Home / Forum / Beauty / Pickel,Akne, naturprodukte???

Pickel,Akne, naturprodukte???

26. März 2008 um 20:37 Letzte Antwort: 26. Juni 2008 um 1:13

Hallo liebe gofeminin mitglieder, hoffe ihr konnt mir weiterhelfen ):

Ich bin 19 jahre alt...leide seit 5 jahren unter Akne also eine sehr unreine Haut...ich hab ständig kleine pickel im Gesicht und vor meiner Periode kriege ich extreme große Pickel vor allem T-Zone.
wenn ich die Pickeln ausdrucken will kommt immer Blut raus. Und tut höllig weh, und mein haut ist dann auch erötet..

eine kosmetikerin hat dann mir Neutrogena empfohlen was total daneben ist (zumindest bei mir) eine freundin mein dass ich keine chemischen produkte benutzen soll denn ich laufe nach der reinigung mit rotem gesicht rum..

welche naturprodukte konnt ihr mir für meine unreine haut empfehlen?

danke schon im voraus

lg seher

Mehr lesen

26. Juni 2008 um 1:13

Bloß keine Pickel im Gesicht ausdrücken!!!
Hallo,
das Ausdrücken der Pickel solltest du unbedingt vermeiden! Da du im Gesicht keine Lymphknoten hast, können Bakterien, die durch das Ausdrücken auch mal in den Körper gelangen, nicht mehr über das Lymphsystem abtransportiert werden und evtl. ins Gehirn gelangen (habe ich gerade erst von einer Fachfrau erfahren). Du solltest sie, wenn überhaupt, nur von einem Hautarzt professionell entfernen lassen. Ich weiß, dass das dein Akne-Problem nicht löst, es sollte dir aber bezügl. des Ausdrückens zu denken geben - abgesehen davon können natürlich Narben entstehen, was im Gesicht nicht schön ist.

Bei Akne ist ganz wichtig, dass du genug (stilles) Wasser trinkst. Akne ist eine Folge von Übersäuerung - bei mir wird es immer besser, wenn ich Basenbäder (auch als Fußbäder) nehme, weil dadurch auch viel Dreck aus dem Körper gezogen wird. Bei der Entsäuerung hilft auch Sport. Mein Gesicht wasche ich mit heißem Wasser und Kernseife, dazu benutze ich Mikrofaser-Tücher. Danach wird es mit einer Basencreme (von Dr. Töth) eingecremt. Alkohol, Nikotin, Zucker und fette Speisen sollten gemieden werden. Die Haare sollten auch nicht direkt ins Gesicht fallen, um zu vermeiden, dass das Fett aus dem Haar zu weiteren Verunreinigungen führt.

Bei mir ist es mit den Jahren viel besser geworden, vor allem aber dadurch, dass ich meine Haut in Ruhe lasse und nicht daran herumdrücke. Stress und negative Gefühle tragen übrigens auch zur Verschlechterung des Hautbildes bei.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte. Liebe Grüße!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers