Forum / Beauty

Ohrloch dehnen - wie geht es richtig?

Letzte Nachricht: 7. November 2012 um 12:56
D
deaszn_12307165
17.04.12 um 16:40

Hey
ich habe vor mir mein ohrloch zu dehnen und habe schon viel darüber gelesen. ich weiß also schon bescheid, wie man vorgehen muss und welche risiken es gibt
ich hab nur noch eine eine frage und zwar: wenn ich den stab zum dehnen rein schiebe, wie lang muss der drin' bleiben bevor ich nen "ring" rein tun kann? schließlich soll man den stab nicht dauerhaft drin lassen, da es sich entzünden kann

ich freu mich auf eure Antworten

Mehr lesen

H
halice_12880787
20.04.12 um 1:17

Aufgepasst
Um das Ohr zu dehnen brauchst du ein professionelles Dehnstäbchen (ist im Dehnset vorhanden) & selber machen verpönne ich bei jedem! Geh am Besten zu einem Tattoo-Studio, die dir das richtig aufdehnen. Bei falscher Anwendung zerreisst es dir dein Ohrgewebe und die gedehnten Löcher können je nachdem sich "verschieben" und verformen, der Rand ist nicht mehr gleichmässig dick, Verletzungen, Risse etc.! Wenn du nur auf 10 mm gehst kannst du Ohrmuscheln kaufen, die du mit der Zeit immer etwas mehr reindrücken kannst - Denk dran pro 1-2.3 mm immer 1 Monat Abstand dazwischen. lg

Gefällt mir

P
peace_981386
13.05.12 um 14:03

Selber dehnen
also ich hab gestern meine beiden 6 mm löcher mithilfe einer dehnspirale (für 3,25 bei ebay erstanden) auf 8 mm gedehnt. das ging so weinwandfrei. wichtig ist dabei die absolute hygiene/sauberkeit und vieeeeeel gleitgel.

einfach die spirale ins vorhandene ohrloch rein und stück für stück langsam (z.B. im halbstundentakt) weiter durchschieben, bis man an der dicksten stelle angekommen ist... spirale raus, tunnel rein, mit ein wenigs wund- und heilsalbe versorgen, fertig..

heute sind die ohrläppchen ein wenig gereitzt und ganz minimal geschwollen, aber das war auch so, als ich die von 4 auf 6 mm vom piercer hab dehnen lassen.. ich machs 2-3 am tag sauber, desinfizier es und mach nochmal die wund- und heilsalbe drauf, die beruhigt das alles ein wenig...

also man kann es in der tat selber machen, sollte aber dabei nicht mit dem brecheisen drangehen, das geht dann nämlich schief, kann einreissen, sich entzünden etc...

Gefällt mir

B
bea_12180162
05.07.12 um 11:11
In Antwort auf peace_981386

Selber dehnen
also ich hab gestern meine beiden 6 mm löcher mithilfe einer dehnspirale (für 3,25 bei ebay erstanden) auf 8 mm gedehnt. das ging so weinwandfrei. wichtig ist dabei die absolute hygiene/sauberkeit und vieeeeeel gleitgel.

einfach die spirale ins vorhandene ohrloch rein und stück für stück langsam (z.B. im halbstundentakt) weiter durchschieben, bis man an der dicksten stelle angekommen ist... spirale raus, tunnel rein, mit ein wenigs wund- und heilsalbe versorgen, fertig..

heute sind die ohrläppchen ein wenig gereitzt und ganz minimal geschwollen, aber das war auch so, als ich die von 4 auf 6 mm vom piercer hab dehnen lassen.. ich machs 2-3 am tag sauber, desinfizier es und mach nochmal die wund- und heilsalbe drauf, die beruhigt das alles ein wenig...

also man kann es in der tat selber machen, sollte aber dabei nicht mit dem brecheisen drangehen, das geht dann nämlich schief, kann einreissen, sich entzünden etc...

Salbe im Stich(Dehn)kanal ! ?
Einen Piercer, der dir "4" sofort auf "6" dehnt, den würde ich niemandem empfehlen!
http://www.forum-piercing.de/d-e-h-n-e-n-t1588.html

Gefällt mir

P
peace_981386
30.10.12 um 13:29
In Antwort auf bea_12180162

Salbe im Stich(Dehn)kanal ! ?
Einen Piercer, der dir "4" sofort auf "6" dehnt, den würde ich niemandem empfehlen!
http://www.forum-piercing.de/d-e-h-n-e-n-t1588.html

Wieso?
meine Ohrlöcher bzw. Ohrläppchen waren halt dafür geeignet und Schaden hab ich keinen genommen... die piercerin würde ich auf jeden fall jedem empfehlen.

man sollte nicht von einer Internetseite immer alles 1:1 übernehmen. das sind ja nur Empfehlungen und jeder Körper ist individuell... wenn der 2 mm Sprung für mich nicht machbar gewesen wäre, hätte sie es auch nicht gemacht. da hab/hatte ich volles Vertrauen zu ihr...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bea_12180162
01.11.12 um 16:15
In Antwort auf peace_981386

Wieso?
meine Ohrlöcher bzw. Ohrläppchen waren halt dafür geeignet und Schaden hab ich keinen genommen... die piercerin würde ich auf jeden fall jedem empfehlen.

man sollte nicht von einer Internetseite immer alles 1:1 übernehmen. das sind ja nur Empfehlungen und jeder Körper ist individuell... wenn der 2 mm Sprung für mich nicht machbar gewesen wäre, hätte sie es auch nicht gemacht. da hab/hatte ich volles Vertrauen zu ihr...

Hast du den "link" wirklich geöffnet
und gelesen UND verstanden ... grübel ... ?

Gefällt mir

P
peace_981386
02.11.12 um 9:52
In Antwort auf bea_12180162

Hast du den "link" wirklich geöffnet
und gelesen UND verstanden ... grübel ... ?

In dem
ich öffne keine links, bei denen nicht ersichtlich ist, ob die Quelle vertrauenswürdig ist. ich geh mal davon aus, dass es sich um irgend ein schlaues Forum handelt, wo wieder mal geklugscheissert wird und sich einer als allwissend aufspielt und so was Les ich nicht...

Gefällt mir

D
dahlia_12097039
07.11.12 um 12:56

..
Also ich habe selber gedehnt und bin noch bei der Anfangsphase. Ich habe mir die Dehnstäbe und Tunnel bei crazy factory bestellt (kann den online shop nur empfehlen alles günstig) und habe sie als sie angekommen sind natürlich desinfiziert. Dann habe ich nach dem duschen meine Hände noch mal desinfiziert Vaseline aufs Ohr getan und den Stab rein geschoben. Habe 1 Stunde gewartet und hab mir den Tunnel dann rein getan. Richtig wenn du den Stab dauerhaft drinnen lässt kann es sich entzünden, würde ich dir aber auch von abraten. Fürs nächste dehnen solltest du auf jeden Fall 4 Wochen warten, ansonsten kann es zu einem "Arschlocheffekt" kommen und das wächst nicht mehr zu. Ahja wenn du Geld auf gut Deutsch gesagt zum "scheißen" hast dann lass dir die Schritte in nem Tattoo Studio machen lassen.

lg

Gefällt mir