Anzeige

Forum / Beauty

Ohrlochentzündung - was hilft ???

Letzte Nachricht: 6. Juli 2012 um 21:06
A
an0N_1287575299z
06.07.12 um 17:12

Hey Leute,
ich habe seit 3-4 Monaten ca. in jedem Ohr ein 2. Loch (geschossen) dass man sie eigentlich nicht schießen lassen soll, weiß ich!!
sind beide entzündet, also es entstehen immer krusten und es schmerzt ein wenig wenn ich die Ohrstecker rausnehme.
Habe natürlich das Antiseptikum vom Schmuckgeschäft verwendet, außerdem Bepanthen... mit Bepanthen war es fast wieder weg, aber jetzt fängt es komischerweise wieder an zu schmerzen.. habe mittlerweile auch Silberstecker drin.
Habt ihr eine Idee , wie ich die Entzündung in den Griff bekomme??
freue mich über jede Antwort - Danke!
LG

Mehr lesen

A
addie_12331780
06.07.12 um 18:21

Es gibt,
je nach Stelle im Ohr, einige Löcher die nie "verheilen" ich hab zwei meiner Ohrringe auch nach ein paar Monaten rausgenommen, weil es, egal mit welchem Schmuck nicht funktioniert hat...ich hab ein Loch nach einer Weile nochmal durchgestochen, aber es war genau so wie beim ersten Versuch, das ging einfach nicht...

Du kannst Octenisept nehmen, oder das Ohrlochantisept...

Oder...was Du noch machen kannst, rausnehmen und hoffen, das ein Piercer das wieder richten kann...

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
laurie_12454739
06.07.12 um 21:06

...
Also erstmal darfst du die ohrstecker die ersten 8 wochen weder rausnehmen noch drehen, nur reinigen und pflegen!

Bei meinen 1. Ohrlöchern habe ich aber genau die selben fehler gemacht!
Ausserdem habe ich auch nach 4 wochen silberstecker reingemacht - da hat es angefangen sich zu entzünden und ist 1 1/2 jahre nicht besser geworden.
So habe ich durch einen test herausgefunden, dass ich gegen silberschmuck allergisch bin.
Mit modeschmuck ging es dann. Und immer wenn ich nochmal silberstecker probiert habe, tat es nach kurzer zeit weh!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige