Home / Forum / Beauty / p-Phenylendiamin Allergie -- Lösung Wella Innosense ?!

p-Phenylendiamin Allergie -- Lösung Wella Innosense ?!

5. März 2017 um 0:55

Hallo zusammen ,

ich habe eine Allergie gegen den Stoff p-Phenylendiamine (hauptsächlich enthalten in Haarfärbemitteln ) .Die Firma Wella hat nun eine Haarfarbe entwickelt welche dieses Farbmolekül so geändert hat ,dass die THelferzellen dieses Allergen nicht mehr erkennen können . Die chemische bezeichnung lautet: 2-methoxy-methyl-p-phenylendiamin.
Der erste Hauttest in der Armbeuge war negativ , einen zweiten werden wir vorsichtshalber noch machen .
ich dachte nur - juhu meine Rettung doch dann hab ich das Kleingedruckte gelesen ....Der Hersteller wirbt auf der einen Art als Alternative für Allergiker ,im Kleingedruckten jedoch rät er bei einer bestehenden p-Phenylendiamin Allergie ab damit zu färben .

Wir wissen nun nicht genau was richtig ist , blind testen wollen wir es nicht . Davor hab ich zuviel Panik vor einer Reaktion.

Hat hier schon mal jemand Erfahrung damit gemacht trotz bestehender p-Phenyldiamin Allergie ?
Ich kann mir nicht vorstellen dass es wirklich so einfach ist die THelferzellen auszutricksen.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Neutrogena Hydro Boost im Test
Von: bloogirl
neu
4. März 2017 um 17:10
Neutrogena Hydro Boost Pflegeserie
Von: chibistef29
neu
3. März 2017 um 18:13
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen