Forum / Beauty

Probleme mit Haarverlängerung

Letzte Nachricht: 4. August 2011 um 19:36
E
enfys_12279559
21.10.09 um 14:34

Ich habe seit knapp einer Woche indische Naturhaarsträhnen von milleniumhair drinne. habe sie vor dem einsetzen gefärbt. die haare bilden sehr schnell knötchen und "verfilzen" (zwar nicht extrem aber es sieht nicht wirklich toll aus). muss sie ständig kämmen.
das haar ist an sich schön weich aber versteh dieses andauernde verheddern nicht...
gibt es eine Lösung wie die Haare vllt. "schwerer" werden.
glaube irgendwie das es daran liegt das die haare zu weich sind.
benutze balmain shampoo für hv, nivea aufbaushampoo (ohne silikon) und babyshampoo...
würde mich über hilfe sehr freuen, da die haare nicht billig waren

Mehr lesen

N
naomi_12250834
21.10.09 um 15:41

Schlechte Qualität
Die Haare haben keine intakte Schuppenschicht und mit Silikone überzogen. Gib lieber etwas mehr Geld aus, da hast du wirklich mehr davon.

Gefällt mir

E
enfys_12279559
21.10.09 um 16:17
In Antwort auf naomi_12250834

Schlechte Qualität
Die Haare haben keine intakte Schuppenschicht und mit Silikone überzogen. Gib lieber etwas mehr Geld aus, da hast du wirklich mehr davon.

Hv
die haare sind nicht mit silikon überzogen

Gefällt mir

M
moana_12479236
22.10.09 um 20:04
In Antwort auf enfys_12279559

Hv
die haare sind nicht mit silikon überzogen

Verhedderte Haare
Hi,

ich trage bereits seit 11 Jahren HV (Great Lengths) u. kann nur eines dazu sagen: Es IST so, wie die andere Userin schon geschrieben hat! Die Haare werden einen Silikonlayer haben (also Schutzschicht für qualitativ schlechtes Haar). Der wäscht sich nach einigen Haarwäschen raus, und zum Vorschein kommt das beschädigte Haar. Es hat keine intakte Schuppenschicht. Nur Haar mit einer intaken Schuppenschicht verfilzt nicht! Oder aber es ist Haar, das nicht in der gleichen Richtung liegt (ganz billiges Sammelhaar). Dann ist der Verklettungseffekt auch vorprogrammiert.

Das Phänomen, das Du hier beschreibst, lässt nichts Gutes ahnen..., und es gibt leider nichts, was Du dagegen tun kannst - im Gegenteil, es wird noch schlimmer mit der Zeit.

Was hast Du für die Haare bezahlt? Es gibt Haare, die kosten im Einkauf nicht mal 50,- , werden aber für 200,- verkauft. Das sind dann genau solche Haare, die ich hier beschreibe. Hat denn der Anbieter gesagt, dass sie KEINEN Silikonlayer haben? Muss ja nicht stimmen. Ich hab es auch mal überprüfen lassen durch eine mikroskopische Haaranalyse, als mir ein Salon Schrotthaare eingesetzt hatte, die keine 4 Haarwäschen überstanden haben. Habe also auch schon Lehrgeld bezahlt....

Kommt auch immer drauf an, wie anspruchsvoll man ist... Willst Du ne wirklich gute Qualität und ne Tragedauer von mehreren Monaten, dann musst Du schon mehr ausgeben. Great Lengths kosten über 700,- in 40er Länge (150 Strähnen), aber so sehen sie auch aus!!!

Kann nur jeder Frau empfehlen, die noch keine Erfahrungen mit HV hat, sich vor einem Fehlkauf im Internet hier im Forum erst mal über Haarqualitäten zu informieren. Sind einige Anbieterinnen hier, die qualitativ gutes Haar verkaufen zu moderaten Preisen. Ich hab "meine" gefunden jetzt nach langem Suchen, denn GL kann ich mir nicht mehr leisten. Obwohl das die BESTEN Haare sind!

Würde mich mal interessieren, wie sich Deine Haare noch so "entwickeln" in den nächsten Wochen und Monaten. Wenn Du magst, schreib mir hier oder per E-Mail: ma.noa@freenet.de

Viele Grüße aus Berlin
Martina

Gefällt mir

M
moana_12479236
23.10.09 um 2:13

Hallo specialkillingzoe
Ja, meine eigenen Haare sind auch gewachsen in all den Jahren. Aber sie blieben immer dünn. Und ne HV macht sie logischerweise auch nicht dicker u. länger.

Wenn man einmal volle, lange Haare hatte, will man das nicht mehr missen, ist so! Wird die HV dann entfernt, siehst Du erst mal, wie scheiße Deine eigenen Haare aussehen! Du willst sofort wieder ne neue HV, ist doch klar

Deshalb habe ich nie mehr damit aufgehört.... bis heute

Gefällt mir

A
an0N_1185619399z
23.10.09 um 9:00
In Antwort auf moana_12479236

Hallo specialkillingzoe
Ja, meine eigenen Haare sind auch gewachsen in all den Jahren. Aber sie blieben immer dünn. Und ne HV macht sie logischerweise auch nicht dicker u. länger.

Wenn man einmal volle, lange Haare hatte, will man das nicht mehr missen, ist so! Wird die HV dann entfernt, siehst Du erst mal, wie scheiße Deine eigenen Haare aussehen! Du willst sofort wieder ne neue HV, ist doch klar

Deshalb habe ich nie mehr damit aufgehört.... bis heute


OMG fallon, das ist ja schrecklich, ist ja dann fast wie eine Sucht

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
enfys_12279559
23.10.09 um 9:41
In Antwort auf an0N_1185619399z


OMG fallon, das ist ja schrecklich, ist ja dann fast wie eine Sucht

Hv
also ich hab für 100 strähnen 130 euro bezahlt. auf der internetseite stand das die ohne silikonbehandlung sind.
hatte mich ja im forum informiert und die haare von millenium hair waren ja nicht schlecht bewertet...
nach dem glätten sehen die haare ja auch schön aus. aber komisch das meine freundin bei einem anderen onlineshop bestellt hat und genau das gleiche problem hat...hatte vorher ja auch billighaar und das war sogar besser...
hab das gefühl das die haare keine schwere haben und von daher so aufbauschen...die haare an sich sind ja schön weich...oder kann das auch an der färbung liegen das die jetzt so sind?

Gefällt mir

M
moana_12479236
24.10.09 um 20:46
In Antwort auf an0N_1185619399z


OMG fallon, das ist ja schrecklich, ist ja dann fast wie eine Sucht

Sucht, wenn Du es so bezeichnen willst...., JA
Aber "schrecklich" ist das nicht. Was wirklich schrecklich ist, das sind die (eigenen) Haare, die wieder zum Vorschein kommen, wenn die HV entfernt ist - nämlich zu wenig, zu dünn, zu kurz. Und manche Frauen haben sogar so "schreckliche" Haare von Natur aus, stell Dir vor - auch ohne dass sie jemals ne HV hatten. Deshalb ist es doch toll, dass die Friseurbranche vor vielen Jahren irgendwann HV erfunden hat! Nicht nur tausende "Normalo-Frauen", sondern auch zig Fernseh- u. Pop-Stars mit langer Mähne sind bekanntlich danach "süchtig"... Warum??? Weil es heutzutage eben so normal ist wie z. B. Haare färben oder Make up. Ja, ja, ALLES ne "Sucht"!!!!

Gefällt mir

A
an0N_1206567799z
25.10.09 um 9:14
In Antwort auf moana_12479236

Sucht, wenn Du es so bezeichnen willst...., JA
Aber "schrecklich" ist das nicht. Was wirklich schrecklich ist, das sind die (eigenen) Haare, die wieder zum Vorschein kommen, wenn die HV entfernt ist - nämlich zu wenig, zu dünn, zu kurz. Und manche Frauen haben sogar so "schreckliche" Haare von Natur aus, stell Dir vor - auch ohne dass sie jemals ne HV hatten. Deshalb ist es doch toll, dass die Friseurbranche vor vielen Jahren irgendwann HV erfunden hat! Nicht nur tausende "Normalo-Frauen", sondern auch zig Fernseh- u. Pop-Stars mit langer Mähne sind bekanntlich danach "süchtig"... Warum??? Weil es heutzutage eben so normal ist wie z. B. Haare färben oder Make up. Ja, ja, ALLES ne "Sucht"!!!!

Also
normal ist des echt nich, Haare färben und Make up ist normal, aber nicht sich fremde Haare anzukleben sorry. Des ham wohl die wenigstn Frauen zum glück.

Und schlimm find ich des weil die eign Haare hinterher voll im Arsch sind und es peinlich ist wenn des rauskommt. Ein Mann zb findet des auch nich grad gut, jeder der die Wahl hätt würd lieber ne Frau mit echtn langn Haarn nehmen als eine mit Extensions.
Weil die typn findn des auch nicht toll wenn sie in den Haaren wühlen und dann die Klebedinger spüren
Ein natürlicher Schnitt ist immer noch am bestn und sieht am schönstn aus.

Gefällt mir

J
johnie_12930237
12.07.11 um 20:25

Pflegeproblem
bitte keine Balmain-Pflegeprodukte für indische Haare verwenden. Balmain Haare sind eine "asiatische Mischung". Unserer Erfahrung nach taugt das einfach nicht für indische Haare, für Balmain Haare hingegen gibt es fast nichts besseres.

Gefällt mir

J
johnie_12930237
04.08.11 um 19:36

Antwort
unsere Meinung: Balmain macht da Sinn, wo aalglatte Haare gefragt sind - kein Glätten erwünscht, indisches Haar von der Struktur her einfach zu lebendig ist. Der Rest ist eine Preisfrage...
Weder mit SHE noch mit Balmain gibt es derartige Probleme, außer man arbeitet falsch ein - z.B. ohne Abteilschablone o.ä.
Natürlich kann man durch Fehlverhalten die Haare zerstören, aber das passiert auch mit einem Geländewagen, wenn man mit 160 Sachen über einen Feldweg brettert.
Die Pflegehinweise des Stylisten/Salons/Herstellers sollte man unbedingt beachten, dann gilt z.B. auch die 6-monatige Garantie - und ehrlich, ich hab noch nie eine gescheite Reklamation gesehen, wo SHE- oder Balmain-Haare auf Grund von Strukturschäden verfilzt wären o.ä.
Dicker Haarspray-Belag, damit ins Bett, zudem mit offenen Haaren - das geht halt einfach nicht, egal mit welcher Marke, Herkunft oder auch mit den Eigenhaaren, das führt zum Desaster.
Man liest in Foren immer von den Katastrophen, von den tausenden zufriedenen Kunden liest man selten bis nie. Und Schuld sind bei Unwissenheit meist die Hersteller oder Stylisten. Das ist bei Haaren nicht anders als bei anderen Produkten. Es werden täglich in Deutschland locker 100.000 Strähnen verarbeitet. Man liest aber nur von 1-2 schlechten Ergebnissen.

Gefällt mir