Forum / Beauty

Rat gesucht!

Letzte Nachricht: 25. November 2006 um 10:41
A
an0N_1272167599z
19.11.06 um 19:09

hallo!
habe mir vor knapp 3 monaten mein erstes tattoo stechen lassen. am bauch, recht gross. ne rote rose mit grünen blättern und banner drüber. hab es ordentlich gepflegt und alles und es sah auch nach ca. 3 wochen recht hübsch aus. aber dann hab ich festgestellt, dass das helle rot ein bisschen angeschwollen war und auch gejuckt hat. mittlerweile juckt es nicht mehr, aber geschwollen ist es noch ein bisschen.
könnte es eine farbunverträglichkeit sein? ich muss das tattoo auch immer noch eincremen, da es sonst rissig und trocken aussieht und leicht juckt....

und die 2. sache: die schatten der blütenblätter wurden in einem dunkleren rot gestochen, welches aber schon nach 2-3 tagen immer blasser wurde und schliesslich nur noch einem blassen, verwaschenen lila ähnelt. es sieht okay aus, aber wenn man weiss, dass es noch besser aussehen könnte, ist es schade.
ob ich es jetzt noch kostenlos nachstechen lassen kann nach so langer zeit?

was meint ihr?

Mehr lesen

C
cherie_12372809
23.11.06 um 13:59

Hab
4 Tattoos aber verblassen oder Jucken nie gehabt....sieht aus als verträgst du die farbe nicht...Hast du etwa die kruste abgekratzt?dann entstehen helle Stellen und es kann sich entzünden...oder was ich nicht hoffe der Tatoowierer war nicht steril bei der Arbeit......

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1272167599z
25.11.06 um 10:41
In Antwort auf cherie_12372809

Hab
4 Tattoos aber verblassen oder Jucken nie gehabt....sieht aus als verträgst du die farbe nicht...Hast du etwa die kruste abgekratzt?dann entstehen helle Stellen und es kann sich entzünden...oder was ich nicht hoffe der Tatoowierer war nicht steril bei der Arbeit......

Danke
für die tipps.

nee, hab die kruste nicht abgekratzt, das hat mir der tätowierer verboten! und steril hat er auf alle fälle gearbeitet, weil er mich während des stechens noch darüber aufgeklärt hat.

Gefällt mir