Forum / Beauty

Probleme über probleme

Letzte Nachricht: 6. Juli 2004 um 21:05
E
elsa_12119854
01.07.04 um 22:34

ich habe lange blondes haar und seit 3 jahren wachsen sie nicht mehr ich habe es anhand von fotos erst bemerkt was kann ich tun das sie wieder wachsen???
je weieter meine haare nach unten gehen desto dünner werden sie ist das normal??????
meine spitzen habe ich schon öfter geschnitten aber sie spalten sich immmerwieder hlife ???????
meine haare sind total saftig aber die letzten 10 cm sind sie total gesplisst und trocken was kann ich tun kann man sie noch irgendwie rettenausser abschneiden!!!!!
mfg pauline

Mehr lesen

A
an0N_1264114899z
02.07.04 um 1:56

Hallöle!
Kann es sein, dass deine Spitzen gerade auf den Schultern aufliegen? Oder gerade drüber gewachsen sind? Wenn ja, ist das das Problem.
Die Spitzen reiben dann an Pullis, bzw. liegen/stehen auf der Schulter auf... Schlecht....Dann lieber hochstecken oder Zopf machen, bis das kritische "Auf der Schulter aufliegen" vorbei ist.. Also gut 2 Monate...
Wenn Deine Haar allerdings schon viel länger sind, bleibt nur noch das schneiden über.. Spliss frisst sich recht schnell nach oben, und dann heisst es noch mehr abschneiden.... Da helfen auch keine Wundermittelchen.. Zur Unterstützung etwas Olivenöl in die Spitzen ist immer gut.....
Viele Grüße

Gefällt mir

K
kala_11942636
06.07.04 um 10:30
In Antwort auf an0N_1264114899z

Hallöle!
Kann es sein, dass deine Spitzen gerade auf den Schultern aufliegen? Oder gerade drüber gewachsen sind? Wenn ja, ist das das Problem.
Die Spitzen reiben dann an Pullis, bzw. liegen/stehen auf der Schulter auf... Schlecht....Dann lieber hochstecken oder Zopf machen, bis das kritische "Auf der Schulter aufliegen" vorbei ist.. Also gut 2 Monate...
Wenn Deine Haar allerdings schon viel länger sind, bleibt nur noch das schneiden über.. Spliss frisst sich recht schnell nach oben, und dann heisst es noch mehr abschneiden.... Da helfen auch keine Wundermittelchen.. Zur Unterstützung etwas Olivenöl in die Spitzen ist immer gut.....
Viele Grüße

Hm kenn ich auch
ne freundin von mir hat das gleiche problem sie benutzt dann meisten eine kamilienhaarkur die sie sich selbst gemacht hat ( kann auch kamilientee dazu sagen nur das die teebeutel aufgeschnitten sind und die brühe mit dem teepraps in die haare eingerieben wurden)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tanika_12379816
06.07.04 um 21:05

Haarspliss/dünne Spitzen
Hallo Pauline,

das mit deinen Haaren ist heftig. Ich habe auch lange Haare, die Gott sei Dank nicht mehr splissen und gesund sind. Ich hatte das Problem auch schon vor ca 2-3 Jahren, was aber auf meinen allgemeinen Gesundheitszustand zurückzuführen war.

Ich konnte den "kranken" Teil meiner Haarlängen auch nicht retten, Haare die gespalten sind kann man nicht retten,
sie bleiben gespalten und das wird meistens noch schlimmer. Die kann man pflegen wie man will, der Spliss geht ohne Abschneiden nicht weg und verbessern kann man ihn auch nicht mit Pflege.

Lass dich doch von einem guten Friseur beraten, ich denke du musst einmal in den sauren Apfel beissen und deine Haare mindestens 10-12 cm abschneiden lassen, damit die gespaltenen Längen komplett abgeschnitten werden und das sich das Haar erholen kann. Wenn du nur einen Teil der gespaltenen Haare z.B. nur 4 cm abschneiden lässt nutzt das wenig und der Spliss wandert immer mehr und irgendwann musst du sie dann ganz kurz schneiden.


Ich lasse mir normalerweise meine Haare (Spitzen) alle 4-6 Wochen schneiden,damit keine Verdünnung der Haare und Spliss gefördert wird. Meine Haare werden trotzdem immer länger und nicht fisselig
Ich benutze hochwertige Pflegeshampoos und Spülungen nach dem Waschen ein Haaraufbauschaum der im Haar verbleibt und mache jede Woche eine Kurpackung. Da ich Friseurqualitätsprodukte nutze, ist das nicht ganz günstig in der Anschaffung, aber dafür sparsamer im Verbrauch.

Liebe Grüße
Elschen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers