Home / Forum / Beauty / Kosmetik - Schönheitsprodukte / Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung

1. März 2007 um 22:54 Letzte Antwort: 4. März 2007 um 21:34

Hat das jemand schonmal gemacht?

Ich lass das in 3 Wochen bei meinem Zahnarzt machen. Hab aufgrund der Schwangerschaft viel Zahnfleischbluten und er meinte, dass es zumindest hilft, die Bakterien zwischen Zahn und Zahnfleisch wegzubekommen.

Es soll 68 kosten und dauert ne Stunde. Weiß jemand was da gemacht wird.

Capri

Mehr lesen

2. März 2007 um 20:59

Zahnreinigung
Also die Zähne werden, nachdem Zahnstein entfernt wurde, zuerst mit einer Strahl aus Luft, Wasser und einem Bicarbonat gereinigt. Das zwiebelt ein wenig am Zahnfleisch. Dann werden die Zahnzwischenräume mit Zahnseide gereinigt, die Zahnhälse mit Schlämmkreide poliert. Zum Abschlus werden die Zähne mit Fluoried eingepinselt. Der Preis ist OK!
Aber die Beratung scheint nicht so klasse zu sein
Zahnfleischbluten in der Schwangerschaft ist total normal, kauf dir 3%iges Wasserstoffperoxyd (H2O2)in der Apotheke und verdünne es 1:1 (1cm H2O2 und 1cm Wasser) in einem Glas. Nach dem Zähneputzen spülen. AUF KEINEN FALL SCHLUCKEN!!!!! Wenn es schäumt sind entzündungen vorhenden. Zahnseide solltest du auch verwenden. Hat bei meinen Patienten immer geholfen! Hab bei schwangeren immer versucht so wenig wie möglich zu machen. Deine Schleimhäute sind halt etwas mehr durchblutet. Der Spruch: ein Kind ein Zahn stimmt schon lange nicht mehr.

Alles Gute!

lg
seestern10

Gefällt mir
3. März 2007 um 19:39
In Antwort auf yaffa_12055411

Zahnreinigung
Also die Zähne werden, nachdem Zahnstein entfernt wurde, zuerst mit einer Strahl aus Luft, Wasser und einem Bicarbonat gereinigt. Das zwiebelt ein wenig am Zahnfleisch. Dann werden die Zahnzwischenräume mit Zahnseide gereinigt, die Zahnhälse mit Schlämmkreide poliert. Zum Abschlus werden die Zähne mit Fluoried eingepinselt. Der Preis ist OK!
Aber die Beratung scheint nicht so klasse zu sein
Zahnfleischbluten in der Schwangerschaft ist total normal, kauf dir 3%iges Wasserstoffperoxyd (H2O2)in der Apotheke und verdünne es 1:1 (1cm H2O2 und 1cm Wasser) in einem Glas. Nach dem Zähneputzen spülen. AUF KEINEN FALL SCHLUCKEN!!!!! Wenn es schäumt sind entzündungen vorhenden. Zahnseide solltest du auch verwenden. Hat bei meinen Patienten immer geholfen! Hab bei schwangeren immer versucht so wenig wie möglich zu machen. Deine Schleimhäute sind halt etwas mehr durchblutet. Der Spruch: ein Kind ein Zahn stimmt schon lange nicht mehr.

Alles Gute!

lg
seestern10

Vielen dank
"Der Spruch: ein Kind ein Zahn stimmt schon lange nicht mehr."
Das glaub ich auch, war jetzt 2 x beim Zahnarzt und bis auf das Zahnfleischbluten hab ich gar nix.
Überlege mir grad, er hat eh seit über 4 Jahren nich mehr gebohrt oder so.

Das einzige, ich müßte mir alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen, die drücken nach vorne. Einziges Problem (die Wurzeln gehen durch einen Nerv) und da traut sich mein ZA nich ran. Müßte zum Spezialisten, der das unter Narkose macht. Muß nun allerdings noch warten wegen Baby.

Gefällt mir
4. März 2007 um 18:51
In Antwort auf cord_12692327

Vielen dank
"Der Spruch: ein Kind ein Zahn stimmt schon lange nicht mehr."
Das glaub ich auch, war jetzt 2 x beim Zahnarzt und bis auf das Zahnfleischbluten hab ich gar nix.
Überlege mir grad, er hat eh seit über 4 Jahren nich mehr gebohrt oder so.

Das einzige, ich müßte mir alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen, die drücken nach vorne. Einziges Problem (die Wurzeln gehen durch einen Nerv) und da traut sich mein ZA nich ran. Müßte zum Spezialisten, der das unter Narkose macht. Muß nun allerdings noch warten wegen Baby.

Weisheitszahnentfernung
Also wenn die Weisheitszähne an einem Nerven liegen würde ich mir das sehr gut überlegen. Im schlimmsten Fall kann das zu einem Verlust der Empfindlichkeit in der Wange und Lippe führen. Der Nerv läuft durch den gesamten Unterkiefer und wenn er im hinteren Teil in dem die Weisheitszähne nun mal liegen irretiert wird, kann es zu einem Sensibilitätsausfall kommen. Dieser kann wieder weg gehen, muß aber leider nicht.
Also bitte bitte gut beraten lassen, vielleicht sogar von zwei Spezialisten.
Und wenn es nur geringe zweifel gibt, leb lieber mit den verschobenen Zähnen, als mit einem Taubheitsgefühl. Nur zur Info, bin gelernte Zahnarzthelferin mit Berufserfahrung und hab auch schon so manchen Mist gesehen!

lg
Seestern19

Gefällt mir
4. März 2007 um 21:34
In Antwort auf yaffa_12055411

Weisheitszahnentfernung
Also wenn die Weisheitszähne an einem Nerven liegen würde ich mir das sehr gut überlegen. Im schlimmsten Fall kann das zu einem Verlust der Empfindlichkeit in der Wange und Lippe führen. Der Nerv läuft durch den gesamten Unterkiefer und wenn er im hinteren Teil in dem die Weisheitszähne nun mal liegen irretiert wird, kann es zu einem Sensibilitätsausfall kommen. Dieser kann wieder weg gehen, muß aber leider nicht.
Also bitte bitte gut beraten lassen, vielleicht sogar von zwei Spezialisten.
Und wenn es nur geringe zweifel gibt, leb lieber mit den verschobenen Zähnen, als mit einem Taubheitsgefühl. Nur zur Info, bin gelernte Zahnarzthelferin mit Berufserfahrung und hab auch schon so manchen Mist gesehen!

lg
Seestern19

Ach du schreck
jetzt machst du mir aber angst. Ganz ehrlich, so hübsch find ich jetzt die vorgeschobenen Zähne auch nicht. Mir selbst fällt es zwar nur bei einem Zahn auf, aber das ist schon nicht schön.
So wie ich das aufm Röntgenbild erkenne, läuft der Nerv voll durch die Wurzel. Hmm, da geh ich dann wohl doch lieber zu zwei Spezialisten.

Capri

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen