Forum / Beauty

PILLE VOR DER OP absetzten???????

Letzte Nachricht: 21. November 2007 um 21:20
A
alayna_12095061
31.10.07 um 10:23

Hallo!!!!
habe im december eine op es heißt man soll die pille 3-4wochen vorher absetzen!
würde sie aber gerne weiter nehmen da ich sonst probleme mit meiner haut bekomm und meine perriode unregelmäßig wird und am tag der op darf man ja keine periode haben!!
also was meint ihr absetzen oder weiten hehmen??? wär toll wenn mir jemand was dazu schreiben würde!!!! ;O)

Mehr lesen

M
myriam_11970191
31.10.07 um 13:10

Welche
op kriegst du denn gemacht??
und mit welcher begründung sollst du die pille absetzen?? hab ich ja noch nie gehört.. ich musste sie bei meiner brustverkleinerung jedenfalls nicht absetzen, musste sogar 2 monate durchnehmen, damit ich nicht meine periode am tag der op gehabt hätte...

Gefällt mir

M
meagan_12251296
31.10.07 um 13:27

Pille absetzen?
Hallo,

hatte im Juni eine Brustvergrößerung und habe auch noch nie was davon gehört die Pille davor absetzen zu müssen...könnte mir jetzt auch keine Begründung dafür vorstellen...

VG
Beulenbaby

Gefällt mir

N
naim_12287079
31.10.07 um 14:54
In Antwort auf myriam_11970191

Welche
op kriegst du denn gemacht??
und mit welcher begründung sollst du die pille absetzen?? hab ich ja noch nie gehört.. ich musste sie bei meiner brustverkleinerung jedenfalls nicht absetzen, musste sogar 2 monate durchnehmen, damit ich nicht meine periode am tag der op gehabt hätte...

Hallo,
ich verstehe deine Bedenken. Ich hab vor meiner OP auch von Leuten gehört, die die Pille absetzen mussten. Ich hab dann extra meinen PC gefragt und er meinte, dass es nicht notwendig ist. Ich hab dann die Pille sogar durchgenommen und es hat alles wunderbar geklappt.
Hast du denn deinen Arzt schon mal gefragt?

Liebe Grüße

Gefällt mir

U
usagi_12629121
31.10.07 um 14:57

NEIN!!!!

Hey evi,

keinen Grund zur Sorge, hatte mein OP im September und musste meine Pille definitiv nicht absetzen. Das dachte ich nämlich auch erst, habe dann gefragt und dann wurde mir gesagt, dass es nicht so ist.
Bis dann, liebe Grüße, Mimi

Gefällt mir

Y
yente_11932190
05.11.07 um 4:34
In Antwort auf naim_12287079

Hallo,
ich verstehe deine Bedenken. Ich hab vor meiner OP auch von Leuten gehört, die die Pille absetzen mussten. Ich hab dann extra meinen PC gefragt und er meinte, dass es nicht notwendig ist. Ich hab dann die Pille sogar durchgenommen und es hat alles wunderbar geklappt.
Hast du denn deinen Arzt schon mal gefragt?

Liebe Grüße

Also...
...ich habe vor meiner OP die Pille abgesetzte, weil mir: Chirurgin, Frauenärztin UND HAusärztin dazu geraten haben! Ich bin total gesund, jung und rauch nicht, aber das Risiko einer Trombose besteht und wenn ihr alle so dumm seit und noch ein Risiko mehr bei so einer OP reingehen wollt, dann kann man euch da nicht helfen! Ihr solltet so gut wie möglich versuchen, die Risiken gering zu halten!!!

2 -Gefällt mir

N
naim_12287079
05.11.07 um 12:10
In Antwort auf yente_11932190

Also...
...ich habe vor meiner OP die Pille abgesetzte, weil mir: Chirurgin, Frauenärztin UND HAusärztin dazu geraten haben! Ich bin total gesund, jung und rauch nicht, aber das Risiko einer Trombose besteht und wenn ihr alle so dumm seit und noch ein Risiko mehr bei so einer OP reingehen wollt, dann kann man euch da nicht helfen! Ihr solltet so gut wie möglich versuchen, die Risiken gering zu halten!!!

Sag mal..
...deshalb muss man doch nicht gleich so ausfallend werden.
Auch wir wollten so wenig Risiken wie möglich eingehen und haben unsere Ärzte gefragt. Die meinten allerdings, dass es nicht notwendig ist. Und siehe da, es ist auch alles wunderbar gelaufen.
Deshalb muss ich mich noch lange nicht als dumm bezeichnen lassen. Aber es gibt hier im Forum eben auch Leute, die nicht viel Niveau haben. Schade!!!

6 -Gefällt mir

T
tran_12080613
07.11.07 um 20:22
In Antwort auf naim_12287079

Sag mal..
...deshalb muss man doch nicht gleich so ausfallend werden.
Auch wir wollten so wenig Risiken wie möglich eingehen und haben unsere Ärzte gefragt. Die meinten allerdings, dass es nicht notwendig ist. Und siehe da, es ist auch alles wunderbar gelaufen.
Deshalb muss ich mich noch lange nicht als dumm bezeichnen lassen. Aber es gibt hier im Forum eben auch Leute, die nicht viel Niveau haben. Schade!!!

Wenn man schonmal eine Thrombose hatte oder...
die Familie zu Thrombosen neigt, dann ist es sicherlich sinnvoll, die Pille vor einer OP abzusetzen oder sowieso anders zu verhüten.
Mein Gyn hatte mir vorher auch geraten sie abzusetzen, obwohl in meiner Familie kein erhöhtes Risiko besteht, was ich auch getan habe. Als ich das dann dem Chirurgen sagte, meinte der, das sei vom Gyn sicher gut und richtig gedacht, aber übertrieben vorsichtig gewesen. Normalerweise braucht man sie nicht absetzen, weil man im Krankenhaus eh die tollen Thrombosestrümpfe tragen muss und Heparin gespritzt bekommt.
Ich fands dann auch scheiße, dass ich am Tag nach der OP unplanmäßig und stärker als sonst meine Tage bekommen habe und das Tamponeinführen wegen der sperrigen Verbände und Drainagen und etwas Schmerzen blöd war.
Und dann habe ich sie erst nach 10 Wochen wieder bekommen und dachte schon, ich sei trotz Kondom schwanger.
Ich denke, als gesunde, schlanke Nichtraucherin kann man die Pille sicher weiternehmen und hat dann nicht die ganzen Unannehmlichkeiten.
Dass man am Tag der OP nicht die Tage haben darf, hat mir aber auch keiner gesagt. Warum denn nicht?
LG
Nadine

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
river_12718233
09.11.07 um 9:47

KA
habe mein hormonpflaster idiotischerweise 1tag vor der op runtergenommen-dh ich hab 4 tage nach der op meine tage bekommen... nicht grad sehr sinnvoll wenn man bedenkt dass die brüste da meist etwas größer werden...

machs besser

Gefällt mir

T
tran_12080613
14.11.07 um 18:25

Du bist selber saudumm,
wenn du dich hier so aufspielst.
Ich finde es ja echt peinlich, dass du dir von der Schwester den OB wechseln lassen hast, als junge und ziemlich gesunde Frau!
So, wie fühlt sich das an, dumm angemacht zu werden?
Außerdem, wenn du so sehr auf deine Gesundheit bedacht bist, warum nimmst du dann überhaupt die Pille (ein Thromboserisiko besteht dadurch nämlich immer und nicht nur bei einer OP)? Und warum unterziehst du dich dann irgendwelchen riskanten OPs, wenn sie nicht unbedingt nötig sind?
Wie gesagt, mein Chirurg hat mich fast ausgelacht, weil ich die Pille abgesetzt hatte.

Gefällt mir

L
luzia_12757764
20.11.07 um 16:28

Deine Entscheidung
Ich war gerade beim letzten Beratungsgespräch vor meiner OP (Brustverkleinerung) und habe auch nachgefragt und der Arzt meinte auch, dass durch das Absetzen der Pille das Thrombose-Risiko sinkt, ich solle aber selbst abwägen, welches Risiko ich eingehen möchte. Wenn, dann solle ich die Pille allerdings schon 6 (!) Wochen vorher absetzen, das wird ja bisschen knapp bei dir. Dass man bei der OP keine Periode haben soll, hat er mir nicht gesagt. Ist vermutlich nicht so angenehm, wenn sie ausgerechnet dann kommt, aber ich persönlich werde die Pille trotzdem absetzen, da ja ne OP schon genug Risiken mit sich bringt.

Am besten du fragst direkt deinen behandelnden Arzt, oder?
Alles Gute für deine OP!!!

Gefällt mir

M
mo_12465514
20.11.07 um 17:49
In Antwort auf tran_12080613

Wenn man schonmal eine Thrombose hatte oder...
die Familie zu Thrombosen neigt, dann ist es sicherlich sinnvoll, die Pille vor einer OP abzusetzen oder sowieso anders zu verhüten.
Mein Gyn hatte mir vorher auch geraten sie abzusetzen, obwohl in meiner Familie kein erhöhtes Risiko besteht, was ich auch getan habe. Als ich das dann dem Chirurgen sagte, meinte der, das sei vom Gyn sicher gut und richtig gedacht, aber übertrieben vorsichtig gewesen. Normalerweise braucht man sie nicht absetzen, weil man im Krankenhaus eh die tollen Thrombosestrümpfe tragen muss und Heparin gespritzt bekommt.
Ich fands dann auch scheiße, dass ich am Tag nach der OP unplanmäßig und stärker als sonst meine Tage bekommen habe und das Tamponeinführen wegen der sperrigen Verbände und Drainagen und etwas Schmerzen blöd war.
Und dann habe ich sie erst nach 10 Wochen wieder bekommen und dachte schon, ich sei trotz Kondom schwanger.
Ich denke, als gesunde, schlanke Nichtraucherin kann man die Pille sicher weiternehmen und hat dann nicht die ganzen Unannehmlichkeiten.
Dass man am Tag der OP nicht die Tage haben darf, hat mir aber auch keiner gesagt. Warum denn nicht?
LG
Nadine

Hmm...
vor der OP die Pille abzusetzen oder auch nicht kann ja am Ende jedem selbst überlassen bleiben.
Allerdings kann es recht häufig vorkommen, dass ihr nach einer OP sowieso keinen Empfängnisschutz für den Monat mehr habt, da der Abbau der Narkose und der Pille schonmal über das gleiche Enzym stattfinden kann.
Also vorsicht und OBs bereit halten....

Gefällt mir

D
dalya_11943489
21.11.07 um 13:12
In Antwort auf naim_12287079

Sag mal..
...deshalb muss man doch nicht gleich so ausfallend werden.
Auch wir wollten so wenig Risiken wie möglich eingehen und haben unsere Ärzte gefragt. Die meinten allerdings, dass es nicht notwendig ist. Und siehe da, es ist auch alles wunderbar gelaufen.
Deshalb muss ich mich noch lange nicht als dumm bezeichnen lassen. Aber es gibt hier im Forum eben auch Leute, die nicht viel Niveau haben. Schade!!!

Thrombose
Ich bin dieses Jahr auch zweimal operiert worden und habe weder vorher die Pille, noch den NuvaRing abgesetzt.
Ein erhöhtes Risiko besteht wegen der Pilleneinnahme zwar, allerdings bekommt man ja Thrombosespritzen. Es kommt außerdem darauf an, ob man in der Familie dazu neigt oder nicht (fraglich ist dann, wieso man überhaupt hormonell verhütet, aber egal...).
Sofern man nicht gerade eine OP am Bein hat und ewig lahmgelegt ist, sich kaum bewegen kann, sollte man die Pille vorher absetzen. Ist es allerdings eine OP, nach der man recht schnell mobil ist (Brustvergrößerung-, straffung etc.), dann ist es denke ich nicht notwendig.
Außerdem muss das hormonelle Präparat bereits einige Zeit vorher abgesetzt werden, bei der Pille 6 Wochen und bei beim NuvaRing 4 Wochen.
Mir ist bei beiden Malen nichts passiert und keiner meiner Ärzte meinte, dass das Absetzen notwendig wäre.

Gefällt mir

A
arna_12703675
21.11.07 um 21:20
In Antwort auf mo_12465514

Hmm...
vor der OP die Pille abzusetzen oder auch nicht kann ja am Ende jedem selbst überlassen bleiben.
Allerdings kann es recht häufig vorkommen, dass ihr nach einer OP sowieso keinen Empfängnisschutz für den Monat mehr habt, da der Abbau der Narkose und der Pille schonmal über das gleiche Enzym stattfinden kann.
Also vorsicht und OBs bereit halten....

Hallo
Also ich musste die Pille nicht absetzen.

lg reliance

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers