Forum / Beauty

Puder verschwindet einfach, wie verhindern?

Letzte Nachricht: 16. November 2009 um 15:14
A
an0N_1246039999z
16.11.09 um 3:07

Guten Tag!
Ich schreibe jetzt mal im Namen meiner Freundin, da sie nicht wirklich die Internetkenntnisse besitzt um es selber zu tun (wie sie meint).
Jedenfalls hat sie das Problem, das sich ihr Makeup-Puder nach einigen Stunden einfach "auflöst", sprich es
verschwindet einfach.
Sie benutzt dieses "Manhatten Soft Compact Powder (Naturelle)" und ist sehr zufrieden damit, trotzdem verschwindet es nach einiger Zeit z.B. wenn wir in der Disko sind oder auch nur im Kino.
Woran kann das liegen? Sie pudert soviel ich mitbekommen habe alles um das Auge ein, da sie doch recht starke Augenringe hat. Ich finde es zwar unnötig da ich sie auch ohne dieses Puder liebe, trotzdem besteht sie drauf.
Sie hat auch schon versucht sachte mit Haarspray aus großer Entfernung drüber zusprühen, um so mehr "Stabilität" hervorzubringen, allerdings ist das für sie auch nicht wirklich eine Lösung.
Kann uns/ihr da jemand Tipps geben?

Mehr lesen

C
cassia_12120975
16.11.09 um 14:20

...
was verwendet sie als base (sprich flüssiges make up, cremes,...)??

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
janel_11935449
16.11.09 um 15:14


Uuuuh, das sind aber schlimme Methoden. Haarspray auf die Augenpartie?? Warum macht sie denn so was? Bitte schnell verbieten. Das ist ja furchtbar.

Ich kann es nicht oft genug sagen, beim Gesicht ist die richtige Pflege einfach das Wichtigste. Nicht nur beim Abschminken muss man sich reinigen, sondern auch vor dem Schminken. Vor jedem Schminken gilt die gleiche Reihenfolge. In der Klammer stehen die Schritte für die Augen:

1. Mit Gesichtsreinigungscreme das Gesicht waschen

2. Tonikum drauftupfen oder eine Weile das Gesicht mit kaltem Wasser waschen. Die Poren schliessen sich dann.

3. Gesichtscreme auftragen (Bei den Augen Augencreme verwenden oder wenn man die Gesichtscreme verwendet, darf sie nicht fettig sein)

4. Makeup, um Rötungen oder Ränder zu verdecken (Bei den Augenrändern Concealer und zur Farbabgleichung wenn nötig ganz ganz wenig flüssiges Makeup drauftupfen)

5. Puder am Schluss nehmen, falls das Gesicht glänzt (Bei den Augen kein Puder verwenden; die glänzt ja auch nicht)

LG

Gefällt mir