Forum / Beauty

Rippling nach bv

Letzte Nachricht: 7. August 2010 um 20:41
M
misaki_11863109
06.08.10 um 9:23

hallo ihr lieben,
hatte vor nicht ganz 10 wochen eine brustvergrößerung, ist auch ganz toll geworden, hatte aber nach ca. 6 wochen post op ein rippling zwischen dem busen entdeckt, eine seite mehr, die andere fast gar nicht. fühlen kann man es deutlich,sehen wenn ich mich nach vorne beuge auch, je nach dem wie das licht ist. habe die implis subpectoral, ich weiss auch das ich nicht viel eigengewebe habe und das so was öfters mal vorkommt....man kann da ja nicht viel machen so weit ich weiss, aber wie ist eure erfahrung, kann es noch schlimmer werden oder etwas besser? wie ist es bei euch die auch betroffen sind??? mache mich echt verrückt weil ich nur noch am fühlen und schauen bin ........mein freund ist schon mega angenervt und die beziehung leidet sehr darunter, würde mich über ein paar antworten freuen.

Mehr lesen

C
chris_12576968
06.08.10 um 11:54

Soweit ich weiß...
...wird der Faltenwurf weniger sichtbar, je dicker die Kapsel wird, die sich um das Implantat bildet.
Wie schnell bzw. wie dick eine Kapsel wird, kann dir keiner sagen.
Dass es allerdings schlimmer wird, glaube ich nicht.

Ich wünsche dir, dass du dich hinsichtlich dieses (objektiv gesehen) kleinen Problems nicht verrückt machst. Du wirst dich vor der OP sicher sehr unwohl gefühlt haben, deswegen hast du es, nehme ich an, machen lassen. Versuch die positive Seite zu sehen...das tut dir, seinem Selbstbewusstsein und sicher auch deiner Beziehung mehr gut, als wenn du dich jetzt verrückt machst.

LG
Toshi

Gefällt mir

M
misaki_11863109
06.08.10 um 21:15
In Antwort auf chris_12576968

Soweit ich weiß...
...wird der Faltenwurf weniger sichtbar, je dicker die Kapsel wird, die sich um das Implantat bildet.
Wie schnell bzw. wie dick eine Kapsel wird, kann dir keiner sagen.
Dass es allerdings schlimmer wird, glaube ich nicht.

Ich wünsche dir, dass du dich hinsichtlich dieses (objektiv gesehen) kleinen Problems nicht verrückt machst. Du wirst dich vor der OP sicher sehr unwohl gefühlt haben, deswegen hast du es, nehme ich an, machen lassen. Versuch die positive Seite zu sehen...das tut dir, seinem Selbstbewusstsein und sicher auch deiner Beziehung mehr gut, als wenn du dich jetzt verrückt machst.

LG
Toshi

Hallo toshi,

das sagst du so leicht, ich denke den ganzen tag da dran und habe angst das es richtig sichtbar wird. die eine seite wo man das rippling nicht so sieht ist noch recht fest, ist das denn diese kapsel? die sichtbare seite ist nämlich ganz weich, meinst du die wird noch fester? so viele fragen, entschuldige...wäre mit ner leichten besserung ja schon glücklich.....

lg schokohai

Gefällt mir

M
misaki_11863109
06.08.10 um 21:20

380ccl
habe ich drin, anatomische implantate. ein austausch wird nichts bringen, ich bin am oberkörper sehr schmal und ich müsste dann ja alles neu bezahlen, denn der doc hat ja keinen fehler gemacht habe wohl pech gehabt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
chris_12576968
07.08.10 um 10:29
In Antwort auf misaki_11863109

Hallo toshi,

das sagst du so leicht, ich denke den ganzen tag da dran und habe angst das es richtig sichtbar wird. die eine seite wo man das rippling nicht so sieht ist noch recht fest, ist das denn diese kapsel? die sichtbare seite ist nämlich ganz weich, meinst du die wird noch fester? so viele fragen, entschuldige...wäre mit ner leichten besserung ja schon glücklich.....

lg schokohai

Hallo Schokohasi,
natürlich hab ich da "leicht reden"...aber ich weiß, was es heißt sich wegen seiner Sache (egal wie schlimm oder weniger schlimm sie objektiv ist) verrückt zu machen. Und nein, ich konnte mich selbst davon auch nicht abbringen, aber ich weiß, dass es mir dadurch besser gegangen wäre...

Ich könnte mir vorstellen, dass die feste, nicht sichtbare Seite noch einen Bluterguss haben könnte, daher wirkt das Gewebe wohl etwas fester. Ist es auch dicker oder einfach nur hart? Wenn es "nur" einfach hart ist würde ich auf eine dichte Kapselstruktur tippen.

Bei der anderen Seite, wo es weicher und sichtbar ist, schätze ich dass die Kapsel noch sehr dünn ist. Es gibt Frauen, bei denen ist sie nach 3 Monaten voll ausgebildet, es kann aber auch bis zu einem Jahr dauern.
Aber da ist sie auf jeden Fall, denn die schützt das Implantat vor einem Angriff des Immunsystems. Äußerlich erscheint der Fremdkörper dann als eigenes Gewebe und wird ignoriert...

Ich drück dir die Daumen, dass es besser wird!
Toshi

Gefällt mir

M
misaki_11863109
07.08.10 um 20:41
In Antwort auf chris_12576968

Hallo Schokohasi,
natürlich hab ich da "leicht reden"...aber ich weiß, was es heißt sich wegen seiner Sache (egal wie schlimm oder weniger schlimm sie objektiv ist) verrückt zu machen. Und nein, ich konnte mich selbst davon auch nicht abbringen, aber ich weiß, dass es mir dadurch besser gegangen wäre...

Ich könnte mir vorstellen, dass die feste, nicht sichtbare Seite noch einen Bluterguss haben könnte, daher wirkt das Gewebe wohl etwas fester. Ist es auch dicker oder einfach nur hart? Wenn es "nur" einfach hart ist würde ich auf eine dichte Kapselstruktur tippen.

Bei der anderen Seite, wo es weicher und sichtbar ist, schätze ich dass die Kapsel noch sehr dünn ist. Es gibt Frauen, bei denen ist sie nach 3 Monaten voll ausgebildet, es kann aber auch bis zu einem Jahr dauern.
Aber da ist sie auf jeden Fall, denn die schützt das Implantat vor einem Angriff des Immunsystems. Äußerlich erscheint der Fremdkörper dann als eigenes Gewebe und wird ignoriert...

Ich drück dir die Daumen, dass es besser wird!
Toshi


ach mir bleibt wohl nichts übrig als abzuwarten und hoffen das es vielleicht doch etwas besser wird....

hab noch ein schönes wochenende toshi

Gefällt mir