Home / Forum / Beauty / Ohrloch dehnen !

Ohrloch dehnen !

5. Februar 2009 um 19:16

Hallöchen,
ich habe ganz normale Ohrlöcher halt so 1mm. Ich bin schon lange fasziniert von nem tunnel und würde es selber gerne bei mir ausprobieren.
Ich möchte es aber zu Hause selber machen, weil ich 1. nicht viel Geld habe und 2. fällt es dann meinem Dad auf.
Meine Frage lautet also,
wie fange ich an ? Muss ich mir so einen Dehnstab kaufen oder kann ich mir auch schon so nen mini "Tunnel" kaufen und es einfach einsetzen. Man kriegt sie ja schon am 1.2 mm was ich denke ich schaffen würde.

habe dieses hier m netz gefunden :
1mm zu 1.2mm(=16g) - 1 Monat
1.2mm zu 1.6mm(=14g) - 1 Monat
1.6mm zu 2mm(=12g) - 1 Monat
2mm zu 2.4mm(=10g) - 1.5 Monate
2.4mm zu 3.2mm(=8g) - 2 Monate
3.2 zu 4mm(=6g) - 2 Monate
4mm zu 5mm(=4g) - 2 Monate
5mm zu 6mm(=2g) - 2 Monate
6mm zu 7mm(=1g) - 2 Monate
7mm zu 8mm(=0g) - 2 Monate

Dann noch ne kleine Frage.. aus welchem Material sollte ich beginnen ?
Stahl ? Silikon ? oder irgendwas anderem ?

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen : )

LG

Mehr lesen

5. Februar 2009 um 21:28


also ich möchte ja höchstens auf 5mm kommen und ich glaube das es nicht wirklich auffällt ;D ihm zumindest nicht, da ich auch recht lange und dicke haare hab

meine frage ist nur ob ich so mit 1,6 mm anfangen kann.. denn normales ohrloch (das ich seit mehreren jahren hab ) ja so um die 1.2 mm ist.

also ob ich mit sowas anfangen kann
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageN ame=STRK:MEWAX:IT&item=390029054693
?

Danke aber schonmal für die antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 21:47

..
nein nein du hast mich falsch verstanden
ich möchte nicht SOFORT auf 5mm.
das ist mir egal wie lange das dauert.. nur allgm die frage ob mich stab anfangen muss oder ob ich mir auch nen 1.6 "Stecker" nehmen kann

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 16:41

..
Hm.. dann nehm ich erstmal nen Stecker mit 1.2 mm und schaue dann mal weiter.

Danke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 19:52

Anleitung
Heeey (:
Ich möchte mal sehen wo man einen 1,2 Tunnel kaufen kann....ich denke,das ist so gut wie unmöglich, und auch völlig Sinnlos, weil du dir einfach ein 1,2 Piercing kafuen kannst (kostet vllt 1-2 euro) und dann kaufst du dir folgendes : (es gibt verschiedene Methoden..ich schriebe dir meine)

eine Dehnungsspirale/Dehnungsstab 2mm stärke,
eine Dehnungsspirale/Dehnungsstab 3mm stärke,
eine Dehnungsspirale/Dehnungsstab 4mm stärke,

und dann kanns los gehen:
Du kannst ja aucherstmal nur 2mm kaufen, weil du dann einfach die Spirlae (die ich empfehle) reintust, und dann erstmal ein paar tage in Ruhe lässt...du merkst imemr selber, wenn du weiter dehnen kannst, weil die Spirale einfach weiterflutscht. Ganz ohne Schmerzen. Wenn du nach ner Woche auf 2mm angekommen bist (die dickste stelle der Spirale) dann wartest du einfach ca noch 3 Wochen. Dann gehts deinem Ohr wieder Prima und du nimmst die Nächste Spirale mit 3mm Stärke. und so machst dus immer weiter je nachdem wieviel mm du haben möchtest.
Du kannst auch bei 4 mm dir einen Tunnel kaufen und den anch einer Wochen dehnen reintun, damit du nicht 3 Wochen noch die Spirale tragen musst
Wichtig ist nur, dass du zwischen den Schritten immer 2-3 Wochen wartest, weil sonst das Gewebe reißt, und das Ohr nicht wieder richtig zuwachsen kann, wenn dus nichtmehr magst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2009 um 23:35
In Antwort auf xylina_12662543

..
Hm.. dann nehm ich erstmal nen Stecker mit 1.2 mm und schaue dann mal weiter.

Danke

Wuhu!
Jetzt kann ich ENDLICH mal mitreden, wenns ums dehnen geht

Also. Meine ganz persönlichen Dehnschritte, weil mein Ohr und der Schmerz damit klar kam:

- Noramles Ohrloch ( 0,8mm) hab ich seit ich 6 bin.
- Mit 13 hab ich mir fake Plugs gekauft, die haben komischerweise 1mm drauf.
- Nach ner Zeit des Fake Plugs tragens, das Hinterteil eines Tupierkamms reingesteckt, mit viel Creme ( nicht zu empfehlen ), über Nacht drin gelassen, öfters wiederholt -> 1,2 mm !
- Endlich mal dazu gekommen n Dehnstab zu kaufen. Die wollten mir 1,6mm andrehen, ne danke, direkt 3mm genommen. Langsam reingeschoben, vorher desinfektziert, mit vaseline vollgemacht, und durch war ich. Nicht dran rumspielen, sauber halten, in den nächsten paar Tage dran rumdrehen. -> 3mm!
- Nach nur 8 Tagen den 3er Stab gg 5er Stab ausgetauscht. Kein Blut, selber Vorgang wie beim 3er, jetzt steckt 5er Stab in meinem Ohr. 20mins nachem dehnen tat es weh
-> 5 mm!

Nächster Schritt ist der 8mm Stab, dann kommt der 10mm Plug rein.

Also ich werd nun 2 Wochen warten, dann auch schon weiter dehnen. In einem Monat nur 1mm, wtf? Ist vllt. besser fürs Ohr, aber bei mir wär das echt untertrieben.

Musst du aber wissen wie dein Ohr reagiert ;D
Grüßeeee! und viel Spaß beim dehnen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2009 um 15:20


Normal sind die Geschossenen Ohrlöcher auch 1.2 mm dick. (Medizinstecker ausmessen )
Auf alle Fälle kann man normalerweise ohne dehnen auch 1.2 mm starken Piercingschmuck reingeben.
Also fängt man normal eigentlich dann mit 1.6 mm an ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2009 um 21:39

Man muss es nicht übertreiben.
Egal in welche Richtung.

Das man von normalen Ohrlöchern erstmal auf 1,2 "dehnen" muss, ist doch echt bisschen Schwachsinn. Sorry, aber ich kann in geschossene Ohrlöcher einfach so, wie jeden anderen Ohring auch, 1,2 Studs rein tun. Den Sinn dann einen Monat zu warten sehe ich wirklich nicht.

Andererseits muss ich aber zum Thema " das geht auch vile schnell , ist halt nicht so tol fürs Ohr" sagen, ich hoffe euch ist schon klar das ihr die Auswirkungen des " nicht so gut seins"erst später seht. Schon mal was vom Arschlocheffekt gehört... . So wollte ich nicht rumlaufen.
Man sollte vielleicht nicht sagen " es geht nicht" sondern " esisr ziemlich scheiße was dabei rauskommt". Vergleich bar mit Helix scheißen, gehen tut das schon, nur wie... .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 19:07

Hey
Also ich möchte mir auch gerne die Ohrlöcher dehnen und will erstmal bis 6mm gehen. Ich hab ganz normale Ohrlöcher seit ich 6 bin.
Kann ich das in dieser Reihenfolge machen:

Dehnungssichel 1,6mm
- || - 2,5 mm
- || - 4 mm
- || - 5 mm
Tunnel 6,0 mm

Lg Ally

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2009 um 17:46

Also...
Ich habe eine einen 6mm tunnel...
Zuerst hatte ich piercings drinne (zunge oder bauchnabel) also war für mich der 2mm dehnungsstab kein problem.
Habe mir danach glech 4mm Dehnungsstab geholt. Das tat zwar ein wenig weh aber innerhalb von 2 Tagen war er durch. Und nicht eingerissen, keine schmerzen mehr, oder so.
Das gleiche hab ich beim 6mm stab gemacht.
Also wer nicht so sehr schmerzempfindlich ist und geld sparen will...^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2009 um 13:04

Ohrloch dehnen
hy also...ich denke mal meine methode ist die schnellste wenn auch ne grad schmerzfrei aber wer schön sein will muss leiden .hatte ganz am anfang normale ohrlöcher und fake plugs drinne die haben ungefähr 1mm durchmesser, jetzt bin ich bei 1,2cm.

hab am anfang mit einem dehnungsstab bis 2mm angefangen.MIT VIEL VASELINE immer wieder drücken bis er "durchgeflutscht" ist dann abwarten bis dein ohr nicht mehr angeschwollen ist, und das passiert hundert pro...nach ca. drei tagen nächsten dehnungsstab bis 6mm wieder mit viel VASELINE....das ist das beste da tut es nicht so weh und du merkst garne wie er irgendwann einfach "durch" ist...

und falls es dein vater doch mitbekommen sollte kannst du ihn trösten denn bis 2cm wachsen die löcher ganz normal wieder zu...dehnungsstäbe aus silikon noch nie gehört nur tunnel gibts aus silikon würde ich dir aber abraten da du nur ein kleines loch willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2009 um 13:09

Nachtrag
ach und falls du dann auch süchtig wirst und es immer größer haben willst...ab 8mm kannste dir dann ein silikontunnel kaufen ca. zwei mm größer und zusammendrücken und im ohrloch dehnt er sich dann wieder aus und dehnt dein loch ganz normal automatisch....ersparste dir den nächsten dehnungsstab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 14:44

...
Ja, mach es so schnell wie es oben steht, sonst kann es, wenn du zu schnell dehnst, und den Tunnel rausnimmst wie n Katzenarsch aussehen.

Ausserdem reisst es ein wenn du es zu schnell machst, auch mit viel Vaseline. Dann kann es sich entzünden, vernarben und das macht es dann schwieriger weiter zu dehnen, und es kann sich entzünden.

Zu dem Material: Titan, Stahl und PTFE sind gut.
Nicht zu empfehlen sind: Seltgebaute Sachen (Fimo, Strohhalme, usw...), Organische Sachen (z.B. Holz), Acryl, und sonstige Sachen die zu nicht sterilisieren kannst...

Am besten sollteste das frischgedehnte Ohrloch nicht mit schmutzigen, bzw. ungewaschenen Hände anfassen.

Wenn du es dennoch zu schnell gedehnt hast, wie n frisches Piercing behandeln und am besten n bischen länger als sonst mit dem nächsten Dehnschritt warten.

Wenn du sonst noch was wissen möchtest: http://www.gidf.de/

Lieber zu langsam als zu schnell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2010 um 23:55
In Antwort auf jareth_12552102

...
Ja, mach es so schnell wie es oben steht, sonst kann es, wenn du zu schnell dehnst, und den Tunnel rausnimmst wie n Katzenarsch aussehen.

Ausserdem reisst es ein wenn du es zu schnell machst, auch mit viel Vaseline. Dann kann es sich entzünden, vernarben und das macht es dann schwieriger weiter zu dehnen, und es kann sich entzünden.

Zu dem Material: Titan, Stahl und PTFE sind gut.
Nicht zu empfehlen sind: Seltgebaute Sachen (Fimo, Strohhalme, usw...), Organische Sachen (z.B. Holz), Acryl, und sonstige Sachen die zu nicht sterilisieren kannst...

Am besten sollteste das frischgedehnte Ohrloch nicht mit schmutzigen, bzw. ungewaschenen Hände anfassen.

Wenn du es dennoch zu schnell gedehnt hast, wie n frisches Piercing behandeln und am besten n bischen länger als sonst mit dem nächsten Dehnschritt warten.

Wenn du sonst noch was wissen möchtest: http://www.gidf.de/

Lieber zu langsam als zu schnell

Aaalso
Ich hab nen 8mm Tunnel...
Du solltest mit 2mm anfangen.
Pro mm Schritt braucht das ohr etwa 3 wochen ruhe,heisst du musst wenn du zB von 4mm auf 6mm dehnst etwa 6 wochen ruhe zeit.
Am besten sind meinermeinung nach Dehn spiralen.
Guck bei emp.de da kosten 3 nur 10 euro
die sind einfach reinzudrehen, sehen auch schick aus wenn sie drinne sind,kannst natürlich nachdem die schnecke kmplett drine war nen tunnel reintun.
Tipp bei sport nie nen tunnel anhaben,du kannst hängenbleiben und dann aua,mach am besten nen plug dan rein ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 14:57
In Antwort auf jareth_12552102

...
Ja, mach es so schnell wie es oben steht, sonst kann es, wenn du zu schnell dehnst, und den Tunnel rausnimmst wie n Katzenarsch aussehen.

Ausserdem reisst es ein wenn du es zu schnell machst, auch mit viel Vaseline. Dann kann es sich entzünden, vernarben und das macht es dann schwieriger weiter zu dehnen, und es kann sich entzünden.

Zu dem Material: Titan, Stahl und PTFE sind gut.
Nicht zu empfehlen sind: Seltgebaute Sachen (Fimo, Strohhalme, usw...), Organische Sachen (z.B. Holz), Acryl, und sonstige Sachen die zu nicht sterilisieren kannst...

Am besten sollteste das frischgedehnte Ohrloch nicht mit schmutzigen, bzw. ungewaschenen Hände anfassen.

Wenn du es dennoch zu schnell gedehnt hast, wie n frisches Piercing behandeln und am besten n bischen länger als sonst mit dem nächsten Dehnschritt warten.

Wenn du sonst noch was wissen möchtest: http://www.gidf.de/

Lieber zu langsam als zu schnell

Sehr hilfreich ^^
hat mir ein wenig weitergeholfen...ich habe erst angefangen zu dehnen mit einer sichel (2mm) und habe erst ein stück gedehnt weil es dann weh getan hat (und so wie es im netz geschrieben wird habe ich dann aufgehört) ich warte jetzt lieber 2 wochen,is glaube das beste oder?

die sichel is auch kunststoff,was sicher kein problem wird,weil ich kunststoff bei dir nich gelesen hab

aber eine frage hab ich noch..was ist wenn man zu schnell dehnt und im kanal eine offene wunde entsteht? kann die sichel anwachsen? na weiß man ja nie wa,deshalb frag ich lieber

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 21:37
In Antwort auf krawalli

Sehr hilfreich ^^
hat mir ein wenig weitergeholfen...ich habe erst angefangen zu dehnen mit einer sichel (2mm) und habe erst ein stück gedehnt weil es dann weh getan hat (und so wie es im netz geschrieben wird habe ich dann aufgehört) ich warte jetzt lieber 2 wochen,is glaube das beste oder?

die sichel is auch kunststoff,was sicher kein problem wird,weil ich kunststoff bei dir nich gelesen hab

aber eine frage hab ich noch..was ist wenn man zu schnell dehnt und im kanal eine offene wunde entsteht? kann die sichel anwachsen? na weiß man ja nie wa,deshalb frag ich lieber

Lg

@krawalli
Informiere dich erst mal genau, dann kauf dir pasendes Material und dann beginne mit dehnen

Wenn du bisher nur dünnen Modeschmuck drinnen hast, solltest du mit 1,2mm oder höchsten 1,6mm beginnen.
Also 2mm sind für den ersten Schritt zu viel.

Dehnsicheln sind NICHT zum dauerhaften tragen gedacht. Die Sichel wird zum dehnen durchgeschoben und direkt danach wird passender Schmuck eingesetzt . Dieser bleibt dann vier Wochen drinnen. Dann geht es genaus mit dem nächsten Schritt weiter.

Dehnsichel sind viel zu sperrig und reitzen das Loch zu stark.

Wenn du mit Kunststoff Acryl meinst, ist es nicht als Ersteinsatz geeignet.

Anwachsen tut niemand, aber es wird sich fett entzünden und dein Ohr sieht nachher richtig scheiße aus.

Lies dir das mal durch, da steht das wichtigste übers dehnen.

http://www.piercing.de/piercingforum/index.php?t=msg&th=5383&start= 0&rid=0

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 21:12

Dehnen
also ich würd dir empfehlen gleich 2mm zu machen und aber aufjedenfall 4 wochen zwischen den milimeterschritten zu warten und ich würd dir raten mit konischen dehnstäben zu dehnen und danach direkt nen single flared plug zu schieben und ab 6mm gibts die dehnstäbe eh nicht mehr im 1mm schritt
du kannst auch mal 2mm aufeinmal machen musst aber danach dann entsprechend warten dass würde ich dann einfach nachgefühl wenn die 6 zb schon schwer durchgegangen sind würd ich niemals einen
2er schritt machen . und ich würd dir raten direkt nach dem dehnen keine olugs oder tunnels aus silikon zu nehmen die schrumpfen nämlich ein bisschen und dann hast du weniger . aber ab größeren größen(ab 20mm) ist der ... effekt eh nicht mehr zu vermeiden...ich bin jetzt bei 16 und es schut immer noch gut aus. ich hatte auch das problem dass meine eltern nichts merken durften also einfach dehnstab durch und direkt plug hinterher bis 10 hams meine nicht gemerkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 9:20

Also...
Hey,
also ich bin jetzt bei 5mm. Ich habe es allerdings nicht selbst gemacht, weil ich einfach keine Lust hatte, dass es sich entzündet oder irgendwas - bin da ein bisschen empfindlich.
Bei mir hat der Piercer zunächst 1,5 eingesetzt, weil meine Ohrlöcher relativ klein waren, weil ich nie Ohrringe trage (fast nie).
Ich gehe jede Woche einmal hin und komme jede Woche einen mm weiter. Es verheilt jedesmal sehr gut und ich komme gut voran.
So teuer ist es eigentlich nicht.. Ich bezahle 5 euro jede Woche...

Natürlich kannst du es auch selber machen, auf großartiges experimentieren mit dem Material würde ich allerdings verzichten.
Zum dehnen würde ich dir sehr zu Stahl oder Titandehnstäben raten.
Schau mal bei crazy-factory.de .. da bekommst du die sehr günstig.

Später rate ich dir allerdings zum organischen Material....

Mit den Abständen zwischen dem Dehnen, ich denke das solltest du einfach selbst gucken. Wenn du erstmal gedehnt hast, wirst du automatisch merken, wenn es nicht mehr so weh tut.. .Du den Stab rausmachen kannst und mal gucken kannst wie es aussieht und sich anfühlt.....

Viel Erfolg )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 18:35

Hallöchen
Am besten kaufst du dir als erstes vernünftiges material zum dehnen. gibt es schon günstig im internet, zum beispiel auf crazyfactory.de
ich hab selbst auf beiden seiten n 14mm tunnel.
und dehne langsam sonst sieht das ganze aus wie ein ar***loch wenn das gewebe reisst oder sich entzündet. und lass dir bitte zeit beim dehnen. du willst ja das es schön wird

lg svenja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 16:26


Ich weiß nich ob du mittlerweile schon einen Tunnel hast.
Wenn nicht
es sind totale Schmerzen! so im voraus.
ich habe selber einen !

geb doch mal bei Amazon.de
"Expander Set" ein

du dehnst mit Staeben oder Spiralen !

Aber mach langsam!

Wenn du die 10mm hast, dann kannst du in 2mm Schritten weiter mit Silikontunnels dehnen

lg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 21:05

Ohrloch dehnen !
Hallo (:
also wo ich mir das ohr gedehnt hab, hab ich in das normale ohrloch einen 3mm dehnstab reingemacht, hat leicht geblutet, aber hat sich nicht entzündet. den hab ich eine woche drin gelassen und gleich 3mm weitergedehnt.
d. h. 6mm naja.. und in der woche danach hab ich mir einen sehr schönen dehnstab gekauft, der war 8mm.. jaaa und ich muss sagen das es eig so gut wie garnicht weh getan hat.. nur da wo man ihn halt reingeschoben hat. und jaa.. entzündet hat sich auch nichts (:
ich hab sie mir alle in einem lokal studio gekauft, 5 das stück. den 8mm hab ich mir aus dem i net bestellt (:

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2011 um 22:52

...
Also ein normales Ohrloch ist 1,2mm groß und daher musst du mit einem Dehnstab/schnecke von 2mm anfangen! Und dann jeden Monat 1-2mm mehr, je nachdem wie es bei dir verheilt. Silikon kann ich nur bei größeren Tunneln empfehlen. Mit welchem Material du beginnst ist eigentlich egal, aber nimm nicht so ein billigen Stahl Tunnel. Viel Spaß und Erfolg, bei Fragen kannst du dich ruhig wieder an mich wenden. Habe zwei 24mm Tunnel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2011 um 21:44


ihr habt das sicher schon alle geschrieben, aber ich hab seit gestern einen 3mm dehnstab drinnen, aber ich hab ihn nicht ganz drinnen nur den anfang! mein ohr ist jz ganz geschwollen und meine frage wäre ob ich den stab drinnen lassen soll und einfach schritt für schritt weitermachen oder ihn rausgeben warten bis es nicht mehr geschwollen ist und dann auf einmal reinschieben!!?

dankee...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 19:33

Hallo
Also ich habe mir vor 10 tagen ein neues Ohrloch stechen lassen ich glaube 0,6mm oder 0,8mm und habe gleich dannach einen 2,0mm dehnstab reingemacht und hab nun einen 4,0mm dehnstab drin und das innerhalb von 10 Tagen ! Also ich meine wenn du dir pro dehnstab so ca. 5 stunden zeit lässt (so hab es ich gemacht ) und dann 4-7 tage verheilen lässt und immer den dehnstab drin hast dann kannst du eig. nach einer woche den nächsten reinmachen fals eben nicht geschwollen oder entzündet ist aber ich kann dir nur empfelen dir einen tunnel zu machen.
1: es sieht cool aus
2: es tut nicht sehr wenn wenn du viel wundheilsalbe bzw. vaseline oder bepanthen nimmst aber nehm auf keinen fall bebe creme oder irgendeine creme mit duftstoffen weil das dann sehr schlimm brennen kann
3: lass dir auf jeden fall 4-7 tage zeit zum verheilen
4:und schlafe am besten nicht ein wenn der dehnstab noch nicht ganz durch ist , weil bei meinem bruder der hat auf dem ohrgeschlafen und ist nachts irgenwie blöd draufgekommen und dann ist sein ohrläppchen gerissen weil der stab sich durchgeschoben hatt und das war der halbe 10mm stab
naja auf jeden fall viel spaß und ich hoffe se gefällt dir dann achja und ich hoffe das der beitrag mehr oder weniger hilfreich war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 1:59


Also ich hab mir heut mein Ohrloch zum aller ersten mal gedehnt. Ich wollte mit 2mm anfangen, als ich den reinschob is er einfach durch gut hab dann den 3mm genommen der is aber auch einfach durch geflutsch erst bei 4 mm hat es angefangen zu ziehn. Find ich weng komisch.
Normalerweise sollte man nur 1x im Monat dehnen. Und halt alles schön desinfiziern vllt noch Vaseline damits leichter rein rutscht der Expander. Danach sollte man einen Chirugenstahl Tunnel/Plug rein tun und des Ohr 2 Tage nicht anfassen. So nach ner Woche kannste nen tunnel oder plug aus acryl rein tun. und am besten täglich des ohloch waschen/desinfiziern sonst stinkts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 13:12

AW: Ohrloch dehnen !
Zum Dehnen genügt handelsüblicher Baustahl.
Die Schritte 1 - 1.6mm hab ich bei mir komplett weggelassen, so ab 1.8 - 2.4mm solltest du einsteigen, dann in 14tägigem Zyklus jeweils +1 mm. Soll ja kein Dauerprojekt werden. Fremdstoffe wie Silikon lass aus dem Ohr draußen, zum Ohr-desinfizieren hab ich Brillenputztücher verwendet, die handelsüblichen reichen da völlig aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 21:18

Da war ich wohl etwas schnell
Ich habe meine Ohrlöcher binnen 5 Wochen auf 6mm gedehnt. Hatte kaum Probleme.
Habe mit nem Acryl-Stab angefangen, dann ne Silikonschnecke, dann wieder ne Acrylschnecke und jetzt hab ich meinen Tunnel aus Stahl drin.
Zwischendurch desinfiziert, mehr nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2013 um 15:36
In Antwort auf grete_12244619

Hallo
Also ich habe mir vor 10 tagen ein neues Ohrloch stechen lassen ich glaube 0,6mm oder 0,8mm und habe gleich dannach einen 2,0mm dehnstab reingemacht und hab nun einen 4,0mm dehnstab drin und das innerhalb von 10 Tagen ! Also ich meine wenn du dir pro dehnstab so ca. 5 stunden zeit lässt (so hab es ich gemacht ) und dann 4-7 tage verheilen lässt und immer den dehnstab drin hast dann kannst du eig. nach einer woche den nächsten reinmachen fals eben nicht geschwollen oder entzündet ist aber ich kann dir nur empfelen dir einen tunnel zu machen.
1: es sieht cool aus
2: es tut nicht sehr wenn wenn du viel wundheilsalbe bzw. vaseline oder bepanthen nimmst aber nehm auf keinen fall bebe creme oder irgendeine creme mit duftstoffen weil das dann sehr schlimm brennen kann
3: lass dir auf jeden fall 4-7 tage zeit zum verheilen
4:und schlafe am besten nicht ein wenn der dehnstab noch nicht ganz durch ist , weil bei meinem bruder der hat auf dem ohrgeschlafen und ist nachts irgenwie blöd draufgekommen und dann ist sein ohrläppchen gerissen weil der stab sich durchgeschoben hatt und das war der halbe 10mm stab
naja auf jeden fall viel spaß und ich hoffe se gefällt dir dann achja und ich hoffe das der beitrag mehr oder weniger hilfreich war

Grade Angefangen
Hallo liebe Leute,

ich hab vor ner halben Stunde angefangen zu dehnen hab nun ein 2 mm schnecke drinne ... nicht ganz durchgedreht ....
möchte gern auf 6 mm gehen .... wie lange dauert das? wie mach das nun genau? einfach die ganze schnecke durchdrehen und dann heilen lassen??? und nach ner gewissen zeit die nächste??? (wie lange muss ich warten bis es abgeheilt ist?... also bis ich die nächste rein tun kann?)

Vielen Dank für eure Hilfe

LG Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2013 um 22:05

Ne Ne
Lass es lieber. Sieht echt scheiße aus und irgend wann wirst du es bereuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 13:47

Lass dir Zeit.
Ich hab mit einen Dehnstab damals aus Stahl angefangen. Wie einen normalen Ohrring hab ich ihn eingesetzt, soweit wie es möglich war ohne das ich da Schmerzen empfand und mir gleich das ganze Ohrloch auseinander riss.
In den Nächten hab ich immer versucht auf der Seite zu schlafen wo der Dehnstab war. (Fing erst mit einer Seite an). Auf die Idee war ich gekommen als ich eines Tages bemerkte, dass der Dehnstab ein beachtliches Stückchen weiter gerutscht war wie am Abend zuvor
Dann als der Tag kam an dem der Stab bis zum Schluss ins Ohr passte wechselte ich zu einer Schnecke....fand das damals voll toll
Nur leider verlor ich die immer, deswegen nahm ich dann auch Tunnel.
Mittlerweile hab ich sie aber wieder rausgenommen, weil ich mir schon auf einer gewissen Art und Weise dumm vor kam mit solchen großen Löchern in den Ohren rum zu laufen und außerdem fande ich es doof, dass ich keine anderen Ohrringe wie kleine Stecker oder Ohrhänger deswegen tragen konnte. Für manche Anlässe sehen die Tunnel echt unpassend aus.
Aber jedem wie es gefällt
Ich würde dir raten, sofern du noch dabei bist bzw. das vor hast hau dir nicht gleich so ein riesen Tunnel rein. Fang klein an und steigere dich je nach Gefallen....wird dir eh nichts anderes übrig bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2013 um 20:20

Grundsätzlich...
...ist die Regel: 1 mm pro Monat.
Was du da aufgelistet hast finde ich ein wenig überzogen (wobei je langsamer du dehnst, desto geringer wird das Risiko eines Katzenarsch-Effekts, wenn du die Fleshtunnel doch nicht mehr schön findest), aber jeder Körper ist anders und das muss jeder selber einschätzen können.

Davon, mit Tunneln zu dehnen rate ich - gerade am Anfang - dringlichst ab. Das führt meist zum Blowout (Stichkanal stülpt sich nach außen) und tut verdammt doll weh.

Dehnstäbe und Tunnels findest du für wenig Geld bei "Crazy Factory"... Such mal bei Google.

Material der Dehnstäbe und des Ersteinsatzes ist vorzüglich Chirogenstahl. Klar gibt es auch welche aus Acryl, Silikon und Organischem Material, wie Holz oder Horn, aber in Acryl und Silikon sind oftmals Giftstoffe drinne und bei frisch gedehnten Ohren neigt das Ohr dazu, sich um Organisches Material zu "schließen" und du die sehr, sehr schwer wieder rausbekommst.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.
Viel Spaß beim Dehnen

P.S.: Nimm unbedingt Tunnels als ersteinsatz, die meisten Plugs haben nämlich vorne und hinten "Ausbuchtungen", sind also ca. 1-2 mm breiter, als dein gedehntes Ohrloch. Diese sogenannten "flared Plugs" eignen sich eher für den Einsatz, nachdem dein Ohr abgeheilt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2013 um 3:58

Tipps
Ich habe beidseitig 30mm aktuell Und daher schon Erfahrung in diesem Bereich..

Also du bestellst dir (am besten via CrazyFactory.de) Dehnschmuck (entweder Dehnschneke oder Dehnstab, ich persönlich finde Stab angenehmer). Ich hatte Acrylstäbe. Mit Silikon solltest du auf keinen Fall beginnen!! Das kann sich sonst ganz böse entzünden (persönliche Erfahrung).

Ich hatte bis 10mm gar keinen Tunnel oder Plug, nur Dehnstab getragen, wobei da ja auch abgeraten wird Also am besten du haust dein Geld noch für den jeweiligen Schmuck in allen Größen raus.

Die Dehnschritte stimmen, jedoch kann man auch nach Gefühl dehnen, nur eben nicht zuu schnell. Kenne bisher keinen, der sich an die obige Angabe gehalten hat . Du solltest halt nicht schneller als 1mm pro Woche dehnen...

Zum Dehnen:
Besorge dir Vaseline oder Gleitgel. Bade vor jedem Dehnen, da weicht sich die Stelle etwas auf und das Dehnen wird schmerzfreier. Dann schmierst du die Vaseline oder das Gleitgel auf den Dehnstab oder die Dehnschnecke und los gehts. Dehne nie mit Gewalt! Wenn etwas nicht reingeht, ist das Ohrloch noch nicht so weit für die nächste Größe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 21:39

Dehnen
Also ich hab auch mit dehnen angefangenhababer gleich von 1mm auf 2mm gedehnt und ich glaube tunnel kann man erst ab3mm einsetzen also an deiner stelle würde ich mir fake plugs also fake tunnel kaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 12:27

Hilfe
ich hebe von ner Freundin eine Schnecke geschenkt bekommen. Durchmesser so 2-3 mm.
Ich habe versucht sie rein zu tun aber sie geht nur ein stück rein und ab dann tut es richtig weh
Wie soll ich vorgehen das ich sie rein bekomme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2014 um 10:41
In Antwort auf rocio_11959479

Hilfe
ich hebe von ner Freundin eine Schnecke geschenkt bekommen. Durchmesser so 2-3 mm.
Ich habe versucht sie rein zu tun aber sie geht nur ein stück rein und ab dann tut es richtig weh
Wie soll ich vorgehen das ich sie rein bekomme?

LOL
Vielleicht solltest du es mal mit Creme versuchen. Klappt wie bei gleitgel ;D Ich würds aber immer mit dehnstäben machen. Die kriegt man besser rein. Und ich benutze die Creme Bephanten (Y)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2015 um 12:37
In Antwort auf itziar_12142042

Ohrloch dehnen
hy also...ich denke mal meine methode ist die schnellste wenn auch ne grad schmerzfrei aber wer schön sein will muss leiden .hatte ganz am anfang normale ohrlöcher und fake plugs drinne die haben ungefähr 1mm durchmesser, jetzt bin ich bei 1,2cm.

hab am anfang mit einem dehnungsstab bis 2mm angefangen.MIT VIEL VASELINE immer wieder drücken bis er "durchgeflutscht" ist dann abwarten bis dein ohr nicht mehr angeschwollen ist, und das passiert hundert pro...nach ca. drei tagen nächsten dehnungsstab bis 6mm wieder mit viel VASELINE....das ist das beste da tut es nicht so weh und du merkst garne wie er irgendwann einfach "durch" ist...

und falls es dein vater doch mitbekommen sollte kannst du ihn trösten denn bis 2cm wachsen die löcher ganz normal wieder zu...dehnungsstäbe aus silikon noch nie gehört nur tunnel gibts aus silikon würde ich dir aber abraten da du nur ein kleines loch willst

Eine frage ^^
Hast du nachdem du mit dem dehnstab gedehnt hast eine Tunnel reingetan oder einfach den Stab drinnengelassen? Was sollte ich tun ? Ich bedanke mich im Voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2015 um 12:52
In Antwort auf mirja_12149868

Anleitung
Heeey (:
Ich möchte mal sehen wo man einen 1,2 Tunnel kaufen kann....ich denke,das ist so gut wie unmöglich, und auch völlig Sinnlos, weil du dir einfach ein 1,2 Piercing kafuen kannst (kostet vllt 1-2 euro) und dann kaufst du dir folgendes : (es gibt verschiedene Methoden..ich schriebe dir meine)

eine Dehnungsspirale/Dehnungsstab 2mm stärke,
eine Dehnungsspirale/Dehnungsstab 3mm stärke,
eine Dehnungsspirale/Dehnungsstab 4mm stärke,

und dann kanns los gehen:
Du kannst ja aucherstmal nur 2mm kaufen, weil du dann einfach die Spirlae (die ich empfehle) reintust, und dann erstmal ein paar tage in Ruhe lässt...du merkst imemr selber, wenn du weiter dehnen kannst, weil die Spirale einfach weiterflutscht. Ganz ohne Schmerzen. Wenn du nach ner Woche auf 2mm angekommen bist (die dickste stelle der Spirale) dann wartest du einfach ca noch 3 Wochen. Dann gehts deinem Ohr wieder Prima und du nimmst die Nächste Spirale mit 3mm Stärke. und so machst dus immer weiter je nachdem wieviel mm du haben möchtest.
Du kannst auch bei 4 mm dir einen Tunnel kaufen und den anch einer Wochen dehnen reintun, damit du nicht 3 Wochen noch die Spirale tragen musst
Wichtig ist nur, dass du zwischen den Schritten immer 2-3 Wochen wartest, weil sonst das Gewebe reißt, und das Ohr nicht wieder richtig zuwachsen kann, wenn dus nichtmehr magst!

Dehnstab
Kann man das gleiche auch mit einem dehnstab machen ? Und muss man wie viele andere sagen gleich wenn der Stab durch ist einen Tunnel reinmachen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2015 um 11:57

Dehnen
ich habe mit 2mm angefangen. am Anfang war's ziemlich schmerzhaft und ich hab ihn immer wieder raus weil ich mir das nicht antun wollte inzwischen hab ich 6mm, nicht groß, aber zu groß finde ich sowieso Nicht schön du kannst dir dehnstäbe Bzw schnecken bei Amazon bestellen und dann gehts ganz leicht, einfach täglich so weit dehnen wies geht, wenn du schmerzen hast dann lass dir lieber Zeit, ich habe auch am Anfang Monate gebraucht und die größeren hab ich in 2 Tagen durchgebracht wichtig ist das dus ab und zu sauber machst und desinfizierst wenn der dehnstab schlecht durchgeht kannst du ihn auch nass machen, mit Wasser oder desinfitionsmittel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2015 um 12:44

Hey
Also ich habe am 19. Juni 2015 genau vor einen Monat angefangen zum dehnen auf beiden Ohren.
habe mit 3mm angefangen dann weiter auf 5 mm und beim rechten weiter auf 8mm mein linkes Ohr war noch nicht so weit beim linken hab ich jetzt 6mm.
am anfang wenn ich einen dehner frisch rein getan habe hab ich ihn abends immer kurz rausgenommen und das Ohr desinfiziert den dehner natürlich auch und etwas bepanthen salbe aufs Ohr und wieder rein damit
das hab ich immer die ersten 3-4 Tage gemacht nachdem ich einen gößeren dehner rein getan habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2015 um 16:49
In Antwort auf maxi95x2

Ne Ne
Lass es lieber. Sieht echt scheiße aus und irgend wann wirst du es bereuen.

.
Wieso? Wenn er/sie einen Tunnel möchte muss dich das doch nicht interessieren. Vielleicht findest du es hässlich ich zum beispiel hätte gerne einen tunnel (allerhöchstens 4mm) aber die großen finde ich persönlich nicht schön, aber wenn ihr/ihm es gefällt soll er/sie es machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 19:13

Meine Erfahrung
Hey! Ich glaube deine Dehnliste ist nicht für normale Dehnen sondern wenn man es mit Gewichten machen möchte. Man gibt einfach die aktuellle größe in sein Ohr und das Gewicht des Ohrrings dehnt dein Ohr dan... bin mir aber nicht sicher....
Wenn du des normal mit Dehnstäben machst würde ich bei 1.6mm anfangen. Dann auf 2.5mm, 3, 4,... so hab ich es zumindest gemacht! hab so ca. 3 Wochen bis 1 Monat gewartet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 17:49
In Antwort auf headlessandhappy

Tipps
Ich habe beidseitig 30mm aktuell Und daher schon Erfahrung in diesem Bereich..

Also du bestellst dir (am besten via CrazyFactory.de) Dehnschmuck (entweder Dehnschneke oder Dehnstab, ich persönlich finde Stab angenehmer). Ich hatte Acrylstäbe. Mit Silikon solltest du auf keinen Fall beginnen!! Das kann sich sonst ganz böse entzünden (persönliche Erfahrung).

Ich hatte bis 10mm gar keinen Tunnel oder Plug, nur Dehnstab getragen, wobei da ja auch abgeraten wird Also am besten du haust dein Geld noch für den jeweiligen Schmuck in allen Größen raus.

Die Dehnschritte stimmen, jedoch kann man auch nach Gefühl dehnen, nur eben nicht zuu schnell. Kenne bisher keinen, der sich an die obige Angabe gehalten hat . Du solltest halt nicht schneller als 1mm pro Woche dehnen...

Zum Dehnen:
Besorge dir Vaseline oder Gleitgel. Bade vor jedem Dehnen, da weicht sich die Stelle etwas auf und das Dehnen wird schmerzfreier. Dann schmierst du die Vaseline oder das Gleitgel auf den Dehnstab oder die Dehnschnecke und los gehts. Dehne nie mit Gewalt! Wenn etwas nicht reingeht, ist das Ohrloch noch nicht so weit für die nächste Größe.

Hallo
kann ich es ah schaffen in 6wochen mein Loch auf 6mm zu dehnen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 16:15

Habs selbst gemacht
Also ich bin dieses Wochenende (Samstag Abend bis jetzt) von 2 mm auf 4 mm mit Dehn Stäben gegangen. Bei mir war es kein Problem einen Stab pro Tag durch zuschieben. Vorallem weil es in der Nacht bei mir weiter wurde. So konnte ich ohne Probleme und Schmerz von 2,4 auf 3,5 gehn. Ich bin also eher für Dehnstäbe und nicht Gewichte. Es dauert damit nicht so lange. Allerdings tun die Stäbe im schlimmsten Fall mehr weh als mit Gewichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 16:15

Habs selbst gemacht
Also ich bin dieses Wochenende (Samstag Abend bis jetzt) von 2 mm auf 4 mm mit Dehn Stäben gegangen. Bei mir war es kein Problem einen Stab pro Tag durch zuschieben. Vorallem weil es in der Nacht bei mir weiter wurde. So konnte ich ohne Probleme und Schmerz von 2,4 auf 3,5 gehn. Ich bin also eher für Dehnstäbe und nicht Gewichte. Es dauert damit nicht so lange. Allerdings tun die Stäbe im schlimmsten Fall mehr weh als mit Gewichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 17:55
In Antwort auf rocio_11959479

Hilfe
ich hebe von ner Freundin eine Schnecke geschenkt bekommen. Durchmesser so 2-3 mm.
Ich habe versucht sie rein zu tun aber sie geht nur ein stück rein und ab dann tut es richtig weh
Wie soll ich vorgehen das ich sie rein bekomme?

Hilfe
Ich hatte das auch...einfach durchschieben...tut zwar weh aber wer schön sein will muss leiden ^^
ohne schmerzen wird das dehnen leider nicht funktionieren
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 17:58
In Antwort auf olwen_11983219

Hallo
kann ich es ah schaffen in 6wochen mein Loch auf 6mm zu dehnen???

Hallo
Jap wenn das Ohr gut abheilt und sich nicht entzündet dürfte das möglich sein
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2016 um 8:08
In Antwort auf rocio_11959479

Hilfe
ich hebe von ner Freundin eine Schnecke geschenkt bekommen. Durchmesser so 2-3 mm.
Ich habe versucht sie rein zu tun aber sie geht nur ein stück rein und ab dann tut es richtig weh
Wie soll ich vorgehen das ich sie rein bekomme?

Antwort auf deine frage
Hallo also ich hab erst mein linkes Ohrloch gedehnt das leider ohne irgendwelche Mittel und das tat höllisch weh und das rechte hab ich vor 2 Tagen gedehnt und hab da vorher gleitgel drauf gemacht und da ging es wunderbar mit rein denk aber vorher dran die Schnecke zu desinfizieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 23:13

Bitte erkundigt euch!
Das Meiste, das ich hier lese ist total falsch. Vielleicht hat es bei euch so geklappt, aber eurem Ohr tut ihr damit keinen gefallen.
Du solltest wirklich auf jeden Fall einen Monat zwischen dem Dehnen warten. Und niemals zu große Schritte nehmen. Blowouts und Katzenärsche sehen einfach doof aus.
Chirurgenstahl hat bei mir sehr gut geklappt.
Zum dehnen nimmt man Dehnstäbe. Keine Tunnel.
Die Tunn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen