Forum / Beauty

Ohrloch dehnen - Fragen!

Letzte Nachricht: 11. Februar 2010 um 16:03
K
katy_11911587
11.02.10 um 14:04

Ich möchte mir mein rechtes Ohrloch dehnen, habe mir da so 6mm vorgstellt. War auch schon in einem Shop um mir den jeweiligen Schmuck zu kaufen, hab auch dort mal ein paar Fragen gestellt ob das auch noch zuwachsen kann usw. Erklärt wurde mir, dass das bei 6 oder 8mm so zuwachsen kann, dass man noch ein normales Ohrpiercing reintun kann. Dann hat sie mir gesagt ich kann mit einer Spirale und ein bisschen Öl dehnen und hat mir eine 3mm Spirale gegeben und gesagt ich soll mindestens 2 Wochen warten bis ich dann 1 oder 2mm weiter dehne. Ich habe oft gelesen, dass man zuerst nur 1mm dehnen soll. Ist von einem normalen Ohrloch (keine ahnung, ich schätze das dürfte 1mm groß sein) auf 3mm zu "gefährlich"?

Mehr lesen

T
thea_12667693
11.02.10 um 15:45


Direkt auf 3mm ist zu groß!!!

Ein normales Ohrloch ist ca 1mm oder 1,2mm, je nach dem was für Schmuck du drinnen hattest. Schon einen normalen 1,6mm Piercingstecker/ring bekomen die meisten nicht ohne weiteres durch (sondern müssen dehnen).

Um so kleinere Schritte, desto weniger schmerzhaft, geringeres Risiko für Komplikationen, besserere Chancen das es sicher wieder zusammen zieht und geringer Risiko für einen Arschlaocheffekt (blow out) hast du.

Allgemein sagt man 1mm pro Monat .

Bei den ersten Schritten weden teilweise sogar noch zwischen Schritte eingelegt (also, 1,6 - 2,0 - 2,5 - 3,0); immer 1mm. Aber 6 oder 8 mm (bin mir nicht merhe sicher) kann man auch 2 mm Schritte machen (die Vergrößerung ist ja prozentual nicht mehr so viel).

Wie ist denn deine Spirale? Also wie dick ist die dünnste Stelle? Denn du beginnst ja mit der dünnsten Stelle und schiest sie dann (frühstens) aller 4 Wochen (!) weiter. Sch schätze mal sie fangt bei 2 mm an. Dann würde ich mir erst noch einen normalen Piercingstecker (1,6 mm) kaufen und danach mit der Spirale beginnen.

Es gibt auch keine Garantie das 6mm wieder zurück gehen. Das hängt von deinem Gewebe und der der Dehngeschwindigkeit ab. Es wird sich auf jeden Fall zusammen zeihen, aber es kann durchaus immer nocht etwas "ausgeleihert" aussehen.



Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
katy_11911587
11.02.10 um 16:03
In Antwort auf thea_12667693


Direkt auf 3mm ist zu groß!!!

Ein normales Ohrloch ist ca 1mm oder 1,2mm, je nach dem was für Schmuck du drinnen hattest. Schon einen normalen 1,6mm Piercingstecker/ring bekomen die meisten nicht ohne weiteres durch (sondern müssen dehnen).

Um so kleinere Schritte, desto weniger schmerzhaft, geringeres Risiko für Komplikationen, besserere Chancen das es sicher wieder zusammen zieht und geringer Risiko für einen Arschlaocheffekt (blow out) hast du.

Allgemein sagt man 1mm pro Monat .

Bei den ersten Schritten weden teilweise sogar noch zwischen Schritte eingelegt (also, 1,6 - 2,0 - 2,5 - 3,0); immer 1mm. Aber 6 oder 8 mm (bin mir nicht merhe sicher) kann man auch 2 mm Schritte machen (die Vergrößerung ist ja prozentual nicht mehr so viel).

Wie ist denn deine Spirale? Also wie dick ist die dünnste Stelle? Denn du beginnst ja mit der dünnsten Stelle und schiest sie dann (frühstens) aller 4 Wochen (!) weiter. Sch schätze mal sie fangt bei 2 mm an. Dann würde ich mir erst noch einen normalen Piercingstecker (1,6 mm) kaufen und danach mit der Spirale beginnen.

Es gibt auch keine Garantie das 6mm wieder zurück gehen. Das hängt von deinem Gewebe und der der Dehngeschwindigkeit ab. Es wird sich auf jeden Fall zusammen zeihen, aber es kann durchaus immer nocht etwas "ausgeleihert" aussehen.



.
Ja also die Spirale beginnt bei 2mm.
Ich überleg es mir sowieso noch, ob ich überhaupt dehnen soll... hmm bin so unentschlossen... also mehr wie 8mm (wenn überhaupt) will ich sowieso nicht. Mal schaun.
Ich hab einen Ohrstecker daheim der ist etwas dicker als die andern die ich sonst hab (fake-plug) und ich werde es mal zuerst mit dem probieren.
danke schonmal für deine infos

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers