Forum / Beauty

Piercingloch zukriegen

Letzte Nachricht: 13. Februar 2010 um 12:22
G
gulzar_12709146
12.02.10 um 21:50

Hallo ihr,
hab ein Unterlippenpiercing und möchts demnächst endgültig rausnehmen. Will aber nicht mit diesem dummen Loch außen rumlaufen ^^
Hab schon bei paar Hautärzten nachgefragt, aber hier macht das keiner mit dem Anritzen.

Dann hab ich mir überlegt, ob ich mir nicht vielleicht mein Loch nachstechen lasse, aber kein Piercing mehr reintue.
Ich mein so, dass praktisch der stichkanal nochmal komplett verletzt wird.
Klappt sowas? Wächst das dann wieder zu?
Oder habt ihr noch andere Vorschläge, wie ich das Loch wegkriege.
Narbensalbe will ich nicht hören, ich will kein Loch mehr sehen, sogar ne kleine Ritzwunde wär mir lieber als dieses loch.

Hoffe bald auf Antworten

Mehr lesen

T
thea_12667693
13.02.10 um 12:22


Fang nicht an da selbst irgendwas dran rum zu ritzen. Nachher hast du ne fette Entzündung und ne richtig schön deutliche Narbe im Gesicht .

IEs wir die auch kein Piercer dein offenens Piercingloch noch mal durchstechen so das es wieder blutet . Sollte es sich in der mitte etwas geschlossen haben wird diese Schicht vorsichtig wieder durchstochen. Deine Narbe wird davon aber sicher nicht schöner.

Die einzihe Möglichkeit die ich kenne, ist es den Hautschlauch im Stichkanal zu entfernen. Das musst du mal bei Plasticher Chirugie (Schönheitschirugen) scheuen. Das du das komplett selbst zahlst und das wesentlich teuere als das Piercing wird weißt du hoffentlich.

Ich würde es erstml verheilen lasen und schauen wie stark sichtbar die Narbe nach einigen Monaten überhauft noch ist. Bei manchen seiht man es wirklich kaum noch (kommt halt auf deine Haut an):
Man weiß doch schon wenn man sich ein Piercing stechen lässt, das es eine Narbe gibt .

Berichte mal was du gemacht hast und wie es geworden ist.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?