Forum / Beauty / Wellness

? Please help - Ein Mittel gegen Achselnaesse ?

15. Oktober 2003 um 13:04

Lässt die wirkung nach?????please help!!!!
hallo dani.

also hab das mittel jetzt ca. 1 monat. anfangs wirkte es echt toll, aber langsam hab ich das gefühl, es wirkt nicht mehr. wenn ich es eine weile nicht aufgetragen habe, werde ich wieder nass unter den achseln, vor allem wenn ich daran denke. lässt die wirkung nach einer weile wieder nach????? oder liegt das am auftragen???? kann man da fehler machen??? freue mich über antworten!!!!


bye

Gefällt mir

Mehr lesen

16. Oktober 2003 um 11:39
In Antwort auf an0N_1197696099z

Hi...
hier im Beitrag auf seite 2 (mitte) findest du das rezept für ALCL..

Liebe Grüsse und ERfolg
Dani

ALCL
Hi,

glücklich endlich einer Lösung meines Schwitzproblems auf der Spur zu sein. Bin neu im Forum, deshalb noch einmal die Frage nach dem Rezept. Wäre sehr dankbar.

Liebe Grüße,

Ulli

Gefällt mir

20. Oktober 2003 um 8:18
In Antwort auf melody_11916601

Lässt die wirkung nach?????please help!!!!
hallo dani.

also hab das mittel jetzt ca. 1 monat. anfangs wirkte es echt toll, aber langsam hab ich das gefühl, es wirkt nicht mehr. wenn ich es eine weile nicht aufgetragen habe, werde ich wieder nass unter den achseln, vor allem wenn ich daran denke. lässt die wirkung nach einer weile wieder nach????? oder liegt das am auftragen???? kann man da fehler machen??? freue mich über antworten!!!!


bye

Sorry war lange nicht mehr hier...
Also bei mir hat es nie nachgelassen... trage das Mittel auch nur noch alle 3-4 Monate 1x auf.

Bitte schau mal unter www.psychic.de (Forum für Hyperhidrose) nach, dort gibt es auch ein Hilfe-Forum.

Viel Glück
und
LG
*Dani*

Gefällt mir

20. Oktober 2003 um 8:21

REZEPT ALCL
da es so viele noch interessiert... und hier im Beitrag kaum mehr zu finden ist...

Einfach so beim Apotheker abgeben

ALCL 20% (für die Achseln)

Aluminium-Chlorid-Hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua Dest.ad 100,00

Viel Erfolg
Viele Liebe Grüsse
Dani


Gefällt mir

10. November 2003 um 17:49
In Antwort auf an0N_1197696099z

REZEPT ALCL
da es so viele noch interessiert... und hier im Beitrag kaum mehr zu finden ist...

Einfach so beim Apotheker abgeben

ALCL 20% (für die Achseln)

Aluminium-Chlorid-Hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua Dest.ad 100,00

Viel Erfolg
Viele Liebe Grüsse
Dani


REZEPT
Hallo Dani!
ich hab ein totales Problem mit Achselnässe und hab dieses Rezept gelesen, wie teuer is denn das?
Und hat es irgendwelche nebenwirkungen?
Wäre net, wenn du mir die Antwort per E-Mail schreibst!

knuddelmausi89@aol.com

Ich bedanke mich schon mal,
tschüssi Linja3108

Gefällt mir

2. Dezember 2003 um 17:32
In Antwort auf melody_11916601

Lässt die wirkung nach?????please help!!!!
hallo dani.

also hab das mittel jetzt ca. 1 monat. anfangs wirkte es echt toll, aber langsam hab ich das gefühl, es wirkt nicht mehr. wenn ich es eine weile nicht aufgetragen habe, werde ich wieder nass unter den achseln, vor allem wenn ich daran denke. lässt die wirkung nach einer weile wieder nach????? oder liegt das am auftragen???? kann man da fehler machen??? freue mich über antworten!!!!


bye

ALCL wirkt nicht wie bei allen anderen
Hallo unbekannt. ich kenne dein Problem.

Ich muss sagen, ich hab es mir am Freitag anmischen lassen, und hab es Freitag abend auch direkt ausprobiert.
Bis gestern. ......Ich hab die Nacht kaum geschlafen, weil meine Achseln so brannten dass ich hätte die Wände hochlaufen können, deswegen hab ich es heute nacht weggelassen. und schwupps wieder Flecken.
Zwar nicht so krass wie am Anfang , dennoch aber störend.
Wie lange muss man das zeug denn täglich nehmen, damit es richtig wirkt, ich hab nämlich das Gefühl, dass es bei mir nicht hundertprozentig wirkt, mach ich einen Fehler ???

Ich will nicht jede Nacht so qualen erleiden, um von 24 stunden 15 stunden schweissfrei zu sein, den Rest der zeit, werde ich nämlich wieder nass unter den achseln. das ist alles so deprimierend....

wonapalei

Gefällt mir

9. Februar 2004 um 21:22
In Antwort auf an0N_1197696099z

Hi...
hier im Beitrag auf seite 2 (mitte) findest du das rezept für ALCL..

Liebe Grüsse und ERfolg
Dani

Ich bin erst 15...
Hallo!! ich bin erst 15 Jahre und schwitze stark unter den Armen!ERst dachte ich das es normal wäre, doch bis heute hat es sich nicht gebessert! Im Gegenteil... Es wird immer schlimmer! Es ist mir sher peinlich und deshalb ziehe ich nur Dinge an, wo ich sicher bin, das ich mich wohl fühl eund es niemand bemerkt! KÖNNT IHR MIR NICHT IRGENDWIE HELFEN??

Gefällt mir

26. März 2004 um 10:20
In Antwort auf elnora_12098538

Ich hoffe es klappt...
Nochmal danke Dani. Ich werde morgen zur Apotheke gehen. Ich hoffe es wirkt bei mir genau so, wie bei euch allen. Ich hab nämlich einen Beitrag gesehen, wo jemand geschrieben hat, dass es ihm nicht gehofen hat... Ich bin noch ein bissel skeptisch, weil wenn das bei so vielen klappt, wieso lassen sich manche für mehrere Hunderte was spritzen, wenns auch so geht? Naja einen Versuch isses mindestens wert.
Ich werde dann meinen "Bericht" abliefern wenn ichs ausprobiert habe.
Gruß Flowell (mit der Hoffnung bald schöne enge Shirts zu tragen )

Ich schließe mich an
also ich werde ich heute das ALCL20% aus der Apotheke abholen ich bin sehr gespannt wie es ist ich halte es mit meinen nassen Acheln echt nicht mehr aus. Ich war richtig froh wie ich euch im Netz entdeckt habe ich hoffe nur das es bei mir so wirken tut wie bei euch ,das wäre sowas von super. Wen dies der Fall sein wird werde ich wahrscheinlich mein Leben ganz anders gestallten und darauf freue ich mich so sehr das kann man garnicht beschreiben.Also ich werde mich noch mal melden wenn ich es ausprobiert habe ich bin so gespannt.Sammie

Gefällt mir

28. März 2004 um 11:00
In Antwort auf an0N_1197696099z

Rotwerd...
soviel Lob und Dank von Euch allen
Freue mich sehr das ich Euch helfen konnte.

Viele sonnige Grüsse
vom Bodensee

*Dani*

Vielen vielen dank
Hallo liebe Dani dich hat der HIMMEL geschickt ich benutze es seit Freitag Abend und gestern an arbeit nicht ein kleines nasses Fleck unter den Armen das war so toll ich kann jetzt wieder anziehen was ich will und muss nicht auf die farben achten das ist so super ich fühle mich so gut dabei es ist unvorstellbar also ich habe das Rezept gleich einer Freundin weiter gegeben die darüber auch sehr glücklich ist. Jetzt kann der Sommer endlich kommen.Lass dich noch mal Küssen:-* Bye Sammie

Gefällt mir

17. April 2004 um 12:34
In Antwort auf an0N_1197696099z

Guten MOrgen Carolin...
ich nehme ALCL seit über 1 Jahr und bin absolut "trocken"

hier das rezept : (der apotheker soll es genau so anrühren!!)

ALCL 20%

Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0


Bitte beachten!
Achseln einen Tag vorher oder so rasieren (auf jeden Fall nicht direkt vorher). Abends mit einem Wattepad dünn verteilen, wo normalerweise die Haare wachsen. Antrocknen lassen und ab ins Bett. Morgens normal duschen oder waschen (wie du es gewohnt bist), und normales Deo drauf.

Anfangs jeden abend, danach so oft wie nötig, natürlich möglichst selten, musst du ausprobieren.

Es kann sein, dass es brennt und juckt, aber das lohnt sich! Zur Not nach einer Stunde abwaschen. Wenn es arg gerötet ist und weh tut panthenolspray drauf (das wirkt beruhigend)

Viel Glück

LG
*Dani*


Bitte hilf mir
Hi Dani!
Ich habe die AlCl Lösung auch schon ausprobiert (wobei meine nur 15%ig ist),... am Anfang hat sie super geholfen, auch wenn meine Arme bzw. Achseln knallrot waren, gejuckt haben und gebrannt haben. Aber dann so nach knapp 4 Wochen hat es aufgehört richtig zu wirken,...das heißt, ich kann wieder nur schwarze Sachen anziehen*heul*! Bin wieder total depri...! Kann es sein, dass die Wirkung nachlässt, wenn man sich bevor man die Lösung aufträgt unter den Armen eincremt??? Oder habe ich sie vielleicht nicht richitg angewendet??? Bitte bitte hilf mir, bin echt am verzeweifen, vorallem wo rot doch meine Lieblingsfarbe ist! Kannst du mir nicht irgendwie helfen??? Bitte schreib mir an meine Emailaddy, weil ich hier nicht so oft bin (an.cawinter@web.de)!
Danke schonmal im Voraus Anne!

PS. Du kennst nicht zufällig noch ein Wundermittel gegen Cellulite (hab es von meiner Mutter vererbt bekommen*schrei*)?

Gefällt mir

21. April 2004 um 23:00
In Antwort auf an0N_1197696099z

Guten MOrgen Carolin...
ich nehme ALCL seit über 1 Jahr und bin absolut "trocken"

hier das rezept : (der apotheker soll es genau so anrühren!!)

ALCL 20%

Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0


Bitte beachten!
Achseln einen Tag vorher oder so rasieren (auf jeden Fall nicht direkt vorher). Abends mit einem Wattepad dünn verteilen, wo normalerweise die Haare wachsen. Antrocknen lassen und ab ins Bett. Morgens normal duschen oder waschen (wie du es gewohnt bist), und normales Deo drauf.

Anfangs jeden abend, danach so oft wie nötig, natürlich möglichst selten, musst du ausprobieren.

Es kann sein, dass es brennt und juckt, aber das lohnt sich! Zur Not nach einer Stunde abwaschen. Wenn es arg gerötet ist und weh tut panthenolspray drauf (das wirkt beruhigend)

Viel Glück

LG
*Dani*


Hilfe!
Hilfe, das AlCl nützt bei mir schon weider nichts, was kann ich dagegen tun,..ich will nicht wieder schwitzen!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

13. Juli 2004 um 11:47
In Antwort auf an0N_1197696099z


Hallo miteinander,
es freut mich total das es auch bei Euch so gut wirkt.

Da steht dem super Sommer nix mehr im Wege!

Wünsch Euch was

Viele sonnige Grüsse

*Dani*

Super vielen Dank !!!
Hallo Dani,

ich hoffe du hast nichts dagegen, daß sich auch mal ein Mann in Eure Frauen-Community einmischt.

Ich muß Dir sagen, Dein Tip mit ALCL ist für mich wie der Anfang für ein neues Leben !
Ich könnte Dich knutschen
Ich habe jahrelang unter extremer Achselnässe gelitten, mit regelmäßig auftretender Rippenfellentzündung wegen der nassen Klamotten. Wie du siehst schreibe ich bereits in der Vergangenheit, denn seit gestern Abend habe ich ALCL nach Deiner Rezeptur vor dem Schlafengehen angewendet und ES WIRKT !
Wo ich gestern schon vormittags klitschnass am Schreibtisch saß, ist mein "weisses Hemd" heute TROCKEN !
Ich kanns kaum fassen, und hoffe es bleibt für immer so.

Ich wünsch` Dir alles, alles Gute und danke Dir und allen anderen Kommentatoren für diesen SUPER-TIP !

Gruß

Andre

Gefällt mir

14. Juli 2004 um 21:19

Achselnässe
hallo charmaine,
verstopfte poren und aluminium in deos
sind schlimm.
Aluminiumsalze gehen direkt durch deine lymphen in die brust. Brustkrebs vorprogrammiert. Propylenglykol reizt noch dazu.
wennst ne lösung willst, meld dich, schick dir gern ne info. lisa@belisari.de

Gefällt mir

20. Juli 2004 um 23:50

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Gefällt mir

24. Juli 2004 um 11:58

Achselnässe
Liebe Lucy,

hatte dir schonmal geschrieben. ich bin neu hier und habe ab heute auch eine email-addi, wenn du mir schreiben möchtest:
superraupy@gofeminin.de

liebe grüße!

Gefällt mir

28. Juli 2004 um 17:17
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Achselnässe
Hallo Anja,

wie heißt denn das Produkt und wo kann ich es bekommen?

Liebe Grüße,
Corinna

Gefällt mir

26. August 2004 um 17:57
In Antwort auf an0N_1197696099z

REZEPT ALCL
da es so viele noch interessiert... und hier im Beitrag kaum mehr zu finden ist...

Einfach so beim Apotheker abgeben

ALCL 20% (für die Achseln)

Aluminium-Chlorid-Hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua Dest.ad 100,00

Viel Erfolg
Viele Liebe Grüsse
Dani


DANKE!!!!!
Liebe Dani,

ich litt (du merkst ich schreibe in der vergangenheit!!!!) sehr stark unter meinem schwitzen! ich hatte ständig angst, dass es jemand sehen könnte! ich war so glücklich, als ich dein Rezept gelesen habe, und habe ALCL gleich am nächsten Tag in der Apotheke bestellt. Ich nehme es jetzt seit ca. 1 Monat und es funktioniert hervorragend!! Ich möchte dir soooooo sehr danken!! und auch den anderen, die mich mit ihren positiven Beiträgen zusätzlich angespornt haben ALCL auszuprobieren! Es ist ein anderes Lebensgefühl!!! DANKE!!!!

Gefällt mir

22. September 2004 um 22:26
In Antwort auf an0N_1197696099z

Hallo Niky1,
super das freut mich aber das es auch bei Dir wirkt.

Trage es nach Gefühl auf.
Ich habe es die ersten 2 Wochen so alle 3-4 Tage aufgetragen... Du merkst schnell ob es länger anhält.
Jetzt (nach über 1 Jahr) trage ich es nur noch alle 2-3 Monate einmal auf!


Liebe Grüsse
*Dani*

Achselnässe
Hallo,
habe auch das Problem mit der Achselnässe, vorallem bei Stress oder peinlichen/unangenehmen Situationen.

Die Beiträge hier sind zwar gut, haber aber meine Bedenken bei dem Produkt, dass ihr euch von eurem Apotheker mischen lässt. Hat das irgendwelche Nebenwirkungen? Wieviel kostet es?

Bin über google auf ein anderes Produkt gestoßen: Purax - Pads gegen Achselnässe.
Hat damit schon jemand Erfahrung?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!!!

lg, Margit

Gefällt mir

18. Januar 2005 um 10:21

Perspirex gegen Achselnässe
ich habe bei ebay Perspirex eingestellt. Anfangs 2-3 pro Woche auf die gereinigte Achsel über nacht anwenden, morgens abspülen. Dann nur noch einaml pro Woche. Wirkt Wunder.

Gefällt mir

18. Januar 2005 um 21:36
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Achselnässe
Hallo Raupy,
bin neu hier, habe mir eben deine antwort an anja durchgelesen und wäre selber an diesem produkt interessiert, da ich das selbe problem mit dem schwitzen habe.
hätte nie gedacht dass es soviele andere frauen auch haben und würde dies gern noch vor dem sommer erfolgreich in den griff kriegen. habe auch schon an eine op gedacht allerdings fehlt mir der mut und das nötige kleingeld.
Danke schonmal im voraus!
lg Schneckchen22

Gefällt mir

24. Januar 2005 um 17:59
In Antwort auf nelle_12454706

DANKE!!!!!
Liebe Dani,

ich litt (du merkst ich schreibe in der vergangenheit!!!!) sehr stark unter meinem schwitzen! ich hatte ständig angst, dass es jemand sehen könnte! ich war so glücklich, als ich dein Rezept gelesen habe, und habe ALCL gleich am nächsten Tag in der Apotheke bestellt. Ich nehme es jetzt seit ca. 1 Monat und es funktioniert hervorragend!! Ich möchte dir soooooo sehr danken!! und auch den anderen, die mich mit ihren positiven Beiträgen zusätzlich angespornt haben ALCL auszuprobieren! Es ist ein anderes Lebensgefühl!!! DANKE!!!!

AlCl - wer das empfiehlt ist 0 informiert
hallo,
mit schrecken habe ich diese empfehlung gelesen. aluminiumchlorid (AlCl)ist nachweislich krebserregend und tut nichts anderes, als die schweißdrüsen verstopfen. nicht schwitzen ist im übrigens extrem ungesund. weitere nebenwirkung- bzw. erscheinung sind die lästigen gelb/braunen flecken in unseren ach so geliebten weißen shirts, die mit nichts zu entfernen sind, allenfalls mit zitronensäure, was ich persönlich auch nur gehört/gelesen habe, aber noch nicht selber ausprobiert. also, finger weg von aluminiumchlorid. im dm gibt es z. b. 2 deosprays, die keine aluminiumsalze (ist nichts anderes als aluminiumchlorid) enthalten: BALEA FRESH für ca. 0,95 und auch NIVEA FRESH für 1,45 - allerdings ist nur in den sprays kein schädliches salz. auf den sticks ist das salz ausgewiesen.
nochem

Gefällt mir

6. März 2005 um 14:39
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Beitrag Achselnässe
Hallo Anja,
wie ich gesehen habe, ist Dein Artikel schon etwas älter. Ich hoffe meine Nachricht hat Dich trotzdem erreicht. Ich habe das selbe Problem mit der Achselnässe. Leider habe ich schon viel ausprobiert, aber nichts hat geholfen. Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen und mir Deine eigenen Erfahrungen mitteilen. Für Deine Bemühungen möchte ich mich bedanken.
Meine persönliche eMailadresse lautet: k.geyer-mail@t-online.de
Bitte schreibe mir auf diese genannte eMailadresse.
Viele Grüße Katja

Gefällt mir

12. März 2005 um 14:19

Der Hammer!!
Hallo!!

Ich bin auch neu hier und bin total verzweifelt. Aber als ich die Beiträge gelesen habe, war ich plötzlich glücklich. Werde mir auch in der Apotheke das ALCL anmischen lassen. Wie ist es dann bei der Anwendnung, trägt man morgens ganz normal sein Deo auf??? Danke

mfg Karinchen

Gefällt mir

21. April 2005 um 23:35
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Achselnässe
Hi Anja,

könntest Du uns bitte das Nahrungsergänzungsmittel mitteilen? In Deinem Bericht ist es leider nicht erwähnt.

Vielen Dank
Sonnenschein333

Gefällt mir

12. Mai 2005 um 21:04
In Antwort auf trecia_12240879

Der Hammer!!
Hallo!!

Ich bin auch neu hier und bin total verzweifelt. Aber als ich die Beiträge gelesen habe, war ich plötzlich glücklich. Werde mir auch in der Apotheke das ALCL anmischen lassen. Wie ist es dann bei der Anwendnung, trägt man morgens ganz normal sein Deo auf??? Danke

mfg Karinchen

Schwitzen
Hallo, ich habe mir vor ca. 4 Wochen die Schweissdrüsen absaugen lassen und bin eigentlich sehr zufrieden. Leider habe ich auf der re. Seite eine kleine Stelle die weiterschwitzt. Jetzt habe ich vom Arzt Aluminium-Hexalgel aufgeschrieben bekommen. Ist das eigentlich das gleiche, wie das ALCL? Wie lange muss ich das eigentlich täglich auftragen. Wie schon gesagt, bei mir ist es wirklich nicht mehr so schlimm, kann jetzt endlich auch bunte Sachen tragen und ich hatte auch immer sehr große Ränder. Aber wenn man so viel Geld bezahlt hat, will man natürlich ganz schweissfrei sein.
Wie gesagt, es ist nur noch ganz wenig und ich hoffe, dass ich das mit dem Gel in den Griff bekomme.

Liebe Grüße
Tedda

Gefällt mir

14. Mai 2005 um 23:10

Nicht nur Achselnässe...
auch mit unangenehmen Geruch hab ich Probleme. Hab schon X Deos und Mittelchen ausprobiert. Nichts hat geholfen. Und selbst wenn ich mich mit Seife mehrmals täglich wasche, zeigt es nicht die geringste Wirkung... Wäre über Tips ebenfalls erfreut...

Gefällt mir

20. Mai 2005 um 19:16

Botox gegen Schweissprobleme!?!
Ja, ich weiss es hört sich komisch an, aber es wirkt wirklcih. Botox in den Achseln beugt Achselnässe vor. Ich spreche zwar nicht aus Erfahrung, aber eine Freundin hat es gemacht weil sie wie viele andere Frauem auch, grundlos starken Schweissfluss bekam. Nach dem sie sich Botox in die Achseln spritzen lies (ca. 320,hät 6Monate) waren ihre Achseln ganz trocken.Egal wie heiss es ist, oder wie nervös sie ist!Hoffe ich konnte weiterhelfen!

Gefällt mir

2. Juni 2005 um 17:24
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Achselnässe
Hi Anja,

Ich leide seit Jahren an dieser Krankheit und will endlich etwas dagegen tun. Kannst du mir vielleicht weiterhelfen?! Würde gerne wissen wo du das Produkt geakuft hast, wie es heißt, wieviel es kostet etc.! Wäre ganz lieb von dir.

MfG Chilli!

Gefällt mir

4. Juni 2005 um 13:19

Mittel gegen Achselnässe!
Hallo,

ich kann allen die unter Achselnässe leiden "wärmstens" das Mittel Odaban empfehlen.
Bei mir wirkt es seit Jahren wunder.
Es ist eigentlich auch total bekannt; einfach etwas googlen.
Bestellen kann man es beim Hersteller unter www.odaban.com oder hier in Deutschland (was viel schneller geht) und gleich viel kostet unter www.pilatus-shop.de .

Gruß
kleinemaus

Gefällt mir

22. Juni 2005 um 11:06
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Achselnässe
Hallo Anja!
Ich sehe gerade, dass Dein Artikel schon vom letzten Jahr ist, aber ich habe trotzdem noch Intersse an Deinem Mittel. Ich habe nämlich schon meine Schweißdrüsen absaugen und mir Botox spritzen lassen ohne Erfolg. Jetzt scheinst Du meine letzte Hoffnung zu sein.
Bitte melde dich mal bei mir. Gruß Ulrike
ul.and.diva@gmx.de

Gefällt mir

8. Juli 2005 um 9:50

Mal wieder ODABAN ...
Hallo zusammen,

wie schon so Viele von Euch möchte auch ich nun die geniale Wirkung von Odaban bestätigen.
Nachdem die Mischung aus der Apotheke genau 1 Woche wirkte und danach alles war wie zuvor; habe ich trotz SEHR GROßEr Skepsis doch mal Odaban über Pilatus.de bestellt.Nach 5 Tagen (Überweisung dauert ja schon 3 Tage) bekam ich ein Päckchen mit einem Spray-Fläschlein und einer ummißverständlichen Gebrauchsanweisung (gabs in der Apotheke nicht!)Ich benutze Odaban seit geanu 3 Wochen.Die 1. Woche habe ich es täglich vor dem Schlafengehen einmal auf jede Achselseite gesprüht( ein klitzekleiner Sprühstoß reicht aus). Schon am 3.Tag war ich sozusagen "trocken gelegt" und das bei den sagenhaften Temperaturen von über 30 Grad. Seit der 2. Woche benutze ich es nur noch
jeden 2 mal die Woche und es wirkt bis jetzt noch immer ausnahmslos.

Natürlich weiß ich nicht ob es euch auch hilft - mir persönlich hat es aber 100%ig das Schwitzflackenproblem genommen und ich kann tatsächlich ohne Angst arbeiten gehen, hellblaue enge Shirts tragen und alles ist gut!

In der Hoffnung, dass es weiterhin so fantastisch hilft ...

Gruss Birne

Gefällt mir

20. Juli 2005 um 9:08
In Antwort auf miabh_11940615

Mal wieder ODABAN ...
Hallo zusammen,

wie schon so Viele von Euch möchte auch ich nun die geniale Wirkung von Odaban bestätigen.
Nachdem die Mischung aus der Apotheke genau 1 Woche wirkte und danach alles war wie zuvor; habe ich trotz SEHR GROßEr Skepsis doch mal Odaban über Pilatus.de bestellt.Nach 5 Tagen (Überweisung dauert ja schon 3 Tage) bekam ich ein Päckchen mit einem Spray-Fläschlein und einer ummißverständlichen Gebrauchsanweisung (gabs in der Apotheke nicht!)Ich benutze Odaban seit geanu 3 Wochen.Die 1. Woche habe ich es täglich vor dem Schlafengehen einmal auf jede Achselseite gesprüht( ein klitzekleiner Sprühstoß reicht aus). Schon am 3.Tag war ich sozusagen "trocken gelegt" und das bei den sagenhaften Temperaturen von über 30 Grad. Seit der 2. Woche benutze ich es nur noch
jeden 2 mal die Woche und es wirkt bis jetzt noch immer ausnahmslos.

Natürlich weiß ich nicht ob es euch auch hilft - mir persönlich hat es aber 100%ig das Schwitzflackenproblem genommen und ich kann tatsächlich ohne Angst arbeiten gehen, hellblaue enge Shirts tragen und alles ist gut!

In der Hoffnung, dass es weiterhin so fantastisch hilft ...

Gruss Birne

Odaban - Juckreiz
Hallo Zusammen

Nach euerer Empfehlung habe ich auch Odaban via Pilatus.de bestellt und benutze es seit 2 Tagen. Leider bekomme ich riesigen Juckreiz und muss das ganze nach 30Minuten abwaschen, weil ich es nicht mehr aushalte. Meine Haut unter den Achseln ist auch schon ganz rot. Ist das normal und geht nach häufiger Anwendung vorbei? Was sind eure Erfahrugen?

Liebe Grüsse
Anizelle

Gefällt mir

2. August 2005 um 10:23
In Antwort auf basia_12891414

Schwitzen
Hallo, ich habe mir vor ca. 4 Wochen die Schweissdrüsen absaugen lassen und bin eigentlich sehr zufrieden. Leider habe ich auf der re. Seite eine kleine Stelle die weiterschwitzt. Jetzt habe ich vom Arzt Aluminium-Hexalgel aufgeschrieben bekommen. Ist das eigentlich das gleiche, wie das ALCL? Wie lange muss ich das eigentlich täglich auftragen. Wie schon gesagt, bei mir ist es wirklich nicht mehr so schlimm, kann jetzt endlich auch bunte Sachen tragen und ich hatte auch immer sehr große Ränder. Aber wenn man so viel Geld bezahlt hat, will man natürlich ganz schweissfrei sein.
Wie gesagt, es ist nur noch ganz wenig und ich hoffe, dass ich das mit dem Gel in den Griff bekomme.

Liebe Grüße
Tedda

Entfernen
Hallo tedda,
wieviel hat denn dieser eingriff gekostet und hat er sich wirklich gelohnt?
gruß
vronili

Gefällt mir

2. August 2005 um 10:28
In Antwort auf mary_11895416

AlCl - wer das empfiehlt ist 0 informiert
hallo,
mit schrecken habe ich diese empfehlung gelesen. aluminiumchlorid (AlCl)ist nachweislich krebserregend und tut nichts anderes, als die schweißdrüsen verstopfen. nicht schwitzen ist im übrigens extrem ungesund. weitere nebenwirkung- bzw. erscheinung sind die lästigen gelb/braunen flecken in unseren ach so geliebten weißen shirts, die mit nichts zu entfernen sind, allenfalls mit zitronensäure, was ich persönlich auch nur gehört/gelesen habe, aber noch nicht selber ausprobiert. also, finger weg von aluminiumchlorid. im dm gibt es z. b. 2 deosprays, die keine aluminiumsalze (ist nichts anderes als aluminiumchlorid) enthalten: BALEA FRESH für ca. 0,95 und auch NIVEA FRESH für 1,45 - allerdings ist nur in den sprays kein schädliches salz. auf den sticks ist das salz ausgewiesen.
nochem

ALCL hält nur begrenzt
an alle die das nehmen. Ihr werdet nach einer Zeit leider merken, dass der körper irgendwann immun darauf ist und man ausser roten, juckenden flecken keine wirkung mehr hat.
vronili
PS: yerka hat z.B. auch bei mir erst sehr gut geholfen und jetzt bin ich auch darauf immun.Ist ja auch alu.chl. drin.
Kennt jemand noch etwas anderes??

Gefällt mir

16. September 2005 um 13:50

Das hilft garantiert bei JEDEM!!
Hallo!
Ich habe ein Mittel bei Ebay entdeckt "Medisan" wird verwendet wie ein deo.
und kostet nur 7.
Das spay hält 3-4 Monate.
Kann es nur jedem empfehlen!
Durch "Medisan" fühle ich mich wie ein neuer Mensch. Probiert es selber mal aus!
Christin

Gefällt mir

20. September 2005 um 20:21
In Antwort auf an0N_1197696099z

REZEPT ALCL
da es so viele noch interessiert... und hier im Beitrag kaum mehr zu finden ist...

Einfach so beim Apotheker abgeben

ALCL 20% (für die Achseln)

Aluminium-Chlorid-Hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua Dest.ad 100,00

Viel Erfolg
Viele Liebe Grüsse
Dani


Probiers doch mal mit Linden Voss
hi

Deine Aluminium-Chlorid-Hexahydrat-Lösung mag ja ganz wirksam sein, aber leider führt sie zu Juckreiz, Rötungen und extrem trockener Haut. Bei mir hat die Wirkung sogar nach einigen Wochen nachgelassen, obwohl ich es jeden Tag aufgetragen hab. Ich hab wirklich extrem geschwitzt. Ich konnte keine hellen Oberteile tragen. Mit Linden Voss Deo Cremestick schwitze ich fast gar nicht mehr und kann endlich tragen was ich will. Es ist in der Apotheke erhältlich und kostet etwa 10 Euro. Und so ein Stick hält ewig. Einfach vor dem Schlafengehen auf die gereinigte Haut auftragen und am nächsten morgen nochmal.
Probierts einfach mal aus, ich garantiere euch, es wirkt.

Gefällt mir

20. September 2005 um 21:51

YERKA
bestell dir das Mittel YERKA bei www.gefion.de
ich habe seit 5jahren JEDEN tag geschwitzt und habe ALLES versucht (ernährung, medizin, textilienwechsel, deos,...)
hab das mittel zweimal hergenommen und schwitze seid einer woche nicht mehr!!!!! das ist wie ein wunder für mich!
LG

Gefällt mir

11. Juli 2006 um 11:26

Sweat-Stop hat geholfen!
Hi

Die ganzen Deos aus dem Einzelhandel die sich Antitranspiranten nennen kannst du vergessen. Die haben bei mir auch alle nichts gebracht. Probier mal Sweat-Stop (kannst du auf www.sweat-stop.com bestellen)! Bei meinem Mann und mir wirkts astrein!
FRANKA

Gefällt mir

20. September 2006 um 15:25

Achselnässe
Hallo,

habe grad diese tolle Seite entdeckt und wollte einfach mal auch nen Beitrag schreiben und meine Erfahrungen zur "Achselnässe" schildern.

Habe seit guten 5 Jahren das gleich Problen der Nässe. Deos haben überhaupt keine Wirkung gezeigt ... war ziemlich verzweifelt, da mir es sehr unangenehm war, konnte die Arme gar nicht hochheben etc. ; ) Ca. vor 4 Monaten, da hatte ich kurz vor meinen Prüfungen, habe mir von der Apotheke Lecithin geholt (gedacht zur Konzentrationsteigerung und besserer Lernfähigkeit, ohne ständig abgelenkt zu werden). Als ich die erste drageé (sind mit Sojaöl gefüllt) genommen hab, war ich irgendwie viel konzentrierter (ok, darum gings ja schließlich *g*), was mich aber positiv überrascht hat ist, dass ich seit dem nicht mehr die "Stress-Schweiß-Attacke" habe, fast kaum schwitze, viel konzentrierter und überlegend etwas tue und fühle mich viel besser. Und dazu ist Lecithin ein gesunder Stoff, der dem Körper nur was Gutes tut und aus Sojabohnen gewonnen wird.

Naja, so viel zu meiner Erfahrung ... kann ich echt nur empfehlen!

Liebe Grüße
Miriam

Gefällt mir

7. Juli 2007 um 7:14

"? Please help - Ein Mittel gegen Achselnaesse ?"
Ich hab auch schon das Perspirex ausprobiert! Am Anfang rötet sich die Haut und es juckt schrecklich. Aber dafür bin ich unter der Achsel ABSOLUT trocken!! Ein richtiges Wundermittel. Wenn ich dran denke, wie viele Jahre ich mich schon mit extra weiten Sachen und diese in gedeckten Farben dahinquäle, damit man ja nicht sieht, wie stark ich schwitze.... Man müßte dieses Mittel viel mehr publik machen!!! Einfach super!!!
Ich habs am Anfang jeden Tag (4 Tage hintereinander) verwendet. Dann reicht es alle 3 -4 Tage! Im Urlaub lass ich es ganz weg, da kann sich die Haut wieder ein bisschen erholen, weil da hab ich eh keinen Stress und schwitze auch nicht so stark.
Ich wünsch dir alles Gute!!!

Gefällt mir

31. Juli 2007 um 16:39
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Hallo Lucy!
Also, das Problem kenne ich nur zu gut! Ich habe solche "Schweissattacken" auch jahrelang mitgemacht, und dachte schon, mir hilft nichts. dann bin ich durch zufall (eigentlich wollte ich damit abnehmen) auf ein nahrungsergänzungsmittel gekommen. am anfang habe ich überhaupt nicht abgenommen (weil ich weitergefuttert habe), aber ich habe jede menge superdeutliche nebeneffekte gespürt. unter anderem, daß ich keine schwitzattacken mehr hatte. ich konnte zur arbeit gehen, 35 stockwerke mit dem aufzug fahren, das büro betreten, beginnen zu arbeiten (alle diese einzelnen faktoren waren damals für mich schon streßauslöser und ich fing an, stark zu schwitzen), und habe mich völlig normal gefühlt!!! das produkt war damals von ... momentan probiere ich ein anderes produkt, dessen wirkung NOCH viel stärker sein soll. weitere "nebenwirkungen" sind: konzentrationssteigerung (man liest sich nicht mehr 5 mal denselben absatz durch), die beine werden leichter (hast du auch ermüdungserscheinungen beim treppensteigen z. b.) und allgemeines wohlbefinden..... das hört sich sicher ein bißchen unglaublich an, und ich war auch immer absolut gegen nahrungsergänzungsmittel. wie gesagt, durch einen zufall bin ich auf dieses produkt gestoßen (weil ich mehrere probleme hatte, die mich total verzweifeln ließen; müdigkeit, konzentrationsschwäche, streß-schwitzen...) und wenn man nicht eine 30-tage-geld-zurück-garantie gehabt hätte, hätte ich es sicher nicht probiert. die gab / gibt es aber und so probierte ich es aus, und war nach wenigen tagen "geheilt".
wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib mir doch zurück.
ich schaue meine post ca. alle 3 tage nach (also nicht wundern, wenn ich nicht sofort antworte..) ich gebe dir gerne bekannt, wo du das produkt bekommen kannst.

liebe grüße, anja

Schweisausbrüche
Hallo! Ich hätte gerne den Namen von dem Produkt. Wo kann men es kaufen? Danke

Gefällt mir

9. Oktober 2007 um 11:48
In Antwort auf mary_11895416

AlCl - wer das empfiehlt ist 0 informiert
hallo,
mit schrecken habe ich diese empfehlung gelesen. aluminiumchlorid (AlCl)ist nachweislich krebserregend und tut nichts anderes, als die schweißdrüsen verstopfen. nicht schwitzen ist im übrigens extrem ungesund. weitere nebenwirkung- bzw. erscheinung sind die lästigen gelb/braunen flecken in unseren ach so geliebten weißen shirts, die mit nichts zu entfernen sind, allenfalls mit zitronensäure, was ich persönlich auch nur gehört/gelesen habe, aber noch nicht selber ausprobiert. also, finger weg von aluminiumchlorid. im dm gibt es z. b. 2 deosprays, die keine aluminiumsalze (ist nichts anderes als aluminiumchlorid) enthalten: BALEA FRESH für ca. 0,95 und auch NIVEA FRESH für 1,45 - allerdings ist nur in den sprays kein schädliches salz. auf den sticks ist das salz ausgewiesen.
nochem

Die Krebsgefahr ist doch der reine Schwachsinn!
Schau mal bitte hier:
http://www.hyperhidrosehilfe.de/joomla/component/o-ption,com_fireboard/Itemid,69/func,view/id,213363/c-atid,9/

Da findest Du etliche ernst zu nehmende Studien zu diesem Thema und die Erklärung wie es überhaupt zu den Krebsgerüchten kommen konnte.

Gefällt mir

17. Dezember 2007 um 23:12

Warum ACHSELNÄßE?
bin genauso mit diesem Problem seit Jahren konfrontiert und habe bis heut kein Mittel gefunden?
Bin jedem Dankbar wenn mir ein Tipp geben könntewie ich mit diesem Problem umgehen soll?
Habe mich immer gefragt wieso Achselnäße -wieso nur dieser Bereich ?
Bitte um Hilfe
Liebe Grüße an Profis
Rahim68

Gefällt mir

15. April 2008 um 18:42
In Antwort auf noga_12118391

Ich bin erst 15...
Hallo!! ich bin erst 15 Jahre und schwitze stark unter den Armen!ERst dachte ich das es normal wäre, doch bis heute hat es sich nicht gebessert! Im Gegenteil... Es wird immer schlimmer! Es ist mir sher peinlich und deshalb ziehe ich nur Dinge an, wo ich sicher bin, das ich mich wohl fühl eund es niemand bemerkt! KÖNNT IHR MIR NICHT IRGENDWIE HELFEN??

Ich auch...
hi
ich hab das gleiche Problem das du hattest, oder noch immer hast, jtzt bist du ja schon 19
jedenfals würdest du mir sehr helfen, wenn du mir sagst was dir dann geholfen hat!!

vielen dank!

Gefällt mir

30. April 2008 um 19:37

Medisan hat mir geholfen
Hallo,

als ich hier den Beitrag von "bienchen 638915" gelesen habe, habe ich einfach mal Medisan ausprobiert, da alle anderen Mittel nicht geholfen haben. Es gibt ein recht neues Produkt, dass wie ein Deo-Roll On funktioniert. Es ist etwas teurer, dafür hat es aber schnell geholfen und ist total ergiebig.

Ich verwende das neue Medisan jetzt seit sechs Wochen und bin super zufrieden. Ich muss es lediglich einmal pro Woche anwenden. Ansonsten benutze ich mein "normales" Deo. Medisan brennt zwar ein wenig, aber mit Babypuder kann man Abhilfe schaffen. Ich kann Medisan jedem nur empfehlen, da es wirklich wirkt! Ein neues Lebensgefühl!

Gruß
chica

Gefällt mir

10. März 2010 um 22:03
In Antwort auf leilah_11887632

Achselnässe
Liebe Lucy,

hatte dir schonmal geschrieben. ich bin neu hier und habe ab heute auch eine email-addi, wenn du mir schreiben möchtest:
superraupy@gofeminin.de

liebe grüße!

Achsel Nässe HILLLFFFFEEE!!!!!
Hallo Raupy,

ich bin neu im Forum.
Ich leide seit 7 Jahren unter starkem Schwitzen unter den Achseln. Ich werde nicht das Ganze Geschichte erzählen weil du weisst bestimmt wovon ich rede.Also es ist einfach sehr peinlich damit zu leben,(habe fast kein Soziales Leben mehr). Ich habe deine Aussage durch das Frorum gelesen über ein Nahrungsergänzungsmittel das dir sehr geholfen hat.
Kannst du mir bitte sagen wie heißt das produkt? und wo man das kaufen kann?
ich danke dir im voraus für deine Antwort.

Jeaff21

Gefällt mir

2. September 2010 um 12:54

Kasa Deo Hilft!
Hallo Lucy,

ich kann dir wärmstens das Kasa Deo empfehlen gibts übers Internet kannst auch erst mal eine kostenlose Probe anfordern um es aus zu probieren. Mein Leben hat sich dadurch verändert und dir hilft es sicher auch.

LG Neddy

Gefällt mir

28. April 2011 um 5:13

Please help - Ein Mittel gegen Achselnaesse ?"
Ich litt früher ebenfalls wie du unter starker Achselnässe. Ich probierte everdry (bekam davon starken Juckreiz unter den Armen) und viele Markendeos nichts half mir. Ich gab viel Geld für Deos aus.

Nun die effektivste Lösung für dein Problem:

1. AHC 20 sensitive (Apotheke).
Nach ca. 4 Anwendungen war es schließlich trocken unter den Armen auch am nächsten Tag. Halte dich unbedingt an die Anwendungshinweise des Herstellers, sonst bekommst Juckreiz unter den Armen. Ansonsten keine Nebenwirkungen.

2. Einnahme von Sweatosan Dragees (Apotheke auch ohne Rezept erhältlich)
Auch Hautärzte verschreiben diese Dragees.
Sie sind teuer. Alternative zu Sweatosan kannst du Salbeitee täglich mehrmals trinken.
Mir persönlich schmeckt der Tee nicht.

Mit AHC 20 sensitiv kannst du wirklich nichts verkehrt machen.
AHC 20 sensitiv ist flüssig und wird abends auf die Haut leicht angetupft. Es ist außerdem sehr ergiebig.
Du wirst dein Problem damit los werden.
Vertrau mir.

Gefällt mir

20. Juli 2011 um 16:02

Odaban
Das ist mein Lebensretter
Ja wirklich, keine Schweißflecken mehr und kein Verstecken und Peinlichkeiten mehr. Mein Leben vorher war echt die Hölle, das ist so ein tolles Gefühl jetzt. Schaut mal http://www.odaban.de/cms/index.php/Odaban-Spray/odabanspray.html

Gefällt mir

27. Juli 2011 um 11:30
In Antwort auf ruth_12372543

Odaban
Das ist mein Lebensretter
Ja wirklich, keine Schweißflecken mehr und kein Verstecken und Peinlichkeiten mehr. Mein Leben vorher war echt die Hölle, das ist so ein tolles Gefühl jetzt. Schaut mal http://www.odaban.de/cms/index.php/Odaban-Spray/odabanspray.html

Da stimme ich zu
Dank Odaban trage ich wieder bunte Oberteile, das habe ich mir nie getraut, immer nur Schweißflecken und mein Kleiderschrank bestand nur noch aus schwarzem Inhalt. Ich bin so überglücklich, dass ich jetzt endlich wieder anziehen kann was ich will und keine Schweißränder mehr habe.
Dankeeeee Odaban!

Gefällt mir