Home / Forum / Beauty / Rio Laser Haarentferner

Rio Laser Haarentferner

19. August 2006 um 21:50

Na, kennt der wer? Es ist ein Lasergerät für zu Hause.

Es funktioniert, wie die "normalen" Geräte in den Studios, aber man kann es halt kaufen und zu Hause brauchen..
Denkt ihr das ist Fake? Kennt das jemand? Hat das jemand benutzt? Funktioniert es wirklich?

Lg

Mehr lesen

20. August 2006 um 18:30

..das würde ich auch gern wissen..
überlege schon seit wochen ob ich mir das gerät kaufen soll.. das ist auch der grund dafür warum ich im internet nach forenbeiträgen suche, in denen über erfahrungen berichtet wird.. leider war ich bisher nicht besonders erfolgreich... wieso berichtet nur niemand????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 18:16
In Antwort auf bailey_12374301

..das würde ich auch gern wissen..
überlege schon seit wochen ob ich mir das gerät kaufen soll.. das ist auch der grund dafür warum ich im internet nach forenbeiträgen suche, in denen über erfahrungen berichtet wird.. leider war ich bisher nicht besonders erfolgreich... wieso berichtet nur niemand????

Hey!
Nja, ich glaube alle überlegen sich das gleiche und kaufen es dann nicht, weil niemand etwas darüber geschrieben hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 19:04

Rio laser
ich besitze den rio laser auch ich probiere ihn aus ich schreibe wenn er funktiorniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 20:20
In Antwort auf aino_12634112

Rio laser
ich besitze den rio laser auch ich probiere ihn aus ich schreibe wenn er funktiorniert.

Hallo
Danke! Und nicht vergessen zu schreiben...

Wo benutzt du ihn?

lg,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2006 um 12:29
In Antwort auf leilah_11960069

Hallo
Danke! Und nicht vergessen zu schreiben...

Wo benutzt du ihn?

lg,

Rio laser
ich habe ihn nur auf der ober lippe probiert.Aber wenn die härchen wieder nachwachsen muss man den laser wieder benutzen:NUR WENN DA KEINE RÖTUNGEN ODER REIZUNGEN SIND.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2006 um 13:04
In Antwort auf aino_12634112

Rio laser
ich habe ihn nur auf der ober lippe probiert.Aber wenn die härchen wieder nachwachsen muss man den laser wieder benutzen:NUR WENN DA KEINE RÖTUNGEN ODER REIZUNGEN SIND.

Ok
Ok, kannst ja dann weiterberichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2006 um 12:31
In Antwort auf leilah_11960069

Hey!
Nja, ich glaube alle überlegen sich das gleiche und kaufen es dann nicht, weil niemand etwas darüber geschrieben hat...

Hi ihr!
och mensch, jetzt habe ich schon gedacht, jemand gefunden zu haben, der dieses teil ausprobiert hat. ich will es auch testen aber das ganze klingt schon eher unseriös und man bekommt kaum infos. grübel grübel 200 is nicht grad wenig.
wäre echt toll wenn du mal über deine erfahrungen berichten würdest.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2006 um 19:50
In Antwort auf mysie_12953431

Hi ihr!
och mensch, jetzt habe ich schon gedacht, jemand gefunden zu haben, der dieses teil ausprobiert hat. ich will es auch testen aber das ganze klingt schon eher unseriös und man bekommt kaum infos. grübel grübel 200 is nicht grad wenig.
wäre echt toll wenn du mal über deine erfahrungen berichten würdest.

Hey
Ja, ich habe auch schon gesucht aber sonst steht nirgends etwas über den...Nja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 18:03

Ich bin da mehr als skeptisch
Hallo,

ich glaube ehrlich gesagt NICHT, dass der Rio Laser Haarentferner wirkt. Ich glaube auch nicht, dass es sich hier um einen richtigen Laser handelt.

Überlegt doch mal: nur Hautärzte und speziell ausgebildetes Personal in Laser-Centern dürfen mit Laser-Geräten arbeiten. Die Verwendung eines Lasers ist ja nicht gerade ungefährlich.
Das Gerät muss ja genau auf Haut- und Haartyp eingestellt werden. Nicht nur damit es überhaupt funktioniert, sondern auch damit es keine Verbrennungen gibt. Vor der Behandlung wird man nach der Einnahme bestimmter Medikamente befragt (manche Medikamente vertragen sich nämlich nicht mit einer Laserbehandlung). Die Augen müssen vor dem Laser-Licht geschützt werden. Usw...

Die einfache Kosmetikerin um die Ecke darf so ein Gerät nicht benutzen. Die darf höchstens mit der IPL-Technologie arbeiten, aber da handelt es sich nicht um einen Laser !

Daher ist es wohl kaum wahrscheinlich, dass sich ein Laie (Otto Normalverbraucher) im Handel einfach so ein richtiges Lasergerät besorgen kann. Würde es sich bei den Rio Haarentferner um einen Laser handeln, dürfte er gar nicht an den Normalverbraucher verkauft werden.

Da er aber im Handel zu finden ist, gibt es dafür nur eine einzige Erklärung: es handelt sich auf keinen Fall um einen Laser !!!

Ich will nicht sagen, dass das Gerät gar nicht wirkt. Aber wer geglaubt hat, einen Laser gekauft zu haben und eine endgültige Haarentfernung erwartet, wie nach der Laserbehandlung beim Hautarzt, wird enttäuscht sein. Und 200 Euro für ein Gerät ausgeben das, wenn überhaupt, wahrscheinlich nur den Haarwuchs verzögert, nein danke !

Ich habe das Gerät selber nicht ausprobiert.
Falls es hier also Personen gibt, die das Gerät schon länger benutzen und positive Erfahrungen gemacht haben... Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Liebe Grüsse
Holly Ann



Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 14:01

RIO
Also. Hat denn nun jemand diesen laser ausprobiert oder grübel alle nur?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2006 um 16:18

Ich hab ihn getestet
und zwar drei Monate lang, hab aber vorhin gerade festgestellt, als ich die Bedienungsleitung per cd angeschaut hab, dass ich ihn etwas falsch benutzt habe, kann sein dass deswegen ABSOLUT kein Erfolg zu verzeichnen ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2006 um 0:41

Ach...
wen ihr euch wirklich lasern lassne wollt dan investiert lieber die paar hundert euro (auch wenn es nicht grade wenige sind...) in ein studio mit profis als in so ein gerät das vermutlich sowieso kein vorzeigbares ergebnis hervorbringt!
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2006 um 13:05

Hallo

ich hab mir gestern den rio laser für 150 per ebay gekauft!!!
Ich hatte eigentlich schon lange vor gehabt, mir dieses Gerät zu kaufen, aber da ich nicht viele Testberichte gefunden habe war ich etwas misstrauisch.
Würde es wirklich etwas nützen, wenn die Behandlung eigentlich nur in Kosmetikstudios etc. durchgeführt wird? Und die LAser vll. nicht stark genug sind! Könnte man sich verbrennen o. könnten Hautirritationen Auftreten? Alles Dinge, die man sich 2x überlegt!!!
Vom Geld her ist es wirklich einen riesen unterschied:
Denn wer kann sich denn nur zB. für die Bikinizone 1000 leiste? Was kostet es erst dann die Beine zu Lasern...!!!???

Doch gestern hab ich dann einen ausführlichen Testbericht gelesen.

Infos:

Anwendungsbereich: Oberlippe, Beine, Bikinizone und Achseln.

unterscheidet folgende Hauttypen:
I: sehr helle Haut - alle Einstellungen geeignet
II: helle Haut - alle Einstellungen geeignet
III: olivfarbene Haut - alle Einstellungen geeignet
IV: olivfarbene bis braune Haut - bis Stufe 3 geeignet

Nicht geeignet für: afro-karibische/ schwarze Haut

Also: so schwer seine Haut zu bestimmen ist es wirklich nicht!
Zuvor macht man einen Hauttest von 24 Std., wenn dann Rötungen o. Entzündungen auftreten, dann eine Stufe niedriger wählen. Also alles kein Problem!

Da die Haare in versch. Haarwuchsphasen sind, erwischt man natürlich nicht alle und so muss man es jede 2-4 Wochen wiederholen.
- 6 Monate benötigt es alle Haare dauerhaft zu entfernen.

ERFOLG:
Die Frau, die diesen Testbericht geschrieben hat, hat das Gerät bis jetzt 4 1/2 Monate ausprobiert und sie schreibt von einer wesentlichen Verbesserung. Anstatt den dicken Haaren, wachsen manchmal nur noch Vellushaare, dünne, zarte Haare.

Wenn ich das Gerät habe, werde ich euch über die ersten Erfolge berichten.
Ich hoffe ich konnte euch helfen
LG



1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 20:31
In Antwort auf leilah_11960069

Hey
Ja, ich habe auch schon gesucht aber sonst steht nirgends etwas über den...Nja...

Erfahrungsberichte
das thema is ja doch schon ne zeit lang hier - gibt es denn noch immer keine erfahrungsberichte über diese geräte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2006 um 18:35
In Antwort auf yve250

Hallo

ich hab mir gestern den rio laser für 150 per ebay gekauft!!!
Ich hatte eigentlich schon lange vor gehabt, mir dieses Gerät zu kaufen, aber da ich nicht viele Testberichte gefunden habe war ich etwas misstrauisch.
Würde es wirklich etwas nützen, wenn die Behandlung eigentlich nur in Kosmetikstudios etc. durchgeführt wird? Und die LAser vll. nicht stark genug sind! Könnte man sich verbrennen o. könnten Hautirritationen Auftreten? Alles Dinge, die man sich 2x überlegt!!!
Vom Geld her ist es wirklich einen riesen unterschied:
Denn wer kann sich denn nur zB. für die Bikinizone 1000 leiste? Was kostet es erst dann die Beine zu Lasern...!!!???

Doch gestern hab ich dann einen ausführlichen Testbericht gelesen.

Infos:

Anwendungsbereich: Oberlippe, Beine, Bikinizone und Achseln.

unterscheidet folgende Hauttypen:
I: sehr helle Haut - alle Einstellungen geeignet
II: helle Haut - alle Einstellungen geeignet
III: olivfarbene Haut - alle Einstellungen geeignet
IV: olivfarbene bis braune Haut - bis Stufe 3 geeignet

Nicht geeignet für: afro-karibische/ schwarze Haut

Also: so schwer seine Haut zu bestimmen ist es wirklich nicht!
Zuvor macht man einen Hauttest von 24 Std., wenn dann Rötungen o. Entzündungen auftreten, dann eine Stufe niedriger wählen. Also alles kein Problem!

Da die Haare in versch. Haarwuchsphasen sind, erwischt man natürlich nicht alle und so muss man es jede 2-4 Wochen wiederholen.
- 6 Monate benötigt es alle Haare dauerhaft zu entfernen.

ERFOLG:
Die Frau, die diesen Testbericht geschrieben hat, hat das Gerät bis jetzt 4 1/2 Monate ausprobiert und sie schreibt von einer wesentlichen Verbesserung. Anstatt den dicken Haaren, wachsen manchmal nur noch Vellushaare, dünne, zarte Haare.

Wenn ich das Gerät habe, werde ich euch über die ersten Erfolge berichten.
Ich hoffe ich konnte euch helfen
LG



Vorsicht vor solchen Testberichten
Servus,

ich habe diesen "Testbericht" auch gelesen und er sieht sehr, sehr glatt aus.
Ich vermute, dass dieser "Testbericht" von oder im Auftrag der Herstellerfirma eingestellt wurde und versteckte Werbung ist und wenn ich mir die Seite des Mitgliedes (http://www.dooyoo.de/member/134679/) anschaue, dass diesen Bericht erstellt hat, dann läuten alle Alarmglocken!!
55 verfasste Testberichte(!!!) mit detailgenauer Produktbeschreibung, fast alles postive Testurteile. Was macht diese Frau sonst noch in Ihrem Leben, als Testberichte schreiben?
Ich halte das alles für einen Fake.
Glaubt nicht alles, was im Internet steht. Und wenn Ihr Euch jetzt fragt, ob ich die Wahrheit schreibe, dann fragt Euch auch warum in diesem "Testbericht" die Wahrheit stehen sollte?

LG


Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2006 um 16:59

Erfahrungsberichte?
Hallo!

Entschuldigt bitte, dass ich diesen Thread wieder hervorkrame, aber ich habe den "Laser Haarentferner von Rio" gestern erst in einem Versandhauskatalog entdeckt und seitdem lässt er mich nicht mehr los. Die Vorstellung endlich dauerhaft haarlos zu sein ist ja schon sehr reizvoll.

Hat irgendwer das Gerät inzwischen mal eine zeitlang getestet und könnte uns an seinen/ ihren Erfahrungen teilhaben lassen?

Ich würde mich wirklich sehr freuen.
DANKE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2007 um 20:28

Hab mal was gefunden
Also, ich hatte heute in nem Newsletter auch das Ding im Angebot, bei der googleei nach Testberichten bin ich im 2. Link auf diesen Beitrag gestoßen, da in den Antworten noch viel uneinigkeit besteht hab ich danach noch mal ein wenig weiter recherchiert, und möchte den dabei entstandenen Eindruck gerne mit euch teilen:

Also: hier mal ein Bericht von jemandem, der das Gerät getestet hat:

http://www.haarpoint.com/haarentfernung-forum/ftop-ic1434.html

Weiterhin hab ich dann noch andere (Profi-) Geräte gesucht um mal einen Eindruck von "echten" Geräten zu bekommen:

http://www.blueshine-germany.de/html/light_shine_c-ompact.html

und als Gebrauchtmodell:

http://cgi.ebay.de/IPL-fuer-dauerhafte-Haarentfern-ung_W0QQitemZ300099881099QQihZ020QQcategoryZ9770QQr-dZ1QQssPageNameZWD4VQQcmdZViewItem

Meine Meinung:

Hm, also die beiden anderen Geräte sehen schon etwas komplexer aus, was die Technik anbelangt, daher denke ich, es handelt sich bei dem Rio-Modell mehr um ein Kinderspielzeug, das so ähnlich effektiv ist, wie der batteriebetriebene Spielzeugstaubsauger meines Sohns...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 21:42

_____
ganzen bericht gelesen und doch nicht schlauer geworden. man merkt das hier nur frauen schreiben hehehe. also wenn ihr mich fragt kaufen oder nicht kaufen ich würde auf jeden fall kaufen und wenn es nicht die wirkung erbringt was da steht dann einfach geld zurück verlangen. das recht habt ihr dann es besteht ein sachmangel gerät entsprciht nicht den vereinbarten eigenschaft, steht irgenwo in BGB. und wenn es nicht einfach klappt dann eben schwer. also faust hoch!
lF

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 11:35

Haarentfernung
Hallo alle zusammen,

in Bezug auf oben genannte Frage kann ich gewissenhaft davon abraten, sich derart "günstige" Abzockhilfen anzuschaffen. Ich selbst habe bereits einige (erfolgreiche!) Lasersitzungen hinter mich gebracht, jedoch kann ich euch sagen, dass diese

1. ein hohes Maß an Geduld fordern,
2. eine Menge Geld kosten (Gesicht = Seitenpartie, Oberlippe, Kinn kostet EUR 150 / Sitzung ABER!!!!
3. ich bereits SEHR ERFOLGREICH meine Laserbehandlung in der Bikinizone abgeschlossen habe und dies ist jetzt über 1 Jahr her

Eine Lasertherapie bei einem Hautarzt ist (erfahrungsgemäß) nicht nur empfehlenswert sondern auch sehr ratsam.

Bevor ich mich ärtzlich beraten habe lassen, dachte ich mir um Geld zu sparen gehe ich lieber in ein Kosmetikstudie. Diese hatten ihre Geräte nicht am neuesten Stand (waren Vorläufer von der IPL-Technik) und somit hatte ich leichte Rötungen(Bläschen) Fairerweise muss ich sagen, hat mich das Studio VORHER darauf hingewiesen, dass es zu Rötungen und Bläschenbildung führen kann. Als ich mich entschlossen habe eine ärztliche Fachmeinung einzuholen, war meine Hautärztin sichtlich geschockt, dass es zu solchen Hautirritationen geführt hat. Mittlerweile lass ich mich seit einem Jahr behandeln (aus Kostengründen alle 2 Monate)

Nichts desto trotz kann es zu ERNSTHAFTEN Hautschäden führen wenn man an der falschen stelle geld spart. Ich würde wirklich jeden anraten, sich das genau zu überlegen. IPL-Therapie ist eine sehr schonende und sinnvolle Variante der dauerhaften Haarentfernung und sollte nur von seriösen (vertrauenswürdigen) Ärzten durchgeführt werden.

Ich hoffe, dass ich euch ein wenig helfen konnte aber ich kann nochmal nur sagen, die Haut ist das größte Organ des Menschen und daher sollten wir besonders darauf acht geben.

Liebe Grüße
Andrea




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2007 um 0:07

Rio laser
Hi,
auch ich bin am überlegen mir den rio laser zu kaufen, allerdings bin ich noch etwas zögerlich, schließlich ist das schon ne menge geld und es wär ärgerlich, wenn das teil dann doch nichts bringt...
die beiden größten fragen die ich bis jetzt noch hab wären:

1.Können bei der Benutzung des lasers narben entstehen?
und
2.Muss mit dem Laser jedes Haar einzeln behandelt werden oder kann man damit mehrere Haare gleichzeítig behandeln??

Wäre echt prima, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet!!
Und wenn noch jemand irgendwelche Erfahrungen mit dem laser gemacht hat:
Immer her mit den Infos!!!!!

Ganz liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 22:46
In Antwort auf filip_12372853

_____
ganzen bericht gelesen und doch nicht schlauer geworden. man merkt das hier nur frauen schreiben hehehe. also wenn ihr mich fragt kaufen oder nicht kaufen ich würde auf jeden fall kaufen und wenn es nicht die wirkung erbringt was da steht dann einfach geld zurück verlangen. das recht habt ihr dann es besteht ein sachmangel gerät entsprciht nicht den vereinbarten eigenschaft, steht irgenwo in BGB. und wenn es nicht einfach klappt dann eben schwer. also faust hoch!
lF

Mein Rat: Finger weg!
Ich habe den Rio Laser bestellt weil ich auch glatte Haut liebe. Aber leider bin ich enttäuscht. Ich werde es wieder abgeben...
Die Video-Erklärung ist sehr gut, auch auf Deutsch. Design auch sehr schön. Es ist durch ein Schlüssel sehr sicher. Aber leider erzielt es nicht die gewünschten Ergebnisse. In der Anleitung steht dass die Haare langsam abfallen sollten nach den Behandlungen. Ich habe verschiedene Stellen getestet, aber die Haare sind nach Wochen noch so fest!!! SCHADE, war wohl ein Traum.
Ich wollte die kosten einer Teuren Behandlung im Salon umgehen, aber das war wohl ein zu schöner Traum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2008 um 17:18

Das Ding ist Verdächtig
Liebe Frauen !
Ich habe den Laser-Rio seit 1 Woche. Schon 1 mal ausprobiert. Es scheint nicht zu funkzionieren, bzw. so gut wie nicht.
Sogar die höhste Stufe (es sind 4 Stufen zur Auswahl) bringt kaum was: die Haare sind da, und fallen nach der Behandlung nicht aus, ( wie es nach einer Behandlung im Kosmet.Studio passiert, und wie das Gerät auch verspricht..). Sie wachsen ruhig weiter nach, und weniger werden sie, klar, auch nicht. Ganz selten während der Behandlung spüre ich zwar leichte schmerzen, d.h. der Wurzel scheint beschädigt zu sein, doch in 95% Fälle spüre ich überhaupt nichts. Z.B. an den Beinen - spürt man überhaupt nichts, d.h. passiert auch NICHTS!
Entweder braucht man 100 Behandluhgen, oder sollte man lieber das Ding aus dem Fenster schmeißen!

Der Gerät ist allerdings sicher und keineswegs gefährlich, verbrennungen oder ähnliches, glaub ich, sind ausgeschlossen. Doch er hilft auch nicht.

Am ärgerlichsten ist ja dass das Ganze auch sehr zeitaufwendig ist! Er behandelt zwar gleichzeitig mehrere Haare, aber nur theoretisch, zumindest bei mir ist es so...

Genauer gesagt : wenn man auf der leichteste Stufe einfstellt, dann dauert jede Manipulation etwa 4-5 Sekunden, bei der zweiter Stufe - doppel so lange.
Da ich das Gerät bei der höhster Stufe benutze, (in der Hoffnung, dass da was passiert... ) kann ich verraten, es dauert etwa 50 secunden !
Also, muss man das Gerät ca. 50 Sek. lang an einer 1 cm kleine Fläche festdrucken und warten... bis das Gerät signalisiert, dass jetzt kann man mit weitere Stelle weiter machen. Es dauert zu lange.
All das wäre ja auch wert, wenn es wirlich was bringen würde. Doch ich fürchte, das wird es nicht
Vielleicht ist meine Haut anderes und ihr werdet mehr Erfolg haben, als ich...
Hoffentlich konnte ich euch ein bißchen helfen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2008 um 11:12

Test bericht gefunden
Hallo

Ich habe mir überlegt ein Rio Laser anzuschaffen und verzweifelt nach einem Testbericht gesucht.
Bei ciao.de bin ich dann fündig geworden.
http://www.ciao.de/Rio_Laser_Haarentferner__Test_8-317551

Scheint mir ein ehrlicher Testbericht zu sein.
Ich denke ich werde mir den scanning laser von Rio kaufen.

MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2011 um 12:28

Hab ihn zuhause
und zwar hab ich mir den vor ca 3 jahren gekauft und natürlich ausprobiert.
ich habe dunkle haare und wirklich sehr helle haut und habe ziemlichen haarwuchs. es ist wirklich schrecklich...
nun ja es ist ziemlich mühsam, aber ich habe schon stellen, wo nichts mehr wächst, doch mein fehler war es, dass ich den gekauft habe, wo man nur ein haar pro "schuss" entfernen kann und möche mir bald den anderen kaufen, aber teuer ist es schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 0:22

Hab ihn ausprobiert
Hallo.
Ich habe beide Rio- Laser ausprobiert und habe absolut keine Veränderung festgestellt. Es hat viel Zeit gekostet und nicht ein Haar ist weniger geworden. Habe sie dann bei ebay verkauft, als ich die Hoffnung auf Erfolg aufgegeben habe.
Eine Kosmetikerin hat mir gesagt, dass die Wellenlänge des Lichts gar nicht ausreichend wäre. War erst skeptisch, da Kosmetikerinnen ja immer alles was sie nicht selbst verkaufen verteufeln, aber irgendwie schein dieses Gerät wirklich nicht zu funktionieren.

Jetzt habe ich mir von Remington ILight geholt und es aber erst zwei Mal benutzt. Bei dem Gerät muss man die Lichtkartuschen allerdings nachkaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sonnenbrand nur nach dem Eincremen?
Von: rhian_11875252
neu
11. Juli 2011 um 0:10
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen