Home / Forum / Beauty / Reibeisenhaut! sehr starke seelische quaalen

Reibeisenhaut! sehr starke seelische quaalen

24. Mai 2010 um 14:45

Hallo.
ich habe ein sehr starkes problem mit meiner haut denn ich habe reibeisenhaut.
die kleinen roten pickel sind bei mir an armen beinen und hintern.
ich wollte eigentlich mit meinem fruend schlafen. bin mir aber doch nicht ischer weil meine haut abtörnend ist...
ich habe nur davon gehört dass das salz aus dem toten meer helfen solll. ist aber sehr teuer. !
hat jemand von euch für mich tipps. denn ich leide sehr stark unter der haut und hautarzte wissen auch nict weiter.

!!!!!! helft mir bitte !!!!!!
danke schonmal im vorraus !!!!

Mehr lesen

4. Juni 2010 um 17:51

Reibeisenhaut
Hallo.
Ich hab die Reibeisenhaut auch, an den Oberarmen und Oberschenkeln. An den Armen stört es mich gar nicht so, aber an den Beinen siehts echt nicht schön aus. Also ich finde die beste Therapie ist, sich jeden Tag mit einer Creme einzucremen die 10 % Urea (Harnstoff) enthält, z.B. von Eucerin, schon allein davon ist es bei mir nach ca. 2 Wochen schon echt besser geworden. Ansonsten hilft es noch oft an die Sonne bzw. ins Solarium zu gehen und unter der Dusche ein Peeling zu machen, um die gelösten Pickelchen noch von der Haut zu entfernen. Dann dürfte man von der Reibeisenhaut nichts mehr sehen, war bei mir zumindest so. Werde mir die Creme jetzt auch bald wieder kaufen, damit man im Sommer auch Bein zeigen kann
Viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 18:17

Hi
hi,
also ich bin kein profi auf dem gebiet, aber ich kann mir schon vorstellen, das es zu einer linderung führen würde

das meer hat ja an sich schon heilende wirkungen und soweit ich weiß kann man das zuhause mit dem meersalz quasi nachbasteln

ich komme von der ostsee und bei uns gibt es viele heileinrichtungen und kurkliniken direkt am meer, da das wasser bei hautleiden und die salzhaltige luft bei atemwegserkrankungen helfen

also bei neurodermitis, akne und hautrötungen hilf das salzhaltige wasser wirklich
wenn ich im sommer ein paar mal baden war geht es meiner haut auch viel besser

ich würds einfach mal ausprobieren
so eine große investition ist es nicht, in der drogerie bekommst du n kilo für n paar euro
oder du kommst uns einfach mal für ein paar tage im norden besuchen ^^

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 1:57


Hallo zusammen.

Auch ich leide unter dieser Reibeisenhaut. Jedenfalls bin ich mir da sehr sicher. hab diese fiesen roten Pickelchen an den kompletten Beinen & an den Oberarmen.

Ein mehr oder weniger gewollter Sonnenbrand hat die Reibeisenhaut an den Oberschenkeln minimal verringert. Man sieht nur leicht, dass es besser ist. ich kann diese Methode aber auf keinen Fall empfehlen! Ich hatte nen tierischen Sonnenbrand & konnte 2 tage überhaupt nicht mit Decke schlafen. Auch das Tragen einer langen Hose ging gar nicht ;D .. Das ganze ist jetzt ca. 2-3 Wochen her. Mittlerweile schuppt & pellt meine Haut. Mal sehen, on das Ganze noch besser wird ^^

Ein richtige Mittel, das sofort hilft, habe ich bisher nicht gefunden.
Leider unter der Keratosis Pilares schon seit meiner frühen Kindheit (bin jetzt 16). Leide da auch sehr drunter.

Seit einiger Zeit bin ich angefangen, meine Haut jeden Abend mit einer Duschbürste zu bürsten. Habe leider noch keine großen Erfolge. Aber ich bleib am Ball

Eventuell versuch ich's nochmal mit der Creme Kerapil. Aber ganz wird es wohl nie weggehen

Also bitte melden, sollte jemand ein gutes Mittel haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 16:35

Bergland Mandelöl
Hallo!
Erstmal... wenn du dir die ganze zeit darüber gedanken machst... dann geht es nur dir schlecht. glaub mir, dein freund nimmt das sicher nicht so extrem wahr wie du. (mussti ich auch feststellen ) Hab es nähmlich an den armen und an den oberamren is es ganz schlimm Jetzt ist es so, dass ich schon viele mittel ausprobiert habe. zeitweise hat mir die EUCERINE PH5 F Lotion sehr geholfen... zudem wasche ich mich mit Eucerine PH5 Duschöl oder Duschgel, das Gel richt super lecker, kann ich nur empfehlen. JETZT habe ich die Sensation!!! Mandelöl von Bergland... benütze es seit ca. 4 tagen und an den unterarmen sieht man schon fast GAR nichts mehr. nur noch vereinzelt machen sich die poren bemerkbar aber wenn man rüber fähr weich wie ein babypopo und Bergland ist Bio von Bio, du kannst dir nur etwas gutest tun. Brauch einfach nich zu viel 3-4tropfen öl nach dem duschen auftragen und fertig!!! probiers aus! wünsch dir viiiel glück, und lass dich nicht von dem runterziehen... wenn er dich will, dann will er dich mit allem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 13:21
In Antwort auf baila_12834526

Reibeisenhaut
Hallo.
Ich hab die Reibeisenhaut auch, an den Oberarmen und Oberschenkeln. An den Armen stört es mich gar nicht so, aber an den Beinen siehts echt nicht schön aus. Also ich finde die beste Therapie ist, sich jeden Tag mit einer Creme einzucremen die 10 % Urea (Harnstoff) enthält, z.B. von Eucerin, schon allein davon ist es bei mir nach ca. 2 Wochen schon echt besser geworden. Ansonsten hilft es noch oft an die Sonne bzw. ins Solarium zu gehen und unter der Dusche ein Peeling zu machen, um die gelösten Pickelchen noch von der Haut zu entfernen. Dann dürfte man von der Reibeisenhaut nichts mehr sehen, war bei mir zumindest so. Werde mir die Creme jetzt auch bald wieder kaufen, damit man im Sommer auch Bein zeigen kann
Viel Glück

Ja
das stimmt so mah ichs auch und man sieht gar nix mehr.
aber das einzige was ich anders mache ist ich mache KEIN peeling ich hab irgendwie rausgefunden nach jahrelangem kissmee/peelinghandschuh/schwamm usw.. das es überhaupt nicht gut ist und genau das gegenteil bewirkt. also hab ichs einfach mal weggelassen und war echt platt wieviel besser es wurde. weil allein die urea creme hilft schon die abgestorbenen hautschuppen zu entfernen man braucht kein peeling noh dazu das reizt nur und regt noch mehr an find ich halt. und mandelöl nachdem duschen hilft auch wirklich sehr gut wenn man sich noch sonnen lässt damit ist es perfekt ^!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2011 um 2:14

Leidensgenosse
Hallo,
Jaja,das kommt mir leider alles sehr bekannt vor.Bei mir fing dieses Dilemma mit 15 jahren an,mittlerweile bin ich 29 und ich habe das Gefühl, das es immer schlimmer wird und diese Pest-Krankheit mich noch überleben wird. Anfangs dachte ich,es läge an der Pupertätsphase und es wird schon weggehen,doch selbst nach einigen Hautarztbesuchen wurde es nicht besser.(Ausser das ich eine menge Geld,Zeit,Nerven und Kilometer verfahren habe für "Arzneimittel",was jede simple Niveacreme genauso gut gekonnt hatte) Mittlerweile haben diese Ekzeme die überaus negative Eigenschaft,selbst nach mehreren Monaten(!) noch in dunkelroter Form zu bleiben...Ich muss Dir ja nicht erzählen,dass ich deswegen ziemlich deprimiert bin,denn mittlerweile traue ich mich nicht mal mehr ins Freibad oder eine Beziehung mit einer Frau anzufangen,so stehts schon mit meiner Psyche...Dass einzige,was mir noch bleibt,ist eine Bimsteinbehandlung und ein baldiger Termin an der Hautklinik Würzburg,wo ich komplett durchgecheckt werde und hoffe dass ich vielleicht bald geheilt werde.(Das währe der schönste Tag meines (noch) jungen Lebens,ehrlich,ich würde alles dafür geben,endlich wieder ein normales Leben zu führen!) Sobald ich etwas in Erfahrung gebracht habe,werde ich selbstverständlich Bescheid geben! Wünsche Dir gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2011 um 21:56

Hm...
Ich weiß nicht, ob es dir eine Hilfe ist, aber in jüngster Vergangenheit wird immer wieder auf die positive Wirkung von Omega 3 Fettsäuren auf die Haut (Neurodermitis, Schuppenflechte) hingewiesen. Vielleicht ist das ja auch bei deiner Reibeisenhaut wirkungsvoll...also, es geht nicht weg, denke ich...aber man liest in verschiedenen Studien von Hautbesserungen durch die Einnahme von Omega 3.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 2:21
In Antwort auf lionie_12540817

Hm...
Ich weiß nicht, ob es dir eine Hilfe ist, aber in jüngster Vergangenheit wird immer wieder auf die positive Wirkung von Omega 3 Fettsäuren auf die Haut (Neurodermitis, Schuppenflechte) hingewiesen. Vielleicht ist das ja auch bei deiner Reibeisenhaut wirkungsvoll...also, es geht nicht weg, denke ich...aber man liest in verschiedenen Studien von Hautbesserungen durch die Einnahme von Omega 3.

Liebe Grüße

Hallo!http://www.gofeminin.de/world...
Erst einmal vielen Dank für Deinen Tipp! Doch leider habe ich schon ähnliche Salben wie Kerapil,Linola Milch&Fett,sonstige Pillen und Oktenisept probiert, leider ohne richtige Wirkung... Wahrscheinlich liegt es daran, dass meine Hautkrankheit schon zu weit fortgeschritten ist und diese ``Mittelchen`` somit nutzlos sind. Ich habe es mal mit Bimstein versucht,doch leider sieht alles jetzt noch viel schlimmer aus weil die Haut jetzt gerötet und gereizt darauf reagiert und ich mir dabei auch noch die Beinhaare dadurch abgerieben habe! Wenn ich das jetzt sehe, könnte ich echt depressiv werden... Ich versuche jetzt mal mein Glück mit einer rein natürlichen Behandlung(ohne Chemie) durch Badealz vom Toten Meer und Mandelblüten-Hautöl von Kneipp bevor ich mich in die Hautklinik begebe.
Schöne Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 20:44

Reibeisenhaut
Hallo!http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g20.gif
Wollte mal fragen, ob Du immer noch dieses Hautproblem hast...?
Ich hätte mittlerweile eine gute Hilfe anzubieten, falls Du noch daran interessiert bist!http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g24.gif

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2012 um 17:58

Bodylotion von Penaten
Ich habe auch sehr trockene Haut die stellenweise auch reibeisenhautmäßig ist. Vor allem im Winter. Seit einigen Monaten benutze ich die Bodylotion von Penaten. Die ist extra für trockene Babyhaut. Ich creme mich morgens und abends gut damit ein. Es ist schon echt viel besser geworden. Klar ist es echt nervig, wenn man sich dauernd eincreme muss, aber es hilft echt.
Versuch außerdem möglichst selten und vor allem nicht zu heiß zu duschen. Das trocknet die Haus besonders strakt aus. Und baden ist leider tabu, außer du machst ein Ölbad.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 10:47

Reibeisenhaut
Hallo,
mit der Aromatherapie wird alles besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 19:15
In Antwort auf teal_12094935

Reibeisenhaut
Hallo,
mit der Aromatherapie wird alles besser.

Genauer
erzähl mir mal bitte wie du dass meinst mit aroma therapie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 21:50
In Antwort auf teal_12094935

Reibeisenhaut
Hallo,
mit der Aromatherapie wird alles besser.

Reibeisenhaut
Ich bin Kosmetikerin und behandel meine Kunden mit Produkten aus der Aromatherapie. Leider wird es noch nicht so oft angeboten. Es ist ziemlich neu. Darf ich fragen aus welcher Stadt Du kommst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 18:05
In Antwort auf teal_12094935

Reibeisenhaut
Ich bin Kosmetikerin und behandel meine Kunden mit Produkten aus der Aromatherapie. Leider wird es noch nicht so oft angeboten. Es ist ziemlich neu. Darf ich fragen aus welcher Stadt Du kommst?

Dillingen
Ich komme aus dillingen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen