Home / Forum / Beauty / Hautpflege / Pille absetzen - aknerückschlag

Pille absetzen - aknerückschlag

29. Oktober 2009 um 19:51 Letzte Antwort: 12. November 2009 um 22:06

hallo ihr lieben...
ich nehme seit ca. 6 jahren die pille, vordergründig der haut wegen (hatte leichte akne). habe mit der valette angefangen. sie hat meine haut nicht wirklich verbessert, ich bekam die belara. diese hat meine haut verbessert, jedoch habe ich sie nach 2 jahren abgesetzt, weil ich keinen freund hatte und meinen körper nicht weiter belasten wollte. mit den folgen hatte ich nicht gerechnet - ungefähr 2 monate nach dem absetzen sah ich schlimmer aus als jeh zuvor, man konnte von mittelschwerer akne sprechen, schätze ich. damit kam ich nicht klar, also wieder zum frauenarzt. belara ca 1 jahr genommen, nix veränderte sich - ich bekam die bella hexal 35. von ihr bekam ich depressionen, also wechselte ich auf juliette, welche ich bis heute nehme. haut ist so lala, kann ich mit leben.
allerdings will ich keine pille mehr nehmen, weil ich zugenommen habe, launisch bin und meinen körper einfach nicht mehr damit vollpumpen will. jetzt habe ich natürlich angst vor einem neuen aknerückschlag...!
hat jemand erfahrungen damit, evtl tipps, wie man den picken wenigstens ein bisschen vorbeugen kann?
gibt es vllt eine möglichkeit, die pille "nach und nach" abzusetzen, um den körper langsam abzugewöhnen?

lg lacocoa

Mehr lesen

30. Oktober 2009 um 12:14

Meine Erfahrungen ...
Hallo lococoa,

wie Du schon einmal gemerkt hast, kann durch das Absetzen der Pille der Körper verrückt spielen. Wichtig ist, dass nach dem Weglassen der künstlichen Hormone der Körper angeregt wird, Hormone wieder in ausreichendem Maße selbst zu produzieren bzw. umzuwandeln.
Ich habe meine Pille etwa vor einem Jahr abgesetzt und bin heute damit sehr zufrieden. Die ganzen Nebenwirkungen (das waren einige), die ich von der Pille hatte, sind nun nicht mehr da. Aber auch bei mir lief das nicht ohne Absetzungsnebenwirkungen ab. Es ist wie ein Entzug von einer Droge. Ich hatte mehrere Monate meine Tage nicht bekommen, bekam Haarausfall, Akne und gesteigerte sexuelle Lust (Meine Libido tendierte zu Pillenzeiten gegen Null). Das kam nicht alles auf einmal sondern nach und nach. Ich habe dann mithilfe meiner Frauenärztin und durch Eigenrecherche

5 LikesGefällt mir
30. Oktober 2009 um 15:43
In Antwort auf amilie_12850529

Meine Erfahrungen ...
Hallo lococoa,

wie Du schon einmal gemerkt hast, kann durch das Absetzen der Pille der Körper verrückt spielen. Wichtig ist, dass nach dem Weglassen der künstlichen Hormone der Körper angeregt wird, Hormone wieder in ausreichendem Maße selbst zu produzieren bzw. umzuwandeln.
Ich habe meine Pille etwa vor einem Jahr abgesetzt und bin heute damit sehr zufrieden. Die ganzen Nebenwirkungen (das waren einige), die ich von der Pille hatte, sind nun nicht mehr da. Aber auch bei mir lief das nicht ohne Absetzungsnebenwirkungen ab. Es ist wie ein Entzug von einer Droge. Ich hatte mehrere Monate meine Tage nicht bekommen, bekam Haarausfall, Akne und gesteigerte sexuelle Lust (Meine Libido tendierte zu Pillenzeiten gegen Null). Das kam nicht alles auf einmal sondern nach und nach. Ich habe dann mithilfe meiner Frauenärztin und durch Eigenrecherche

Hey psyche277
freut mich, jemanden gefunden zu haben, der das selbst schon durchlebt hat. jedoch scheint von deinem beitrag etwas zu fehlen..! wäre super, wenn du deine tips fortsetzen würdest!!
dankeschön,
lacocoa

Gefällt mir
30. Oktober 2009 um 21:30
In Antwort auf amilie_12850529

Meine Erfahrungen ...
Hallo lococoa,

wie Du schon einmal gemerkt hast, kann durch das Absetzen der Pille der Körper verrückt spielen. Wichtig ist, dass nach dem Weglassen der künstlichen Hormone der Körper angeregt wird, Hormone wieder in ausreichendem Maße selbst zu produzieren bzw. umzuwandeln.
Ich habe meine Pille etwa vor einem Jahr abgesetzt und bin heute damit sehr zufrieden. Die ganzen Nebenwirkungen (das waren einige), die ich von der Pille hatte, sind nun nicht mehr da. Aber auch bei mir lief das nicht ohne Absetzungsnebenwirkungen ab. Es ist wie ein Entzug von einer Droge. Ich hatte mehrere Monate meine Tage nicht bekommen, bekam Haarausfall, Akne und gesteigerte sexuelle Lust (Meine Libido tendierte zu Pillenzeiten gegen Null). Das kam nicht alles auf einmal sondern nach und nach. Ich habe dann mithilfe meiner Frauenärztin und durch Eigenrecherche

Schon wieder ein Teil meines Posts verloren gegangen
... "natürliche" Mittel gefunden, die meine Probleme lösen sollten. Um meinen Hormonhaushalt wieder in den Griff zu bekommen habe ich etwa 3 Monate Mönchspfeffer genommen. Gegen den Haarausfall habe ich Nachtkerzenöl genommen. [Kurzer Abriss: Durch meine Hormonstörung wurde Testosteron nicht in Östrogen sondern in DHT (Dihydrotestosteron) umgewandelt. Dieses DHT setzt sich in der Haarwurzel ab, das Haar verkümmert und fällt aus. Nachtkerzenöl verhindert die Umwandlung in DHT.] Gegen die Akne habe ich Rotklee und Bierhefe genommen. Nach einiger Zeit hörte der Haarausfall auf und meine Haut wurde reiner.
Bei den ganzen Entzugs-Nebenwirkungen fragst Du Dich bestimmt, ob sich das lohnt. Für mich hat es sich gelohnt. Ich fühle mich nun ohne Pille viel wohler, habe keine zyklusabhängige Depressionen, Wassereinlagerungen und PMS.
Ich würde Dir raten, Dich mit Deiner Frauenärztin zu beraten, was Du machen kannst. Sie sollte auch regelmäßig Deine Hormonwerte (Östrogen, Testosteron, DHT) kontrollieren. Lass Dir aber keine neue Pille aufreden. Das machen die Ärzte gern.
Ich wünsch Dir viel Erfolg und liebe Grüße,
psyche.

Gefällt mir
5. November 2009 um 11:45

Ich weiss genau, was du meinst!
Hatte vor einigen Jahren genau das gleiche Theater, dachte mir, ich setze die Pille einfach mal ne Zeit ab - danach wars nur noch ein Fiasko! Etwa einen Monat später begann ein wahrer Alptraum und das ist noch gelinde ausgedrückt. Auf einmal bekam ich riesige Pustel und Pickel, die ich mit Pille so gut wie weg hatte, vor allem entlang der Haarlinie und dem äusseren Gesichtsbereich. Weiters dann entlang des Halses (!) einen richtigen Ausschlag (pickelartig mit Unterlagerungen), was ich sonst nie hatte. Fühlte mich hundeelend und hatte dauernd das Gefühl, mein Gesicht ist richtig warm und spannt furchtbar durch die Pickel, so was wie ein "Ziehen" der Haut. Gleich darauf habe ich dann angefangen, die Pille (nehme Diane mite) wieder zu nehmen und es dauerte sage und schreibe 5 Monate, bis einigermassen alles wieder weg war. Ich hätte täglich heulen können, so verzweifelt war ich. Das Experiment hätte ich mir tausendmal sparen können, hätte ich nur die gravierenden Nachteile im vorhinein gewusst. Ich werde die Pille nicht mehr absetzen, DAS Ergebnis ist es mir auf keinen Fall wert, denn ansonsten müsste ich offenbar künstliche Hormone nehmen und das will ich auch nicht. Für mich kommt es also nicht in Frage.

Gefällt mir
5. November 2009 um 15:01

Hallo lacocoa!
Ich kann sehr gut nachemempfinden, wie du dich fühlst, Akne ist ein Problem dass jeden erwischt, egal in welchem Alter und welchen Hauttyp er hat.
Ich kann dir die "Caracol Seife" empfehlen. Ist ein Naturprodukt, das bei regelmäßiger Anwendung Akne dauerhaft bekämft und deine Haut nicht
so austrocknet wie die meisten anderen am markt erhältlichen produkte (da kein alkohol und keine chemie drin ist)
Jeden Tag in der Früh und am Abend nach dem Abschminken mit der "Caracol Seife" das Gesicht waschen, danach deine Feuchtigkeitscreme wie gewohnt auftragen und du wirst feststellen, dass in kurzer Zeit deine Haut ganz anders aussieht, Selbst deine Akne Narben werden sich vermindert haben
Hier gehts zum Produktlink:
http://www.vidalatina.eu/shop/product_info.php?info=p7_carac ol-seife.html

Oder schau bei uns vorbei unter:
www.vidalatina.eu

Mit freundlichen Grüße
Dein Vida Latina Team

Gefällt mir
12. November 2009 um 22:06

Wow,
hätte nicht gedacht, dass sich noch so viele auf diesen beitrag melden. es scheint wirklich vielen ähnlich zu gehen.
aber ich habe die pille jetzt entgültig abgesetzt - ich will diese künstlichen hormone einfach nicht mehr. jetzt heißt es vorbeugen... drückt mir die daumen, dass es hautmäßig nicht allzu katastrophal wird...
danke für all eure tips!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen