Home / Forum / Beauty / Richtige Haarpflege - andere Empfehlung

Richtige Haarpflege - andere Empfehlung

5. Juli 2004 um 11:46

Ich hatte schon immer "widerspenstiges" Haar, d.h. Haare die in alle Himmelsrichtungen abstanden, nie glatt sonders kraus waren und machten was sie wollten. Zu guter letzter mit Naturlocken bestückt.
Nun benutze ich schon seit längerem (ca. 1 Jahr) für meine Haare die Liquid Silk Spülung ("Haare wie Seide") von Schwarzkopf GLISS KUR und danach ein Schaumfestiger (meist einen billigen z.B. Aldi) und ich muss feststellen, meine Haare sind echt glatt und nicht mehr kraus und widerspenstig. Ich binde sie auch nach dem Haarwaschen zusammen und lasse sie an der Luft trocken.

Nun wollte ich wissen, ob die Liquid Silk Spülung wirklich so gesund für das Haar ist. Man hört ja oft von Silikonen. Denn so natürlich kann es nicht sein, dass es mein Haar glatt kriegt, oder?

Kennt sich jemand damit aus und kann mir vielleicht auch was anderes für meine Haare empfehlen, das die gleiche Wirkung hat/zeigt?

MFG
Mone

Mehr lesen

6. Juli 2004 um 16:41

Silikone in Haarprodukten
Hallo Mone,

ich habe keine Ahnung von deiner verwendeten Liquid Silk Spülung.
Dennoch habe ich die Erfahrung gemacht das Silikone im Haarprodukten nicht gerade gut sind. Das einzelne Haar wird vom Silikonfilm umschlossen und lässt keine weiteren Pflegesubstanzen durch. (So etwa als wenn man eine Duschkabine mit Silikon- Dichtungs- Produkt abdichtet.. elatisch und dicht) Bei Haaren die mit silkikonhaltigen Produkten "gepflegt" wurden stellt sich das Problem das es lange dauert bis man alle Silikonrückstände aus dem Haar hat und das Haar wieder "normal" ist.
Wenn man beim Friseur sich eine Dauerwelle oder die Haare färben lassen will, kann es sein das das in die Hose geht, da die Haare das Dauerwellenwasser oder gar die Färbung nicht annimmt oder gar im Falle der Färbung/Tönung das Farbergebnis beeinträchtigt. Jeder gute Friseur warnt vor diesen silikonhaltigen Produkten.
Mein Friseur fragt sogar vor jeder Dauerwelle/Färbung jeden Kunden was für Pflegeprodukte genutzt werden. Wenn diese silikonhaltig sind, blockt er, klärt auf und übernimmt keine Garantie für diese Dauerwelle/Färbung.
Frage doch einfach mal deinen Friseur nach einer guten erschwinglichen Haarpflege.

Liebe Grüße
Elschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2004 um 21:56

Hi!
Hab schon ziemlich viel zu Silikonen geschrieben, such einfach mal ein bisschen in diesem Forum, evtl mit der Suchfunktion obwohl damit nichts garantiert ist
Irgendwo hab ich auch die Bezeichnungen hingeschrieben, wie man sie ausfindig machen kann!
Mir haben sie auch die Haare kaputt gemacht und deshalb mach ich Shampoo, Spülung, Haarkur, -spitzenfluid etc. alles selber! da weiß ich was da drin ist und kann alles so mischen wie ichs gern hätte

LG mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 13:51

Ähm...
...hätte da auch mal eine frage: liquid silk bedeutet flüssige seide und nicht flüssiges silikon. hat seide nun den gleichen effekt wie silikon? sprich, dass es das haar umhüllt?!

lg
jazzy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 16:33

Silikon im Produkt
Hallo Mone,

also habe mich mal schlau gemacht: Gliss Kur Spülüng enthät Dimethicone und Dimethiconal dieses sind Silikone.

Unter folgendem Link kannst du wissenswertes über Silikone in Haarpflegen erfahren oder woran man erkennt das Silikon als Rohstoff für ein Haarprodukt verwendet wurde:

http://www.oekotest.de/cgi/vb/vbgs.cgi?suchtext=&f-rage=100055

Lieber Gruß
Elschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 16:37
In Antwort auf tanika_12379816

Silikon im Produkt
Hallo Mone,

also habe mich mal schlau gemacht: Gliss Kur Spülüng enthät Dimethicone und Dimethiconal dieses sind Silikone.

Unter folgendem Link kannst du wissenswertes über Silikone in Haarpflegen erfahren oder woran man erkennt das Silikon als Rohstoff für ein Haarprodukt verwendet wurde:

http://www.oekotest.de/cgi/vb/vbgs.cgi?suchtext=&f-rage=100055

Lieber Gruß
Elschen

Ergänzung zu meinem Beitrag
die Gliss Kur Liquid Silk Spülung enthält Silikone, ob andere Produkte oder Spülungen von Gliss Kur Silikone enthalten habe ich nicht recherchiert.

Gruß
Elschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 20:50

Hi mone,
die silicone sind für dein sichtbares haar vielleicht gut, aber nur kurzfristig betrachtet. es ist egal das sie die spröden stellen im haar verschließen, ganz im gegenteil - das ist das einzig gute daran. haare sind tot, wie fingernägel, nur horn.
aaaber - großes problem: die silicone legen sich auf deine kopfhaut. haut hat eine ähnliche beschaffenheit wie haar, nur die lebt und muß atmen. das verhindern die silicone. sie verschließen die haarkanäle, so das die haarwurzeln (das, was am haar einzig lebt) ersticken. folgefunktion ist haarausfall. pflegeprodukte mit silicon können ins haar gebracht werden, aber nie an die kopfhaut. das bedeutet, du kannst ohne weiteres spitzenfluids, conditioner oder ähnliches auftragen, mußt aber darauf achten den haaransatz auszusparen. was mit shampoos und spülungen schlecht bzw. gar nicht geht. wenn du meinst das dieses shampoo das richtige ist, dann benutze zwischendurch immer wieder ein reinigunsshampoo. im großen und ganzen würde ich aber weiter suchen, auf ein anderes produkt umsteigen. dein friseur kann dir bestimmt raten. die mittel, die beim friseur angeboten werden sind zwar teurer, aber meist auch um längen besser als der billig-quatsch. außerdem kannst du ruhig sparsam damit umgehen. deutschland ist erwiesener maßen ein land in dem es reichlich schäumen muß . schaumberge heißen nicht berge von pflege und sauberkeit. das sind zusatzstoffe. die z.b. in frankreich lange nicht so stark in shampoo und seife vertreten sind. es gibt shampoos die kaum schäumen. nur weil man weniger nimmt (also nur wenig schaum hat) pflegen die meisten produkte nicht schlechter. so kann man das etwas-mehr an geld schon verkraften.

liebe grüße,
andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2004 um 8:45
In Antwort auf tanika_12379816

Silikone in Haarprodukten
Hallo Mone,

ich habe keine Ahnung von deiner verwendeten Liquid Silk Spülung.
Dennoch habe ich die Erfahrung gemacht das Silikone im Haarprodukten nicht gerade gut sind. Das einzelne Haar wird vom Silikonfilm umschlossen und lässt keine weiteren Pflegesubstanzen durch. (So etwa als wenn man eine Duschkabine mit Silikon- Dichtungs- Produkt abdichtet.. elatisch und dicht) Bei Haaren die mit silkikonhaltigen Produkten "gepflegt" wurden stellt sich das Problem das es lange dauert bis man alle Silikonrückstände aus dem Haar hat und das Haar wieder "normal" ist.
Wenn man beim Friseur sich eine Dauerwelle oder die Haare färben lassen will, kann es sein das das in die Hose geht, da die Haare das Dauerwellenwasser oder gar die Färbung nicht annimmt oder gar im Falle der Färbung/Tönung das Farbergebnis beeinträchtigt. Jeder gute Friseur warnt vor diesen silikonhaltigen Produkten.
Mein Friseur fragt sogar vor jeder Dauerwelle/Färbung jeden Kunden was für Pflegeprodukte genutzt werden. Wenn diese silikonhaltig sind, blockt er, klärt auf und übernimmt keine Garantie für diese Dauerwelle/Färbung.
Frage doch einfach mal deinen Friseur nach einer guten erschwinglichen Haarpflege.

Liebe Grüße
Elschen

Danke...
...für die vielen Antworten.
Ich werde jetzt auf jedenfall versuchen auf ein anderes Shampoo umzusteigen. In nächster Zeit werd ich der Bibliothek mal einen Besuch abstatten und dir Ökotest durchstöbern, um mich schlau zu machen. Da ich jetzt die Kosmetikinhaltsstoffe kenne, kann ja nichts mehr schief gehen.

Zu guter letzt hoffe ich wenigstens, das Schaumfestiger keine "giftige Stoffe" enthalten.

Nochmals Danke!
Lieber Gruß
Mone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2004 um 12:18
In Antwort auf heda_11900781

Danke...
...für die vielen Antworten.
Ich werde jetzt auf jedenfall versuchen auf ein anderes Shampoo umzusteigen. In nächster Zeit werd ich der Bibliothek mal einen Besuch abstatten und dir Ökotest durchstöbern, um mich schlau zu machen. Da ich jetzt die Kosmetikinhaltsstoffe kenne, kann ja nichts mehr schief gehen.

Zu guter letzt hoffe ich wenigstens, das Schaumfestiger keine "giftige Stoffe" enthalten.

Nochmals Danke!
Lieber Gruß
Mone

Viel Erfolg
Hallo Mone,

ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach guten Haarprodukten ohne schädliche Inhaltstoffe. Da ich auch lange auf der Suche nach optimalen Haarprodukten war, kenne ich das Problem.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Elschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2004 um 13:08
In Antwort auf mallt_12061692

Ähm...
...hätte da auch mal eine frage: liquid silk bedeutet flüssige seide und nicht flüssiges silikon. hat seide nun den gleichen effekt wie silikon? sprich, dass es das haar umhüllt?!

lg
jazzy

Hi Jazzymin!
Nein silkprotein (Seidenprotein) ist super fürs Haar Macht es glänzend geschmeidig und so!
Aber in den meisten Produkten, wo irgendwas mit "silk" drauf steht, sind Silikone enthalten, um den Effekt noch zu verbessern..
Lg mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2004 um 13:16

Shampoo-Tipp
Hi!
Also ich glaube jetzt ein Silikon freies Shampoo gefunden zu haben, das doch noch einen recht erschwinglichen Preis hat: Swiss o par Nektar-Shampoo!
Ich glaube Sodium Laureth Sulfate sind zwar auch in diesem Shampoo enthalten, aber wie schon irgendjemand vor mir sagte, findet man in Deutschland wohl kaum ein Shampoo was dieses superschäumende Tensid nicht enthält.. Gut für Haut und Haar ist es bestimmt nicht!
In Reinigungsshampoos sind übrigens meistens auch sehr stark reinigende Tenside enthalten, damit das Silikon ausgewaschen wird, aber der Gebrauch ist deshalb nicht sehr sinnvoll, denn zu aggressive Tenisde haben einen ähnlich schädlichen Effekt. Besser von vornerein Silikone und starke Tenside vermeiden!
Es gibt übrigens auch Tenside, die zwar schäumen, aber in keiner Hinischt aggressiv sind, doch die sind der Industrie wohl zu teuer...

Wieder einmal ist der beste Tipp sein Shampoo selbst zu machen Dann weiß man dass nichts schädliches drin ist! Außerdem ist es nicht teuer, ca. 2,50 Euro für 200-250 ml und das bei hochwertigsten Inhaltsstoffen.

Friseurshampoos sind by the way auch nicht so toll, wie es immer heißt.. Ich dachte auch immer, grad weil die so teuer sind, und extra von Profis entwickelt, müssen die doch richtig klasse sein, aber in irgendeinem Redken Shampoo z.B. sind auch Silikone enthalten.
Man muss also auch da aufpassen!

Hoffe ich konnte euch allen helfen

Liebe Grüße mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2004 um 12:37
In Antwort auf tanika_12379816

Viel Erfolg
Hallo Mone,

ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach guten Haarprodukten ohne schädliche Inhaltstoffe. Da ich auch lange auf der Suche nach optimalen Haarprodukten war, kenne ich das Problem.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Elschen

Gekauft
Hab mir jetzt, wie empfohlen, das Nektar-Shampoo von Swiss o Par gekauft + Orangen-Spülung. Wollte nicht auf ne Spülung verzichten. Mal schauen, wie es meinen Haaren dadurch geht und ob mir weniger davon ausfallen.

Grüßchen
Mone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2004 um 22:58

Warum Silikon ungesund?
Also
Dass da Silikonanteile drin sind ist glaub ich uns allen klar. Aber das schadet dem Haar doch nicht, da wieder ein Ausgleichsprodukt im Schampoo ist, z.B. genug Fettstoffe. Außerdem um es mal auf den Tisch zu bringen..in ALLEN Volumenshampoos sind Silikonanteile...dadurch bekommt man ja erst mal das Volumen.
Aber schädlich ist das nicht.

Ciao
KleinePalme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 1:10
In Antwort auf heda_11900781

Gekauft
Hab mir jetzt, wie empfohlen, das Nektar-Shampoo von Swiss o Par gekauft + Orangen-Spülung. Wollte nicht auf ne Spülung verzichten. Mal schauen, wie es meinen Haaren dadurch geht und ob mir weniger davon ausfallen.

Grüßchen
Mone

Aufkärung von Silikon!!!
Geht mal auf diese Seite


http://steamytouch.net/index.php?id=pflege/pflege_-silikon

und auf

http://www.lhpa.info/

Das sind die besten Seiten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 15:31

Ich setz auf Natura !
Also ich setz auf Naturkosmetik. Ich benutze das Naturschampoo von "Blütezeit". Das ist bei "PLUS" erhältlich.

Tipp:

Ab und zu mal keine Spülung benutzen. Das tut dem Haar auch mal gut!

Ich halte von diesen ganzen Plegeserien nichts. Das ist doch nur alles Geldmacherei ! Und gut ist es auch nicht für das Haar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen