Home / Forum / Beauty / Haarpflege / Problem mit Naturlocken =)

Problem mit Naturlocken =)

19. Mai 2004 um 17:20 Letzte Antwort: 18. März 2008 um 15:47

Hallo!
Ich habe ziemlich starke Naturlocken, im glatten Zustand sind sie ca. 50cm lang. Da ich die Locken aber unpraktisch/nervig/unschön finde, föhne ich sie mir seit ca. 1 1/2 Jahren alle 2 bis jeden Tag glatt. Das ist natürlich nicht so gut für die Haare =) Ich mache zwar auch viel Kuren etc., aber trotzdem...
So, da nun der Sommer da ist, hab ich eigentlich keine Lust mehr auf das ewige Glattföhnen... Die extrem-Locken will ich aber auch nicht
Meine Frage: Kann man die Locken irgendwie "abschwächen", also dass sie nicht mehr so stark sind, nur noch wellig? Ohne Föhnen natürlich, sonst kann ich sie gleich glattföhnen. Also gibt es da vielleicht irgendeine Technik (viel kämmen, wenig kämmen, Dutt, Zopf,...)? Ohne dass mir die Haare am Morgen pyramidenförmig um den Kopf stehen =/
Heute morgen musste ich sie nochmal waschen+glattföhnen. =/
Ich weiss nicht mehr weiter. Bin dankbar für jeden Ratschlag!

PS: Zopf wäre natürlich ne Lösung, aber das mag ich nicht, find mich da nicht so hübsch und fühl mich irgendwie unwohl =)

Mehr lesen

19. Mai 2004 um 18:20

2 Tipps
Hallo!

1.Tipp:
Locken sind wieder modern, man siehe nur die H&M Werbung. Vielleicht dient dir das als Unterstützung, deine Locken schön zu finden. Mir hats geholfen.
2. Tipp:
wischt zwar nicht die Locken weg, aber macht sie (zumindest bei mir hats geholfen) weicher und grösser und klar strukturierter: Haare etwas anfeuchten, glättende Fluid (ich verwende grad ein Produkt von Fructis) ins Haar einmassieren und dann etwas länger durchbürsten.
Ohne Chemie (dauerhaft aber schädigend) oder Fönen (nicht dauerhaft, auch schädigend) wirst du sie nie ganz glatt kriegen, sorry.
Deshalb: mehr selbstbewusstsein an den Tag legen und zu dem stehen, was du hast, dann wirkst du schon allein durch diese deine Ausstrahlung attraktiv, also auf das Auftreten kommts an! (geht nicht über nacht, ich weiss, ist ein langer Prozess, aber es lohnt sich)
Lg

P.S.: Viele beneiden dich sicher um deine Lockenpracht!

Gefällt mir
19. Mai 2004 um 18:34
In Antwort auf briana_12661460

2 Tipps
Hallo!

1.Tipp:
Locken sind wieder modern, man siehe nur die H&M Werbung. Vielleicht dient dir das als Unterstützung, deine Locken schön zu finden. Mir hats geholfen.
2. Tipp:
wischt zwar nicht die Locken weg, aber macht sie (zumindest bei mir hats geholfen) weicher und grösser und klar strukturierter: Haare etwas anfeuchten, glättende Fluid (ich verwende grad ein Produkt von Fructis) ins Haar einmassieren und dann etwas länger durchbürsten.
Ohne Chemie (dauerhaft aber schädigend) oder Fönen (nicht dauerhaft, auch schädigend) wirst du sie nie ganz glatt kriegen, sorry.
Deshalb: mehr selbstbewusstsein an den Tag legen und zu dem stehen, was du hast, dann wirkst du schon allein durch diese deine Ausstrahlung attraktiv, also auf das Auftreten kommts an! (geht nicht über nacht, ich weiss, ist ein langer Prozess, aber es lohnt sich)
Lg

P.S.: Viele beneiden dich sicher um deine Lockenpracht!

Naja, das sieht man
selber oft anders.
Ob Mode oder nicht, ob die anderen die Locken anschmachten kann einem egal sein, wenn man sie selber nicht gern sieht.
Mag sie selber auch lieber etwas glatter.

Ich nehme dazu auch glättende Cremes (Fructis, ccb) gebe ne ordentliche Portion ins Haar und kämme dann mit einer Bürste glatt. Die Locken kommen zwar wieder zurück, sind aber nun wunderschöne und geschmeidige Korkenzieherlocken!
Überhaupt machen Silikone Natürlocken sehr schön und entgegen aller Panikmache kann ich sie bei diesem Haartyp nur empfehlen.
Benutze sie selber eit Jahren und hab keine Nebenwirkungen gemerkt.

Sonst sieht es super aus wenn man sie auf ganz große Wickler tut, das glättet auch.

Gefällt mir
20. Mai 2004 um 15:15

Gebändigte locken
hallo!

Ich weiß sehr wohl wie schlimm und aufwendig Locken sein können. Ich selber habe auch sehr starke Naturlocken. Doch mit viel Übung bekomme ich meine Haare sehr glatt, dazu benutze ich eine große Rundbürste aus Wildschweinborsten (ist viel gesünder!)und einen Fön, dessen Aufsatz nur eine sehr schmale Öffnung hat, zusätzlich benutze ich ein Gätteisen so werden meine Haare immer ganz fein und glatt, wenn du aber deine Locken behalten möchtest kann ich dir nur Produkte von John Frieda empfehlen. Die gibt es beim drogeriemarkt, sind leider etwas teuer, meiner meinung nach aber jeden cent wert! Allein durch das Gel von John Frieda bekommst du traumhafte Locken die alles andere als krausig oder strohig aussehen, alles was du tun musst ist Gel auftragen und deine Haare lufttrocknen lassen. ideal für den Sommer, denn allein durch die Sonne und Hitze würdest du deine Haare beim glätten nur überstrapazieren. Ich weiß wovon ich rede. Ich glätte meine Haare seit 9 Jahren! Ich habe auch schon Cremes ausprobiert die dauerhaft deine Haare glätten, also das Gegenteil von einer Dauerwelle. Wenn du nicht willst das deine Haare abbrechen, stumpf spröde und kaputt aussehen, im schlimmsten Fall sogar ausfallen, solltest du die Finger davon lassen!!! Ich kann nur davon abraten!!!

Gefällt mir
20. Mai 2004 um 15:37

Ganz einfach...
...aber nicht so richtig glatt:

1. Haare waschen, möglichst auch Spülung oder Instantkur benutzen

2. Glättungsfluid (John Frieda ist nicht schlecht, gibt aber auch billigeres)

3. noch feuchte, aber nicht mehr ganz nasse Haare straff nach hinten durchkämmen und im Nacken zu einem festen Knoten drehen, mit einem dicken Haargummi gut fixieren

Idealerweise läßt Du das über Nacht dann trocknen.
Am nächsten Morgen hast Du keine richtige Krause mehr, sondern irgendwie "glattere" Wellen.
Probiers mal aus, ich mach das immer so, weil ich auf richtig Glattfönen nun so überhaupt keinen Bock habe.
Wenn Du allerdings in den Regen kommst oder die Luft sehr feucht ist, geht der Ärger wieder los, aber das ist ja immer so.

Schreib mal ruhig, was Du probiert hast und wie es geworden ist.

Gefällt mir
26. Mai 2004 um 21:37
In Antwort auf kenna_12925379

Gebändigte locken
hallo!

Ich weiß sehr wohl wie schlimm und aufwendig Locken sein können. Ich selber habe auch sehr starke Naturlocken. Doch mit viel Übung bekomme ich meine Haare sehr glatt, dazu benutze ich eine große Rundbürste aus Wildschweinborsten (ist viel gesünder!)und einen Fön, dessen Aufsatz nur eine sehr schmale Öffnung hat, zusätzlich benutze ich ein Gätteisen so werden meine Haare immer ganz fein und glatt, wenn du aber deine Locken behalten möchtest kann ich dir nur Produkte von John Frieda empfehlen. Die gibt es beim drogeriemarkt, sind leider etwas teuer, meiner meinung nach aber jeden cent wert! Allein durch das Gel von John Frieda bekommst du traumhafte Locken die alles andere als krausig oder strohig aussehen, alles was du tun musst ist Gel auftragen und deine Haare lufttrocknen lassen. ideal für den Sommer, denn allein durch die Sonne und Hitze würdest du deine Haare beim glätten nur überstrapazieren. Ich weiß wovon ich rede. Ich glätte meine Haare seit 9 Jahren! Ich habe auch schon Cremes ausprobiert die dauerhaft deine Haare glätten, also das Gegenteil von einer Dauerwelle. Wenn du nicht willst das deine Haare abbrechen, stumpf spröde und kaputt aussehen, im schlimmsten Fall sogar ausfallen, solltest du die Finger davon lassen!!! Ich kann nur davon abraten!!!

Ich habe
zwar nicht so wilde kleine locken, eher so normale große locken. bin soweit auch zufrieden. aber ich möchte meine haare trotzdem gerne mal glätten. einfach so für zwischendurch (wenn man mal zeit hat) der abwechslung wegen (wie andere sich eben papilotten in die haare drehen um "mal" locken zu haben *g*)

habe deswegen überlegt mit ein glätteisen zu kaufen. oh man... da gibt es ja 1.000 unterschiede (gerade bei ebay) und mir wurde schon gesagt, dass die billigen nichts taugen. was meint ihr? und was für ein glätteisen benutzt du coranessie?
mir wurde das von tonedo ans herz gelegt, aber das ist (zum einfach mal testen) auch ganz schön teuer ca. 70 euro...

mein freund meinte, ich soll mir das mal von friseur machen lassen. aber das ist mir erst recht zu teuer, oder wisst ihr wie viel das kostet?

nun danke schon mal für eure lieben tips...


satyja

Gefällt mir
18. März 2008 um 15:47

Tipp von einer Afrikanerin
Da ich auch sehr starke Naturlocken habe wollte ich mir im Afroshop ein shampoo holen das die Locken ein bißchen rauszieht.Sie hat mich dann zu einer Entkrausung überredet was ich dir nicht empfehle denn die Haare sehen nur 1-2 monate schön glänzend und glatt aus,danach sind die Spitzen nach und nach abgebrochen..jedenfalls war ich dann mal in einem Afroshopforum und eine Frau mit einer sehr starken Naturkrause gab den Tipp bei starken Locken:
-Abends vor dem schlafen gehen ein wenig öl mit wasser in den händen verreiben und ins haar einkneten.
-Dann die Haare flechten
-Am nächsten Morgen die Flechten lösen und die Haare mit der Hand entwirren.

Gefällt mir