Home / Forum / Beauty / Open Braids als Haarverlängerung für feines Haar

Open Braids als Haarverlängerung für feines Haar

11. September 2006 um 11:03

Jetzt habe ich eine gute Methode gefunden, die die eigenen Haare gesund wachsen lässt. Eine HV mit Open Braids. Habe nur noch einige Fragen.

Wieviele Zöpfe sind das so ca?
Was kostet das?
Welches Haar (kein kunsthaar) kann man dafür nehmen?
Schont es das eigene feine Haar wirklich so sehr?
Was kostet es und wie lange hält es?

Mehr lesen

16. September 2006 um 13:38

Hi....
ich trag im Moment Open Braids mit Kunsthaar. Die Menge der Zöpfe hängt von deiner Vorstellung ab. Also auf gut deutsch, je wenige die Zöpfe gesehen werden sollen, desto feiner muss geflochten werden, und um so mehr Braids hast du auf dem Kopf.
Bei dem Haartyp kann ich dir leider nicht viel sagen. Aber habe gehört, dass Thermofiber-kunsthaar superklasse sein soll. Verhält sich fast so wie Echthaar (filzt nicht usw.....)
Eine Bekannte von mir hat seit 2 Jahren durchgängig Open Braids und ihre Haare sind von dauerwellengeschädigter Schulterlänge auf supergesunde (fast) Taillenlänge gewachsen. Einmal hatte sie die Open Braids (allerdings mit Echthaar) sogar fast 8 Monate drin... man sollte aber eine Tragezeit von 3 - 4 Monaten nicht unbedingt überschreiten!
Die Kosten sind unterschiedlich.... wenn du magst, kann ich dir ja mal die Adresse von meiner Flechterin geben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 22:10

Das ist eine klasse "haarverlängerung"
du kannst zwischen 100 und sogar bis über 200 zöpfe flechten lassen. je feiner die zöpfe desto länger kannst du das ganze tragen. je frisurenwunsch wählt man die haare aus. du kannst kunsthaar in glatt, gewellt oder stark gelockt einarbeiten oder aber echthaar.

die tragedauer ist unterschiedlich. manche tragen es 3 monate ich habe aber auch schon von 6 monaten und länger gehört.

das haar bekommt super volumen und braucht sich NULL um haarpflege kümmern. die haare liegen IMMER. egal ob du aufstehst oder eine wilde partynacht durchmachst. außerdem kannst du alle teuren pflegeprodukte vergessen. du brauchst keinen kamm mehr weil man nur mit den fingern kämmt. die haare selbst brauchst du nicht waschen und die kopfhaut mit einfachen duschbad. schau mal auf www.rastaforum.de und www.traumfrisuren.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 22:23

Nicht
gut bei feinem Haar, da sollen dir die eigenen Haare mit Wurzel rauskommen. Nur bei festen Haaren möglich. Niemals bei feinen Haaren, da gibt es bessere Methoden. Mach das nicht, wenn du deine Haare behalten möchtest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 22:24
In Antwort auf agueda_12481402

Das ist eine klasse "haarverlängerung"
du kannst zwischen 100 und sogar bis über 200 zöpfe flechten lassen. je feiner die zöpfe desto länger kannst du das ganze tragen. je frisurenwunsch wählt man die haare aus. du kannst kunsthaar in glatt, gewellt oder stark gelockt einarbeiten oder aber echthaar.

die tragedauer ist unterschiedlich. manche tragen es 3 monate ich habe aber auch schon von 6 monaten und länger gehört.

das haar bekommt super volumen und braucht sich NULL um haarpflege kümmern. die haare liegen IMMER. egal ob du aufstehst oder eine wilde partynacht durchmachst. außerdem kannst du alle teuren pflegeprodukte vergessen. du brauchst keinen kamm mehr weil man nur mit den fingern kämmt. die haare selbst brauchst du nicht waschen und die kopfhaut mit einfachen duschbad. schau mal auf www.rastaforum.de und www.traumfrisuren.de

Hahaha maeken
du erzählst aber echt einen Mist. Selbst das Rastaforum rät bei feinen Haaren ab davon. Wenn man so umgeht wie du sagst, kannst du dir hinterher ne Glatze scheren so einen Mist habe ich ja noch nie gehört. Niemals open Braids bei feinen Haaren !!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2006 um 22:26
In Antwort auf youngmom1

Hahaha maeken
du erzählst aber echt einen Mist. Selbst das Rastaforum rät bei feinen Haaren ab davon. Wenn man so umgeht wie du sagst, kannst du dir hinterher ne Glatze scheren so einen Mist habe ich ja noch nie gehört. Niemals open Braids bei feinen Haaren !!!!!!!!!!!!

Wollte
nur noch mal sagen, dass sowas unverantwortlich ist hier zu schreiben was Maeken schreibt. Bei feinen Haaren open Braids, niemals zu empfehlen. Manche glauben das und haben danach keine Haare mehr auf dem kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 12:53

.....
wenn du in 3-4 Monaten auf dem Weg zu einer Glatze sein möchtest: Machs.
Ich selbst habe für eine blondine sehr kräftige, dicke Haare, dachte daher sie würden das auch mitmachen,...
ja, nach 3 monaten war Ich über meine Übergangslänge raus, sie waren länger, aber als Ich beim Haarewaschen eine h a l b e s t u n d e lang b ü s c h e l w e i s e mein Haar in den Händen hielt, fand ichs nicht mehr so toll.
jetzt sind meine Haare wieder viel kräftiger (sieht man von der misratenen Dauerwelle ab *rolleyes*)...aber damals waren meine haare dünn, brüchig, und lange nicht mehr so voll.
viel Spaß mit den Open braids...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 13:01
In Antwort auf hajnal_12157162

.....
wenn du in 3-4 Monaten auf dem Weg zu einer Glatze sein möchtest: Machs.
Ich selbst habe für eine blondine sehr kräftige, dicke Haare, dachte daher sie würden das auch mitmachen,...
ja, nach 3 monaten war Ich über meine Übergangslänge raus, sie waren länger, aber als Ich beim Haarewaschen eine h a l b e s t u n d e lang b ü s c h e l w e i s e mein Haar in den Händen hielt, fand ichs nicht mehr so toll.
jetzt sind meine Haare wieder viel kräftiger (sieht man von der misratenen Dauerwelle ab *rolleyes*)...aber damals waren meine haare dünn, brüchig, und lange nicht mehr so voll.
viel Spaß mit den Open braids...

Ohje
dann lieber niemals open Braids, danke schön amichai. Habe gefragt, weil viele sagten es sei schonend, aber wenn das so schädlich ist, dann lasse ich es sein . Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 13:05
In Antwort auf fauna_12888293

Ohje
dann lieber niemals open Braids, danke schön amichai. Habe gefragt, weil viele sagten es sei schonend, aber wenn das so schädlich ist, dann lasse ich es sein . Danke

Ach übrigends
ich hab einen neuen Namen.
Ich schreibe jetzt immer unter youngmom1.
Auch meinen alten Namen, steffi265, benutze ich nur noch im Sexforum, um mich über asesuelle Leute lustig zu machen.
Macht richtig Spaß!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 18:13
In Antwort auf hajnal_12157162

.....
wenn du in 3-4 Monaten auf dem Weg zu einer Glatze sein möchtest: Machs.
Ich selbst habe für eine blondine sehr kräftige, dicke Haare, dachte daher sie würden das auch mitmachen,...
ja, nach 3 monaten war Ich über meine Übergangslänge raus, sie waren länger, aber als Ich beim Haarewaschen eine h a l b e s t u n d e lang b ü s c h e l w e i s e mein Haar in den Händen hielt, fand ichs nicht mehr so toll.
jetzt sind meine Haare wieder viel kräftiger (sieht man von der misratenen Dauerwelle ab *rolleyes*)...aber damals waren meine haare dünn, brüchig, und lange nicht mehr so voll.
viel Spaß mit den Open braids...

Ja die büschel haar sind deine eigenen gewesen *grins
die nicht ausfallen konnten weil sie aus den geflochtenen stärhnen nicht raus konnten. jeder verliert bis zu 150 haar pro tag!

hast dich wohl gar nciht gewundert warum du keine haare mehr verloren hast mit deinen geflochtenen zöpfen? wo sind sie hin, die du sonst in der bürste oder auf dem pulli zu liegen hattest?

ja ich sage dir wo sie hin sind in den zöpfen sind sie geblieben.

nach dem öffnen und aufflechten sind sie dir dann entgegengefallen. deine haare 150 pro tag. rechne mal zusammen wie viel da zusammenkommt nach 3 monaten.

150 mal 90 tag = 13.500 haare.

das ist ein beachtliches büschel.

das fällt nur einer ungepflegten person sonst nicht auf.

ich merke es wenn die haare im bad liegen oder im ausfluß oder der bürste. jeden tag muss man die wegmachen.

wenn man das über 3 monate sammelt kommt auch ein ganz schönes häufchen zusammen.

keine ahnung aber mitreden.

wußte nicht dass es wirklich so unbildete dumme weibchen gibt. unfassbar.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 18:15
In Antwort auf almut_12894873

Ach übrigends
ich hab einen neuen Namen.
Ich schreibe jetzt immer unter youngmom1.
Auch meinen alten Namen, steffi265, benutze ich nur noch im Sexforum, um mich über asesuelle Leute lustig zu machen.
Macht richtig Spaß!

Unreif und dumm
das sind die leute die hier schreiben. ich werde dann auch wieder gehen. ist mir zu blöd hier unter soviel stupiden weibern. ich dachte zwar hier hat sich was geändert aber die weiber werden ja immer bekloppter. salüt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 18:27
In Antwort auf almut_12894873

Ach übrigends
ich hab einen neuen Namen.
Ich schreibe jetzt immer unter youngmom1.
Auch meinen alten Namen, steffi265, benutze ich nur noch im Sexforum, um mich über asesuelle Leute lustig zu machen.
Macht richtig Spaß!

?????
1.) was sind asesuelle menschen?
2.) wen interessierts über wen du dich lustig machst?
3.) who cares, ob du im Sex-Forum bist oder nicht?
4.) was hat das hier im Haarpflege-Forum zu suchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 18:28
In Antwort auf leonesssa26

Hi....
ich trag im Moment Open Braids mit Kunsthaar. Die Menge der Zöpfe hängt von deiner Vorstellung ab. Also auf gut deutsch, je wenige die Zöpfe gesehen werden sollen, desto feiner muss geflochten werden, und um so mehr Braids hast du auf dem Kopf.
Bei dem Haartyp kann ich dir leider nicht viel sagen. Aber habe gehört, dass Thermofiber-kunsthaar superklasse sein soll. Verhält sich fast so wie Echthaar (filzt nicht usw.....)
Eine Bekannte von mir hat seit 2 Jahren durchgängig Open Braids und ihre Haare sind von dauerwellengeschädigter Schulterlänge auf supergesunde (fast) Taillenlänge gewachsen. Einmal hatte sie die Open Braids (allerdings mit Echthaar) sogar fast 8 Monate drin... man sollte aber eine Tragezeit von 3 - 4 Monaten nicht unbedingt überschreiten!
Die Kosten sind unterschiedlich.... wenn du magst, kann ich dir ja mal die Adresse von meiner Flechterin geben.

Open braids
sind (sofern sie jemand macht der sein Handwerk versteht ) absolut unschädlich fürs Eigenhaar, im gegenteil, strapaziertes Haar kann sich während es eingeflochten ist wieder gut erholen.Du kannst die Open braids natürlich jederzeit waschen und auch Kämmen ist bei entsprechender Haarqualität kein problem, du kannst zwischen Kunst- , Echthaar oder thermofiber wählen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 20:11
In Antwort auf xara_12474434

?????
1.) was sind asesuelle menschen?
2.) wen interessierts über wen du dich lustig machst?
3.) who cares, ob du im Sex-Forum bist oder nicht?
4.) was hat das hier im Haarpflege-Forum zu suchen?

Tingltangl
1.sorry, hab mich vetippt, meinte natürlich asexuel. Das sind angeblich welche, die noch nie Lust auf SEx hatten. Kann ich niht glauben aber wenn es stimmt finde ich es lustig Als hätte nicht jeder Lust auf Sex

2.Ich dachte es würd eeuch interessieren

3.schau do mal bei den asexuellen SPinnern vorbei

4.Ich bin al liebsten bei HAarpflege, weil ich doch so vergesslich bin. Entweder vergesse ich die Passwörter zu meinen Namen oder ich vergesse, was mir die Leute geantwortet haben. Daher frag ich immer mit neuen NAmen neu nach. Mich interessieren HV, hab sehr feines haar und ich will ja kein Mützengefühl oder kaputte HAAre haben. Weil ich letztesn im Urlaub war, muss ich wieder alles neu fragen, hate da ja kein Internez.

bis dann,
Christina P.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 14:22
In Antwort auf youngmom1

Wollte
nur noch mal sagen, dass sowas unverantwortlich ist hier zu schreiben was Maeken schreibt. Bei feinen Haaren open Braids, niemals zu empfehlen. Manche glauben das und haben danach keine Haare mehr auf dem kopf.

Also
ich habe im Moment OBs und habe sehr feines Haar! Meine Flechterin hat mir superfeine Zöpfe geflochten, so dass das Gewicht der Zöpfe sich in der Waage hält mit meinem Haartyp! Ich habe die OBs jetzt seit knapp über einem Monat. Kann euch ja mal auf dem Laufenden halten, wenn ich sie rausmache........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 22:05

Open Braids
Hallo zusammen,

habe mir Eure Threads durchgelesen und ich kann dazu nur sagen, dass jeder anders auf die OBs reagieren. Am Anfang hatte ich auch so meine Probleme, jedoch habe ich gelernt mit dieser Frisur umzugehen und ich selbst finde Sie auch schön... Sollte jemand im Raum Berlin OBs anbieten, ich suche noch jemanden... meldet euch per Email an: m.t.f@arcor.de

Grüsse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 11:47

Ja genauso lecker wie
unter bondings

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 11:48
In Antwort auf youngmom1

Wollte
nur noch mal sagen, dass sowas unverantwortlich ist hier zu schreiben was Maeken schreibt. Bei feinen Haaren open Braids, niemals zu empfehlen. Manche glauben das und haben danach keine Haare mehr auf dem kopf.

Informiere dich besser bei experten für openbraids
www.traumfrisuren.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 11:43

Nein die haare braucht man nicht waschen
das macht man ja vor dem flechten. nach dem flechten wäscht man nur die kopfhaut. die eigenhaare sind ja sauber und verflochten.
sag mal warum stinkt das so wenn man bondings entfernt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 11:45

Lern erstmal richtig deutsch
bevor du in einem german-forum schreibst.

deine beiträge sind unlesbar fast wie ein kreuzworträtsel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 11:49
In Antwort auf youngmom1

Hahaha maeken
du erzählst aber echt einen Mist. Selbst das Rastaforum rät bei feinen Haaren ab davon. Wenn man so umgeht wie du sagst, kannst du dir hinterher ne Glatze scheren so einen Mist habe ich ja noch nie gehört. Niemals open Braids bei feinen Haaren !!!!!!!!!!!!

Also nochmal extra für dich
feine haare zu haben heißt nicht kranke haare zu haben. ganz im gegenteil frauen mit feinen haaren haben MEHR haare.

also müsste ja von bondings bei feinen haaren auch abgeraten werden.

ganz im gegenteil es wir sogar dafür geworben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 11:51
In Antwort auf youngmom1

Wollte
nur noch mal sagen, dass sowas unverantwortlich ist hier zu schreiben was Maeken schreibt. Bei feinen Haaren open Braids, niemals zu empfehlen. Manche glauben das und haben danach keine Haare mehr auf dem kopf.

?
die beste und ich möchte fast sagen einzige möglichkeit haar lang zu züchten sind flechtmethoden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 9:48
In Antwort auf hajnal_12157162

.....
wenn du in 3-4 Monaten auf dem Weg zu einer Glatze sein möchtest: Machs.
Ich selbst habe für eine blondine sehr kräftige, dicke Haare, dachte daher sie würden das auch mitmachen,...
ja, nach 3 monaten war Ich über meine Übergangslänge raus, sie waren länger, aber als Ich beim Haarewaschen eine h a l b e s t u n d e lang b ü s c h e l w e i s e mein Haar in den Händen hielt, fand ichs nicht mehr so toll.
jetzt sind meine Haare wieder viel kräftiger (sieht man von der misratenen Dauerwelle ab *rolleyes*)...aber damals waren meine haare dünn, brüchig, und lange nicht mehr so voll.
viel Spaß mit den Open braids...

Open braids
machen dein Eigenhaar nicht kaputt, es wird nur eingeflochten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 13:41

Also ich sags dir nochmal
da du wohl nichts kapierst muss ich nochmal ganz weit ausholen.

meine mutter interessiertr sich einen scheiß für dich, kennt dich nicht und hat ist auch nicht an deiner telnr interssiert

bist du der papst? was glaubst du wer du bist? die welt dreht sich nicht um dich und deinen tippi.

was geht es dich oder angeblich andere leute an wo ich wohne und wo wessen laden ist???

huhu gehts noch???

ich bin nicht der zeitvertreib von dir und den anderen bekloppten weibern.

es schmeichelt mich aber wenn ich so interessant bin.

was du oder die anderen stupiden homos denken geht mir am after vorbei.

laß mich endlich in ruhe du blöde transe es dauert es mir zu lange die legasthenischen inhalte deiner beiträge zu studieren.


du bist der nicht vorhandene eiterpickel an meinem a.rsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 13:47
In Antwort auf agueda_12481402

Also ich sags dir nochmal
da du wohl nichts kapierst muss ich nochmal ganz weit ausholen.

meine mutter interessiertr sich einen scheiß für dich, kennt dich nicht und hat ist auch nicht an deiner telnr interssiert

bist du der papst? was glaubst du wer du bist? die welt dreht sich nicht um dich und deinen tippi.

was geht es dich oder angeblich andere leute an wo ich wohne und wo wessen laden ist???

huhu gehts noch???

ich bin nicht der zeitvertreib von dir und den anderen bekloppten weibern.

es schmeichelt mich aber wenn ich so interessant bin.

was du oder die anderen stupiden homos denken geht mir am after vorbei.

laß mich endlich in ruhe du blöde transe es dauert es mir zu lange die legasthenischen inhalte deiner beiträge zu studieren.


du bist der nicht vorhandene eiterpickel an meinem a.rsch

Gott Maeken
bist du ungezogen . Deine Mutter hat dich wohl nicht richtig erzogen, wie man mit Erwachsenen wie Claire spricht. Dein Benehmen finde ich nicht gut sorry. Klar kommen jetzt wieder Beleidigungen wie immer, warum bist du so gefrustet und aggressiv?

Ade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 15:23

Ich nochmal....
ist zwar schon ein etwas älterer Tread, aber ich habe ja versprochen, euch auf dem Laufenden zu halten, was meine OBs betrifft.
Aaaaaalso,
ich habe meine Obs Anfang/Mitte August gemacht bekommen und ohne Probleme bis Mitte November getragen, und dann auch nur rausgemacht, weil sie doch schon etwas zu viel rausgewachsen waren..... Meine Haare sind überhaupt nicht angegriffen, im Gegenteil. Sie sind durch die "Schonzeit" ohne Fön, Glätteisen etc richtig erholt und noch dazu ein ganzes Stück gewachsen. Bin schwer begeistert, und werde mir so bald wie möglich wieder OBs flechten lassen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2007 um 19:32
In Antwort auf leonesssa26

Hi....
ich trag im Moment Open Braids mit Kunsthaar. Die Menge der Zöpfe hängt von deiner Vorstellung ab. Also auf gut deutsch, je wenige die Zöpfe gesehen werden sollen, desto feiner muss geflochten werden, und um so mehr Braids hast du auf dem Kopf.
Bei dem Haartyp kann ich dir leider nicht viel sagen. Aber habe gehört, dass Thermofiber-kunsthaar superklasse sein soll. Verhält sich fast so wie Echthaar (filzt nicht usw.....)
Eine Bekannte von mir hat seit 2 Jahren durchgängig Open Braids und ihre Haare sind von dauerwellengeschädigter Schulterlänge auf supergesunde (fast) Taillenlänge gewachsen. Einmal hatte sie die Open Braids (allerdings mit Echthaar) sogar fast 8 Monate drin... man sollte aber eine Tragezeit von 3 - 4 Monaten nicht unbedingt überschreiten!
Die Kosten sind unterschiedlich.... wenn du magst, kann ich dir ja mal die Adresse von meiner Flechterin geben.

Hallo
ich hätte gerne eine adresse von der flechterin, möchte mir auch gerne ob machen lassen wäre nett von dir zu hören. gruß domenica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2007 um 9:45

Ich hatte schon mehrmals openbraids

Wieviele Zöpfe sind das so ca?

ab 100 sollten es schon sein, nach oben hin offen. je mehr zöpfe um so länger kannst du es tragen
Was kostet das?

ab 150

Welches Haar (kein kunsthaar) kann man dafür nehmen?

je besser das haar umso länger die tragezeit. kunsthaar wird schnell kratzig und stumpf.

Schont es das eigene feine Haar wirklich so sehr?

ja auf jeden fall. ich habe fast ein jahr nicht gefärbt und man braucht ja auch kein styling-zeug mehr

Was kostet es und wie lange hält es?

ab 150
je besser die haare und je mehr zöpfe umso länger hält es.

man kann die vordere reihen nach paar monaten frisch flechten. ich habe schon von leuten gehört die haben openbraids bis zu 6 monaten gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2007 um 9:48
In Antwort auf hajnal_12157162

.....
wenn du in 3-4 Monaten auf dem Weg zu einer Glatze sein möchtest: Machs.
Ich selbst habe für eine blondine sehr kräftige, dicke Haare, dachte daher sie würden das auch mitmachen,...
ja, nach 3 monaten war Ich über meine Übergangslänge raus, sie waren länger, aber als Ich beim Haarewaschen eine h a l b e s t u n d e lang b ü s c h e l w e i s e mein Haar in den Händen hielt, fand ichs nicht mehr so toll.
jetzt sind meine Haare wieder viel kräftiger (sieht man von der misratenen Dauerwelle ab *rolleyes*)...aber damals waren meine haare dünn, brüchig, und lange nicht mehr so voll.
viel Spaß mit den Open braids...

Nach dem aufflechten kämmt man
nur die haare raus die sonst auch ausgefallen wären. man verliert ca 100 haare am tag was man so nicht merkt. wenn man nun über monate zöpfe trägt kommt natürlich was zusammen.

open braids (flechtfrisuren im allgemeinen) sind die ultimative haarverlängerung überhaupt. was besseres gibt es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 8:05
In Antwort auf almut_12894873

Ach übrigends
ich hab einen neuen Namen.
Ich schreibe jetzt immer unter youngmom1.
Auch meinen alten Namen, steffi265, benutze ich nur noch im Sexforum, um mich über asesuelle Leute lustig zu machen.
Macht richtig Spaß!

Wer sich über andere Sexualitäten lustig macht, zeigt  bereits das sie gerade einmal von der Wand bis zur Tapete denken kann .

Wie agueda_12481402 bereits sehr gut erklärt hat, ist die Anzahl der Haare die sich über die Zeit ansammelt beträchtlich. Aufgrund der subjektiven Wahrnehmung erscheinen die eigenen Haare nach dem auflechten sehr dünn. Zum einen ist dies der Tatsache geschuldet, dass eine riesen Menge an Haaren zu den eigenen Haaren beim flechten dazu kommt, aber auch der ungewohnte Anblick von so vielen eigenen Haaren auf einen Schlag die sich wie gesagt in den Zöpfen ansammeln, da sie nicht wie gwohnt nach und nach ausfallen können.

Denoch gilt es natürlich sich vorab gut zu informieren um eine gute Flechterin zu finden und nicht gleich einfach nur die günstigste oder erstbeste zu nehmen. Denn wie bei jedem Friseur gibt es auch unter ihnen einige die Schindluder treiben nur um Geld einzunehmen und sich nicht bewusst sind das sie durch unsachgemäßes Flechten Schäden hervorrufen können. Wie beim zu starken einflechten kann es zu einer Traktionsalopezie (mechanischer Haarausfall) kommen, was sich bei der größten Anzahl der Betroffenen aber nach entfernen der Ursache von selbst wieder regeneriert. 
Beim flechten hat jeder das Recht zu sagen wenn der Zug am Haar zu stark ist oder es zu doll schmerzt, gute Flechterinnen gehen darauf ein. 

Ich selbst hab das Glück eine gute Flechterin gefunden zu haben die auf meine Bedürfnisse eingeht. Dreimal hatte ich nun Braids und meine Haare sind gesund und haben nichts an Volumen oder Anzahl verloren, demnächst werde ich auch invisible Open Braids versuchen. Der Termin steht bereits und die Vorfreude ist groß 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fettabsaugen Hals
Von: melly81
neu
6. Mai um 22:44
Fettiges Haar
Von: femmefatalerror
neu
6. Mai um 16:15
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen