Home / Forum / Beauty / Retainer im Oberkiefer! Wer weiss Rat?

Retainer im Oberkiefer! Wer weiss Rat?

14. September 2006 um 12:56

Hallo zusammen!
Ich stehe am Ende meiner Invisalignbehandlung im Oberkiefer. Nun bin ich vor der Entscheidung Retainer oder Nachtschiene.
Meine Zahnärztin hat mir von einem Retainer im Oberkiefer abgeraten. Sie sagt, er störe sehr beim sprechen und essen. Ausserdem sei er unangenehm. Sie empfehle die Nachtschiene. Nun habe ich aber immer gehört, man solle gleich einen Retainer machen lassen, damit sich nichts mehr verschiebt. Oder machen das alle nur im Unterkiefer?
Hat jemand von Euch einen drin im OK? Und ist es wirklich so unangenehm?
Ich danke Euch für Antworten!
Gruss Nevis

Mehr lesen

14. September 2006 um 16:57

Ich auch
hi!
also ich steh auch kurz davor, aber mein kiefero. hat mir sogar zu den retainer geraten weils halt wirklich dauerhaft ist und weniger pflege und aufwand macht und auserdem musst du ja warscheinlich die lockere spange dan erstmal ein paar wochen die ganze Zeit drinnen haben und ich persönlich würde des nicht aushalten weil die sehen ja meistes noch schlimmer als die festen spangen aus.
aber ich kenn deinen mund ja nicht, trotztdem kann ich mir nicht vorstellen das so ein kleines drähtchen so stören soll(ausser halt ganz am anfang)

Gefällt mir

14. September 2006 um 17:23

-
das ist alles gewöhnungssache, ich hab öfters gelesen, dass es nur am anfang komisch ist, aber man sich dran gewöhnt, und so ne nachtschiene geht irgendwann auch kaputt also ist der draht die weitaus bessere und sichere alternative, denn der ist schließlich dauerhaft im mund, die nachtschiene nicht. das risiko, dass sich wieder was verschiebt ist damit weitaus geringer.

1 LikesGefällt mir

15. September 2006 um 11:23
In Antwort auf ludi925

Ich auch
hi!
also ich steh auch kurz davor, aber mein kiefero. hat mir sogar zu den retainer geraten weils halt wirklich dauerhaft ist und weniger pflege und aufwand macht und auserdem musst du ja warscheinlich die lockere spange dan erstmal ein paar wochen die ganze Zeit drinnen haben und ich persönlich würde des nicht aushalten weil die sehen ja meistes noch schlimmer als die festen spangen aus.
aber ich kenn deinen mund ja nicht, trotztdem kann ich mir nicht vorstellen das so ein kleines drähtchen so stören soll(ausser halt ganz am anfang)

Gleiche Entscheidung!
Hallo! Ich stand die Woche auch vor der gleichen Entscheidung. Habe mich auch mit Invisalign behandeln lassen, Ober- und Unterkiefer. In den Foren stand eben oft, dass ein fester Retainer besser wäre. Aber meine KFO hat mir davon abgeraten, da sie die Erfahrung gemacht hat, dass der Druck der Zähne teilweise doch noch zu stark sei, und die Retainer dauernd abgehen/reißen. Und dann müsste man immer wieder neue Abdrücke machen, neuen Retainer kleben,... Ausserdem wäre die Zahnpflege schwieriger. So hab ich mich nach langem hin und her jetzt doch für die Nachtschiene entschieden. Die kommt auch von Invisalign, und ist praktisch die letzte Schiene noch etwas stabiler. Mit der Nachtschiene werden auch alle Zähne gehalten, mit dem lingualen Retainer ja nur die 6 vorderen Zähne, soweit ich weiß. Ausserdem haben die meisten den Lingualretainer nur im Unterkiefer (was ich so gelesen habe), und im OK gibt es oft Probleme, wenn die unteren Zähne dagegen stossen (nicht genug Platz). Ich hab mir auch gedacht, dass die Schiene nach einer Invisalignbehandlung vielleicht nicht schlecht wäre, da ja quasi weiter gemacht wird, wie bisher (eben auch mit Schienen). Vielleicht gibt es ja noch Unterschiede zur Retention nach einer festen Spange. Hab den Eindruck, dass Invisalign da irgendwie "sanfter" ist, wie eine normale Spange. Ausserdem könnte es ja sein, dass im Internet nur die jenigen schreiben, die mit der Nachtschiene schlechte Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht haben auch viele nicht die Disziplin dazu, die Schiene jede Nacht rein zu tun, und dann kommt es zu einer Verschiebung. Ich denke, dass bestimmt auch viele gute Erfahrungen damit gemacht haben.
so, jetzt wollte ich mich wahrscheinlich nur selbst davon überzeugen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe
Abnehmen kann einem die Entscheidung eh keiner, und man sieht erst hinter her, obs die Richtige war. Wie stark sich die Zähne wieder verschieben wollen ist bestimmt sowohl von der Person, als auch vom Ausmaß der Behandlung abhängig.

Viele Grüße!

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 22:27
In Antwort auf alania003

Gleiche Entscheidung!
Hallo! Ich stand die Woche auch vor der gleichen Entscheidung. Habe mich auch mit Invisalign behandeln lassen, Ober- und Unterkiefer. In den Foren stand eben oft, dass ein fester Retainer besser wäre. Aber meine KFO hat mir davon abgeraten, da sie die Erfahrung gemacht hat, dass der Druck der Zähne teilweise doch noch zu stark sei, und die Retainer dauernd abgehen/reißen. Und dann müsste man immer wieder neue Abdrücke machen, neuen Retainer kleben,... Ausserdem wäre die Zahnpflege schwieriger. So hab ich mich nach langem hin und her jetzt doch für die Nachtschiene entschieden. Die kommt auch von Invisalign, und ist praktisch die letzte Schiene noch etwas stabiler. Mit der Nachtschiene werden auch alle Zähne gehalten, mit dem lingualen Retainer ja nur die 6 vorderen Zähne, soweit ich weiß. Ausserdem haben die meisten den Lingualretainer nur im Unterkiefer (was ich so gelesen habe), und im OK gibt es oft Probleme, wenn die unteren Zähne dagegen stossen (nicht genug Platz). Ich hab mir auch gedacht, dass die Schiene nach einer Invisalignbehandlung vielleicht nicht schlecht wäre, da ja quasi weiter gemacht wird, wie bisher (eben auch mit Schienen). Vielleicht gibt es ja noch Unterschiede zur Retention nach einer festen Spange. Hab den Eindruck, dass Invisalign da irgendwie "sanfter" ist, wie eine normale Spange. Ausserdem könnte es ja sein, dass im Internet nur die jenigen schreiben, die mit der Nachtschiene schlechte Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht haben auch viele nicht die Disziplin dazu, die Schiene jede Nacht rein zu tun, und dann kommt es zu einer Verschiebung. Ich denke, dass bestimmt auch viele gute Erfahrungen damit gemacht haben.
so, jetzt wollte ich mich wahrscheinlich nur selbst davon überzeugen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe
Abnehmen kann einem die Entscheidung eh keiner, und man sieht erst hinter her, obs die Richtige war. Wie stark sich die Zähne wieder verschieben wollen ist bestimmt sowohl von der Person, als auch vom Ausmaß der Behandlung abhängig.

Viele Grüße!

Warnung vor Retainer!
Hallo alle Zusammen!
Also ich muss euch alle vor dem festsitzenden Retainer warnen. Ich selber trage ihn seit einigen Jahren (bei uns in Österreich ist die Retainerbehandlung) längerfristiger. Er stört mich nach all den Jahren enorm beim sprechen und reden, bei Buchstaben wie d oder n stoße ich mit der Zuge am Draht an und spreche dadurch auch undeutlicher. Im Unterkiefer habe ich wegen des Drahtes Zahnfleischentzündungen und Zahnstein bekommen. Also ich lasse meinen bestimmt bald herausnehmen, meine einzige Angst war nur immer dass es zu einer Verschiebung kommt. Aber rückblickend gesehen, hätte ich mir die ganzen negativen Folgen ersparen können. Seht meine Nachricht einfach als Warnung an, ich würde ihn nicht noch einmal reinkleben lassen.

1 LikesGefällt mir

21. März 2008 um 14:26
In Antwort auf alania003

Gleiche Entscheidung!
Hallo! Ich stand die Woche auch vor der gleichen Entscheidung. Habe mich auch mit Invisalign behandeln lassen, Ober- und Unterkiefer. In den Foren stand eben oft, dass ein fester Retainer besser wäre. Aber meine KFO hat mir davon abgeraten, da sie die Erfahrung gemacht hat, dass der Druck der Zähne teilweise doch noch zu stark sei, und die Retainer dauernd abgehen/reißen. Und dann müsste man immer wieder neue Abdrücke machen, neuen Retainer kleben,... Ausserdem wäre die Zahnpflege schwieriger. So hab ich mich nach langem hin und her jetzt doch für die Nachtschiene entschieden. Die kommt auch von Invisalign, und ist praktisch die letzte Schiene noch etwas stabiler. Mit der Nachtschiene werden auch alle Zähne gehalten, mit dem lingualen Retainer ja nur die 6 vorderen Zähne, soweit ich weiß. Ausserdem haben die meisten den Lingualretainer nur im Unterkiefer (was ich so gelesen habe), und im OK gibt es oft Probleme, wenn die unteren Zähne dagegen stossen (nicht genug Platz). Ich hab mir auch gedacht, dass die Schiene nach einer Invisalignbehandlung vielleicht nicht schlecht wäre, da ja quasi weiter gemacht wird, wie bisher (eben auch mit Schienen). Vielleicht gibt es ja noch Unterschiede zur Retention nach einer festen Spange. Hab den Eindruck, dass Invisalign da irgendwie "sanfter" ist, wie eine normale Spange. Ausserdem könnte es ja sein, dass im Internet nur die jenigen schreiben, die mit der Nachtschiene schlechte Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht haben auch viele nicht die Disziplin dazu, die Schiene jede Nacht rein zu tun, und dann kommt es zu einer Verschiebung. Ich denke, dass bestimmt auch viele gute Erfahrungen damit gemacht haben.
so, jetzt wollte ich mich wahrscheinlich nur selbst davon überzeugen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe
Abnehmen kann einem die Entscheidung eh keiner, und man sieht erst hinter her, obs die Richtige war. Wie stark sich die Zähne wieder verschieben wollen ist bestimmt sowohl von der Person, als auch vom Ausmaß der Behandlung abhängig.

Viele Grüße!

Invisalign Retainer
Hallo Alania003
Ich habe Deinen Bericht vom 15.9.2006 bezüglich Retainer nach der Invisalign Behandlung gelesen. Warum erst heute? Ich stehe kurz vor Abschluss meiner Invisalign Behandlung. Ich bin mir total unschlüssig, welche Art von Retainer ich wählen soll. Mein KFO sagt, dass sei mir überlassen. Im UK werde ich mich sicher für eine Schiene entscheiden aber im OK bin ich mir total unschlüssig. Es ist mir absolut wichtig, dass sich die Frontzähne im OK auf keinen Fall zurück verschieben. Ich wollte Dich nun nach Deinen Erfahrungen mit der Retainer-Schiene fragen, welche Du ja nun bereits seit längerer Zeit trägst. Trägst Du sie nur nachts oder auch tagsüber? Wie ist das Resultat bis heute? Haben sich Deine Zähne in er korrigierten Position gehalten? Bist Du zufrieden. Würdest Du dich wieder für die Schiene entscheiden? Ich wäre Dir äusserst dankbar für eine Antwort, denn ich kenne sonst niemanden, welcher mit einer Retainer-Schiene Erfahrungen gesammelt hat. Ich danke dir jetzt schon vielmals und hoffe natürlich, dass Du immer noch ab und zu in diesem Formum bist. Wenn andere Personen diesen Bericht lesen, wäre ich natürlich äusserst dankbar, um viele Erfahrungsberichte mit Retainer-Schienen oder anderen Retainer-Möglichkeiten. Danke allen bestens.
Herzliche Grüsse
terry456

Gefällt mir

25. August 2009 um 14:41
In Antwort auf brina124

Warnung vor Retainer!
Hallo alle Zusammen!
Also ich muss euch alle vor dem festsitzenden Retainer warnen. Ich selber trage ihn seit einigen Jahren (bei uns in Österreich ist die Retainerbehandlung) längerfristiger. Er stört mich nach all den Jahren enorm beim sprechen und reden, bei Buchstaben wie d oder n stoße ich mit der Zuge am Draht an und spreche dadurch auch undeutlicher. Im Unterkiefer habe ich wegen des Drahtes Zahnfleischentzündungen und Zahnstein bekommen. Also ich lasse meinen bestimmt bald herausnehmen, meine einzige Angst war nur immer dass es zu einer Verschiebung kommt. Aber rückblickend gesehen, hätte ich mir die ganzen negativen Folgen ersparen können. Seht meine Nachricht einfach als Warnung an, ich würde ihn nicht noch einmal reinkleben lassen.

Pro Retainer
Ich persönlich habe absolut positive Erfahrungen mit meinem Retainer im Oberkiefer gemacht.
Nach wenigen Tagen hab ich ihn überhaupt nicht mehr gespürt, ich hatte nicht eine Sekunde lang Probleme mit irgendwelchen Lauten. Ich trage ihn seit ca. 6 Monaten, und er musste kein einziges Mal neu geklebt werden oder ähnliches. Zahnpflege ist auch kein Problem.
Ich persönlich würde ihn immer wieder reinmachen lassen, man muss nicht vorm Schlafengehen an irgendwas denken, meine Zähne stehen nach wie vor kerzengerade in Reih und Glied.
Am Besten ausprobieren, wenns gar nicht klappt kann man immer noch die alternative nehmen.

3 LikesGefällt mir

25. Oktober 2011 um 10:08

Schwer zu sagen
Ich habe seit 7 Jahren im OK und UK einen Retainer. Beim Essen und Sprechen habe ich keine Probleme. Allerdings ist bei mir die Mundhygiene im OK schwierig, da der Retainer sehr nah am Zahnfleisch sitzt. Dadurch lässt sich selbst Floss-Zahnseide nur schwer einführen.
Im UK habe ich vermehrt Zahnstein weswegen ich 2x im Jahr zur professionellen Zahnreinigung gehe.
Im OK habe ich seit 2 Jahren immer wieder Zahnfleischentzündung hinter den Schneidezähnen. Ich kann nicht sagen, ob der Retainer schuld ist, da ich ihn über 5 Jahre problemlos getragen habe.
Ich habe beschlossen den Retainer im OK aufgrund der Entzündungen entfernen zu lassen, in der Hoffnung, dass durch die bessere Mundhygiene die Entzündungen nicht mehr auftreten.

1 LikesGefällt mir

15. März 2012 um 23:28
In Antwort auf lachi5285

Schwer zu sagen
Ich habe seit 7 Jahren im OK und UK einen Retainer. Beim Essen und Sprechen habe ich keine Probleme. Allerdings ist bei mir die Mundhygiene im OK schwierig, da der Retainer sehr nah am Zahnfleisch sitzt. Dadurch lässt sich selbst Floss-Zahnseide nur schwer einführen.
Im UK habe ich vermehrt Zahnstein weswegen ich 2x im Jahr zur professionellen Zahnreinigung gehe.
Im OK habe ich seit 2 Jahren immer wieder Zahnfleischentzündung hinter den Schneidezähnen. Ich kann nicht sagen, ob der Retainer schuld ist, da ich ihn über 5 Jahre problemlos getragen habe.
Ich habe beschlossen den Retainer im OK aufgrund der Entzündungen entfernen zu lassen, in der Hoffnung, dass durch die bessere Mundhygiene die Entzündungen nicht mehr auftreten.


Ich habe seit einem Monat einen retainer im Oberkiefer, im Unterkiefer schon ca 1 Jahr. Im uk habe ich kein einziges mal ein Problem gehabt. Aber jetzt habe i 2 fieberblasen bekommen das ich nicht mehr so gut zähne putzen konnte. Und nun habe ich im ok eine schlimme Entzündung zwischen den Schneidezähnen unter dem retainer bekommen.

Es tut so höllisch weh....
Hat jemand einen Tipp wie man es schnell wieder weg bekommt?
Bzw. Weiss jemand ob das schlecht für den retainer ist? bzw geht die Schwellung überhaupt weg wenn der retainer immer drauf drückt?

Glg Marie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen