Home / Forum / Beauty / Permanent Make up Lippen

Permanent Make up Lippen

16. Mai 2010 um 13:32

Hallo

Ich hab mir vor ca. 4 Tagen Permanent Make up machen lassen, weil meine Lippen so gut wie gar keine Konturen haben und außerdem ziemlich schmal sind. Also mit einem Wort. Ohne Lippenstift geht gar nicht!!
Die Schmerzen waren auszuhalten, das Ergebnis sehr zufriedenstellend. Endlich konnte man meine Lippen sehen. Nun ist der Schorf abgefallen und...man sieht so gut wie gar nix mehr.
Ist das normal?? Kann mir jemand weiterhelfen? Auf den Bildern im Internet sieht das immer so toll aus. Ist das alles Betrug??
Ich hab allerdings in 3 Wochen einen Nachbehandlungstermin. Bringts das dann? Sieht man nach der 2. Behandlung mehr?
Bitte um ein paar aufmunternde Worte!

Mehr lesen

27. Mai 2010 um 15:08

Permanent Make Up
Hallo silvi,
bei Permanent Make Up hält die Farbe am allerschwierigsten in den Lippen, weil in der Regel eine sehr helle Farbe benutzt wird, also im Gegensatz zu Lidstrich, oder Augenbrauen.
Generell verblast die Farbe um ca. 1/3 . Dann kommt es darauf
an, welche Farben von welcher Firma benutzt wurden.
Normalerweise sind bei Lippen immer ein bis zwei Nachpigmentierungen inklusive.
Spätestens nach der zweiten, dritten Behandlung bleibt die Farbe beständig drin. Es hängt auch davon ab, wieviel UV-Licht und Nikotin zu sich genommen wird.
Andreas0408

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2010 um 0:27
In Antwort auf cyrus_12670875

Permanent Make Up
Hallo silvi,
bei Permanent Make Up hält die Farbe am allerschwierigsten in den Lippen, weil in der Regel eine sehr helle Farbe benutzt wird, also im Gegensatz zu Lidstrich, oder Augenbrauen.
Generell verblast die Farbe um ca. 1/3 . Dann kommt es darauf
an, welche Farben von welcher Firma benutzt wurden.
Normalerweise sind bei Lippen immer ein bis zwei Nachpigmentierungen inklusive.
Spätestens nach der zweiten, dritten Behandlung bleibt die Farbe beständig drin. Es hängt auch davon ab, wieviel UV-Licht und Nikotin zu sich genommen wird.
Andreas0408

In welchen Abständen sollte denn nachgestochen werden?
Andrea, kannst Du auch sagen, worauf man achten sollte? Muß nachgestochen werden oder nicht immer?Woher weiß ich welche Farben gut sind? Welche Farben von welcher Firma sollten verwendet werden?Könntest Du auch sagen, was Du von einer Ausbildung bei Beauty Professional in Köln hälst? Hätte die Möglichkeit dort Modell sein zu können für 100 Euro. Darf ich fragen, was Du davon hälst oder was allgemein davon zu halten ist? Lieben Dank schon mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2010 um 17:48

Hi
hi silvi das mit der farbe ist sehr wichtig es gibt bestimmte firmen die gut sind ich kenne goldeneye .
Ich hab meine lippen und augenbrauen und Eyeliner in Dinslaken machen lassen bei der Esthetik-lounge und bin super zufrieden bei ihr ist die 2 behandlung immer im Preis mit drin. Ich hoffe du hast keine Kosmetikerin oder Nagelstudio ausgesucht dafür weil die machen das nicht so oft wie die voll Profis .Das war für mich sehr wichtig.Meine Pigmentistin hat einen laden und macht nur Permanent make up und Make up sonst nicht.
Hoffe ich konnte dir helfen.
www.esthetik-lounge.de
hier der link

mfg anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:35

Eine professionelle Lippenpigmentierung - der Ablauf
Ich möchte mich kurz vorstellen: meine Name ist Sabine Münch, ich bin ausgebildeter Linergist von Long-Time-Liner in München. Ich bin seit 9 Jahren Inhaber des Studios "Ihr Profi für Permanent Make Up in Stuttgart" www.sabinemuench.de und habe mich auf Pigmentierungen spezialisiert, d.h. ich biete keine anderen kosmetischen Behandlungen an, ich pigmentiere ausschließlich.

Eine professionelle Lippenpigmentierung mit einem Pigmentiergerät der Firma Long-Time-Liner aus München läuft folgendermassen ab:

Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch werden die Lippen eventuell mit einer gewünschten Vergrößerung und der von der Kundin gewünschten Farbe angezeichnet. Ich zeichne immer verschiedene optimierte Varianten an, damit die Kundin die Möglichkeit hat, zu wählen, welche ihr am besten gefällt.

Meine Empfehlung: Wenn sich in diesem Zeitraum auch nur der geringste Zweifel ergibt, dass man sich bezüglich des Studios (z.B. Hygiene), der Dame die die Pigmentierung durchführen soll (keine perfekte Vorzeichnung, keine Variationsmöglichkeiten, keine qualifizierte Ausbildung) NICHT sicher ist, im richtigen Studio zu sein, suchen Sie nach dem nächsten Studio.
Entscheiden Sie immer nach einer kurzen Bedenkzeit, nie sich sofort hinlegen und loslegen. Lassen Sie sich nicht von Angeboten, womöglich Eröffnungsangeboten locken!

Lassen Sie sich nur pigmentieren, wenn Sie sich dort zu 100 % sicher fühlen!!! Ich kann aus meiner reichen Erfahrung nur Linergisten von Long-Time-Liner empfehlen, es ist meiner Meinung nach bis heute, der einzige Herstellen von sicheren Farben und Geräten, der qualifiziert ausbildet. Ich bearbeite ausgesprochen viele Reklamationen von Lippen, Augenbrauen und Lidstrichen von anderen Studios. Also, immer Vorsicht walten lassen.

Wenn die Entscheidung nach einer Bedenkzeit gefallen ist, kommt die Kundin zur Pigmentierung. Oberstes Gebot bei der Pigmentierung, exakteste Vorzeichnung, keine Pigmentierung darf ohne ihr Einverständnis, dass die Vorzeichnung genau Ihren Wünschen entspricht, erfolgen.
Exakt die Vorzeichnung wird pigmentiert, und nur dann werden die Lippen auch akurat und perfekt in der Kontur.
Die Lippe wird wenn gewünscht mit einem Betäubungs-mittel betäubt.

Die Pigmentierung in meinem Studio erfolgt in 3 Terminen mit einem zeitlichen Abstand von ca. 3-4 Wochen. Bei dem Gerät, das ich verwende, bekommen die Kundinnen KEINE Krusten, es blutet nichts. Die Pigmentierung findet in der ersten Hautschicht, der Epidermis statt, nicht in der dritten Hautschicht, der Subcutis, dort sind die Blutgefässe. Bei Pigmentierungen, die in der dritten Hautschicht stattfinden, handelt es sich um eine Tätowierung, Sie bekommen Krusten und die Pigmentierung ist ausserordentlich schmerzhaft und die Lippe blutet sehr stark. Kann ich nicht empfehlen.

Nach der ersten Pigmentierung verliert die Haut ca. 30 % der Farbe, was bei der zweiten Pigmentierung jedoch wieder aufgefüllt wird. Zwischen den Pigmentierungen muß die Lippe regelmäßig eingecremt werden, damit die Lippe nicht trocken wird, und die Farbe schön hält. Nach dem dritten Termin haben Sie genau die Lippe, die Sie sich gewünscht haben.

Es würde mich freuen, Ihnen mit meinen Ratschlägen bei Ihren Entscheidungen geholfen zu haben.

Liebe Grüße aus Stuttgart

Sabine Münch


10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 23:35
In Antwort auf sabinemuench

Eine professionelle Lippenpigmentierung - der Ablauf
Ich möchte mich kurz vorstellen: meine Name ist Sabine Münch, ich bin ausgebildeter Linergist von Long-Time-Liner in München. Ich bin seit 9 Jahren Inhaber des Studios "Ihr Profi für Permanent Make Up in Stuttgart" www.sabinemuench.de und habe mich auf Pigmentierungen spezialisiert, d.h. ich biete keine anderen kosmetischen Behandlungen an, ich pigmentiere ausschließlich.

Eine professionelle Lippenpigmentierung mit einem Pigmentiergerät der Firma Long-Time-Liner aus München läuft folgendermassen ab:

Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch werden die Lippen eventuell mit einer gewünschten Vergrößerung und der von der Kundin gewünschten Farbe angezeichnet. Ich zeichne immer verschiedene optimierte Varianten an, damit die Kundin die Möglichkeit hat, zu wählen, welche ihr am besten gefällt.

Meine Empfehlung: Wenn sich in diesem Zeitraum auch nur der geringste Zweifel ergibt, dass man sich bezüglich des Studios (z.B. Hygiene), der Dame die die Pigmentierung durchführen soll (keine perfekte Vorzeichnung, keine Variationsmöglichkeiten, keine qualifizierte Ausbildung) NICHT sicher ist, im richtigen Studio zu sein, suchen Sie nach dem nächsten Studio.
Entscheiden Sie immer nach einer kurzen Bedenkzeit, nie sich sofort hinlegen und loslegen. Lassen Sie sich nicht von Angeboten, womöglich Eröffnungsangeboten locken!

Lassen Sie sich nur pigmentieren, wenn Sie sich dort zu 100 % sicher fühlen!!! Ich kann aus meiner reichen Erfahrung nur Linergisten von Long-Time-Liner empfehlen, es ist meiner Meinung nach bis heute, der einzige Herstellen von sicheren Farben und Geräten, der qualifiziert ausbildet. Ich bearbeite ausgesprochen viele Reklamationen von Lippen, Augenbrauen und Lidstrichen von anderen Studios. Also, immer Vorsicht walten lassen.

Wenn die Entscheidung nach einer Bedenkzeit gefallen ist, kommt die Kundin zur Pigmentierung. Oberstes Gebot bei der Pigmentierung, exakteste Vorzeichnung, keine Pigmentierung darf ohne ihr Einverständnis, dass die Vorzeichnung genau Ihren Wünschen entspricht, erfolgen.
Exakt die Vorzeichnung wird pigmentiert, und nur dann werden die Lippen auch akurat und perfekt in der Kontur.
Die Lippe wird wenn gewünscht mit einem Betäubungs-mittel betäubt.

Die Pigmentierung in meinem Studio erfolgt in 3 Terminen mit einem zeitlichen Abstand von ca. 3-4 Wochen. Bei dem Gerät, das ich verwende, bekommen die Kundinnen KEINE Krusten, es blutet nichts. Die Pigmentierung findet in der ersten Hautschicht, der Epidermis statt, nicht in der dritten Hautschicht, der Subcutis, dort sind die Blutgefässe. Bei Pigmentierungen, die in der dritten Hautschicht stattfinden, handelt es sich um eine Tätowierung, Sie bekommen Krusten und die Pigmentierung ist ausserordentlich schmerzhaft und die Lippe blutet sehr stark. Kann ich nicht empfehlen.

Nach der ersten Pigmentierung verliert die Haut ca. 30 % der Farbe, was bei der zweiten Pigmentierung jedoch wieder aufgefüllt wird. Zwischen den Pigmentierungen muß die Lippe regelmäßig eingecremt werden, damit die Lippe nicht trocken wird, und die Farbe schön hält. Nach dem dritten Termin haben Sie genau die Lippe, die Sie sich gewünscht haben.

Es würde mich freuen, Ihnen mit meinen Ratschlägen bei Ihren Entscheidungen geholfen zu haben.

Liebe Grüße aus Stuttgart

Sabine Münch


Vorsicht bei Permanent Make up an den Lippen
Liebe Sabine ,ich habe mir vor einen Monat Permanente Make up Voll Lippen machen lassen ,ich bin vor vier Tage nach zweite Behandlung und kein erwünschte Effekt erreicht. Schon nach 3 tage nach den zweite Behandlung die Farbe ist total verblast ich bin wirklich sprachlos . Die starke schmerzen und Blutungen ,bei zwei Behandlungen waren umsonst? oder ist das normal?
Ich muss gestehen das ich mich von eine Iranerin stechen gelassen habe und das beste ist das ich nach der zweite Behandlung
erfahren habe das die Farben die die Iranerin benutzt, sind aus Iran gekauft .Also ich kann nicht sicher sein ob die schädliche Stoffe ,die Farbe beinhalten ,so wie Eisenoxid ,Cadmium, Chromat, Quecksilber Selen, Tellur, Thallium, Uran oder lösliche Basaltverbindungen; wo ich das in Internet gelesen habe ,da steht mir die Angst vor den Augen .Liebe Sabrina weist du etwas über die Farben aus dem Iran?
Gruß Theresa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2013 um 11:28
In Antwort auf selma_12705019

Vorsicht bei Permanent Make up an den Lippen
Liebe Sabine ,ich habe mir vor einen Monat Permanente Make up Voll Lippen machen lassen ,ich bin vor vier Tage nach zweite Behandlung und kein erwünschte Effekt erreicht. Schon nach 3 tage nach den zweite Behandlung die Farbe ist total verblast ich bin wirklich sprachlos . Die starke schmerzen und Blutungen ,bei zwei Behandlungen waren umsonst? oder ist das normal?
Ich muss gestehen das ich mich von eine Iranerin stechen gelassen habe und das beste ist das ich nach der zweite Behandlung
erfahren habe das die Farben die die Iranerin benutzt, sind aus Iran gekauft .Also ich kann nicht sicher sein ob die schädliche Stoffe ,die Farbe beinhalten ,so wie Eisenoxid ,Cadmium, Chromat, Quecksilber Selen, Tellur, Thallium, Uran oder lösliche Basaltverbindungen; wo ich das in Internet gelesen habe ,da steht mir die Angst vor den Augen .Liebe Sabrina weist du etwas über die Farben aus dem Iran?
Gruß Theresa

Schwermetallbelastete Farben
Liebe Theresa, deiner Beschreibung nach zu urteilen, war es eine Tätowierung, da die Lippe stark geblutet hat und du große Schmerzen hattest. Dass die Farben nicht halten, sagt nichts über die Zusammensetzung aus. Dass sie nicht halten, bedeutet natürlich, dass es keine guten Farben sind. Ich kenne die Farben aus dem Iran nicht, ich kann mir nur vorstellen, dass es dort überhaupt keine Richtlinien für Farben gibt, also maximales Risiko. Wenn du es ganz genau wissen willst, lass dir etwas von der Farbe geben, und lass es in einem Labor untersuchen, Adressen gibt es bei deinem Hausarzt oder Dermatologen. So gesehen war es sicherlich besser, dass so eine Farbe eben nicht gehalten hat, somit wird die Schwermetallbelastung (wenn die Farbe Schwermetalle hatte) nicht weiter in deinen Körper abgegeben, z.b. auch wenn man anschließend isst.Theresa, es tut mir sehr leid, dass du eine so schlechte Erfahrung gemacht hast, denk in Zukunft immer daran, ganz ganz vorsichtig sein, wenn du an deinem Körper etwas verändern lassen möchtest, das Wichtigste bei aller Schönheit bleibt doch unsere Gesundheit, wir haben nur die Eine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 14:34

Permanent Make up lippen
Hallo, habe vor ca. 8 Jahren auch mal Permanent Make up an den Lippen ausprobiert. Bei mir wars ähnlich. Die Farbe ist sofort wieder rausgefallen. Ich vermute mal, daß da natürlich auch nicht allzu tief gestochen werden darf und wenn sich dann die Kruste bildet, geht die Farbe gleich wieder mit ab. Für mich war das nix. Deshalb würde ichs auch nicht wieder tun. Benutze einen guten Lipliner und Lippenstift und es sieht auch immer toll aus. Zumal mein Mann auch meinte, wie blöd das denn aussehen würde, wenn man, wie geschminkt, ins Bett geht. Hoffe ich konnte hier helfen und meine Erfahrung hat Euch weitergebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2015 um 21:14

Permanent make up lippen
Hallo
Ich habe mir permanent Lippen machen lasse.Es wurde jetzt 3 mal nach bearbeitet, ich habe immer noch nicht meine gewünschte Farbe uns man sieht es kaum,kann sowas bei manchen Menschen passieren?
Ich habe jetzt mit der Dame gesprochen die mir dieses gemacht hat,und sagt das sie es kostenlos nicht mehr bearbeitet sie gibt mir 60 %Rabatt vom normal Preis wenn ich dieses in den nächsten 2 Monate machen lasse.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. März 2015 um 21:17
In Antwort auf selma_12705019

Vorsicht bei Permanent Make up an den Lippen
Liebe Sabine ,ich habe mir vor einen Monat Permanente Make up Voll Lippen machen lassen ,ich bin vor vier Tage nach zweite Behandlung und kein erwünschte Effekt erreicht. Schon nach 3 tage nach den zweite Behandlung die Farbe ist total verblast ich bin wirklich sprachlos . Die starke schmerzen und Blutungen ,bei zwei Behandlungen waren umsonst? oder ist das normal?
Ich muss gestehen das ich mich von eine Iranerin stechen gelassen habe und das beste ist das ich nach der zweite Behandlung
erfahren habe das die Farben die die Iranerin benutzt, sind aus Iran gekauft .Also ich kann nicht sicher sein ob die schädliche Stoffe ,die Farbe beinhalten ,so wie Eisenoxid ,Cadmium, Chromat, Quecksilber Selen, Tellur, Thallium, Uran oder lösliche Basaltverbindungen; wo ich das in Internet gelesen habe ,da steht mir die Angst vor den Augen .Liebe Sabrina weist du etwas über die Farben aus dem Iran?
Gruß Theresa

Lippen
Meine Lippen und Augenbrauen haben nach der letzten Behandlung auch geblutet.und die 2-3 Behandlung der Lippen War mehr wie schmerzhaft. Ich habe geweint vor schmerzen.Die Betäubung hat nur 2-3 min angehalten.Das ganze musste ich 3 mal insgesamt hinter mir bringen
Und gewünschte Farbe ist nicht da und man sieht es kaum.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2015 um 12:50
In Antwort auf ormond_12137282

Lippen
Meine Lippen und Augenbrauen haben nach der letzten Behandlung auch geblutet.und die 2-3 Behandlung der Lippen War mehr wie schmerzhaft. Ich habe geweint vor schmerzen.Die Betäubung hat nur 2-3 min angehalten.Das ganze musste ich 3 mal insgesamt hinter mir bringen
Und gewünschte Farbe ist nicht da und man sieht es kaum.

Das war wohl eine Tätowierung und keine Pigmentierung
Es tut mir wirklich sehr leid, dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Hattest du dich vor der Pigmentierung erkundigt, mit welchem System gearbeitet wird? Du kannst davon ausgehen, wenn die Lippen geblutet haben war es eine Tätowierung und du hattest mit Sicherheit anschließend Krusten auf den Lippen. Alles entscheidend bei jeglicher Art von Pigmentierungen ist das Gerät mit dem gearbeitet wird. Ich kann es nur immer wieder darauf hinweisen sich vorher genauestens zu informieren.

Wer kein Risiko eingehen will, geht zu einer Linergistin von Long-Time-Liner, mit diesem System gibt es solche Probleme nicht. Ich arbeite seit mehr als 11 Jahren mit diesem System und habe bis heute kein einziges Problem bei einer Pigmentierung, auch nicht bei den Lippen. Sicherheit und perfekte Ergebnisse haben ihren Preis, also lieber warten und sparen und vor allem kein Risiko eingehen, denn es lohnt sich bei Permanent Make Up nicht, weniger zu bezahlen und dann ein minderwertiges Ergebnis oder zu haben! www.sabinemuench.de

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 11:42

Es ist eine Kunst...die nicht jeder beherrscht
Alles blabla..die Firmen lassen sich ihren Namen bezahlen. Fakt ist ...das Lippen immer schwerer zu pikmentieren sind. Somit werden oftmals mehrere Behandlungen nötig sein..je nach Beschaffenheit der Haut und pflege des Kunden . Natürlich verwende ich nur hochwertige Produkte, mache es jedoch nicht davon abhängig. Die Künstlerin bin ich und nicht die Firma.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 11:52
In Antwort auf urlauberin3

In welchen Abständen sollte denn nachgestochen werden?
Andrea, kannst Du auch sagen, worauf man achten sollte? Muß nachgestochen werden oder nicht immer?Woher weiß ich welche Farben gut sind? Welche Farben von welcher Firma sollten verwendet werden?Könntest Du auch sagen, was Du von einer Ausbildung bei Beauty Professional in Köln hälst? Hätte die Möglichkeit dort Modell sein zu können für 100 Euro. Darf ich fragen, was Du davon hälst oder was allgemein davon zu halten ist? Lieben Dank schon mal

Nachdem die Heilungsphase abgeschlossen ist.
Nach ca 4 Wochen ist die Heilungsphase abgeschlossen, danach kann nachgestochen werden. Mache es nicht von Menschen abhängig die auf eine Firma spezialisiert ist. Wichtig ist sich von den Arbeiten zu überzeugen und ob die Farben den Richtlinien der EU entsprechen. Demnach keine Schwermetalle etc.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen