Home / Forum / Beauty / Plötzlich Akne mit 28?

Plötzlich Akne mit 28?

3. September um 0:11

Hey Leute bin neu im Forum und starte direkt mit dem riesen problem. Ich habe drei Jahre lang im Ausland gelebt und hatte null Probleme mit unreinhauten. Jetzt bin ich wieder zurück und es hat keine zwei Wochen gedauert plötzlich vermehrten sich Pickel und Rötungen jeden Tag mehr und mehr. Nicht nur im Gesicht auch Oberarme und Rücken. Dachte erstmal es liegt an der hitze, Hitzepickel. Aber seit zwei Monaten nun wird es nicht besser. Habe lange überlegt woran es liegen kann, vielleicht weil ich mich fertiger ernähre als zuvor ? Naschen tue ich schon immer sehr gerne kann ich mir bei 45 kg auch erlauben. Das einzige was sich verändert hat ist tatsächlich dass ich etwas fettiger als vorher und das Brot anders ist und ich viel mehr schwarz Tee trinke aber daran wird's wohl eher weniger liegen.
habt jhr tipps und ideen ?

Mehr lesen

10. September um 14:13
In Antwort auf merya90

Hey Leute bin neu im Forum und starte direkt mit dem riesen problem. Ich habe drei Jahre lang im Ausland gelebt und hatte null Probleme mit unreinhauten. Jetzt bin ich wieder zurück und es hat keine zwei Wochen gedauert plötzlich vermehrten sich Pickel und Rötungen jeden Tag mehr und mehr. Nicht nur im Gesicht auch Oberarme und Rücken. Dachte erstmal es liegt an der hitze, Hitzepickel. Aber seit zwei Monaten nun wird es nicht besser. Habe lange überlegt woran es liegen kann, vielleicht weil ich mich fertiger ernähre als zuvor ? Naschen tue ich schon immer sehr gerne kann ich mir bei 45 kg auch erlauben. Das einzige was sich verändert hat ist tatsächlich dass ich etwas fettiger als vorher und das Brot anders ist und ich viel mehr schwarz Tee trinke aber daran wird's wohl eher weniger liegen. 
habt jhr tipps und ideen ?

Hautarzt besuchen.

Hatte auch Akne bekommen (am Hals/Kinn) und das mit ü20. 
Dank meinem Hautarzt hab ich meine Haur wieder in den Griff bekommen.

Es könnte an einer Umstellung liegen, Hormonen, seelische Probleme, Ernährung, Stress (es gibt viele Ursachen)....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 11:07

Den Gedanken mit dem Makeup finde ich sehr gut, am besten für die Haut wäre es natürlich komplett darauf zu verzichten! 

Dies habe ich persönlich auch getan, nachdem ich Erwachsenen-Akne bekomme habe. Seit dem benutze ich kein / kaum makeup mehr und fühle mich sehr viel wohler. Ungeschminkte Haut sieht meines Erachtens einfach frischer und meist auch jünger aus und die Haut wird es dir danken.

Wenn du aber mal z.B. Rötungen abdecken möchtest, wäre vielleicht auch ein mineralisches Puder mit Deckkraft zu empfehlen, welches Zink enthält und die Poren nicht verstopft. Mein Tipp: Glo Skin Beauty Pressed Base

Bio Produkten stimme ich auch zu (vor allem bei der Hautpflege) aber es gibt auch Menschen die Naturkosmetik aufgrund von den Inhaltsstoffen nicht Vertragen - also auch hier vorsichtig sein. Mein Tipp für gute zertifizierte Naturkosmektik: Dr. Hauschka, Annemarie Börlind, Weleda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober um 14:43
In Antwort auf merya90

Hey Leute bin neu im Forum und starte direkt mit dem riesen problem. Ich habe drei Jahre lang im Ausland gelebt und hatte null Probleme mit unreinhauten. Jetzt bin ich wieder zurück und es hat keine zwei Wochen gedauert plötzlich vermehrten sich Pickel und Rötungen jeden Tag mehr und mehr. Nicht nur im Gesicht auch Oberarme und Rücken. Dachte erstmal es liegt an der hitze, Hitzepickel. Aber seit zwei Monaten nun wird es nicht besser. Habe lange überlegt woran es liegen kann, vielleicht weil ich mich fertiger ernähre als zuvor ? Naschen tue ich schon immer sehr gerne kann ich mir bei 45 kg auch erlauben. Das einzige was sich verändert hat ist tatsächlich dass ich etwas fettiger als vorher und das Brot anders ist und ich viel mehr schwarz Tee trinke aber daran wird's wohl eher weniger liegen. 
habt jhr tipps und ideen ?

Hallo sie 12 Jahren führe ich die kosmetischen Behandlungen für verschiedene Hautärzte durch. Unser größtes Organ - die Haut - ist immer noch ein offenes Buch. Nicht für jede Hautkrankheit gibt es ein Medikament, für manche gibt es nicht einmal einen Namen.
Mir kommt es so vor, als ob manche Ärzte Leute mit Pickelproblemen nicht ernst nehmen, weil sie es nicht als belastendes Problem sehen.#
Nicht jeder bekommt die Pickel mit einer Ernährungsumstellung in den Griff, aber einen Versuch ist es wert und eine gesunde Ernährung hat noch keinem geschadet.

Reinigung ist sehr wichtig im Kampf gegen die Pickel. Seife ist auch kein Problem, solange es sich um basische Produkte handelt oder ihr könnt auch gerne eine Reinigung mit Salycilsäure ausprobieren. Nach jedem Kontakt mit Wasser sollte für den Ausgleich unseres Hydrolipidmantels auch ein Gesichtswasser aufgetragen werden. Aber wichtig ist, dass es sich hier um ein alkoholfreies Produkt handelt.

Was sehr gut gegen Pickel hilft, ist das Liluciderm Ultra Gel. Aber wenn du mit glänzendem Gesicht Probleme hast, kannst du das Cuticula Set ausprobieren. Erst mit Anwendung der Kräuterkapseln berichteten Patienten, dass sich diese unangenehme Glanzschicht aus dem Gesicht verabschiedet hat. Ich wünsche euch allen ein pickelfreies Gesicht.












 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober um 14:57

 Mir haben keine Medikamenten gegen Akne geholfen, nur die Pille war am Anfang hilfreich. Ich war aber gezwungen sie  nach einigen Jahren absetzen und dann bekam ich meine Akne zurück und das am ganzen Körper. Was mir am besten geholfen hat?? Kräuter!! Und wenn ich Lamaseo Set gegen unreine Haut schon früher gekannt hätte, hätte ich nie etwas anderes genommen. Ich bin diesem Gel aus dem Set einfach verfallen. Die Kapsel nehme ich seit 3 Monaten nicht mehr und habe kaum noch Pickel. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ehrliches Pickel-Foto: Instagram-Star Carmushka ungeschminkt
Von: goFemininTeam
neu
28. Oktober um 14:07
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper