Home / Forum / Beauty / Procurves.....

Procurves.....

7. August 2008 um 10:28

hi mädles,
ich wollte fragen ob eine von euch schon mal procurves zur brustvergrößerung probiert hat und ob dies geholfen hat?
Erfahrungsberichte wären sehr hilfreich! danke!

Mehr lesen

7. August 2008 um 21:45

Wer daran glaubt.
Größer wird garantiert das Konto des Herstellers.

Alle Hormontherapien die ausreichen Hormone für Brustwachstum zur Verfügung stellen funktionieren mit Pflastern, Gels, Nasenspray, Spritzen usw. Mit Tabletten ist es schwierig, weil die Leber eigentlich die Aufnahme von fremden Hormonen unterbindet. Und natürlich nur unter ärztlicher Aufsicht.

Falsch ist bereits die Behauptung, dass das Produkt ungefährlich ist, weil alles aus natürlichen Pflanzen besteht und mit zertifizierten Prozessen hergestellt wird.

Da könnte ich auch was mixen.. wie wäre es mit:
Biologisch angebauten Knollenblätterpilz (tödlich)
Schonend verarbeitete Kartoffelsprossen aus biologischem Anbau (tödlich, enthält Blausäure)
Kontrolliert biologische angebauter Schierling (giftig, wurde für Todesstrafe von Sokrates im Altertum verwendet, besonders fiese Todesart)
..... andere 1000 giftige Pflanzen aus aller Welt (biologisch angebaut und schadstofffrei)
Auch wenn ich mir den Herstellungsprozess zertifizieren lassen würde, wäre es trotzdem noch tödlich.

Pueraria mirifica ist dafür bekannt, dass es Zisten verursacht.

Sägepalme verhindert die Umwandlung von Testosteron in DHT, es gibt kein für Frauen zugelassenes Medikament damit (falls ich richtig recherchiert habe). Normalerweise ist das für alte Männer gegen Prostatabeschwerden und wirkt nach 6 Monaten der täglichen Einnahme.

Fast den ganzen Rest gibts für ein paar Cent im Kräuterladen, Apotheke oder als Gewürz, ein Großteil davon ist in den meisten Stilltees enthalten.

Gefällt mir

8. August 2008 um 17:26

Naja-...
du hast schon recht! ich mein es ist schon schlecht wenn man tabletten nimmt, aber anscheinend hilft bei manch anderen menschen solche tabletten...

Gefällt mir

11. August 2008 um 20:11
In Antwort auf tombamon

Wer daran glaubt.
Größer wird garantiert das Konto des Herstellers.

Alle Hormontherapien die ausreichen Hormone für Brustwachstum zur Verfügung stellen funktionieren mit Pflastern, Gels, Nasenspray, Spritzen usw. Mit Tabletten ist es schwierig, weil die Leber eigentlich die Aufnahme von fremden Hormonen unterbindet. Und natürlich nur unter ärztlicher Aufsicht.

Falsch ist bereits die Behauptung, dass das Produkt ungefährlich ist, weil alles aus natürlichen Pflanzen besteht und mit zertifizierten Prozessen hergestellt wird.

Da könnte ich auch was mixen.. wie wäre es mit:
Biologisch angebauten Knollenblätterpilz (tödlich)
Schonend verarbeitete Kartoffelsprossen aus biologischem Anbau (tödlich, enthält Blausäure)
Kontrolliert biologische angebauter Schierling (giftig, wurde für Todesstrafe von Sokrates im Altertum verwendet, besonders fiese Todesart)
..... andere 1000 giftige Pflanzen aus aller Welt (biologisch angebaut und schadstofffrei)
Auch wenn ich mir den Herstellungsprozess zertifizieren lassen würde, wäre es trotzdem noch tödlich.

Pueraria mirifica ist dafür bekannt, dass es Zisten verursacht.

Sägepalme verhindert die Umwandlung von Testosteron in DHT, es gibt kein für Frauen zugelassenes Medikament damit (falls ich richtig recherchiert habe). Normalerweise ist das für alte Männer gegen Prostatabeschwerden und wirkt nach 6 Monaten der täglichen Einnahme.

Fast den ganzen Rest gibts für ein paar Cent im Kräuterladen, Apotheke oder als Gewürz, ein Großteil davon ist in den meisten Stilltees enthalten.

Schon erfolge?
und maedels wie schauts aus???

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen