Forum / Beauty

Papilotten

Letzte Nachricht: 23. Mai 2004 um 13:03
O
olive_11941858
20.05.04 um 21:30

Hi!
kann mir jemand sagen, wie man Papilotten in die haare dreht? Also ich weiß schon, dass man sie aus Küchenpapier oder Klopapier drehen kann, aber wie wickelt man sie dann auf die Haare und bindet sie dann zusammen? hab schon nach Anleitungen im Netz gesucht aber keine gefunden
Wär lieb wenn ihr schnell antworten könntet, wollte das nämlcih morgen mal ausprobieren
Achja, man muss sie schon in nasse Haare einwickeln oder? Und wie lange?

Danke schonmal, liebe Grüße, mary

Mehr lesen

E
eirene_12774313
20.05.04 um 22:54

Alufolie
Hallo Mary,
also aus Klopapier oder küchenkrepp, das hab ich noch nie gehört...
Ich kenne das mit Alufolie.
Man macht sich aus Alufolie so dicke würste - je nachdem, wie groß oder klein Deine locken werden sollen, dreht das feuchte Haar damit auf und zwirbelt die enden dann zusammen. Am besten über nacht drin lassen - is aber ungemütlich mit dem schlafen.
Ich habe mir mal sone großpackung gekauft von Poly - da sind ne menge papilotten drin und sogar noch ein festiger zum sprühen. Ich brauche bei meinem Haar diesen festiger aber nich, weil meine haare gut annehmen. Einer freundin musste ich den immer reintun.
Am besten am oberkopf kleinere wickler und am unterkopf große nehmen...
Muß aber jeder individuell selber testen, wies ihm am besten steht.
Noch ein tipp - so lässts sich besser schlafen - wickel ein tuch um deinen kopf - so sind die wickler besser geordnet und wackeln nich immer hin und her.

liebe grüße
Shitney

Gefällt mir

O
olive_11941858
21.05.04 um 0:52
In Antwort auf eirene_12774313

Alufolie
Hallo Mary,
also aus Klopapier oder küchenkrepp, das hab ich noch nie gehört...
Ich kenne das mit Alufolie.
Man macht sich aus Alufolie so dicke würste - je nachdem, wie groß oder klein Deine locken werden sollen, dreht das feuchte Haar damit auf und zwirbelt die enden dann zusammen. Am besten über nacht drin lassen - is aber ungemütlich mit dem schlafen.
Ich habe mir mal sone großpackung gekauft von Poly - da sind ne menge papilotten drin und sogar noch ein festiger zum sprühen. Ich brauche bei meinem Haar diesen festiger aber nich, weil meine haare gut annehmen. Einer freundin musste ich den immer reintun.
Am besten am oberkopf kleinere wickler und am unterkopf große nehmen...
Muß aber jeder individuell selber testen, wies ihm am besten steht.
Noch ein tipp - so lässts sich besser schlafen - wickel ein tuch um deinen kopf - so sind die wickler besser geordnet und wackeln nich immer hin und her.

liebe grüße
Shitney

Hallo Shitney!
Danke für deine schnelle Antwort!
Dann werde ich es mit Alufolie machen. Hab zwar noch immer nicht verstanden WIE genau man die aufdrehen muss, aber vielleicht probier ich es einfach mal..
Wenn man sie nicht über Nacht drinlässt, wie lange sollten sie dann drin sein?
Also, und man nimmt einfahc eine haarsträhne und wickelt sie um die Wurst rum, ja? und am ende knotet man da obere und das untere Ende zusammen.. *überleg* ja so wär es logisch

Liebe Grüße mary

Gefällt mir

A
an0N_1285302799z
21.05.04 um 12:53
In Antwort auf olive_11941858

Hallo Shitney!
Danke für deine schnelle Antwort!
Dann werde ich es mit Alufolie machen. Hab zwar noch immer nicht verstanden WIE genau man die aufdrehen muss, aber vielleicht probier ich es einfach mal..
Wenn man sie nicht über Nacht drinlässt, wie lange sollten sie dann drin sein?
Also, und man nimmt einfahc eine haarsträhne und wickelt sie um die Wurst rum, ja? und am ende knotet man da obere und das untere Ende zusammen.. *überleg* ja so wär es logisch

Liebe Grüße mary

Du
nimmst ne strähne, kämmst sie, nimmst sie so nach oben und fängst mit dem eindrehen an den haarspitzen an und wickelst dann zum kopf hin.
ich mach das aber immer nur im trockenen haar, wenn die noch feucht sind, dann musst du die schon sehr lange drin lassen, damit die haare richtig trocknen. ich mach dann vorher immer nen lockenschaum rein und föhne die haare ganz normal und dann dreh ich die ein.
wie lange du die drinlassen musst hängt von deinen haaren ab. wenn du feine haare hast, dann solltest du die länger drin lassen, wenn sie dicker sind, dann geht das in der regel etwas schneller. ich lasse die immer so ne stunde drin, nach dem rausmachen die haare nicht mehr kämmen (nur mit den fingern) und haarspray rein, dann hängen sich die locken nicht so schnell aus.
karicia

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
olive_11941858
22.05.04 um 11:37
In Antwort auf an0N_1285302799z

Du
nimmst ne strähne, kämmst sie, nimmst sie so nach oben und fängst mit dem eindrehen an den haarspitzen an und wickelst dann zum kopf hin.
ich mach das aber immer nur im trockenen haar, wenn die noch feucht sind, dann musst du die schon sehr lange drin lassen, damit die haare richtig trocknen. ich mach dann vorher immer nen lockenschaum rein und föhne die haare ganz normal und dann dreh ich die ein.
wie lange du die drinlassen musst hängt von deinen haaren ab. wenn du feine haare hast, dann solltest du die länger drin lassen, wenn sie dicker sind, dann geht das in der regel etwas schneller. ich lasse die immer so ne stunde drin, nach dem rausmachen die haare nicht mehr kämmen (nur mit den fingern) und haarspray rein, dann hängen sich die locken nicht so schnell aus.
karicia

Danke dir!
Hi Karicia!
Jetzt hab ichs verstanden, danke
Ich hab auch schon überlegt, dass es ja ewig dauern muss mit dem trocknen wenn die papilotten drin sind. Ich denke ich mach es auch in trockenen Haaren.

LG mary, bald mit Korkenzieherlöckchen

Gefällt mir

E
eirene_12774313
23.05.04 um 13:03
In Antwort auf olive_11941858

Danke dir!
Hi Karicia!
Jetzt hab ichs verstanden, danke
Ich hab auch schon überlegt, dass es ja ewig dauern muss mit dem trocknen wenn die papilotten drin sind. Ich denke ich mach es auch in trockenen Haaren.

LG mary, bald mit Korkenzieherlöckchen

Löle
Hallo,
sorry, hatte keine zeit mehr hier rein zu schauen.
Wollte eigentlich nur noch sagen, daß es bei mir gar nich lange dauert, bis sie trocken sind. Ok, ich benutze auch richtige Papilotten - ob es daran liegt?

Zu den Spiral-löckchen möchte ich aber noch sagen, daß man dann die papilotten nicht gerade wickelt, sondern schon sone spirale auf der papilotte angedeutet wickelt. Also die papilotte schräg eindreht - dann springen sie schöner. Und dann nach dem abwickeln die haare nur mit den fingern stylen.

Berichte aber mal bitte, wie es geworden is

Liebe Grüße
Shitney

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers