Forum / Beauty

Perfekte...

Letzte Nachricht: 3. Mai 2008 um 3:32
T
teriz_12315748
29.03.08 um 17:30


körbchengröße......ich wollte euch mal fragen welche körchengröße eurer meinung nach perfekt ist???

glgl jule392

Mehr lesen

E
eudora_12434707
09.04.08 um 7:30

C
Also ich finde C, kommt aber drauf an. Ich will demnächst ne Brustvergr. machen, weil ich nicht mal A habe, und das ist zu wenig.

Gefällt mir

A
an0N_1274163999z
09.04.08 um 8:35

Re: Perfekt
Hallo Jule,
ich glaube perfekt liegt immer im Auge des betrachters. Und so wie ordinary schon sagt, es kommt immer auf den Körperbau darauf an. Eine B sieht bei jemandem mit 80kg anders aus als bei 50 kg. Es kommt auch auf die Form der Brüste darauf an. Wenn man eine kleinere feste Brust hat, sieht es bestimmt besser aus als eine große hängende.
LG Sandy.

Gefällt mir

K
keno_12671170
09.04.08 um 14:21

Mh...
Also das kommt ganz drauf an..klar.
Was für ein Typ Frau ist. Wie groß,wie schwer usw.

Fast jede Größe hat etwas für sich.Bis auf viel zu groß oder weniger als a.
Und so generell gefällt mir 80c am besten.

Lg

Gefällt mir

N
nia_12053757
12.04.08 um 20:18

75
75b/75c

Gefällt mir

S
simone_12047216
12.04.08 um 22:16

@ ordinary
=)

welche Cup größe B hast du denn? weil ich habe ja 70 b und an deinen bilder sieht es so groß aus dein busen *g* hast bestimmt 80 b oder?

Lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
miros_12767329
13.04.08 um 1:46

Kommt ganz drauf an ...
das kommt ganz drauf an .. wenn eine Person recht zierlich und klein isst, passt sowas wie 70C schön, wird man größer oder schwerer, bzw nicht so zierlich ist es eine Größere Größe ... ich glaube bei mir würde mir 70C am besten gefallen *träum*

Gefällt mir

A
an0N_1233779199z
14.04.08 um 16:57

Alles ohne Körbchen ist nicht nur schön sondern auch gesünder!
nehmt Euch doch die 70er-80er Jahre zum Vorbild.....

Dass heutzutage junge Frauen schneller "erschlaffen" als die Generation ihrer Mütter, kann man an jedem Strand sehen.


Folgende Begründung findet sich im Netz
( http://www.20min.ch/news/wissen/story/13906798 )

oder hier als Text:

Professor rät Teenies: Besser ohne BH
Junge Mädchen sollten nicht zu früh zum BH greifen, sagt der schwedische Professor Göran Samsioe. Sie riskieren sonst, dass sie später Hängebrüste bekommen.

Göran Samsioe, Professor an der gynäkologischen Abteilung der Universität Lund, warnt vor dem zu frühen Griff nach dem Büstenhalter: Hängebrüste könnten die Folge sein. Auch ein zu straffer BH kann, so sagt der Mediziner, zum selben unerwünschten Resultat führen, da die natürlichen Bewegungen des Busens dadurch eingeschränkt werden. Dies schwäche das Gewebe und erhöhe dadurch die Chance auf das Absacken der Brüste, sagte Samsioe der englischsprachigen schwedischen Zeitung The Local.

Natürliche Bewegungen

Samsioe weist darauf hin, dass die täglichen natürlichen Bewegungen des Busens eine wichtige Funktion bei der Entwicklung des Gewebes haben, das direkt unter der Haut liegt und die Brüste stützt. Wenn junge Mädchen zu früh einen BH tragen, wird ein Grossteil dieser Bewegungen unterbunden.

Zwischen Boden und Brustwarze

Eine französische Studie, die Professor Samsioe zitiert, hat nachgewiesen, dass der Abstand zwischen Boden und Brustwarze bei jungen Frauen zwischen 18 und 25 Jahren kleiner ist, wenn diese einen BH tragen. Der BH sorge dafür, dass die Brustwarzen ein bisschen stärker absacken als bei Frauen, die keinen BH tragen.

Kein Zwang

Viele Teenie-Mädchen meinten, sie müssten unbedingt einen BH tragen, so Samsioe, auch wenn dies bei einem kleinen Busen vollkommen unnötig sei.
Allerdings gebe es auch junge Frauen, denen keine Wahl bleibe, meint auch Professor Samsioe. Ein grosser Busen kann eine Frage der Schwerkraft das Stützgewebe dehnen, so dass der Busen zu hängen beginnt. Aber auch in solchen Fällen empfiehlt Samsioe den Frauen, beim Kauf auf einen BH zu achten, der dem Busen möglichst viel Raum für die natürlichen Bewegungen lässt.

Der BH sei kaum hundert Jahre alt, ruft uns der Professor in Erinnerung. Überdies interessiere sich unsere Gesellschaft zu stark für den Busen wir sähen ihn, meint Samsioe, fast nur noch in einem sexuellen Kontext. Man mache jungen Frauen weis, dass es nicht ohne BH gehe aber strikt medizinisch gebe es keinen Grund dafür.

Gefällt mir

M
miros_12767329
14.04.08 um 18:04

Antwort 70C
also ich habe selbst 70G (echt groß ja) aber der Buchstage beschreibt ja nur das Verhältnis von Brust zu Körper, dieses ist bei 80C genau das gleiche wie bei 70C! und naja C ist doch nicht soo viel finde ich, das würd ich mir wünschen, C oder D *träum*

Gefällt mir

K
keno_12671170
03.05.08 um 3:32
In Antwort auf an0N_1233779199z

Alles ohne Körbchen ist nicht nur schön sondern auch gesünder!
nehmt Euch doch die 70er-80er Jahre zum Vorbild.....

Dass heutzutage junge Frauen schneller "erschlaffen" als die Generation ihrer Mütter, kann man an jedem Strand sehen.


Folgende Begründung findet sich im Netz
( http://www.20min.ch/news/wissen/story/13906798 )

oder hier als Text:

Professor rät Teenies: Besser ohne BH
Junge Mädchen sollten nicht zu früh zum BH greifen, sagt der schwedische Professor Göran Samsioe. Sie riskieren sonst, dass sie später Hängebrüste bekommen.

Göran Samsioe, Professor an der gynäkologischen Abteilung der Universität Lund, warnt vor dem zu frühen Griff nach dem Büstenhalter: Hängebrüste könnten die Folge sein. Auch ein zu straffer BH kann, so sagt der Mediziner, zum selben unerwünschten Resultat führen, da die natürlichen Bewegungen des Busens dadurch eingeschränkt werden. Dies schwäche das Gewebe und erhöhe dadurch die Chance auf das Absacken der Brüste, sagte Samsioe der englischsprachigen schwedischen Zeitung The Local.

Natürliche Bewegungen

Samsioe weist darauf hin, dass die täglichen natürlichen Bewegungen des Busens eine wichtige Funktion bei der Entwicklung des Gewebes haben, das direkt unter der Haut liegt und die Brüste stützt. Wenn junge Mädchen zu früh einen BH tragen, wird ein Grossteil dieser Bewegungen unterbunden.

Zwischen Boden und Brustwarze

Eine französische Studie, die Professor Samsioe zitiert, hat nachgewiesen, dass der Abstand zwischen Boden und Brustwarze bei jungen Frauen zwischen 18 und 25 Jahren kleiner ist, wenn diese einen BH tragen. Der BH sorge dafür, dass die Brustwarzen ein bisschen stärker absacken als bei Frauen, die keinen BH tragen.

Kein Zwang

Viele Teenie-Mädchen meinten, sie müssten unbedingt einen BH tragen, so Samsioe, auch wenn dies bei einem kleinen Busen vollkommen unnötig sei.
Allerdings gebe es auch junge Frauen, denen keine Wahl bleibe, meint auch Professor Samsioe. Ein grosser Busen kann eine Frage der Schwerkraft das Stützgewebe dehnen, so dass der Busen zu hängen beginnt. Aber auch in solchen Fällen empfiehlt Samsioe den Frauen, beim Kauf auf einen BH zu achten, der dem Busen möglichst viel Raum für die natürlichen Bewegungen lässt.

Der BH sei kaum hundert Jahre alt, ruft uns der Professor in Erinnerung. Überdies interessiere sich unsere Gesellschaft zu stark für den Busen wir sähen ihn, meint Samsioe, fast nur noch in einem sexuellen Kontext. Man mache jungen Frauen weis, dass es nicht ohne BH gehe aber strikt medizinisch gebe es keinen Grund dafür.


Jou!VERBRENNT EURE BHS MÄDELS!!
*hust*


Also erstmal Danke ist ja wirklich interresant!
Aber ohne BH..kann man heutzutage knikken.
Selbst wenn Frau einen perfekten schönen Busen hat besteht immernoch das "kälteproblem" oder man ist schlicht und weg die "schlampe".
Einfach zu provukant.

leider*g*

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers