Home / Forum / Beauty / Probleme mit Beine enthaaren - Narben

Probleme mit Beine enthaaren - Narben

18. Februar 2014 um 9:33

Hallo zusammen!
Ich habe total Probleme mit meinen Beinen und habe echt schon alles probiert. Wenn ich rasiere bekomme ich Irritationen, wenn ich epiliere wächst alles ein und es gibt total grässliche Narben. Enthaarungscremes sind mir zu aufwändig, brauch da total viel davon um meine ganzen Beine zu enthaaren. Ich war auch schon beim Hautarzt, die haben mir dann so eine Waschlotion gegeben und gesagt, ich soll 2x wöchentlich peelen. Und nicht mehr rasieren. Gut, dann habe ich wieder zu epilieren angefangen, hat es wieder neue Narben gegeben. Soll ich nochmals versuchen, aufs Rasieren umzusteigen? Bin echt verzweifelt, vor allem, da jetzt dann der Sommer kommt und es sieht echt schlimm aus, vor allem kann ich nicht aufhören, dranrumzukratzen. Mit Make-Up lässt es sich zum Glück ziemlich gut abdecken, aber es stört mich natürlich trotzdem total. Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Mehr lesen

18. Februar 2014 um 16:34

IPL
Hi

Hast du schon IPL versucht? Das ist eine Art dauerhafte Haarentfernung mit Lichtimpulsen. Tut auch nicht weh.

Kosten sind etwas höher, doch d Ergebnis ist sehr empfehlenswert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2014 um 10:30

IPL
IPL ist mir leider zu teuer, bin noch Schülerin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2014 um 10:31

Danke
Das werde ich versuchen! Hab das mal gegoogelt, soll wohl ziemlich zeitaufwendig sein, aber wenns funktioniert ist es mir das wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2014 um 14:07

Hallo du,
Ich würde dir empfehlen, dass du die Wunden erst einmal komplett abheilen lässt, solange es noch zu kalt für kurze Beinbekleidung ist und dann einen Termin zum Waxen bei deiner Kosmetikerin vereinbarst. Diese kann dich professionell beraten und deinem Problem Abhilfe schaffen.

Dann hast du bis zu 6 Wochen Ruhe von dem Enthaaren und musst dir keine Gedanken darum machen. Außerdem werden deine Beinhaare mit der Zeit dünner nachwachsen und du kannst eventuell auf andere Enthaarungsmethoden umsteigen.

Auch würde ich dir weiterhin raten deine Beine regelmaessig zu peelen, um vor einwachsenden Haaren zu schützen.

Liebe Grüsse .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2014 um 14:39
In Antwort auf sesto_12165978

Hallo du,
Ich würde dir empfehlen, dass du die Wunden erst einmal komplett abheilen lässt, solange es noch zu kalt für kurze Beinbekleidung ist und dann einen Termin zum Waxen bei deiner Kosmetikerin vereinbarst. Diese kann dich professionell beraten und deinem Problem Abhilfe schaffen.

Dann hast du bis zu 6 Wochen Ruhe von dem Enthaaren und musst dir keine Gedanken darum machen. Außerdem werden deine Beinhaare mit der Zeit dünner nachwachsen und du kannst eventuell auf andere Enthaarungsmethoden umsteigen.

Auch würde ich dir weiterhin raten deine Beine regelmaessig zu peelen, um vor einwachsenden Haaren zu schützen.

Liebe Grüsse .

Waxen
Also Haare wachsen lassen geht leider eher weniger, das fände mein Freund wohl nicht soooo toll, respektive, ich würde mich nicht wohlfühlen damit Ich meine die Narben fühlt man kaum, aber lange Haare dann schon...
Meinst du, wenn ich sie waxen lasse, dann wachsen die Haare nicht ein? Meine Mama kann nämlich dieses Sugaring machen, hat sie ne Ausbildung dazu gemacht und das ist ja im Prinzip das Gleiche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 22:22

Sugaring hilft dir
Du solltest mit dem Rumzukratzen aufhören!! Anscheinend hast du eine sensible Haut, die du selber auch zusätzlich gestresst hast... Ich kann dir Sugaring mit den Epiladerm Zuckerpasten empfehlen. Du wirst keine Pickel oder einwachsende Haare bekommen. Auf keinen Fall wieder zum rasierer greifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 17:00

Schon versucht?
Einfach waxen lassen und wenn das auch zu Problemen führt würd eich mal zum Arzt gehen und nachfragen ob eine Laserbehandlung möglich wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook