um 13:24

Warten!
Eine Freundin von mir hatte auch rote Haare und wollte blonde haben! Sie überfärbte, und ihre Haare wurden orange!
Also mein Tipp ist, die Farbe rauswachsen zu lassen, oder , wenn ein Ansatz bereits vorhanden ist, die Haare abschneiden zu lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2005 um 14:08
In Antwort auf filipa_12319491

Blondieren
Na du bist ja mutig. Mach das bitte nur, wenn deine Haare echt gesund sind!!!! ICH würde lieber in einen Friseurbesuch investieren. Aber ok:War das Rot eine Farbe oder Tönung? Wielange hast du es schon? Ist es durch Waschen mit Peeling-/Antischuppenshampoo (zieht Rotpigmrnte raus) schwächer geworden? Wenn ja, erstmal so weiter waschen, bis möglichst viel Rot raus ist.Dann: Nimm eine Teststrähne, nicht vom Deckhaar,restliche Haare zur Seite stecken,und mach die Blondierung drauf.Pack die Teststrähne in Alufolie, sonst trocknet die Blondierung so schnell an und "verpufft".Dann wartest du erstmal 15 min.und guckst nach, wie die strähne aussieht.Lass die Blondierung nicht länger als 30 min. drauf! Das wäre bei einer Heimbehandlung Mord für die Haare! Und: Wenn die Strähne nach 30 min. immer noch zu orange ist, muss man eine Silber-/Aschfarbe/-tönung drüber machen. Ist sehr wahrscheinlich, da es sehr, sehr schwierig ist, Rotpigmente rauszuziehen.Mach diese Prozedur für die ganzen Haare oder Strähnen am ganzen Kopf aber nur, wenn die Teststrähne nach der Blondierung nicht zu kaputt ist!!!Bei langen/ mittellangen Haaren würde ich auf keinen Fall komplett blondieren, sondern nur Strähnen machen.
Man kann das Rot auch mit einer Tönung/Färbung in einem sogenannten Naturton (Hellbraun, dunkelblond,...) abschwächen, aber heller werden die Haare davon ncht, nur weniger knallrot.Alle Anleitungen natürlich ohne Gewähr!Viel Erfolg

Von Rot auf Blond...
von Rot auf blond jaja das kenn ich genau... hatte das selbe Problem! Hatte vor ca. 3 Jahren knallrote haare und die Farbe einfach satt... Zum Glück ist meine mom friseurin und konnte das somit gut realisieren. Kann dir nur empfehlen erstmal strähnchen blond zu machen... richtig dünne und viele! das sieht erstens nicht beschissen orange aus und außerdem strapazierst du die haare nicht so wie mit einer Blondierwäsche...
Nach 4 - 5 Monaten machste das nochmal!!! wieder den kompletten kopf strähnen dein haar wird immer heller das es schon hauptsächlich blond ist und der Rest zieht durch die sonne raus... und irgendwann ist es rausgewachsen. Hab dann immer nur die Ansätze gefärbt aber nicht mit bleicher! So hab ichs damals gemacht und meine haare sind jetzt richtig hellblond und nicht kaputt.
Hoffe ich konnte dir helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 13:49

Blonierte Haare brechen ständig ab
hilfeeeeeeeeeeeeeee, hat vielleicht jemand einen typ, ich blondiere meine (naturfarbe:langweiligbraun) haare seit (2 jahren insgesamt) einem jahr selbst und seit ich die blonierung von basler verwende, die zwar super herauskommt, brechen die spitzen dauernd ab. welche blondierung ist den für Ansatz bei ständigem blondieren zu empfehlen??? gibt doch bestimmt irgendwas, wenigstens bischen schonenderes. farbe möchte ich auf keinen fall verändern, sie passt ideal zu meinem typ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 13:36

Auf alle Fälle...
... zum Profi gehen. Hatte vor kurzem das gleiche Problem, hab allerdings immer nur Tönung verwendet. Eine Freundin, die Friseurin ist, hat mir den Tipp gegeben, dass Spülung die rote Farbe aus den Haaren zieht. Hab die also immer ordentlich lange einwirken lassen und dadurch hab ich einiges von der roten Farbe rausgebracht. Hab mir ansonsten allerdings nur Strähnchen machen lassen, jetzt sind meine Haare so in Richtung rot-blond, manchmal schimmern sie ein bisserl golden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 10:45
In Antwort auf zuri_12242489

Rot - blond
Hallo ich hatte auch rotes ( Farbe, Henna rot mit schwarz). Habe mir dann blonde Strähnchen - mit Haube, machen lassen --- ORANGE, die Frisösin hat dann noch Silber darauf- siehe BLOND. Das nächste mal hat ein Azubi die Haube zu schnell herrunter, etwas rot-orange. Da es Strähnchen sind sieht es aber trotzdem gut aus. Bei kurzem Haar ist das rote allerdings bald herausgewachsen.
Viele Grüße
hirh

Henna und Blond arrggg
Tag!Ich habe mir öfters die Haare mit Henna gefärbt. War auch alles schön, soll ja auch gesund für die Haare sein. Auch rot mit schwarz gemischt. Dann wollte ich blonde Strähnchen. Habs gemacht. Erlebte jedoch böse Überraschung. Orange wäre ja noch passabel, aber GRÜN!!!!Dann noch leicht bläulich dazu. Hab dann erstmal geheult. Henna "Kupfer" gekauft und erstmal übergefärbt bzw.getönt. Sieht noch einigermassen besser aus( Jetzt kann man rausgehen), aber grün schaut schon nach paar Haarwäschen wieder raus. Was soll ich machen? Wie hast Du das gemacht hirh? HELP!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 21:44

Ebenso
Ich kam blond zur Welt und mit den Jahren wurden die Haare immer dunkler. Letztes Jahr im Sommer habe ich meine Haare beim Frisör dunkelbraun mit roten Strähnen gefärbt. Und scheinbar saugen meine Haare Rot förmlich auf. Erstmal entwickelte sich ein roter Schimmer übers ganze Haar und rauswachsen lassen bringt auch nichts, das Rot zieht hoch!!! Jetzt waren meine Haare wieder hellbraun mit diesem schlimmen Rotschimmer und ich wollte zurück zu meinem Blond. Natürlich bekam ich orange Haare trotz eines Verbrauchs von zwei Packungen. Der Ansatz ist dafür schon weiß-blond. Falls inzwischen jemand mehr weiß oder etwas über diese natürlichen Aufheller wie Kamille und Pflanzenöl sagen kann, würde ich mich freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 17:01

Huhu!
Da bekomm ich gerade mächtig Angst, wenn ich eure Beiträge so lese, denn ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Ich habe überarschlange (eigentlich richtig hellblonde) Haare, die ich seit ca. 3 Jahren rot färbe. Mir geht es da genauso wie euch, ich habe mich langsam dran sattgesehen und auch keine Lust mehr auf die langfristige Färberei weil die Haare echt verdammt schnell nachwachsen und ich mindestens alle 2-3 Wochen nachfärben muss, damits nicht ganz so blöd ausschaut (wie knallrote Haare mit blondem Ansatz aussehen, könnt ihr euch ja sicher vorstellen). Dennoch vertragen die Haare die Färberei bisher gut, sie sind nicht kaputt und auch sonst ist mir nichts aufgefallen.
Auf jeden Fall möchte ich gerne mein tolles Blond wiederhaben, am besten ganz schnell und ohne Nebenwirkungen. Das letzte Mal habe ich vor 1 1/2 Monaten gefärbt also habe ich schon ein paar cm blonden Ansatz und sehe gerade echt doof aus! Also rauswachsen lassen kommt für mich nicht in Frage, ebensowenig wie Abschneiden.

Gibt es nicht noch ein paar positive Erfahrungsberichte, die mich hoffen lassen und mir etwas Mut machen?! *zu Hülf*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 17:45

HILFE!!!
Hallo,
also ich habe eigentlich genau das gleiche Problem wie die meisten hier...Meine Naturfarbe ist blond und ich hatte sie erst 2x Braun und dann 2x Rot gefärbt..Am Anfang schön und gut..Ich wollte was neues probieren und entschied mich erst ein paar Monate für Braun und dann für Rot..Nur langsam wird's lästig immer nachfärben will ich nicht. 1. gefällt es mir nicht mehr und 2. bekomm ich oft gesagt das bond passte viel besser zu mir, weil ich nun mal ein heller Typ bin.
Na toll nun gehe ich zu Frieseur, einer der seinen Meister gemacht hab und frag ob man sie wieder blond machen kann und wie viel mich der Spaß kostet..denn ich bin Schüler und muss es von meinem eigenen Geld zahlen...
Nun sagt man mir, dass Rot die hartnäckigste Farbe seie und man die nicht blondieren kann, ich soll sie einfach wachsen lassen...*heul*
Stimmt das? Kann man sie wirklich mit keinen Mitteln mehr blond bekommen? Weil rauswachsen lassen sieht echt doof aus..
Aber naja irgendwie bin ich ja selbst Schuld, wäre aber trotzdem schön wenn jemand einen besseren als wachsen oder schneiden hätte!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 20:59

Hilfe
ich habe fast das gleiche problem!
nur sind meine haare von natur aus hellblond und ich habe sie mir mittel/dunkel braun GETÖNT!!!
jedoch icst diese farbe nicht rausgegangen und ich sehne mich nach meinen blonden haaren!
bitte einen guten rat für uns alle schreiben!!!

danke Kosmetiktussi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2008 um 22:49
In Antwort auf meta_12171643

Hallo!
liebe jenn!nun noch mein senf dazu....ich habe auch mittelblonde haar(natur).habe sie jahre lang rot gefärbt hatte genug davon.habe sie blondiert,dann mittelblond gefärbt.BÖSER FEHLER!farbe war gut-haare kaputt.meine friseurin hat die hände über den kopf zusammen geschlagen.nun...erst einmal 10cm ab,blonde strähnen.dann wieder ab,blonde strähnen...gind ein paar mal so.dieses rot ist wirklich sehr hartnäckig.nun hab ichs geschafft.lasse mir jetzt immer strähnen aufhellen-nicht blondieren.sieht jetzt schön aus.
also ich nehme dir hiermit die hoffnung.dass es beim ersten mal klappt.BITTE NICHT VERSUCHEN.
viel glück und halt durch.
paprika

Hallo liebe leute das böse rot
Hallo ich bin 15 Jahre alt und habe mir mit 14 so ungefähr vor einem halben Jahr die haare rot getönt ganze 3-mal dann wollte ich es nichtmehr daher es mir nicht stand. Meine Naturhaarfarbe ist ein helles Cognac was sehr schön ist und ich möchte es unbedingt zurück. Die Tönung ging nicht raus und wollte mir dann meine haare Hellbraun färben und nahm schließlich auf dem drang meiner großen Schwester Karamell braun? zum glück habe ich so ein Haar dass diese Farbe kaum annimmt und hatte dadurch ein wenig rot verloren aber die Farbe wurde wieder ein wenig dunkler. dann habe ich mir gedacht lass die Farbe einfach und warte ab was die Zukunft bringt und schau ob sich die Farbe raus wäscht. aber daher ich mit fester Farbe nach der rottöhnung drüber ging festigte sich die Farbe und es ging fast gar nicht raus. doch dann sind wir in den Urlaub gefahren 1 Woche Ungarn 1 Woche Italien zum glück hatten wir in unserem Urlaubs haus einen Pool. meine Schwester musste aufpassen sie musste ihre haare immer zurück binden daher sie richtig hellblondgefärbtes haar hat und wenn das blondierte haar in das Chlor kommt wir es grünlich daher das Chlor dem haar die röte entzieht voller Freude habe ich mich täglich im Pool aufgehalten und es hat wirklich geholfen .daher ich wusste dass es aber auch das haar kaputt macht habe ich haar kuren benutzt wodurch mein haar gesund blieb und jetzt sind meine haare wieder fast wie vorher nur noch ganz leicht rötlich demnächst werde ich versuchen mit aschblond drüber zu färben was die haare aufhellt und ein wenig dem haar die röte entzieht. Meine Schwester hat ja hellblondes haar und das ist aber auch nur so gefärbt daher meine Schwester dadurch erst leicht orange gelbes haar bekommen hat, hat sie sich White Toner geholt und dadurch wurden ihre haare so blond wie sie es wollte. Mein Klassenkameraden hatte Übrigends dasselbe wie meine Schwester er hatte braunes haar und hat sie sich schlagartig ganz hellblond blondiert was bei ihm aber orange wurde ein tag später kam er wieder und hatte ganz schönes haar wie als ob wäre es hellnaturblond er sagte mir er hat mit weiß drüber gefärbt. ich würde denen die ganz rotes haar haben empfehlen erst zu blondieren und dann mit White Toner drüber zu färben oder in der erwünschten blondfarbe. Oder es auch so wie meine Freundin erst ganz hell blond zu färben fast Weiß und dann mit einem mittelblond oder einer anderen blond erwünschten Farbe drüber zu färben. zumindest ist bleichen wichtig dann (seht ihr halt eine zeit aus wie alte Frauen) aber auch nur kurz danach ist dafür das haar total leicht zu überfärben und daher dass haar dadurch kaputt geht würd ich haar kuren , Öl , Eigelb , Quark und Kamille Tee auf die haare machen das hilft und macht kaputtes haar wieder gesund ich hoffe ich konnte euch helfen und ich wünsche euch noch viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 22:52
In Antwort auf tansy_12042721

Problem
hi, das problem hatte ich auch mal.
hatte meine langen haare einige jahre von mittelblond auf rot gefärbt. aber richtig rot, knallig und tief rot.
irgendwann konnte ich diese farbe nicht mehr sehen und wollte wieder blond werden.
beim friseur sagte man mir, null chance. vor allem, da meine haare durch die viele färberei auch nicht die allergesündesten waren, wäre die einzige möglichkeit, rauswachsen lassen.
aber wie hätte das ausgesehen................
ich war echt schon ziemlich verzweifelt.
dann stand mein urlaub an. vier wochen portugal. viel sonne, viel im meer baden.
als ich nach vier wochen wieder zuhause war, hatte sich mein problem von allein gelöst. meine haare waren durch die sonne und das meerwasser von allein hellblond geworden. zwar heller als meine naturfarbe, aber blond.
ist jetzt schon viele jahre her und sie sind immer noch blond.
wäre vielleicht eine möglichkeit für dich. ich befürchte, viel was anderes bleibt dir nicht..........

Es muss nicht unbedingt ein frisör her
Eine Freundin von mir hatte sich die haare rotschwarz gefärbt, obwohl sie eigentlich naturblond ist.
Die Farbe ist natürlich nicht mehr rausgegangen und sie wollte nach 2 Jahren wieder zu ihrem blond zurück.
..Sie hat sich mit nem hochprozentigen Blondierungsmittel die haare blondiert --> dann waren sie hellorange
sie hat ihren haaren einen monat eine "pause" gegönnt und nach einem monat mit orangen haare hat sie sich ein zweites mal die haare blondiert, diesmal ein weniger starkes blondierungsmittel, aber dann waren sie wieder blond.
Zwar kein helles Lichtblond mehr, aber definitiv schönes blond
leider sind die haare jetzt total splissig und kaputt, also ist es selbstverständlich sehr schädlich für die haare.
Aber spitzen schneiden und gute haarkuren drauf und des geht schon ^^

ich persönlich hab auch rot GETÖNTE haare, die farbe geht jedoch nicht mehr raus und ich hab sehr lange haare und will nix abschneiden. ich mach das so:
immer wieder den ansatz mit schaumtönung tönen (muss leider etwa 2mal im monat sein, weil die farbe sich schnell rauswäscht, dafür is es nicht schädlich und glättet die haare und verleiht schönen glanz ) und des so lang, bis meine naturhaarfarbe rausgewachsen is (geduld muss man da aber haben...), dann nicht mehr tönen (also 2-3wochen warten) und des naturblond is wieder da ^^



es muss also nicht unbedingt ein frisör her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 0:41
In Antwort auf larissima

Auf alle Fälle...
... zum Profi gehen. Hatte vor kurzem das gleiche Problem, hab allerdings immer nur Tönung verwendet. Eine Freundin, die Friseurin ist, hat mir den Tipp gegeben, dass Spülung die rote Farbe aus den Haaren zieht. Hab die also immer ordentlich lange einwirken lassen und dadurch hab ich einiges von der roten Farbe rausgebracht. Hab mir ansonsten allerdings nur Strähnchen machen lassen, jetzt sind meine Haare so in Richtung rot-blond, manchmal schimmern sie ein bisserl golden.

Spülung?
Hey, larissima.

Was ist das denn für eine Spülung ? Muss das irgendeine bestimmte sein ? und wielange hast du die einwirken lassen ?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 9:20

Also
mein Friseur hat mich immer davor gewarnt gefärbte oder getönte Haare zu blondieren, da die dann orange werden ( habe so einen Beitrag hier auch schon gelesen, wo das passiert ist)

Aber ich habe mir aus solchen Gründen immer nur die Haare getönt und nie gefärbt.
Wobei man dazu sagen muss, dass ich mittlerweile sowíeso kurze Haare hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 2:01

Von rot auf blond
hab ich auch seit februar..
der ansatz ist hölle und mein haar tot und nur mehr stroh. friseur hat empfohlen, mindestens 4 cm wegzuschneiden, da sie nicht mehr zu retten sind und aufbaukuren zu verwenden (möglichst die vom frisör und nicht von i.welchen warenhäusern, da noch zusätzliche stoffe enthalten sind)

es ist nicht gut, das gesamte haar zurück auf blond zu färben, da wie bereits desöfteren erwähnt, die haare orange werden können.
ich hatte auch schon schwarze haare, wollte sie wieder blond und es wurde ein perfektes blond. also nicht orange. funktioniert aber nicht immer.. also besser erst mal strähnen.. und dann sehen welche farbe es wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2011 um 19:34

Habs auch geplant!!!
Hey Jenny

ich habe von natur aus so ein hässliches Blond und bin schon durch semtliche farben gegeangen..
habejetzt rotbraune haare und möchte auch gerne wieder blond werden..

ich kenne die alternative strähnchen oder beim Friseurr entfärben.. ist zwar sehr sehr schädlich aber geht am besten...
das ist auch von friseur zu friseur unterschiedlich.. also die stärke des Peroxyds..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 18:02

HILFE!
hey mädels,
also ich habe das Problem ich habe von natur aus hell-blondes haar und ich habe es mir am anfang immer braun GETÖNT und jetzt vor einem monat habe ich es mal ausprobiert mit rot (TÖNUNG) doch wenn ich jetzt blond wieder drauf tue PASSIERT NICHTS es bleibt rot die blonde farbe zieht bei mir einfach nur das rot ein bisschen raus so das es hellrot wird und das war es die werden auch kein bisschen orange oder so was .. habt ihr einen tipp was ich machen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2012 um 17:51

Ich als erfahrene rot - blond färberin
also ich bin letztes jahr kurzerhand auf die blondierungsidee gekommen.
ich hab meine haare blondiert -> sagen wir mal hellorange
die nacht mir kur von londa geschlafen
nächsten tag nochmal blondiert -> gelb
die nacht wieder mit kur geschlafen
tag drauf henna blond -> perfektes ergebnis.
haare waren elastisch sind aber nich gebrochen *puh* danach 2 wochen durchgängig mit kur geschlafen und dann war alles wieder gut...
resultat: 3 monate später wieder veränderungswütig abgeschnitten und gerötet
ich habe aber sehr starke und gepflegte haare und die kur sollte gut ausgewählt sein... nächstes mal *bald* blondiert mich meine privatfrieseurin gleich mit 12 % iger, weil ich nach 10 jahren färben einfach keinen bock mehr habe...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2012 um 17:35

Angst über Angst von Angst zur Angst...gefärbt und weiter färben!
Hey, Hallo Ihr Lieben!

Also, ich hatte meine Haare von dunkelbraun ins helle Silberblond gefärbt. Meine Haare wachsen aber sehr, sehr schnell..die Ansätze hatte ich satt und habe mir dann meine, eigentlich normale Haarfarbe gekauft, hab meine Haare dann übergefärbt und schon beim färben habe ich gesehen, dass es rötlich wurde...ich dachte nur "Sch***e, was machst DU nun?" ...ich hab abgewartet...sie wurden dann Rotbraun und das, finde ich, geht gar nicht...was ein Glück, dass es rauswaschbar ist...nun, will ich sie aber auch wieder blond machen...und ich habe Angst, dass es vielleicht zu hart werden könnte für meine haare...
Habe angst, dass es nachher mehr als besch****en aussehen wird....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 18:45
In Antwort auf keara_12501126

Friseur kann das aber machen
Ich hatte mal das genau selbe Problem. Von Knallrot auf Blond.
Ich bin zum Frisuer gegangen und der hats möglich gemacht. Natürlich hat er mich vorher gewarnt, das das zeimlicher Stress für die Haare ist, aber trotzdem wollte ichs, konnte mich auch nicht mehr sehen.
Also hat sie angefangen. Sie hat das so gemacht, das sie einen Teil blondiert und einen Teil blond gefärbt hat.Farbe weil ist weniger schädlich von den % her)Immer Strähnchenweise, mal Blondierung, mal Färbung. Hatte hinterher den ganzen kopf voll Folien. Das ganze hat dann 2 Stunden gearbeitet und es hat funktioniert!!!
Ich hatte wieder blonde Haare, mit ein paar kupferfarbenen Strähnen, die da verblieben waren wo sie Färbung genommen hat. Aber minimal...

Money money money
hey, was hat dich der spaß denn gekostet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2016 um 1:14
In Antwort auf jaffe_12139759

Hallo liebe leute das böse rot
Hallo ich bin 15 Jahre alt und habe mir mit 14 so ungefähr vor einem halben Jahr die haare rot getönt ganze 3-mal dann wollte ich es nichtmehr daher es mir nicht stand. Meine Naturhaarfarbe ist ein helles Cognac was sehr schön ist und ich möchte es unbedingt zurück. Die Tönung ging nicht raus und wollte mir dann meine haare Hellbraun färben und nahm schließlich auf dem drang meiner großen Schwester Karamell braun? zum glück habe ich so ein Haar dass diese Farbe kaum annimmt und hatte dadurch ein wenig rot verloren aber die Farbe wurde wieder ein wenig dunkler. dann habe ich mir gedacht lass die Farbe einfach und warte ab was die Zukunft bringt und schau ob sich die Farbe raus wäscht. aber daher ich mit fester Farbe nach der rottöhnung drüber ging festigte sich die Farbe und es ging fast gar nicht raus. doch dann sind wir in den Urlaub gefahren 1 Woche Ungarn 1 Woche Italien zum glück hatten wir in unserem Urlaubs haus einen Pool. meine Schwester musste aufpassen sie musste ihre haare immer zurück binden daher sie richtig hellblondgefärbtes haar hat und wenn das blondierte haar in das Chlor kommt wir es grünlich daher das Chlor dem haar die röte entzieht voller Freude habe ich mich täglich im Pool aufgehalten und es hat wirklich geholfen .daher ich wusste dass es aber auch das haar kaputt macht habe ich haar kuren benutzt wodurch mein haar gesund blieb und jetzt sind meine haare wieder fast wie vorher nur noch ganz leicht rötlich demnächst werde ich versuchen mit aschblond drüber zu färben was die haare aufhellt und ein wenig dem haar die röte entzieht. Meine Schwester hat ja hellblondes haar und das ist aber auch nur so gefärbt daher meine Schwester dadurch erst leicht orange gelbes haar bekommen hat, hat sie sich White Toner geholt und dadurch wurden ihre haare so blond wie sie es wollte. Mein Klassenkameraden hatte Übrigends dasselbe wie meine Schwester er hatte braunes haar und hat sie sich schlagartig ganz hellblond blondiert was bei ihm aber orange wurde ein tag später kam er wieder und hatte ganz schönes haar wie als ob wäre es hellnaturblond er sagte mir er hat mit weiß drüber gefärbt. ich würde denen die ganz rotes haar haben empfehlen erst zu blondieren und dann mit White Toner drüber zu färben oder in der erwünschten blondfarbe. Oder es auch so wie meine Freundin erst ganz hell blond zu färben fast Weiß und dann mit einem mittelblond oder einer anderen blond erwünschten Farbe drüber zu färben. zumindest ist bleichen wichtig dann (seht ihr halt eine zeit aus wie alte Frauen) aber auch nur kurz danach ist dafür das haar total leicht zu überfärben und daher dass haar dadurch kaputt geht würd ich haar kuren , Öl , Eigelb , Quark und Kamille Tee auf die haare machen das hilft und macht kaputtes haar wieder gesund ich hoffe ich konnte euch helfen und ich wünsche euch noch viel glück

Augenroll
Hast Du mal was von Satzzeichen gehört?
Wenn Du schon Romane schreibst, wie Thomas Mann, dann verwende doch bitte mal ein Komma und einen Punkt, damit man den 3456-Worte
-Satz auch versteht. Meine Güte...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 16:04
In Antwort auf sprita_12282798

Ich als erfahrene rot - blond färberin
also ich bin letztes jahr kurzerhand auf die blondierungsidee gekommen.
ich hab meine haare blondiert -> sagen wir mal hellorange
die nacht mir kur von londa geschlafen
nächsten tag nochmal blondiert -> gelb
die nacht wieder mit kur geschlafen
tag drauf henna blond -> perfektes ergebnis.
haare waren elastisch sind aber nich gebrochen *puh* danach 2 wochen durchgängig mit kur geschlafen und dann war alles wieder gut...
resultat: 3 monate später wieder veränderungswütig abgeschnitten und gerötet
ich habe aber sehr starke und gepflegte haare und die kur sollte gut ausgewählt sein... nächstes mal *bald* blondiert mich meine privatfrieseurin gleich mit 12 % iger, weil ich nach 10 jahren färben einfach keinen bock mehr habe...

Eine Frage ^^
Hallöchen
Ich habe eine Frage und zwar wie du das mit der kur meinst
hast du dir eine einfach haarkur gekauft oder eine spezielle für die Nacht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2016 um 23:52

Haarfarbenentferner
Versuchs mal mit Haarfarbenentferner. Ist ne lange Prozedur und stinkt gewaltig, aber ist ein einfacher Weg.
Ich hatte Haare fast bis zum Po in Rot und habe ohne Haarfarbenentferner auf Silberblond gebleicht. Hat n halbes Jahr gedauert bis ich zufrieden war.
Meine Haarspitzen waren am Ende wie Gummi, deshalb hatte ich nach einem Jahr Schulterlange braune Haare. Also ja, ich hab viel verloren.
Gegen den Grünstich habe ich Silbershampoo benutzt. Orange wurde mein Ansatz. Ich habs irgendwann aufgegeben aber meine Haare sind von natur aus dunkelbraun.
Für die Pflege kannst du Olivenöl über Nacht einwirken lassen. Ist ziemlich fettig aber es pflegt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen