Home / Forum / Beauty / Pony schneiden lassen???

Pony schneiden lassen???

28. Dezember 2009 um 11:03

Hallo, hab mal ne dringende Frage. Ich trage meine Haare schon immer auf einer länge, ca. bis in die Talie. Ich habe blonde Haare und aufgrund einer Hormonstörung seit 10 Jahren strake Naturkrause, die ich immer glatt ziehen muss, aufgrund dessen ist mein kompletter Haaransatz kaputt. Da ich ein sehr schmales Gesicht habe, würde mir ein Pony recht gut stehen. Doch ist dies sinnvoll bei einer Naturkrause, die ungeglättet total krisselig ist? Nicht, dass ich das Pony dann nicht mehr glatt bekomme? Auch habe ich eine sehr fettende Stirn, d.h. das Pony wär doch dann ständig auch fettig oder? Bitte gebt mir Ratschläge, weiss echt nicht was ich machen soll. LG Sun

Mehr lesen

6. Januar 2010 um 15:25

Pony
Hi!

Zur Krause kann ich dir leider nichts sagen, da kann ich mir nicht wirklich was drunter vorstellen. Bei Locken soll man ja eher auf ein Pony verzichten, aber wenn du die Krause eh glatt ziehst, geht es bestimmt. Ich musste früher mein Pony sowieso jeden Tag mit einer Rundbürste föhnen, damit es schön ins Gesicht fiel. (hatte 15 Jahre lang die Haare immer nach hinten getragen)

Bei der fettigen Stirn brauchst du dir keine Gedanken machen. Ich habe auch eine sehr fettige Stirn und keine Probleme. Meine Haare sind aber auch recht fluffig und klatschen nicht an, dadurch nehmen sie kaum Fett auf. Wenn du eher dünne Haare hast, ist das vielleicht anders. Ansonsten einfach immer ein wenig transparentes Puder dabei haben und bei Bedarf die Stirn abpudern, nimmt alles Fett auf und nichts klebt in den Haaren.

Ich habe übrigens hüftlange Haare, allerdings schwarz, und habe mir vor etwa 4 Jahren einen geraden Pony schneiden lassen. Das war mit Abstand die beste Entscheidung in Bezug auf meiner Haare, die ich je getroffen habe! Und das obwohl ich ein breites Gesicht habe. Trotzdem - zusammen mit sehr langen Haaren ist diese Frisur ein absoluter Hingucker.

Gefällt mir

6. Januar 2010 um 17:48
In Antwort auf ume_12553983

Pony
Hi!

Zur Krause kann ich dir leider nichts sagen, da kann ich mir nicht wirklich was drunter vorstellen. Bei Locken soll man ja eher auf ein Pony verzichten, aber wenn du die Krause eh glatt ziehst, geht es bestimmt. Ich musste früher mein Pony sowieso jeden Tag mit einer Rundbürste föhnen, damit es schön ins Gesicht fiel. (hatte 15 Jahre lang die Haare immer nach hinten getragen)

Bei der fettigen Stirn brauchst du dir keine Gedanken machen. Ich habe auch eine sehr fettige Stirn und keine Probleme. Meine Haare sind aber auch recht fluffig und klatschen nicht an, dadurch nehmen sie kaum Fett auf. Wenn du eher dünne Haare hast, ist das vielleicht anders. Ansonsten einfach immer ein wenig transparentes Puder dabei haben und bei Bedarf die Stirn abpudern, nimmt alles Fett auf und nichts klebt in den Haaren.

Ich habe übrigens hüftlange Haare, allerdings schwarz, und habe mir vor etwa 4 Jahren einen geraden Pony schneiden lassen. Das war mit Abstand die beste Entscheidung in Bezug auf meiner Haare, die ich je getroffen habe! Und das obwohl ich ein breites Gesicht habe. Trotzdem - zusammen mit sehr langen Haaren ist diese Frisur ein absoluter Hingucker.

Lieben dank
für deine antwort. und super, dass du so zufrieden damit bist. also naturkrause sind nicht direkt locken, sondern eher so dicke hanfy-zuckerwatte-artige haare, also nicht direkt schön und pflegeleicht. alles hat bei mir aufgrund einer hormonstörung vor 10 jahren angefangen, hatte früher ganz glatte haare. leider kann man nix dagegen tun, ausser eben glatt ziehen. also mit dem abpudern ist keine schlechte idee bzgl. der fettigen haut. aber was ist nachts? denn da fettet meine haut besonders stark, kann ja nachts keine schminke auflegen. wasche meine haare auch nur alle 2-3 tage, weil ich so lange brauch und das mag ich mir nicht jeden tag antun. für trocknen dauert es 1 1/2 stunden und glätten 1 stunde, das reicht mir grad schon, wenn ich es 3mal die woche machen muss. wie oft musst du den pony nachschneiden lassen? alle 4 wochen? danke für deine info. glg sun

Gefällt mir

7. Januar 2010 um 19:21

...
Dadurch müsstest du ja den Pony wirklich immer glätten da er sonst doof absteht und er wird total kaputt. Allerdings muss er häufig nachgeschnitten werden also seh ich darin nicht das Hauptproblem. Das sehe ich in der Haut. Fettige Stirn und Pony ist nie gut, das macht erstens die Haare auch fettig und wenn die Haare quasi die Stirn "verpappen" können leicht Hautunreinheiten entstehen, quasi aus dem "Hautfett" und Wärme und Abdichtung der Haare wenn du verstehst was ich meine. Ich hab selbst durch nen Pony Unreinheiten auf der Stirn bekommen und bin von daher der Meinung dass sich ein Pony nur für Menschen mit trockener oder einfach makelloser Haut eignet.

Gefällt mir

7. Januar 2010 um 22:53
In Antwort auf ebru_12474055

...
Dadurch müsstest du ja den Pony wirklich immer glätten da er sonst doof absteht und er wird total kaputt. Allerdings muss er häufig nachgeschnitten werden also seh ich darin nicht das Hauptproblem. Das sehe ich in der Haut. Fettige Stirn und Pony ist nie gut, das macht erstens die Haare auch fettig und wenn die Haare quasi die Stirn "verpappen" können leicht Hautunreinheiten entstehen, quasi aus dem "Hautfett" und Wärme und Abdichtung der Haare wenn du verstehst was ich meine. Ich hab selbst durch nen Pony Unreinheiten auf der Stirn bekommen und bin von daher der Meinung dass sich ein Pony nur für Menschen mit trockener oder einfach makelloser Haut eignet.

Das denk ich mir nämlich auch,
genauso wie du es beschreibst. ist eigentlich voll schade, gerade weil mir ein pony so gut stehen würde, da ich ne hohe stirn hab und das gesicht eher schmal ist. hab eben angst, dass genau das eintritt (fettige haare/haut und abstehende haare). danke für den ratschlag! lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen