Forum / Beauty

Ohrringe, Frau/Mädchen?

Letzte Nachricht: 6. März um 19:33
20.02.21 um 1:29

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Mehr lesen

20.02.21 um 1:42
In Antwort auf

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Hi Natasha,
ich stimme dir zu das Ohrringe irgendwie zu uns Mädchen/Frauen sazu gehören. Aber was das mit dem befremdlich anfühlen, darüber habe ich ehrlich gesagt bis jetzt noch nie bewusst nachgedacht. Doch ich merke jetzt, dass ich das wirklich ein bisschen befremdlich finde.

2 -Gefällt mir

20.02.21 um 9:17
In Antwort auf

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht und mir ist da auch noch nicht wirklich aufgefallen, ob es viele Damen ohne Ohrringe gibt. Muß ich mal bewußt aufpassen

Aber prinzipiell finde ich schon auch, dass Frauen Orhringe tragen sollten. Ich kann nicht mal sagen warum, es ist wohl einfach so ein Schubladendenken.

Stören würde es mich auch nicht direkt, wenn eine das aus irgendwelchen Gründen nicht mag.

Gefällt mir

20.02.21 um 13:42
In Antwort auf

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Ich sehe das genauso, Ohrringe gehören einfach zu uns Mädchen dazu.

 

3 -Gefällt mir

20.02.21 um 19:53

Ich möchte meine Ohrringe auch nicht missen, finde es aber nicht befremdlich, wenn andere keine Ohrringe tragen. Das kann jede für sich selbst entscheiden, genauso wie die Anzahl der Löcher.

Gefällt mir

20.02.21 um 20:52

Auf so etwas würde ich nie achten und es interessiert mich eigentlich auch nicht, ob Frau X/Y Ohrlöcher hat. Gibt ebenfalls genug Männer, die Ohrringe tragen, und das „entmannt“ sie ja auch nicht.

Gefällt mir

20.02.21 um 21:59
In Antwort auf

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Trägst du ab und an mal Jeans oder andere Hosen?

Falls ja, was wäre, wenn die Männer in deinem Umfeld sagen würden: finden wir befremdlich, zu einer Frau gehören KEINE Hosen. Frau muss Röcke/Kleider tragen!

Also nein, ich finde nicht, dass zu Frauen Ohrringe gehören.

Ich finde so ein Schubladendenken befremdlich.

Gefällt mir

21.02.21 um 21:14

Ich find Ohren ohne Narben (Löcher) am hübschesten. Würde mir die nie für irgendwelche Ringe oder ähnliches verletzen lassen.
Aber auch unabhängig davon find ich es befremdlich wie viele heir der Meinung sind, dass Frauen Ohrringe tragen "sollten". Das kann doch bitte wenigstens die Entscheidung von jeder Einzelnen sein.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

22.02.21 um 13:42

Ich bin ein richtiger Hasenfuß, was Ohrlöcher betrifft.
Habe mich bis jetzt davor einfach gedrückt, weil ich angst vor den Schmerzen hatte.
Jetzt will ich aber alles nachholen und mir endlich welche machen lassen. Blöderweise sind alle Läden geschlossen, die mir helfen könnten. Ich habe mir sogar überlegt in die Schweiz zu fahren, denn dort würde ich sofort welche gestochen bekommen.
In die Schweiz kann man doch fahren, oder?
Wer weiß mehr dazu?

Gefällt mir

22.02.21 um 13:49
In Antwort auf

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Ich finde Ohrringe gehören nicht spezifisch zu Frauen oder Mädchen sondern können zu allen gehören, auch Männern. Ich achte auch nicht darauf, ob mein Gegenüber jetzt Ohrringe hat oder nicht. 

Gefällt mir

22.02.21 um 14:10
In Antwort auf

Ich bin ein richtiger Hasenfuß, was Ohrlöcher betrifft.
Habe mich bis jetzt davor einfach gedrückt, weil ich angst vor den Schmerzen hatte.
Jetzt will ich aber alles nachholen und mir endlich welche machen lassen. Blöderweise sind alle Läden geschlossen, die mir helfen könnten. Ich habe mir sogar überlegt in die Schweiz zu fahren, denn dort würde ich sofort welche gestochen bekommen.
In die Schweiz kann man doch fahren, oder?
Wer weiß mehr dazu?

Bitte was?  Ich hoffe ja wirklich, du bist ein Fake.

 

Gefällt mir

23.02.21 um 10:45
In Antwort auf

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Ja, in der Tat. Es gibt nichts Befremdlicheres, als Frauen ohne Ohrlöcher.

Gefällt mir

03.03.21 um 11:25

"Befremdlich"? Ist schon ein komisches Wort dafür.
Ich denke, es ist doch völlig normal, wenn Mädchen sich Ohrlöcher machen lassen, um schönen Schmuck zu tragen. Wie soll dass denn ohne gehen? Die braucht man dazu doch.

1 -Gefällt mir

05.03.21 um 20:12
In Antwort auf

Findet ihr das zu einem/er Mädchen/Frau Ohrringe gehören?
Ich finde es irgendwie befremdlich, wenn ich Frauen oder Ältere Mädchen sehe die nicht mal Ohrlöcher haben. Geht es euch auch so?
Bin gespannt wie ihr das seht/wahrnehmt.

Ich kann es nicht fassen, dass ich noch immer von Menschen umgeben bin, die eine extrem perverse, absurde und nicht aufgeklärte Meinung über ein solch durchgekautes Thema haben. Und die Kommentare unter deinem Post schockieren mich umso mehr! Wie könnt ihr auf ein Forum, das Feminismus prägt, so etwas veröffentlichen?

Nachdem euch anscheinend keiner bis jetzt belehrt hat, werde ich das nun tun: Liebe Mitmenschen, ein Schmuckstück hat überhaupt keine Zugehörigkeit, weder zu Frauen noch zu Männern. Schmuck ist Schmuck – nicht mehr und nicht weniger. Es ist absolut egal, wer einen oder mehrere Ohrringe trägt. Genau solche Statements, wie die eure, verpesten unsere schon ohnehin toxische Gesellschaft und verstärkt typische Geschlechterrollen! Einfach ekelig!

Als ich selbst noch ein Kind war, wurden meine Ohrläppchen zwar auch gestochen, doch mit der Zeit habe ich die Lust auf Ohrringe verloren und die Löcher sind in der Zwischenzeit verwachsen. Vermisse ich es? Nein. Bin ich jetzt weniger Frau? Nein, absolut nicht!

Wenn sich ein Mann hingegen entscheidet seine Ohrlöcher stechen zu lassen, dann bedeutet das nicht, dass er "schwul" oder feminin ist! Bitte, dieses primitive Denken sollte schon längst aus euren Köpfen geschlagen worden sein. Es ist jedermanns Sache, was er oder sie mit ihrem Körper macht. Und wenn sich diese Person nun dafür oder dagegen entscheidet – unabhängig vom Geschlecht – dann geht euch das nichts an!

Feminismus, um euch zu erinnern, bedeutet GLEICHBERECHTIGUNG ZWISCHEN MANN UND FRAU! Natürlich haben wir oft erlebt, wie Männer bevorzugt wurden bzw. noch immer werden, aber wenn wir nach Gleichberechtigung streben wollen, dürfen wir niemanden klassifizieren. Jede Person darf sich selbst identifizieren, aber alle anderen haben schlicht nicht das Recht dazu!

Es tut mir leid, dass ihr von den strikten Stereotypen von Mann und Frau so stark manipuliert wurdet, sodass ihr es komisch findet, wenn eine Frau keine Ohrringe trägt, während ein Mann schon welche hat. Das ist einfach traurig. Ich hoffe, dass, sofern ihr Kinder habt, ihr sie um Gottes willen nicht mit solch einer Perspektive auf dieses Thema erzogen habt!

Analysiert nochmal eurer Gedankengut, denn das mag zwar eure Meinung sein, aber ihr erreicht damit nur Negatives und der Entwicklung unserer Gesellschaft und insbesondere der neuen Generation tut ihr keinen Gefallen!

2 -Gefällt mir

06.03.21 um 19:33
In Antwort auf

Ich kann es nicht fassen, dass ich noch immer von Menschen umgeben bin, die eine extrem perverse, absurde und nicht aufgeklärte Meinung über ein solch durchgekautes Thema haben. Und die Kommentare unter deinem Post schockieren mich umso mehr! Wie könnt ihr auf ein Forum, das Feminismus prägt, so etwas veröffentlichen?

Nachdem euch anscheinend keiner bis jetzt belehrt hat, werde ich das nun tun: Liebe Mitmenschen, ein Schmuckstück hat überhaupt keine Zugehörigkeit, weder zu Frauen noch zu Männern. Schmuck ist Schmuck – nicht mehr und nicht weniger. Es ist absolut egal, wer einen oder mehrere Ohrringe trägt. Genau solche Statements, wie die eure, verpesten unsere schon ohnehin toxische Gesellschaft und verstärkt typische Geschlechterrollen! Einfach ekelig!

Als ich selbst noch ein Kind war, wurden meine Ohrläppchen zwar auch gestochen, doch mit der Zeit habe ich die Lust auf Ohrringe verloren und die Löcher sind in der Zwischenzeit verwachsen. Vermisse ich es? Nein. Bin ich jetzt weniger Frau? Nein, absolut nicht!

Wenn sich ein Mann hingegen entscheidet seine Ohrlöcher stechen zu lassen, dann bedeutet das nicht, dass er "schwul" oder feminin ist! Bitte, dieses primitive Denken sollte schon längst aus euren Köpfen geschlagen worden sein. Es ist jedermanns Sache, was er oder sie mit ihrem Körper macht. Und wenn sich diese Person nun dafür oder dagegen entscheidet – unabhängig vom Geschlecht – dann geht euch das nichts an!

Feminismus, um euch zu erinnern, bedeutet GLEICHBERECHTIGUNG ZWISCHEN MANN UND FRAU! Natürlich haben wir oft erlebt, wie Männer bevorzugt wurden bzw. noch immer werden, aber wenn wir nach Gleichberechtigung streben wollen, dürfen wir niemanden klassifizieren. Jede Person darf sich selbst identifizieren, aber alle anderen haben schlicht nicht das Recht dazu!

Es tut mir leid, dass ihr von den strikten Stereotypen von Mann und Frau so stark manipuliert wurdet, sodass ihr es komisch findet, wenn eine Frau keine Ohrringe trägt, während ein Mann schon welche hat. Das ist einfach traurig. Ich hoffe, dass, sofern ihr Kinder habt, ihr sie um Gottes willen nicht mit solch einer Perspektive auf dieses Thema erzogen habt!

Analysiert nochmal eurer Gedankengut, denn das mag zwar eure Meinung sein, aber ihr erreicht damit nur Negatives und der Entwicklung unserer Gesellschaft und insbesondere der neuen Generation tut ihr keinen Gefallen!

Ich verstehe deine komplizierte Ausdruchsweise mit "stereotypen" nicht, kann aber nachvollziehen, dass du eine andere Denkweise auslebst, ausleben kannst.
Ich habe viele Jahre in einem abgeschiedenen Odenwaldtal, einer Sackgasse gelebt, wo sich seit dem 2. Weltkrieg nicht viel geändert hat. Es gab nur wenige Neuerungen, wie z.B. fließend Wasser und Strom in den Häusern und eine Asphaltdecke auf der einzigen, schmalen Hauptstrasse.

Meinst du, dass sich in den Köpfen und Gewohnheiten dieser Bewohner irgendetwas geändert hat? Nicht wirklich. Da herrscht noch strikte Geschlechtertrennung und die Zeit ist da wirklich stehengeblieben. Nur der Fernseher läuft in jedem Haus. Eine Veränderung hat selbst der TV nicht erreichen können.
Da sind Ohrlöcher ausschließlich Mädchen und Frauen vorbehalten und werden von den Älteren quasi vererbt, wie anno dazumal.
Wenn du mir nicht glaubst, fahre selber mal hin.

Gefällt mir