Home / Forum / Beauty / Piercing wieder entfernen lassen ? (Helix, 2x 2. Ohrloch)

Piercing wieder entfernen lassen ? (Helix, 2x 2. Ohrloch)

27. Januar 2014 um 11:10

Hallo Community,

meine Freundin hat mich am Freitag den 24.01.2014 mit einem "wunderschönen" Piercing überrascht. Sie hat sich im rechten Ohr ein Helix Piercing, und in beiden Ohren ein zweites Ohrloch stechen lassen. Das sieht komplett bescheuert und überladen aus und passt kein Stück zu ihr. Kann man die Piercings bereits jetzt schon beim Piercer wieder entfernen lassen, sodass die Löcher wieder vollständig und ohne Narbe zuwachsen ?

Bitte schnelle Hilfe, danke

Mehr lesen

27. Januar 2014 um 13:23

Aus guten Gründen
ich weis nicht was du als Beziehung ansiehst, aber eine Beziehung baut auf Gegenseitigkeit auf. Nicht auf gegenseitiger Eigensichtigkeit Man kann sowas durchaus mal vorher erwähnen oder besprechen vor allem weil ein Piercing nichts ist was einfach mal so wieder geändert werden kann. Einfach machen und dann damit konfrontieren auf die Art "Friss oder Stirb" ist die falsche Lösung wie aus meinem Beispiel ersichtlich werden sollte. Wenn ich plötzlich mit Glatze vor ihr stehe würde Sie sicherlich auch ausrasten. Whs hätte ich es akzeptiert wenn wir nur mal darüber geredet hätten. So ist man schnell schon allein wegen dem Aspekt, dass man sich hintergangen und unwichtig fühlt, negativ gestimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 20:21

Puh
schlimm, was Du da verlangst....das man manches nicht toll findet, ok...so wie die Glatze....aber die Haare wachsen nach, falls es dann am Ende doch nicht gefällt. Genau so kann man Ohrringe auch wieder rausnehmen, wenn es einem nicht gefällt.
Ich selbst habe für meinen Expartner auf weiteren Körperschmuck verzichtet (damals hatte ich nur ein Tattoo und ein Piercing)...und ich hab festgestellt, das ich mich nie wieder so "beschneiden" lasse...mein Partner akzeptiert MICH, MEINEN KÖRPER und MEINE ENTSCHEIDUNGEN...oder er lässt es...zusammensein ist schön und gut, aber sich vom Partner bevormunden lassen, das find ich abartig....

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 21:12
In Antwort auf ichauchwill

Puh
schlimm, was Du da verlangst....das man manches nicht toll findet, ok...so wie die Glatze....aber die Haare wachsen nach, falls es dann am Ende doch nicht gefällt. Genau so kann man Ohrringe auch wieder rausnehmen, wenn es einem nicht gefällt.
Ich selbst habe für meinen Expartner auf weiteren Körperschmuck verzichtet (damals hatte ich nur ein Tattoo und ein Piercing)...und ich hab festgestellt, das ich mich nie wieder so "beschneiden" lasse...mein Partner akzeptiert MICH, MEINEN KÖRPER und MEINE ENTSCHEIDUNGEN...oder er lässt es...zusammensein ist schön und gut, aber sich vom Partner bevormunden lassen, das find ich abartig....

LG

Hirngulasch
Ich weis nicht was hier manche Geister sich dazudichten, aber ich habe lediglich erwähnt dass ich im Bezug auf Piercings Abneigungen habe. Ich bevormunde meine Freundin kein Stück, sie kann durchaus machen was sie will. Wir sind auch durchaus ein sehr glückliches paar und haben schon viel hinter uns gebracht und gemeinsam gemeistert. Im März feiern wir unser 2-jähriges was für Personen in unserem Alter heutzutage schon fast ne Ewigkeit ist und wir haben auch nicht vor dass es daran scheitert. Ich habe lediglich aus persönlichen und guten Gründen eine Abneigung gegen Piercings jeglicher Art. Wenn ich wissen will wie ich mich gegenüber meiner Freundin verhalten zu habe brauche ich ganz bestimmt keine radikalen Aussagen die meine radikale Meinung ins lächerliche ziehen. Ihr kennt mich nicht, ihr wisst nicht wer oder wie ich bin also unterlasst doch gefälligst Aussagen gegenüber mir oder meiner Beziehung. Schreibt lieber stattdessen eine Antwort auf meine Frage und keinen Hirndunst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 21:17
In Antwort auf ichauchwill

Puh
schlimm, was Du da verlangst....das man manches nicht toll findet, ok...so wie die Glatze....aber die Haare wachsen nach, falls es dann am Ende doch nicht gefällt. Genau so kann man Ohrringe auch wieder rausnehmen, wenn es einem nicht gefällt.
Ich selbst habe für meinen Expartner auf weiteren Körperschmuck verzichtet (damals hatte ich nur ein Tattoo und ein Piercing)...und ich hab festgestellt, das ich mich nie wieder so "beschneiden" lasse...mein Partner akzeptiert MICH, MEINEN KÖRPER und MEINE ENTSCHEIDUNGEN...oder er lässt es...zusammensein ist schön und gut, aber sich vom Partner bevormunden lassen, das find ich abartig....

LG

PS
PS: abartig finde ich es eher wegen eines wertlosen Stücks Altmetall, ohne das man genau so gut leben kann wie mit, eine sehr schöne Beziehung bzw Liebe aufs Spiel zu setzen. Bzw diesen Dreck wie in deinem Beispiel einer Liebe vorzuziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 0:05
In Antwort auf paget_12122946

Aus guten Gründen
ich weis nicht was du als Beziehung ansiehst, aber eine Beziehung baut auf Gegenseitigkeit auf. Nicht auf gegenseitiger Eigensichtigkeit Man kann sowas durchaus mal vorher erwähnen oder besprechen vor allem weil ein Piercing nichts ist was einfach mal so wieder geändert werden kann. Einfach machen und dann damit konfrontieren auf die Art "Friss oder Stirb" ist die falsche Lösung wie aus meinem Beispiel ersichtlich werden sollte. Wenn ich plötzlich mit Glatze vor ihr stehe würde Sie sicherlich auch ausrasten. Whs hätte ich es akzeptiert wenn wir nur mal darüber geredet hätten. So ist man schnell schon allein wegen dem Aspekt, dass man sich hintergangen und unwichtig fühlt, negativ gestimmt

Versteh ich nicht
Warum sollte ein Piercing etwas sein, was man nicht so einfach wieder rückgängig machen kann?
Selbstverständlich kann man: Man nimmt es raus, und fertig. Egal wie kurz oder lang es drin ist.

Davon ab teile ich die Ansicht der anderen Antwortgeber hier. Man kann so etwas schön finden oder nicht, aber Du solltest die Entscheidungen Deiner Partnerin, die sie selbst betreffen, schon respektieren. Sonst werden aus den zwei Jahren vielleicht drei, aber sicher nicht 20.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 0:53

Piercing wieder entfernen
Das praktische an Piercings ist in der tat daß man die einfach wieder rausnehmen bzw. wechseln kann, wenn man 'selbst' es will. Das heißt nicht wenn irgendjemand anders, auch der Partner, das einem aufdrücken will.

Schließlich hat sie sich so entschieden dies stechen zu lassen mit Kosten und beoim Helix ja auch mit etwas Schmerzen. Akzeptier dies und respektier ihre Entscheidung wenn Du sie liebst, denn es gibt viele die diese Optik sehr mögen - sie offensichtlich auch!

Ich hab die Erfahrung gemacht, daß Partner die meine Vorstellung von Ästhetik nicht teilen auch in diversen anderen Aspekten nicht zu mir passen und daher versuchen mich passend zu machen indem die mich manipulieren wollten. Mit solchen Typen kann ich nicht glücklich werden und deine Freundin evtl. auch nicht...

Ich hab kurz nach diesem Typen meinen super genialen Freund gefunden. Wir passen einfach zusammen...

Beatrice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 9:09

Hal alle die gosch
Mein Gott Kinder,

eure Meinung interessiert mich nicht. Ich wollte nur wissen ob das so schnell schon geht oder nicht. Hat sich jetzt eh schon erledigt Wir haben mit einander geredet, was Sie eigentlich von Anfang an hätte tun sollen, das hätte vieles viel einfacher gemacht, und sind dazu gekommen dass es mir zwar nicht gefällt, Sie es aber trotzdem behalten soll. Sie versprach mir nächstes mal gleich mit mir zu reden, weil ich dann durchaus tolerant bin Ich hasse es nur von heute auf Morgen mit Tatsachen konfrontiert zu werden die ich akzeptieren muss, ob ich will oder nicht Ihr geht ja auch nicht einfach zum Piercer und zeigt euch dann stolz eurem Partner. Wenigstens diese kleine feine "Schatz..was hältst du von..." hätte es schon viel besser gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 9:24
In Antwort auf paget_12122946

Hal alle die gosch
Mein Gott Kinder,

eure Meinung interessiert mich nicht. Ich wollte nur wissen ob das so schnell schon geht oder nicht. Hat sich jetzt eh schon erledigt Wir haben mit einander geredet, was Sie eigentlich von Anfang an hätte tun sollen, das hätte vieles viel einfacher gemacht, und sind dazu gekommen dass es mir zwar nicht gefällt, Sie es aber trotzdem behalten soll. Sie versprach mir nächstes mal gleich mit mir zu reden, weil ich dann durchaus tolerant bin Ich hasse es nur von heute auf Morgen mit Tatsachen konfrontiert zu werden die ich akzeptieren muss, ob ich will oder nicht Ihr geht ja auch nicht einfach zum Piercer und zeigt euch dann stolz eurem Partner. Wenigstens diese kleine feine "Schatz..was hältst du von..." hätte es schon viel besser gemacht

PS
Ach und noch was.

Ihr wollt dass euer Partner alles akzeptiert was Ihr macht oder tut. Alle Entscheidungen, alle Meinungen. Akzeptiert aber dann nicht wenn euer Partner sich anders entscheidet ? Ihr widersprecht euch teilweise selbst. Es gibt keine Partnerschaft in dem jeder machen kann was er will, und trotzdem beide über alles glücklich sind. Entweder schluckt der eine dann teilweise zu Gunsten des anderen, oder der andere, oder eben beide. Man sollte über Einwände reden können. Wenn man deswegen gleich als Beziehungstöter hingestellt wird läuft in dieser Gesellschaft eindeutig was falsch. Eigensinnige Entscheidungen oder gar vor die Wahl stellen "Entweder akzeptiers oder geh" beenden vieles was eigentlich gar nicht sein müsste. Und ich glaube euch einfach nicht dass es nichts gibt was euren Partner an euch stört oder aufregt. Er hält nur einfach die Fresse und sammelt. Irgendwann wirds halt dann mal zu viel und dann platzt die Bombe. Oder ihr habt Glück und es bleibt unter der Schwelle zu gemetzel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 12:35


ist ja toll dass ihr so viel über mich Bescheid wisst. Was gibts denn noch so alles das ich noch nicht weis ? Hab ich ein Kind ? Bin ich Choleriker ? War ich früher mal Schwul ? Ach und, wie sehn meine Noten denn die nächsten 2 Jahre so aus, kann man damit leben ? Und das Geld, ja das Geld. Wie siehts damit aus. Langts für die nächsten Jahre ?

Lauter Hobby-Psychologen hier. Wie man von einem Piercing-Gegner zum beinahe Attentäter wird der irgendwann in der Zukunft seine Freundin mal mit seinem Hass zerdeppern wird.

Vllt bin ich ja der nächste Hitler, wer weis Ich such mir schon mal ne Uniform raus. Wie wärs in braun mit rotem Kreuz ? =D

Kommt Leute, das war doch noch nicht alles. Noch mehr Ideen ? =D Los, macht mich fertig. Auf gehts, drei, zwei, eins, los !

Witzlos ech =D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 13:23

*Facepalm*
Gott lass es Hirn regnen ! Bitte !

wie oft zum Teufel noch =D Ich wollte lediglich wissen ob man nach ein paar Tagen ein Piercing wieder herausnehmen kann. Ohne irgendwelche Folgen davon zu tragen. Mehr nicht.

Für das was Ihr dazu dichtet kann ich nichts. Das ist euer Bier. Ich versuch mich hier nur gegen diese ungefragten Vorwürfe in irgendeiner Weise zur Wehr zu setzen.

Man man man...schlimmer als Femen. Ich dachte echt das ist ein halbwegs seriöses Forum hier.

Mal was anderes. Auch auf meine Freundin bezogen. Meine Freundin (ja meine Freundin nicht ich, obwohl man es kaum glaubt) würde gerne von der Micropille zu einem anderen Verhütungsmittel wechseln. Kondome sind blöd, da hat schon mal eins bei uns den Geist aufgegeben, weswegen Sie da etwas Angst hat.

Sie hat gemeint dieser "Nuva-Ring" wäre cool. Was sagt Ihr so dazu. Welche Erfahrungen habt Ihr ? Was könnt ihr UNS für Tipps geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen