Forum / Beauty

Reine Brust-Hautstraffung möglich?

Letzte Nachricht: 12. April 2010 um 20:55
T
tate_12578066
04.04.10 um 21:53

Hallo allerseits!
Folgendes:
Meine Brust hat unter sowieso schon großer Größe und dann einer Schwangerschaft sehr gelitten. Finde kaum einen BH der mir wirklich passt, nicht wegen der Größe, sondern weil nichts da bleibt wo es soll. Ich habe viel zu viel Haut an der Brust, sieht wirklich nicht schön aus und ich fühle mich ausunwohl damit. Ich möchte schon seit einigen Jahren eine Bruststraffung durchführen lassen, finde aber nicht so recht einen mir als geeignet erscheinenden Chirurgen und durch mein Kind (bin alleinerziehend) bin ich was das reisen betrifft auch nicht sehr flexibel. Meine Überlegung ist die: Ich würde es gern vermeiden, dass an meinemGewebe herumgedoctort wird und wenn das geht nur meine Haut straffen lassen. Bei dieser "inneren Gewebe-Aufhängung" entsteht mehr Wundfläche und damit verbundene Risiken wie bsp. der Entstehung einer Thrombose und außerdem entsteht hierdurch "inneres Narben-Gewebe" welche zwar gut für die "Haltbarkeit" der neuen Brustform ist, aber leider eine nicht gleich gute Tumor-Erkennung gewährleisten soll. Meine Frage ist: Mit welchem Ergebnis kann ich rechnen, wenn nur meine Haut gestrafft wird (bei gleicher Schnittführung - in meinem Fall ist der T-Schnitt wohl nötig, weil Brust sehr "schlaff" *blödes Wort*)????? Die Kosten würden denke ich mal die gleichen sein, nur die Risiken geringer, glaube ich. Kann mir einer helfen? Ich finde nichts im Internet und ein Chirurg, den ich daraufhin angesprochen habe, meinte das hätte nur MIT einer "inneren Gewebe-Aufhängung" Sinn. Hat einer Erfahrung? Wäre total toll wenn mir einer helfen könnte!

Mehr lesen

A
an0N_1294637499z
08.04.10 um 13:55

Hallo
Also ich hatte das gleiche problem wie du.
Hatte nach meiner SS stark hängende brüste und dazu noch eine große asymitrie der Brust. Die eine seite hätte gut in einen d cup gepasst die abdere hat schon e.
Bei mir wurde eine reine Hautstraffung gemacht durch den t- schnitt. Jedoch hab ich mir zum aufbau der Brust kleine implantate einsetzten lassen, da bei mir nur noch haut war.
Eine gewebsstraffung hat den vorteil das die brust halt nicht so schnell wieder absackt sondern länger straff bleibt, aber es hat leider auch die von dir genannten risikien.
Die wahl des richtigen arztes kann lang dauern und wenndu keine gewebsstraffung willst sollttest du sie auch nicht machen.

viel glüvk weiterhin

Gefällt mir

T
tate_12578066
10.04.10 um 9:16
In Antwort auf an0N_1294637499z

Hallo
Also ich hatte das gleiche problem wie du.
Hatte nach meiner SS stark hängende brüste und dazu noch eine große asymitrie der Brust. Die eine seite hätte gut in einen d cup gepasst die abdere hat schon e.
Bei mir wurde eine reine Hautstraffung gemacht durch den t- schnitt. Jedoch hab ich mir zum aufbau der Brust kleine implantate einsetzten lassen, da bei mir nur noch haut war.
Eine gewebsstraffung hat den vorteil das die brust halt nicht so schnell wieder absackt sondern länger straff bleibt, aber es hat leider auch die von dir genannten risikien.
Die wahl des richtigen arztes kann lang dauern und wenndu keine gewebsstraffung willst sollttest du sie auch nicht machen.

viel glüvk weiterhin

Danke schonmal
...find ich klasse dass jemand geantwortet hat. Ist nämlich das erste mal dass ich überhaupt in einem Forum etwas schreibe. Es ist nicht so leicht im Internet genau die Informationen zu bekommen die man sich eigentlich wünscht.

Es stimmt wohl, dass eine Bruststraffung mit "Gewbsaufhängung" länger "haltbar" ist, aber ich wünsch mir in ein paar Jahren noch ein Kind, und da ist es eher wahrscheinlich, dass sich die Form meiner Brust nach einer Straffung wieder verändert (und Brust-Gewebe von unten nach oben verlagert und dort vernäht wird, wie sieht denn dann die in der Schwangerschaft vergrößerte Brust aus????? Das kann ich wirklich nicht absehen, oder?). Von daher denke ich eben irgendwie, dass das mit einer reinen Haut-Straffung besser wäre. Weniger Risiken, keine Deformierung bei etwaiger Schwangerschaft in der Zukunft (?wie gesagt das weiß ich einfach nicht und habe da noch nie was drüber lesen können), und auf der anderen Seite ein vielleicht nicht ganz so schönes Ergebnis wie bei der Methode mit diesem sogenannten "inneren BH".

Wenn ich nicht wirklich glauben würde, dass es notwendig ist, würd ich mir das gar nicht so sehr wünschen - aber ich möchte endlich wieder schwimmen gehn, Unterwäsche kaufen welche ich möchte und mich "ausgezogen" nicht mehr so schlecht fühlen

Ist lieb von euch dass ihr geantwortet habt!

Von den Erfahrungen anderer zu hören ist wirklich toll!

Gefällt mir

A
an0N_1237074599z
10.04.10 um 16:33

Wieviel hat das gekostet?
...GlG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1294637499z
11.04.10 um 21:32
In Antwort auf tate_12578066

Danke schonmal
...find ich klasse dass jemand geantwortet hat. Ist nämlich das erste mal dass ich überhaupt in einem Forum etwas schreibe. Es ist nicht so leicht im Internet genau die Informationen zu bekommen die man sich eigentlich wünscht.

Es stimmt wohl, dass eine Bruststraffung mit "Gewbsaufhängung" länger "haltbar" ist, aber ich wünsch mir in ein paar Jahren noch ein Kind, und da ist es eher wahrscheinlich, dass sich die Form meiner Brust nach einer Straffung wieder verändert (und Brust-Gewebe von unten nach oben verlagert und dort vernäht wird, wie sieht denn dann die in der Schwangerschaft vergrößerte Brust aus????? Das kann ich wirklich nicht absehen, oder?). Von daher denke ich eben irgendwie, dass das mit einer reinen Haut-Straffung besser wäre. Weniger Risiken, keine Deformierung bei etwaiger Schwangerschaft in der Zukunft (?wie gesagt das weiß ich einfach nicht und habe da noch nie was drüber lesen können), und auf der anderen Seite ein vielleicht nicht ganz so schönes Ergebnis wie bei der Methode mit diesem sogenannten "inneren BH".

Wenn ich nicht wirklich glauben würde, dass es notwendig ist, würd ich mir das gar nicht so sehr wünschen - aber ich möchte endlich wieder schwimmen gehn, Unterwäsche kaufen welche ich möchte und mich "ausgezogen" nicht mehr so schlecht fühlen

Ist lieb von euch dass ihr geantwortet habt!

Von den Erfahrungen anderer zu hören ist wirklich toll!

Hi
Mh das ist natürlich schwierig. Du hast ja geschrieben das du dir ein noch ein Kind wünscht aber mit der Op nicht bis dahin warten möchtest da du dich unwohl fühlst.
Das kann ich total verstehen ich möchte auch nochmal ein Kind haben, habe mir aber trotzdem bereits die Brüste straffen lassen. Wegen dem Kinderwunsch hat sich mein Arzt auch für eine reine Hautstraffung entschieden. Da nach eine erneuten Schwangerschaft damit gerechnet werden muss das die brust sich in Form, größe und aussehen verändern wird. Es gibt frauen da sieht die brust nach der schwangerschaft noch genauso aus und es gibt frauen wie ich da passt dann garnichts mehr.
Du musst genau überlegen was du möchtest, ob du dir jetzt eine reine hautstraffung machen lässt und dann wenn dein Kinderwunsch erfüllt ist und dir die brust nicht mehr gefällt nochmal nachstraffen lässt, oder ob du die zeit noch wartest und es dann richtig machst.
Ich habe mich dafür entschieden jetzt die reine hautstraffung zu machen und kleine implies zum aufbauch zu wählen und wenn der kinderwunsch dann abgeschlossen ist werde ich sicher nochmal nachstraffen und größere implantate wählen.

lg maus

Gefällt mir

T
tate_12578066
12.04.10 um 20:55
In Antwort auf an0N_1294637499z

Hi
Mh das ist natürlich schwierig. Du hast ja geschrieben das du dir ein noch ein Kind wünscht aber mit der Op nicht bis dahin warten möchtest da du dich unwohl fühlst.
Das kann ich total verstehen ich möchte auch nochmal ein Kind haben, habe mir aber trotzdem bereits die Brüste straffen lassen. Wegen dem Kinderwunsch hat sich mein Arzt auch für eine reine Hautstraffung entschieden. Da nach eine erneuten Schwangerschaft damit gerechnet werden muss das die brust sich in Form, größe und aussehen verändern wird. Es gibt frauen da sieht die brust nach der schwangerschaft noch genauso aus und es gibt frauen wie ich da passt dann garnichts mehr.
Du musst genau überlegen was du möchtest, ob du dir jetzt eine reine hautstraffung machen lässt und dann wenn dein Kinderwunsch erfüllt ist und dir die brust nicht mehr gefällt nochmal nachstraffen lässt, oder ob du die zeit noch wartest und es dann richtig machst.
Ich habe mich dafür entschieden jetzt die reine hautstraffung zu machen und kleine implies zum aufbauch zu wählen und wenn der kinderwunsch dann abgeschlossen ist werde ich sicher nochmal nachstraffen und größere implantate wählen.

lg maus

Hautstraffung wie ein BH oder?
das ist schön wenn jemand einen versteht!

Ein Chirurg meinte letztens zu mir: "Das was Sie wollen ist: "Wasch mich, aber mach mich nicht nass" und meinte, dass eine solche OP, bei der nur die Haut gestrafft wird, aber der Drüsenkörper nicht wieder "in Form" gebracht wird, nichts bringt.

Irgendwie glaube ich aber trotzdem fest daran, dass eine reine Hautstraffung besser ist, eben wegen Minimierung der genannten Risiken.

Außerdem: Wenn die Brust in einem BH oder Sport-BH verpackt ist, ist die Form ja auch gut, wieso sollte also dann eine reine Hautstraffung "nichts bringen"???

Ich scheue mich ja nicht vor den Narben, sondern davor,dass die Form nach der OP irgendwie komisch sein könnte, weil ja die bessere Form dann "nur" durch die Straffung der Haut herbeigeführt werden kann, was ja aber beim Tragen eines BH's eigentlich auch der Fall ist, oder irre ich mich da gewaltig

Gefällt mir