Home / Forum / Beauty / Patientinnen für TV-Reportage gesucht

Patientinnen für TV-Reportage gesucht

30. Oktober 2015 um 13:02

Hallo liebe Damen,

wir, die AZ Media TV GmbH, produzieren unter Anderem das Reportage-Format "30-Minuten-Deutschland" (RTL, montags 23:30 Uhr). Derzeit arbeiten wir an einer Reportage zum Thema Letzter Ausweg Arzt Wenn Körper und Psyche Probleme machen. Grob umrissen geht es um Menschen, die sich in Ihrem Körper nicht wohl fühlen oder unzufrieden sind, weil sie vom gesellschaftlich als-"schön"-empfundenen Ideal abweichen. Wir sprechen in der Reportage verschiedene Probleme an und zeigen unterschiedliche Lösungswege/ Alternativen auf. Anderen Betroffenen soll dadurch Mut gemacht und neue Hoffnung gegeben werden.

Geplant ist eine Begleitreportage mit mehreren Protagonisten, die das Thema aus allen Sichtweisen beleuchtet. Die Kamera begleitet dabei die handelnden Personen und zeigt fast schon dokumentarisch, was passiert, ohne dabei zu werten. Denn wir möchten Niemanden abwertend darstellen, verurteilen oder in Verruf bringen. Im Gegenteil: Wir interessieren uns für die Geschichte und Beweggründe der Betroffenen und möchten diese neutral wiedergeben. Für diese Reportage haben wir bereits zwei männliche Protagonisten, einer leidet an Anorexie, der andere Herr an Gynäkomastie (Männerbrust).

Als weiblichen Gegenpart sind wir nun auf der Suche nach einer Frau mit einem plastisch-chirurgisch zu lösendem Problem im Gesichtsbereich, z.B. eine auffällig große Narbe oder eine deutlich sichtbare Wucherung. Es kann jedoch auch ein Verbrennung, oder ein sehr großes Muttermal sein. Nach Möglichkeit sollte der Makel in verhältnismäßig kurzer Zeit operativ entfernbar sein, möglichst in einer Sitzung.

Wir würden Sie im Vorfeld der OP einige Stunden mit der Kamera begleiten, Ihnen bei ihrem Tagesablauf/ den aktuellen Tätigkeiten über die Schulter schauen und zeigen, warum sie sich mit dem Makel nicht wohl fühlen. Weitere Dreharbeiten würden am Tag der OP erfolgen. Hier ginge es darum, die Kommunikation zwischen Arzt und Patientin, sowie die eigentliche Operation aufzuzeichnen. Der eintägige Dreh würde Mitte November stattfinden.

Bei AZ MEDIA TV wir sehr viel Wert auf Authentizität und Sachlichkeit unserer TV-Beiträge. Da wir über eine Drittsendelizenz für RTL verfügen, sind wir redaktionell vom Sender unabhängig und können nach unseren eigenen Richtlinien produzieren und müssen uns daher nicht an stilistische Vorgaben von RTL halten.

Fühlen Sie sich angesprochen und wollen Ihre Geschichte erzählen?

Dann schreiben Sie uns bitte eine Email mit Foto, auf dem man Sie und die Problemstelle gut erkennen kann an folgende Adresse:

sarah.cosfeld@tvn.de

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Brazilian butt lift
Von: principessanati
neu
29. Oktober 2015 um 18:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen